Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Temporale Paradoxie!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Temporale Paradoxie!!!

    Vor allem die Folge "Vom Ende der Zukunft"!
    Kann mir irgendjemand erklären, ob hier überhaupt etwas logisch war?

    Warum war erst die Voyager für die Katastrophe im 29. Jahrhundert verantwortlich, und dann der verrückte blonde Typ mit dem Zeitschiff?

    Die sagen, ohne den Blonden hätte es keine Computerrevolution im 29. Jh gegeben, doch dieser Vorfall mit ihm konnte doch nur wegen Braxtons Absturz auf die Erde passieren!

    Außerdem, der Captain Braxton, der nach dem Tod des Blonden auftaucht, der weiß von nichts, doch der Captain Braxton aus der Folge mit dem Zeitschiff Relativity ist wahnsinnig geworden auf Grund seiner Leidenszeiten auf der Erde
    u.s.w. ....!!!


    Wer kann bitte die korrekte Zeitlinie deuten, oder ist das alles wieder unlogisch und verwirrt?

  • #2
    Originally posted by TransWarp X
    Vor allem die Folge "Vom Ende der Zukunft"!
    Kann mir irgendjemand erklären, ob hier überhaupt etwas logisch war?
    Das meiste war logisch - logischer zumindest als die TNG-Abschlußfolge "Gestern, Heute, Morgen"

    Warum war erst die Voyager für die Katastrophe im 29. Jahrhundert verantwortlich, und dann der verrückte blonde Typ mit dem Zeitschiff?
    Der Blonde war die ganze Zeit dafür verantwortlich!!! Im 29. Jahrhundert hat aber Cpt. Braxton einen Teil des Rumpfes der Voyager gefunden (durch die Zeitanomalie am Ende der Folge) und daher die Voyager für den "Übeltäter" gehalten!

    Die sagen, ohne den Blonden hätte es keine Computerrevolution im 29. Jh gegeben, doch dieser Vorfall mit ihm konnte doch nur wegen Braxtons Absturz auf die Erde passieren!
    Ja, und? Dann paßt doch alles!


    Außerdem, der Captain Braxton, der nach dem Tod des Blonden auftaucht, der weiß von nichts, doch der Captain Braxton aus der Folge mit dem Zeitschiff Relativity ist wahnsinnig geworden auf Grund seiner Leidenszeiten auf der Erde

    Hier muß ich Dir rechtgeben!
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Der Captain Braxton der nichts weiß ist ja nicht der gleiche der in "Zeitschiff Relativity" durchdreht. Der kommt ja aus einer anderen Zeitlinie.
      Und außerdem A führt zu B führt zu C. Und das führt wieder zurück zu A.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht wusste er es doch noch!
        aber aufgund der Temporalen Direktive musste er sagen as er sich an nichts erinnert!

        Ehrlich gesagt kann ich mich mit Diesem Paradoxon nicht anfreunden!
        das die Entwicklung der Sternenflotte nur wegen einem Abgestürzten Schiff aus dem 29 Jahrhundert Zustandegekommen ist!

        Blödsinn!
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Tja, Zeitreisen sind nun mal paradox und unlogisch ("Future Imperfect" allerdings besonders). Alle Zeitreisen aus ST logisch zu koordinieren dürfte unmöglich sein, am besten denkt man gar nicht weiter darüber nach...

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
            Vielleicht wusste er es doch noch!
            aber aufgund der Temporalen Direktive musste er sagen as er sich an nichts erinnert!

            Ehrlich gesagt kann ich mich mit Diesem Paradoxon nicht anfreunden!
            das die Entwicklung der Sternenflotte nur wegen einem Abgestürzten Schiff aus dem 29 Jahrhundert Zustandegekommen ist!

            Blödsinn!
            Nein, warum sollte sie das auch ?

