Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seltsame Torpedovermehrung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsame Torpedovermehrung

    Woher nimmt die Voyager eigentlich die ganzen verdammten Torpedos?
    Kann man da einen Kredit aufnehmen oder bastelt Neelix sie in seiner Pfanne zusammen wenn er grad nix zu tun hat?


  • #2
    Neelix??
    Nein!
    Der ist und bleibt Spezialist für Biologischen Nahkampf und Moraloffizier!

    Die Torpedogehäuse werden, genauso wie die benötigten Teile der Steuerung und Antrieb (Warpfelderhaltungsspulen) zum teil aus Ersatzteilen und Eingehandelten Waren, oder in Notfällen (aber nur dann!), mithilfe eines Replikator hergestellt.
    Warum sie die Teile nicht komplett Replizieren?
    Na, das braucht zuviel Energie!

    Die ladung (Mareie/Antimaterie) der Torpedos wird zum größten teil mittels Bussardkollektoren und M/A- Konvertern hergestellt!

    Leb lange und in Frieden
    Kuno
    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
    ----------------------------------------
    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

    Kommentar


    • #3
      Also dazu hätte ich mal eine Frage:
      Hat die Voyager "Bussard-Kollektoren"? M.E. hat die Enterprise-E Bussardkollektoren. Oder habe ich etwas verpasst?
      Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

      Kommentar


      • #4
        Alle SF-Schiffe haben Bussardkollektoren. Das sind die überdimensionalen roten Leuchten auf der Spitze der Warpgondeln.
        He gleams like a star and the sound of his horn's /
        like a raging storm

        Kommentar


        • #5
          Originalbeitrag von kuno
          Warum sie die Teile nicht komplett Replizieren?
          Na, das braucht zuviel Energie!
          Das ist zwar die offizielle Erklärung, aber ich finde sie immer noch dämlich. Was steckt das schon groß anTechnik drinnen, die man nicht replizieren könnte?
          Eindämmungsfeldgenerator, Warperhaltungsspule (die müsste ja nicht mal sein im Nahkampf), dicke Scheinwerferbatterie, damit der Torpedo so schön funkelt...

          Man hätte am Anfang der Serie nicht behaupten dürfen, dass die Dinger nicht wieder ersetzbar sind, oder gleich 250 Stück an Bord nehmen sollen...
          ~ TabletopWelt.de ~

          Kommentar


          • #6
            Ich hab mittlerweile aufgehört zu versuchen die Logikfehler in Voyager zu erklären. Die meissten dieser Überlegungen führen ohnehin dahin, dass es keine serieninterne Erklärung gibt und es schlicht und einfach ein Autorenfehler ist !
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Logik

              Ich nehme an das gar nicht so viele Voyagervolgen geplant waren und man sich irgendwann etwas aus den Fingern saugen musste. Dann was währe eine Voyager ohen Torpedos im Deltquadranten? Freiwild oder Ziehlscheibe? Und irgendwie muss sie ja schließlich dei ganzen Abenteuer überleben.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke schon das das über den Replikator läuft. Denn sie haben ja schließlich auch den ganzen Delta-Flyer zusammengebaut und das sind wesentlich mehr Teile als bei einem Torpedo.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Re: Logik

                  Originalbeitrag von André
                  Ich nehme an das gar nicht so viele Voyagervolgen geplant waren und man sich irgendwann etwas aus den Fingern saugen musste. Dann was währe eine Voyager ohen Torpedos im Deltquadranten? Freiwild oder Ziehlscheibe? Und irgendwie muss sie ja schließlich dei ganzen Abenteuer überleben.

                  Ich denke schon, dass sie von Anfang an für 7 Jahre geplant hatten, schließlich sollten die anderen 2 next-generation-Serien ja auch 7 Jahre bzw. 17X Folgen lang gehen!
                  Die einzige sinnvolle Erklärung, die mir einfällt, ist, dass sie gleich zu Beginn das Interesse der Zuschauer wecken wollten, was man natürlich am Besten hinkriegt, indem man von einer nahezu aussichtslosen Situation ausgeht! Und dann im Laufe der Zeit dachte man sich halt, dass sich die meisten eh nicht mehr an die Aussagen von früher erinnern würden und zogen nicht in Erwägung, dass sich tatsächlich Leute hinsetzen und jeden Torpedo und jedes Shuttle mitzählen!
                  Ich denke, man kann hier von einer "kalkulierten Lüge" sprechen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalbeitrag von Odysseus



