Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mysteriöse Todesfälle auf der Voyger!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mysteriöse Todesfälle auf der Voyger!!!


    Na, wie gehts?
    Was ich persönlich immer ziemlich mysteriös fand, sind die ständig wechselnden Statisten, die auch alle munter vor sich hinsterben, obwohl die Mannschaftsstärke bei ca 150 stabil bleibt.
    Die 6 von der Equinox und die vier Borg, bzw. fünf Borg machen den Kohl doch auch nicht wieder fett.

    Daher meine Frage: Hat jemand Überblick über die Statisten? Wieviele, schätzt ihr, sind es ingesamt (wieviele Gesichter haben 150 Menschen) und wieviele starben in den einzelnen Folgen?
    Dabei meine ich gar nicht, wieviele hätten eigentlich sterben sollen, sondern nur, wieviele Leutchens als Tote vermisst werden.

    Mein Vorschlag: Sammlung der Todesfälle / Statistik um mal einen Überblick zu erhalten.
    Wer erinnert sich noch alles an Einzelfolgen und kann sagen: hier starben welche, hier nicht...
    Vielleicht hat auch jemand einen Link...

    Ich fange mal an... Fähnrich Souda (der irre Mörder), der ist ja definitv tot.

    Was passierte eigentlich mit dem "Chief O'Brien" Verschnitt, der mit Torres um den Maschinenraum rang?

    Ich persönlich fände ein Ergebnis ganz interessant...
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Das ist auch schön bei den Star Trek Filmen. Kirk ist Admiral weil er nur minimale Crew Verluste hatte--- gut im Schnitt ein Roter pro Folge, aber da es ja nur drei Staffeln gab...

    Runter vom Schiff ist außerdem Seska, die sich ja den Kazon anschloss und weg ist auch Kes... an die man sich auch nur in der "Rückkehr"-Folge mal wieder erinnerte...
    Ich kann mir bildlich vorstellen wie das ablief auf der Gedächtnischschwund Voyager: "Sah die Bordblondine schon immer so heiss aus?" - "Seven, ja." - "Hmm, hatten wir nicht mal 'ne andere Blondine an Bord, die immer Neelix Altkleidersammlung aufgetragen hat." - "Phhhh... ne, daran könnt' ich mich erinnern."
    Zwei weitere Tote, Harrys Liebe die von dieser Spezies wieder zum Leben erweckt und umgewandelt wurde, und der Fähnrich aus der Folge: "Verborgene Bilder". Das sind mindestens vier.

    Hat einer nen Plan wieviele "Das Todespiel" und "Basics" nicht überlebt haben? Ich glaube die zwei Folgen hatten einen hohen Bodycount.

    Kommentar


    • #3

      Die Todesfälle sind ja in den Stak Trek Filmen, bzw. in den anderen Serien ziemlich schnuppe... (verzeiht diesen herzlosen Ausdruck), will sagen fielen nicht weiter ins Gewicht:
      Weil: Die Sicherheitsoffziere, die da verheizt wurden, wo die herkamen, gab es noch mehr.

      Man kann ansonsten auch die Folgen aufzählen, in denen niemand starb, bzw. werde ich mir die Mühe machen und mal eine Liste aufstellen von Folgen, von denen ich meine, dass niemand starb.

      Vielleicht korregiert das dann jemand und über den Rest muss man dann halt mal nachdenken.

      Endar
      P.S.: Ich bin mir schon bewusst, dass es sich bei Star Trek Voyager um eine Fernsehserie handelt.
      Mich interessiert hier nur die Inkonsequenz der Autoren.
      Uff, na, dann will ich mal die Liste erstellen...
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Klar, die anderen hatten Nachschub. Wenn aber in 5 Jahren mal eben die Hälfte der ursprünglichen Crew stirbt, dann ist das immer noch eine ziemlich hohe Quote, ich würde mich nicht auf einem Schiff melden, bei dem ich in 50% der Fälle nicht lebend heimkehre.

        Aber wenn man diese Liste erstellt kann man auch gleich mal schauen wieviele Crewmember insgesamt genannt wurden. Also wenn man hier oder da den Namen eines Fähnrichs aufschnappt...

