Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nochmal zum Thema Universal-Übersetzer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nochmal zum Thema Universal-Übersetzer

    Also, einen ähnlichen Thread gab's schonmal, aber ich habe da noch
    zwei spezielle Fragen:


    1. Ich denke doch mal, der Universal-Translator kann nur Sprache übersetzen,
    welche vorher eingespeist wird, also die er auch kennt.
    Wie kann sich dann die Voyager Crew mit den Hirogen, Okampa oder Kayzon
    unterhalten? Wie setzt der UT die Sprache um?

    2. In der Folge "Die 37er" war folgender Dialog zu hören:

    Japanischer Soldat: "Hey, Sie sprechen ja alle japanisch"
    Janeway: "Wir benutzen etwas, was man Universal Translator nennt"

    Frage: Wie kann der Japaner den Eindruck haben, alle würden japanisch sprechen?
    Das geht doch gar nicht, denn ER hat ja gar keinen UT...

    Fragen über Fragen

    Grüße

    Jogi
    Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

  • #2
    Der Universalübersetzer arbeitet eh etwas eigenwillig.
    So werden einige Klingonische Sätze mal gar nicht übersetzt, ähnlich verhält es sich mit einigen französischen oder Lateinischen Sätzen, die mal während TNG gesprochen wurden.

    Und selbst wenn der Universalübersetzer jetzt zB Janeways englisch in Japanisch simultan übersetzen würde, würde das zu einen gehörigen Kauderwelsch führen. Da waren die "an die Ohren halt Geräte" aus Star Trek 6 noch realistisch...

    Anspnsten müsste man das ganze als eine Art telepathiesende erklären, der die Sprache direkt in die Köüfe der umstehenden passend übersetzt...

    Kommentar


    • #3
      Der Universalübersetzer übersetzt immer das, was das Drehbuch verlangt.

      Das mit dem Japaner in "die 37er" funktionierte wohl, weil die Übersetzer der Voyagercrew alle Gespräche "synchronisierten". ...wie nun nur die gewünschte Sprache gehört wird ist allerdings etwas eigenartig.

      Um neue Sprachen zu erkennen, dürfte der Universalübersetzer ein lernfähiges AI-Modul besitzen, welches nicht gespeicherte Sprachen nach Mustern und Vergleichen mit bekannten Sprachen analysiert und dann dementsprechend übersetzt. ...warum das allerdings (fast immer) 100% funktioniert ist allerdings rätselhaft.
      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

      Kommentar


      • #4
        Den Uni Translator gibts nur, dass wir Zuschauer das auch verstehen Das ist eben deshalb ein Problem, was schwer mit pseudo Wissenschaft zu erklären ist, das muss man halt hinnehmen.

        Kommentar


        • #5
          @Logic
          da gebe ich dir recht.
          Rein wissenschaftlich würde vermutlich jeder Erstkontakt mit fremden Rassen
          in unverständlichem Gestammel ausarten und wahrscheinlich nach 10 Sekunden
          beendet sein....

          In diesem Falle also: Logik vs. Unterhaltung: 0 : 1

          Jogi
          Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

          Kommentar


          • #6
            zweifelsohne eine der besten episoden rund um den universalübersetzer war
            diese eine ds9 episode, als zum aller ersten mal eine rasse aus dem delta quadranten ins spiel kam.
            "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

            Kommentar


            • #7
              ...Delta Quadrant in DS9?

              ...du meinst wahrscheinlich Gamma Quadrant und die Episode mit den Skreeans (sp?) wo der UT etwas brauchte bis er die Sprache analysiert hatte.
              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

              Kommentar


              • #8
                gamma- delta. wo ist da der unterschied?
                aber genau das meinte ich
                "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                Kommentar


                • #9
                  sie sind ja nur ein paar lichtjahre auseinander. In Enterprise erfährt man, find ich, am meisten über den universalübersetzer.
                  Aber ganz blicken tu ich das Gerät auch nicht, denn es scheint wirklich wie wenn der Übersetzer den anderen Leute "die Worte in den kopf legt".
                  Aber irgenwas mussten sich die Macher ja einfallen lassen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Damit der UT so arbeiten kann wie er es tut, wären imo entweder Implantate notwendig, oder die Technik müsste so weit fortgeschritten sein, um quasi telepathisch auf die Gehirne "zugreifen" zu können. Und beides geht bei fremden Rassen nicht

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X