Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Borg Queen in "Endspiel1 und 2" und in "Erster Kontakt"????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borg Queen in "Endspiel1 und 2" und in "Erster Kontakt"????

    Hallo,

    also, die letzten beiden Folgen von Voyager sollen ja im Jahre 2377 spielen. Aber warum lebt die Borg Queen da noch? Sie wurde doch im Kinofilm "Erster Kontakt" von Data getötet, und der Film soll im Jahre 2373 spielen????
    Würd mich über eine Antwort freuen.

    Danke...

  • #2
    Dieses Thema wurde schon mal diskutiert, schau mal auf "Ähnliche Themen"

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank! habs mir durchgelesen. Ist aber trotzdem ein bisschen unbefriedigend, finde ich. Na ja mal abwarten, vielleicht erfährt man ja in den folgenden Filmen oder Serien eine Antwort. Natürlich vorausgesetzt, die machen nicht weiter mit der komischen Idee, in die Zeit vor Captain Kirk zu gehen.
      Danke...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Utopia Planitia
        Vielen Dank! habs mir durchgelesen. Ist aber trotzdem ein bisschen unbefriedigend, finde ich. Na ja mal abwarten, vielleicht erfährt man ja in den folgenden Filmen oder Serien eine Antwort. Natürlich vorausgesetzt, die machen nicht weiter mit der komischen Idee, in die Zeit vor Captain Kirk zu gehen.
        Danke...
        Mit Komischen Ideen und Sachen muss mann als ST - Fan leben
        verbuch es unter nicht alles hat Sinn & Logik genauso kann mann einfach auch als Fan nicht alles mögen
        und trotzdem bleibt man dran.
        aber macht nicht auch das den Fan aus? ? ? ?

        Kommentar


        • #5
          Tja, so ist das...
          Will ja nicht sagen, dass die neue Enterprise-Serie schlecht ist, aber im Gegegsatz zu Next Generation oder DS9 ist das nix. Bei der nächsten Serie müssen die sich mal wieder ein paar tiefsinnigeren Geschichten einfallen lassen. Und am besten mit einem Schiff, das bekannte und neue Gesichter zu bieten hat, wie z.B. mit Worf auf DS9. Und vor allem muss das Schiff in der Zeit direkt nach Voyager spielen um die Geschichte mit den Borg usw. weiter zu erzählen.
          Na ja immer abwarten! Treue wird irgendwann bestimmt belohnt. So wirklich enttäuscht hat mich Star Trek ja noch nie...

          Kommentar


          • #6
            das allgemeine problem beim verstehen der Borg/ -queen ist, das menschen nun mal in persönlichkeiten denken.

            Aber der körper der borgqueen ist nur ein hülle.

            ein werkzeug, um in fällen wie picard oder data ein ansprechpartner zu sein.

            Das bewusstsein, die queen selbst sind die Borg.

            Sie ist körperlos, sie ist alle.
            jede drohne, jedes schiff ist sie.

            Ihre gedanken, ihr bewusstsein. sie leitet die millionen stimmen und vereint sie zu einer.
            verarbeitet alle informationen und lässt handeln. die borgknoten selbst sind sowas wie das rückenmark. standartisierte abläufe, motorische funktionen. (deshalb kann man borgs so "leicht" täuschen)

            Und wenn ein werkzeug der Queen mal wieder zerstört wird, dann wird halt ein neuer geklont.

            Sie ist die erste und wird die letzte sein.

            wenn man das prinzip "kollektiv" erstmal kapiert hat, isses ganz einfach.


            Ausnahme ist hier die autorische quatsch der VOY-schreiberlinge.

            die haben die Queen zu einer unentschloßenen stängig babelnden und mit ihren werkzeugen (drohnen) quasselnden witzfigur gemacht.

            (wer redet schon mit seiner hand, wenn man überlegt, welche tasten man drücken will um in wort zu schreiben??!)

            Kommentar


            • #7
              Das sind halt die Borg. Es würde mich auch nicht überraschen wenn die Borgqueen in einer neuen S.T. Serie oder neuen S.T. Kinofilm wieder auftaucht.

              Ach ja, die letzten beiden Voy Folgen spielen eigenlich in Jahr 2378. Denn die Voyager ist ja 2371 in DQ gestrandet & kann erst 7 Jahre spärter wieder nach hause.
              " Ich hab ein Herz für alle Voyager Fans ! "

              ***MilchkaffeeLieutanant des VoyagerTantenClubs***

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Galax
                Und wenn ein werkzeug der Queen mal wieder zerstört wird, dann wird halt ein neuer geklont.
                Ja, das mit dem Klonen ist schon ne einleuchtende Sache. Man ist nur so erstaunt beim Gucken der letzten beiden Voy-Folgen, weil nichts über ein Klon gesagt wurde. Man musste einfach hinnehmen, dass die Borg-Queen auf einmal wieder da ist. Deswegen meine Verwirrung.
                Aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Voy-Crew was von dem Tod der Borg Queen in ST VIII mitbekommen hat, ist ja sehr gering ;-) Deswegen war es wahrscheinlich so schwer, den Sachverhalt in "Endspiel" zu erklären.

                Kommentar


                • #9
                  Die Borg sind in ST eine feste Größe geworden und ihr letztes Geheimnis noch lange nich enträtselt... da muß man halt auch mal ne ungereimtheit hinnehmen!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X