Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Equipment

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Equipment

    Qapla'!

    In der ersten Staffel sind die Voyager-Leutchen alle mit TNG-Equipment (sprich Cobrahead-Phaser, med. Tricorder mit Aufsatz usw.) durch die Gegend gelaufen.

    Doch plötzlich siehe da: Irgendwann in Staffel zwei hält man/frau plötzlich moderne(re) Boomerang-Phaser in der Hand. Und bei den Tricordern hat sich auch einiges getan...

    Natürlich wird es sich (mal wieder) um einen Requisitenfehler handeln.
    Aber wie ist das Ganze storytechnisch zu erklären?

    Hatten die die neuen Dinger schon im Schrank und haben sich bloß nicht getraut sie aus der Verpackung zu nehmen...? Oder schlummerten die Konstruktionspläne vielleicht in der Datenbank und sie wurden einfach repliziert?

    Was meint ihr?


    Gruß, Broccoli.
    "Unglaublich, dass es mal eine Zeit gab, in der die Menschen vergessen haben, wie man hilft" (Julian Bashir)

    "Hoffe nicht auf Platons Idealstaat, sondern gib Dich zufrieden, wenn es ein ganz klein wenig voran geht und ziele auf diesen Ausgang, wie gering er auch ist" (Marc Aurel)

  • #2
    ich denke nicht, dass da hinter irgentein tieferer sinnn steckt.

    die serie hatte sich einfach erstmal bewähren müssen in augen der produzenten, bevor sie ihr größerer mittel bewilligen.
    Die Realität ist ein scheiss spiel, aber die Grafikauflösung is geil



    http://scriptload.net/game?id=43834

    Kommentar


    • #3
      Ich denke eher, dass es sich um ein Requisitenfehler, da fäll mir grade ein:

      Es gibt doch ne Folge, wo die Voyager auf diesem Eisplaneten abstürzt.
      Etwas stäter klauen Kim und Chakotay ja den Deltaflyer. Dieser wird dann von einer Galaxyclass verfolgt. Voyager und Galaxyclass wurden da vertauscht. Und das halt mich sehr gewundert.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Braveheart
        Es gibt doch ne Folge, wo die Voyager auf diesem Eisplaneten abstürzt.
        Etwas stäter klauen Kim und Chakotay ja den Deltaflyer. Dieser wird dann von einer Galaxyclass verfolgt. Voyager und Galaxyclass wurden da vertauscht. Und das halt mich sehr gewundert.
        Irgendwie kann ich in diesem Post keinen Sinn erkennen

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht meint er die Schnittfolge.

          In der Folge wurden ja dramaturgisch zwei verschiedene Zeitperioden parallel dargestellt.
          1. Periode: Deltaflyer und Voyager im Versuch, den Slipstream zu starten.
          2. Periode: Deltaflyer wird von Geordies Schiff verfolgt.

          Bei Verfolgungen wurden miteinander verwoben. Da ist nichts vertauscht, das ist nur ein stilistisches Kunstmittel.
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


          • #6
            Equipment

            Das ist wieder mal ein typischer Fall:

            "Ach was, gebt die neuen Phaser und Trikorder her, die sehn doch viel cooler aus. Die bauen wir jetzt ein, damit die Serie keinen 80er-Touch bekommt. Die Trottel, die sich Fans nennen, werden es eh nicht merken. Ist doch auch egal, die sehen es sich doch sowieso an. Hauptsache die Gelegenheits-Zuschauer sind glücklich!"
            Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


            - Heinrich Heine -

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mr.Broccoli
              Qapla'!
              Natürlich wird es sich (mal wieder) um einen Requisitenfehler handeln.
              Aber wie ist das Ganze storytechnisch zu erklären?

              Hatten die die neuen Dinger schon im Schrank und haben sich bloß nicht getraut sie aus der Verpackung zu nehmen...? Oder schlummerten die Konstruktionspläne vielleicht in der Datenbank und sie wurden einfach repliziert?
              Vielleicht gab's das ganze Equipment ja tatsächlich schon in der Datenbank. Man hatte anfangs, weil man ja nicht im Krieg war, einfach nur einen begrenzten Vorrat an fertigen Waffen an Bord, diese könnten sogar aus sogenannten "Rotationsbeständen" stammen. Als man zusätzliche Phaser brauchte, hat man gleich die neuen repliziert, weil man wusste, dass die Lage ernst werden konnte.