        ________EDIT:
        Ich habe mal ein wenig im Netz gestöbert und bin auf folgende Seite gestossen, die bis "Equinox" die Todesfälle und erwähnten Crewmen auflistet (ich garantiere allerdings nicht für Richtigkeit oder Vollständigkeit).

        Todesfälle:
        http://www.strw.leidenuniv.nl/~janse...asualties.html

        Crew:
        http://www.strw.leidenuniv.nl/~janse...ager/crew.html

        Torpedos:
        http://www.strw.leidenuniv.nl/~janse...otoncount.html

        Shuttles:
        http://www.strw.leidenuniv.nl/~janse.../shuttles.html

        Kommentar


        • #5
          Wie es der Name schon sagt, sind es eben Besatzungsstatisten , ohne die einfach keine Handlung zu Stande kommen kann. Wenn keine Statisten geopfert werden, würden die Geschichten doch recht lahm werden und wie oft heißt es : " Captain, Hüllenbrauch auf Deck 7 , 8 Tote " . Dann wäre ja bald keine Besatzung mehr da. Man sollte sich nicht zu viel den Kopf über Dinge zerbrechen, die einfach nötig sind , um eine Story spannend zu machen.
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Originalbeitrag von AsH

            Todesfälle:
            http://www.strw.leidenuniv.nl/~janse...asualties.html
            Aah, danke schön. Dann kann ich mir meine Liste ja sparen.

            Wie gesagt, ich schrieb oben schon, dass es nur eine Fernsehserie ist. Und ich weiss natürlich, dass dieHandlung vorwärts getrieben werden muss. Dennoch hätte man doch auch 300 oder 500 Leutchen mitnehmen können, dann wäre es nicht so auffällig, dass es ständig (aus produktionstechnischen Gründen) neue Gesichter gibt, die man dann nie wieder sieht.
            Man hätte dem ja auch aus dem Weg gehen können, wenn man ein Schiff von der Grösse einer Galaxy Klasse genommen hätte - also wirklich rund 1028 Leutchen. Aussdem, auch ein verpasster Vorteil, hätte Naomi Wildman Spielkameraden gehabt und würde nicht STÄNDIG durchs Bild rennen, auf der Suche nach Aufmerksamkeit.

            - grins -
            Endar

            Edit: Habe die Seite gecheckt. Seehr schön, besonders der Satz:
            "Voyager is also running out of photon torpedoes and shuttles".
            DAS hätte man man mal auf die Tafel auf der Brücke schreiben sollen
            Nach der Folge Equnox hätte die Voyager noch rund 130 Besatzungsmitglieder haben müssen, von denen rund 90 mit Namen auftauchen.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Ein witziges Detail zu Crewman Lon Suder (dem irren Betazoiden):

              Er starb ja in der Folge "Basics, Part II".
              Nun sehe man sich doch mal die Folge "Ein Jahr Hölle" an, und zwar die Szene, in der Janeway ihrer Crew im Casino aufträgt, das Schiff zu verlassen. In der ersten Reihe der zuhörer steht Suder! Da hat man wohl auf die Schnelle keinen anderen Statisten direkt neben den Captain stellen können, wie!?

              ~ TabletopWelt.de ~

              Kommentar


              • #8
                Originalbeitrag von endar
                Nach der Folge Equnox hätte die Voyager noch rund 130 Besatzungsmitglieder haben müssen, von denen rund 90 mit Namen auftauchen.
                :sp:
                In der Folge "Author, Author" wird gesagt, daß sich zu diesem Zeitpunkt 146 Crewmitglieder auf der Voyager befinden. Das stimmt ja dann hinten und vorne nicht mehr


                Originalbeitrag von Odysseus
                Ein witziges Detail zu Crewman Lon Suder (dem irren Betazoiden):

                Er starb ja in der Folge "Basics, Part II".
                Nun sehe man sich doch mal die Folge "Ein Jahr Hölle" an, und zwar die Szene, in der Janeway ihrer Crew im Casino aufträgt, das Schiff zu verlassen. In der ersten Reihe der zuhörer steht Suder! Da hat man wohl auf die Schnelle keinen anderen Statisten direkt neben den Captain stellen können, wie!?