                    Man hätte am Anfang der Serie nicht behaupten dürfen, dass die Dinger nicht wieder ersetzbar sind, oder gleich 250 Stück an Bord nehmen sollen...
                    Sie haben gesagt diese (Frag mich jetzt nicht nach dem Namen!) [neuen/besonderen] Torpedos sind nicht zu ersetzen! (Ich gaube sie sprechen von nur 8 stck!)
                    Mit 2 von diesen Teilen wurde die Station des Fürsorgers zerstört!
                    Allerdings habe ich bis jetzt in keiner weiteren Folge gesehen, das die speziellen Abschussvorrichtungen (Die beiden hellen "Flecken" neben dem Deflektor) wieder benutzt worden sind!

                    Die "Standarttotpedos" sind aber anscheinend schon zu ersetzen!

                    Also, es ist eventl doch kein Autorenfehler! (Und das von mir....ich Hack doch sonst immer auf ihnen rum! )

                    Lebt lange und in Frieden
                    Kuno
                    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                    ----------------------------------------
                    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich glaube schon, dass man die Torpedos ersetzen kann, ABER wo bekommt man die Antimaterie her? So viel schwirrt im All auch nicht herum,
                      dass man das einfach einsammeln könnte und nach ein paar Stunden eine neue Torpedoladung hat, oder?!

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von kuno


                        Sie haben gesagt diese (Frag mich jetzt nicht nach dem Namen!) [neuen/besonderen] Torpedos sind nicht zu ersetzen! (Ich gaube sie sprechen von nur 8 stck!)
                        Mit 2 von diesen Teilen wurde die Station des Fürsorgers zerstört!
                        Allerdings habe ich bis jetzt in keiner weiteren Folge gesehen, das die speziellen Abschussvorrichtungen (Die beiden hellen "Flecken" neben dem Deflektor) wieder benutzt worden sind!



                        Du meinst die Trikobalt-Vorrichtung!! - Also ich denke auch, das Paramount nicht 7 Staffeln geplant hat! - Also, hier kommen mein TOP 10 der unlogischsten Voyager Phänomene:

                        1. Die Voyager - Ein Forschungsschiff kann es mit mehreren Waffenstarrenden (wie Tom Paris sagte) Kampfschiffen - Kazon-Schiffen aufnemen - Aha - ein Forschungsschiff mit Multikampfkraft

                        2. Die Voyager hat in den ersten Staffeln so viele Shuttles verloren, wie die Enterprise in den ganzen 7 Staffeln - Aber die haben offensichtlich immer noch zu viele (Beweis: FOLGE: ALICE - 5. Staffel - da sagte der 1. offizier - wir haben kaum noch Platz im Shuttlehangar)!

                        3. Diese Torpedos: Die Voyager hatte in den ersten Staffeln kaum Torpedos (Wenn man sie wirklich replizieren kann - warum hat man das dann nicht in den ersten Staffeln getan???)

                        4.) Die Voyager wurde vond en Kazon so oft beschossen : Bsp: Tuvok alias Mister Vulkanier : Kapitän: Wir wurden getroffen - Schilde bei 40 % - einige Sekunden später: Kapitän wir wurden wieder direkt getroffen - schilde bei 20 % -HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ - Lassen da etwa die Torpedos nach?????????????

                        5.) TOM PARIS - Wurde in UnimatrixZero 1 wieder befördert - für vorbildliche Dienste - er war im letzten Jahr ein Vorbild für die Crew -hmmm, ups, da flüstert mir gerade der kleine Mann in meinem Ohr: In Alice hat er die Voyager angegriffen und Ersatzteile gestolen - und er hat te sich immer wieder danebenbenommen - hmmm - klar ein echtes Vorbild für Knackis!

                        6.) Die Voyager (habe ich schon gesagt, das sie ein Forschungsschiff sein soll???) kann es mit einem niegelnagelneuem BorgKubus aufnehmen (Unimatrix Zero und Kollektiv, und natürlich auch mit Borgsphären: Ichep, Das ungewisse Dunkel

                        7.) Egal was Passiert, egal wie kaputt die Lebenserhaltung ist, ob der Warpkern fast hinüber ist, selbst ob die ganze Energie ausgefallen ist, auch wenn beide Warpgondeln futsch sind, die Voyager behält immer ihren Warp-Antrieb!!!! - JAJA - Ein tolles Forschungsschiff

                        8.) Die Voyager-Besatzung wird in den ersten Staffeln dauernd dezimiert - ach wo ist doch egal dann kommt da mal ne Borg mit Kindern an Bord und schwupsdiwups - die Voyager ist wieder ein Schiff mit voller Besatzung!

