Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Borg Transwarptor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borg Transwarptor

    Also in engame wurde ja gezeigt das die borg einige transwarptore besitzen, jetzt kommt mir aber die frage warum haben die borg nicht einfach mal vor endgame das Tor geöffnet und mal so zehn Kuben zur Erde geschickt???
    Habt ihr eine ahnung???
    MFG
    Finsterling

  • #2
    Vor Endgame waren die Borg womöglich noch nicht soweit entwickelt. Oder sie hatten andere Spezies zu bekämpfen bzw. die Menschen unterschätzt (wo es nun zu spät sein dürfte für die Borg). Oder vielleicht hat sich eine mächtigere Spezies für den Schutz der Föderation eingesetzt (kommt ja auch vor).

    Man kann viel darüber spekulieren und viele mögliche Erklärungen liefern.

    Kommentar


    • #3
      Oder es ist eben mal wieder einer der vielen Logikfehler in StarTrek

      Die Borg waren sicher schon länger weit genug entwickelt (aber der 5. VOY Staffel sicher) das sie diese Transwarpzentren hatten. Eventuell gab es nur noch keinen Kanal in den Alphaquatranten (das musste ja schließlich auch erst alles gebaut werden).

      Eventuell haben wie Marvek schon sagt die Borg die Menschen auch etwas unterschätzt und aufgrund des ständigen scheiterns der Borg bei Bekämpfung von Janeway und Assimilation der Voyager hat die Königin vorerst keine Cuben in den Alpaquatranten durch die Warptunnel geschickt.

      Allerdings haben die Borg in der Vergangenheit schon genug Wissen über die Menschen assimilieren können so das sie sie eigentlich genauer einschätzen könnten.
      Nunja eventuell haben auch die Vorkommnisse im Achten StarTrek Film die Borg dazu veranlasst die Menschen erstmal "in Ruhe" zu lassen.

      Das mit der mächtigeren Spezies glaube ich weniger da hätte man mal was von gehört.
      Allerdings was noch möglich wäre ist als die Voyager das zweite mal Spezies 8472 begegnete auf dieser Terrasphäre da erreichte Janeway doch einen vorrübergehenden Waffenstillstand mit ihnen durch den Austauch von Informationen.
      Eventuell haben die Borg irgendwie was davon mitbekommen aber nicht ganz genau
      daher haben sie sich erstmal von den Menschen fern gehalten aus Vorsicht vor einer eventuellen Allianz zwischen den Menschen und Spezies 8472.
      Das wäre für die Borg ein Schuß nach hinten gewesen wenn sie durch einen Erdangriff wieder mit Spezies 8472 zu tun bekämen.
      Zuletzt geändert von Subraum; 21.10.2006, 22:57.

      Kommentar


      • #4
        Die Voyager hat so viel Eindruck hinterlassen, dass man sich in die Hose macht, wenn man auch nur den Namen Mensch hört und sich statt dessen lieber um das Quälen nerviger Delta Quadranten Spezies wie den Kazon kümmert.

        Ich denke die Erde ist einfach zu uninteressant, was hats da denn schon groß außer ein paar Menschen, die weder besonders groß, noch besonders stark, noch besonders telepathisch oder telekenetisch veranlagt sind. So was wie die Menschheit bekommt man als Borg doch an jeder Ecke, da braucht man seine Ressourcen nicht für einen Flug über 70.000 LJ verschwenden.

        Kommentar


        • #5
          Kann auch wieder stimmen
          In Unimatrix Zero hat die Borg Königin als sie merkte das sich Janeway in ihre internen Probleme eingemischt ihr ja auch befohlen zu verschwinden.
          Normalerweise hätten die Borg die VOY sofort angegriffen und sich des Problems entledigt.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Subraum aka Subraumspalte Beitrag anzeigen
            Oder es ist eben mal wieder einer der vielen Logikfehler in StarTrek
            Tja wer weiss das schon genau ?