                Hmm - bist Du Dir da ganz sicher? Ich glaube eigentlich nicht, daß sich Brad Dourif für eine dermaßen kleine Nebenrolle hergeben würde?!

                Aber jetzt habe ich einen Grund, mir die Folge(n) nochmal anzugucken!
                "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                "Das X markiert den Punkt...!"

                Kommentar


                • #9

                  @data: Lass uns an dem Suchergebnis teilhaben!

                  Ansonsten: Da ja die Voyager in Ein Jahr Hölle in ein anderes Zeitkontinuum gehört (jenes, welches durch die Vernichtung der Rasse XY ausgelöst wurde), kann doch Souder eventuell in jenem Zeitkontinuum nicht gestorben sein, sondern hat vielleicht seinen Biogarten dort tatsächlich angelegt.
                  Wenn er dort steht, was ich mal so glaube, dann ist das wahrscheinlich ein richtiges Bonbon für die Fans. Nehme ich mal an.

                  endar
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Wäre schon möglich.... allerdings steht er nicht bei den Gaststars.
                    Muss ich mir auch mal wieder ansehen.
                    Is that a Daewoo?

                    Kommentar


                    • #11

                      Habe ich gerade gemacht. Ich weiss auch, wenn Odysseus meint.
                      Sieht wirklich aus wie Souda!!!
                      Er trägt in dieser Realität rot, in der echten war er gelb, nicht?
                      Wahrscheinlich sind die Auswirkungen des "Geschichtsradirgummis" grösser, als man vielleicht denkt.
                      Wir denken ja, wie die Borgqueen I. so richtig bemerkte, alle sowieso nur dreidimenional.

                      Wirklich ein gelungenes Bonbon, diese unerwartete Wiedererscheinung (wie in TNG "Die alte Enterprise", nur hier halt für aumerksame Beobachter wie Odysseus einer ist).

                      Endar
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielleicht eine erklärung für die Diskrepanz von Verlusten und Besatzungsstärke.
                        Wenn der Doc einen Crewman für Tot erklärt kann er ja u.U. von Seven immer noch reaktiviert werden, wie in Mortal Coil als sie Neelix zurückholt (Warum hat sie das bloß gemacht ??). Seitdem müßte der Hippokratische Eid den Doc eigentlich zwingen bei jedem Todesfall diese Prozedur zu versuchen. Vermutlich sehen die Voyager Personalakten inzwischen aus wie bei einem Rollenspielcharakter:
                        Gefallen am ..... Wiederbelebt am ..... usw,usw




                        !!!! KLEINER SPOILER !!!!


                        Seska kommt in der Folge Shattered noch einmal auf die Voyager zurück, gehört also nicht unbedingt auf die Liste der ausgefallenen Personen, die Folge fand ich übrigens richtig klasse
                        LANG LEBE DER ARCHON

                        Kommentar


                        • #13

                          also wirklich, direwolf!!!

                          Und wie soll das gehen.
                          Tür: - dingdong -
                          Frau Schmidtmüller geht an die Tür. Davor ein Admiral mit ernstem Gesicht: "Frau Schmidtmüller! Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass ihr Sohn ehrenhaft um 12.32 letzten Freitag für die Föderation gestorben ist!"
                          Frau Schmidtmüller fällt fassungslos zu Boden.
                          Admiral: "Glücklicherweise konnten wir ihn um 12.35 wieder animieren. Es geht ihm jetzt wieder gut. Bis zum nächsten Mal, Frau Schmidtmüller!"

                          Endar
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            angeblich haben die autoren wohl mal angefangen zu zählen und ab basics stimmt die anzahl der crew wohl.
                            da steigt aber auch wirklich keiner mehr durch...
                            bitte wer erinnert sich denn noch an Lindsay aus "asche zu asche", also ich kenne die nicht.
                            zu suder: du musst dich wirklich verguckt haben, dieser schauspieler ist garantiert teuer, bedenkt man, dass er bei alien4 etc mitgespielt hat.
                            Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                            - Konrad Adenauer
                            Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                            Kommentar


                            • #15
                              B'Elanna.... also Lindsay hat davor auch noch nie mitgespielt. Die ist wohl mal gestorben , als wir nicht hingesehen haben oder war eins dieser " Hüllenbruchauf DeckXY " Opfer
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X