            Zwischen den Ereignissen auf der Erde (wo der Blonde (das wird langsam zu nem running Gag ) die Computerrevolution ausslöst) und der Föderation liegt ja immerhin noch der 3. Weltkrieg, der ja ein oder zwei Sachen geplättet hat

            Oder hab ich da die Zeiten durcheinandergebracht ...?
            Bisher passierte folgendes:
            Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
            Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
            Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

            Kommentar


            • #7
              Und nicht zu vergessen: Das transparente Aluminium, das Scotty in ST4 in den Achtziger Jahren eingeführt hat.

              endar
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Genau !!
                Und auch Quark hat schon die Geschichte der Menschen verändert Stichwort "Kleine grüne Männchen")
                Und Ben Sisko war der führer einer großen Freiheitsbewegung mitte des 21. Jahrhunderts.
                Bisher passierte folgendes:
                Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Was mich störte ist wie man in "Zeitschiff: Relativity" umging... ich meine - HEY! - keiner erwartet Logik von Timetravel-Folgen, aber ich bitte euch: was hat man da mit Cap Braxton gemacht?

                  Da ging es ja so drunter und drüber. Also das man den irren "alten" Captain Braxton inhaftiert hat, das kann ich ja noch verstehen. Aber warum durfte man den "jungen" Braxton festnehmen, für ein Verbrechen, dass er ja noch nicht mal begangen hat und nun vielleicht nie begehen würde... und wenn man den "Jungen" für ein Verbrechen des "Alten" inhaftiert, wie kann der das dann begehen? AAAARGGGGHHHH...

                  Also, da setzte für mich selbst die letzte Temporallogik aus.

                  Kommentar


                  • #10
                    Dank eines Überlegenen Intellekts im 29. Jahrundert (-->siehe Picarts Ansprache in ST8) ist man sensibilisiert genug zu wissen, wann ein Bösewicht schon im Vergangenen ich Böse ist oder nicht

                    (P.S. : nicht erstnehmen *G)
                    Bisher passierte folgendes:
                    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      @endar
                      Hat Scotty nicht später noch gesagt, dass der Typ, dem er das Alu gegeben hat, das sowieso bald erfunden hätte?

                      Kommentar


                      • #12
                        Klaro.
                        Wenn mir heute jemand die fertige Version meiner Magisterarbeit in die Hand drücken würde (aus der Zukunft), würde ich auch sagen, dass ich sie selbst geschrieben hätte.
                        Ähnlich hier: Klar, hat der Mann behauptet, es wäre SEINE Erfindung - er hat das Geschenk als Patent angemeldet und ist somit zum "Erfinder" geworden.

                        endar
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn mir einer Meine Diplomarbeit aus der Zukunft bringen würde würde die Zukunft aber Stark verändert werden!

                          also ich werde wahrscheinlich eine 3 Schreiben!
                          aber wenn ich jetzt die Korrigierte Arbeit habe - kann ich sie ja verbessern und eine 1 bekommen!

                          Somit würde ich anstatt in einer Mittelmässigen Firma in einer Super Hightech Firma mit Super Gehalt Arbeiten!!!
                          das wär cool!
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            @endar
                            Aber Scotty wusste schon vorher, dass der Mann das wirklich erfinden würde, also in der ursprünglichen Zeitlinie, in der die Reise mit dem Bird of Prey niemals stattgefunden hat.
                            Scotty hat dann eingegriffen und es ihm schon früher gegeben, was seiner Meinung nach keine großen Veränderungen hervorrufen würde, was das nun insgesamt ausgelöst hat kann man nicht sagen, aber der Typ wäre der wirkliche Erfinder geworden, wenn man es ihm nicht früher gegeben hätte.
                            Natürlich kann man argumentieren, dass die Reise der Crew in einem "galaktischen Plan" bereits vorhergesehen hatte, hier stoßen wir auf ein Problem der Zeitreisen, eine endlose Schleife, in der eins zum anderen führt, aber ich gehe davon aus, dass das nicht der Fall ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Aber Irre ich mich oder hat Scotty während er sagte das der Typ das Aluminium Erfinden würde nicht Pille zugezwinkert???
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X