              Soviel zur in-universe Erklärung.
              "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

              Kommentar


              • #8
                Noch etwas ist erwähenswert: In "Zeitschiff Relativity" gibt es einige Szenen, die kurz vor dem Start der Voyager von Utopia Planitia aus spielen. Dort rennen auch alle Ingenieurteams mit den neuen Tricordern herum.

                Auch ärgerlich finde ich, dass in "Zeitschiff Relativity" und "Voller Wut" der Warpkern keinen gelben Schimmer mehr hat, wie es noch während Season 1 der Fall war.

                Es sind Kleinigkeiten, aber es hätte mich doch gerfreut, wenn man auf solche Details geachtet hätte.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MFB
                  Auch ärgerlich finde ich, dass in "Zeitschiff Relativity" und "Voller Wut" der Warpkern keinen gelben Schimmer mehr hat, wie es noch während Season 1 der Fall war.
                  Mich habe bei voller Wut nur gewundert, wieso die jugendliche Kes plötzlich so dick war.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Cmdr. Reyes:

                    "Ach was, gebt die neuen Phaser und Trikorder her, die sehn doch viel cooler aus. Die bauen wir jetzt ein, damit die Serie keinen 80er-Touch bekommt. Die Trottel, die sich Fans nennen, werden es eh nicht merken. Ist doch auch egal, die sehen es sich doch sowieso an. Hauptsache die Gelegenheits-Zuschauer sind glücklich!"
                    Ja, soetwas ist mir auch schon durch den Kopf gegangen...leider


                    Zitat von MFB:
                    Noch etwas ist erwähenswert: In "Zeitschiff Relativity" gibt es einige Szenen, die kurz vor dem Start der Voyager von Utopia Planitia aus spielen. Dort rennen auch alle Ingenieurteams mit den neuen Tricordern herum.
                    Mensch (Vulkanier, Andorianer, Trill...), jetzt wo Du's sagst...
                    Es ist wirklich schade, dass auf soetwas nicht geachtet wird. Aber die bei Paramount werden sich gesagt haben: Bevor wir jetzt das ganze alte TNG-Equipment aus dem Schrank holen, nehmen wir lieber das aktuelle...

                    Oder es ist ihnen gar nicht aufgefallen...was ich eher denke


                    Zitat von alcyone:
                    Man hatte anfangs, weil man ja nicht im Krieg war, einfach nur einen begrenzten Vorrat an fertigen Waffen an Bord, diese könnten sogar aus sogenannten "Rotationsbeständen" stammen.
                    Das könnte gut möglich sein, allerdings würde ich "das modernste Schiff der Sternenflotte" auch von vornherein mit den modernsten Handfeuerwaffen ausstatten. Außerdem hat man ja gleich in der Pilotfolge die neuen Phasergewehre (die IMHO wie n Gartenwerkzeug aussehen ) gesehen.

                    Das Schärfste wäre noch gewesen, wenn die Crew ohne jede Erklärung irgendwann die Uniformen gewechselt hätte...das wär aber bestimmt auch nur einigen wenigen aufgefallen


                    Gruß, Mr.Broccoli
                    "Unglaublich, dass es mal eine Zeit gab, in der die Menschen vergessen haben, wie man hilft" (Julian Bashir)

                    "Hoffe nicht auf Platons Idealstaat, sondern gib Dich zufrieden, wenn es ein ganz klein wenig voran geht und ziele auf diesen Ausgang, wie gering er auch ist" (Marc Aurel)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mr.Broccoli
                      Das könnte gut möglich sein, allerdings würde ich "das modernste Schiff der Sternenflotte" auch von vornherein mit den modernsten Handfeuerwaffen ausstatten. Außerdem hat man ja gleich in der Pilotfolge die neuen Phasergewehre (die IMHO wie n Gartenwerkzeug aussehen ) gesehen.
                      Naja, ich glaube mich zu erinnern, dass in irgendeiner Borg-Folge auch FC-Phaser eingesetzt wurden.


                      Zitat von endar
                      Mich habe bei voller Wut nur gewundert, wieso die jugendliche Kes plötzlich so dick war.
                      Das findest Du dick?
                      Dann schau dir mal das an:
                      http://www.st-enterprise.de/Loewis_L...ws-201001.html

                      PS: Wenn ihr euch eine schöne Erinnerung an Kes bewahren wollt, bitte nicht anschauen...
                      "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X