                        9.) Die Voyager sammelt Technologien - und wendet sie nicht an - Bessere Schilde (Die weibliche Q - wo Q sich paaren möchte - Die haben die Schildkraft um den Faktor 10 erhöht) JAJA - die haben ja genug!

                        10.) Das gefürchteste an der Ganzen Voyager-Stories: DIE HARRE VON JANEWAY - Zu Begin: -UUUUUUUUUUAAAAAANHHHHH - KREISCHHHHHH - HILFE- Kein Wunder, das die dauernd angwegriffen wurden - bei so einer Gefahr !!! ASndere Rassen könnten ein Foto ihrer Haare an adnere Rassen schicken und diese so ausrotten!!!!!


                        So, wert hat noch weitere gute Argumente???
                        DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalbeitrag von Schrotty
                          Ich glaube schon, dass man die Torpedos ersetzen kann, ABER wo bekommt man die Antimaterie her? So viel schwirrt im All auch nicht herum,
                          dass man das einfach einsammeln könnte und nach ein paar Stunden eine neue Torpedoladung hat, oder?!
                          Na doch, im All schwirrt schon so einiges rum, ganz sicher auch Antimaterie-Partikel (allerdings wohl nur Anti-Protonrn und Anti-Elektronen). Die kann man einfach einfangen und zu Antimaterie-Atomen vereinen. Das ist ganz sicher nicht das Problem!!
                          Außerdem ist der Antimaterie-Tank solcher Schiffe sicher nicht gerade klein, da wird sicher was für die Torpedos abfallen können (hat Kuno auch schon in seinem ersten Beitrag geschrieben).

                          @Ben Sisko
                          Mir fallen auch noch zwei Sachen ein:

                          1. In "The Gift"/"Die Gabe" wird behauptet, dass Kes die Voyager mithilfe ihrer neuen Fähigkeiten durch den Borg-Raum geschleudert hat!!!
                          Trotzdem tauchen die Borg in schöner Regelmäßigkeit wieder und es sieht nicht so aus als ob die Voyager den Borg-Raum verlassen hätte!

                          2.Ist mir wieder entfallen, wird sicher demnächst editiert.
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalbeitrag von notsch


                            Na doch, im All schwirrt schon so einiges rum, ganz sicher auch Antimaterie-Partikel (allerdings wohl nur Anti-Protonrn und Anti-Elektronen). Die kann man einfach einfangen und zu Antimaterie-Atomen vereinen. Das ist ganz sicher nicht das Problem!!
                            .
                            Glaub ich eher nicht, da Antimaterie und normale Materie beim Aufeinandertreffen, nennen wir es mal "heftig" reagieren.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalbeitrag von NicolasHazen


                              Glaub ich eher nicht, da Antimaterie und normale Materie beim Aufeinandertreffen, nennen wir es mal "heftig" reagieren.
                              Das ist leider ein häufig gemachter Fehler!

                              Natürlich gibt es im All auch Materie, aber vor allem in Sternennähe gibt es auch einen gewissen Bruchteil Anteimaterie (die ersten Beweis-Fotos für Antimaterie stammen wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche aus der Weltraumstrahlung). Durch den starken Sonnenwind und die Magnetfelder werden auch Teilchen erzeugt, deren Zerfallsprodukte Anti-teilchen sind.

                              Ein anderer oft gemachter Fehler ist, dass Anti-Materie und Materie sofort annihilieren (heißt soviel wie es macht BBUUUUMMMMM). Klar, wenn man einen Anti-Materie-Fußball und einen Materie-Fußball zusammen prescht, ist danach nix mehr übrig, aber im All gibt es wie schon gesagt nur Anti-Protonen und Anti-Elektronen.
                              Anti-Elektronen zusammen mit normalen Protonen gemixt gibt keine Explosion!!! Genausowenig ergeben eine Mischung aus Anti-Protonen und Elektronen eine Explosion, die vertragen sich!!!! Nur Anti-Elektronen mit Elektronrn zusammen und Anti-Protonen mit Protonen zusammen macht Bumm.
                              Es gibt schon ein bißchen Anti-Materie dort draussen, natürlich nicht in großen Mengen, aber mit der Zeit kann man da als Schiff schon ganz schön was einsacken.
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X