            Die Borg scheinen sich so langsam um die Anpassungsfähigkeit der Menschen Sorgen zu machen und wollen "die Art ihres Widerstandes verstehen" O-Ton der Borg-Queen. Von da an könnten sie eine plötzlich grössere Bedrohung darstellen.

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Borg sowieso schon immer unlogisch.
              Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

              Was hindert sie daran statt immer nur einen, nicht mal 20 Kuben zur Erde zu schicken? Da hätten die Menschen doch keine Chance.

              Die Borg sind ja zu Zeitreisen fähig. Warum Schicken sie nicht von irgendwo anders einen Kubus in die Vergangenheit? So würde niemand davon Wind kriegen um sie anschließend zu verfolgen.

              Sie haben ja auch schon Romulaner assimiliert. Warum tarnen sie ihre Schiffe nicht? Sie könnten tausede Drohnen auf einen Planeten beamen, bevor dort überhaupt jemand wüsste, dass sie da sind.

              Die Borg könnten natürlich auch Drohnen (ohne Implantate) Undercover auf Planeten schicken und die Bevölkerung heimlich assimilieren.
              Kelso: "Glauben Sie ich bin Chefarzt geworden weil ich immer zu spät gekommen bin?"
              Cox: "Nein, Bobo. Sie sind's durch schleimen und üble Intrigen geworden."
              Kelso: "Mag sein, aber ich habe damit Punkt 8 begonnen!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                Ich fand die Borg sowieso schon immer unlogisch.
                Um nur ein paar Beispiele zu nennen:
                Alle Deine Beispiel deuten nicht auf Unlogik hin, im Gegenteil:

                Was wäre logisch daran Star Trek praktisch zu Beginn seiner Existenz gleich auf solche Weise zu beenden ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                  Ich fand die Borg sowieso schon immer unlogisch.
                  Die Borg sind auch nicht logisch... wo war die Logik, als die Borg-Königin 7 of 9 in ihrer menschlichen Gestalt lies anstatt sie gleich zu assimilieren und sich ihr Wissen anzueignen????

                  Die Borg sind nur rücksichtslos....
                  "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                  "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                    Was hindert sie daran statt immer nur einen, nicht mal 20 Kuben zur Erde zu schicken? Da hätten die Menschen doch keine Chance.
                    Selbes Argument wie in Beitrag 1 nur mit 20 statt eben nur 10 Kuben.

                    Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                    Die Borg sind ja zu Zeitreisen fähig. Warum Schicken sie nicht von irgendwo anders einen Kubus in die Vergangenheit? So würde niemand davon Wind kriegen um sie anschließend zu verfolgen.
                    Die Borg operieren im ganzen Quadranten, auch mit temporalen Waffen. Zeitlich gesehen hat es bisher gegen die Erde für nur einen Versuch gereicht.

                    Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                    Sie haben ja auch schon Romulaner assimiliert. Warum tarnen sie ihre Schiffe nicht? Sie könnten tausede Drohnen auf einen Planeten beamen, bevor dort überhaupt jemand wüsste, dass sie da sind.
                    Und was kostet das an Energie solche Schiffe zu tarnen ? Einen Überaschungsangriff mit doch eher weniger beweglichen und schwerfälligen Drohnen zu starten ist kaum sinnvoll.

                    Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                    Die Borg könnten natürlich auch Drohnen (ohne Implantate) Undercover auf Planeten schicken und die Bevölkerung heimlich assimilieren.
                    Wie sehen solche Borg dann aus ? So wie einst verkrüppelt und praktisch funktionsunfähig wie sie einst in TNG "Angriff der Borg" gezeigt wurden (nachdem Lore etwas ähnliches im Sinn hatte).

                    Natürlich sind weitere Angriffe gegen die Erde zu erwarten, was hoffentlich in zukünftigen Serien/Filmen behandelt wird.

                    Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
                    Die Borg sind auch nicht logisch... wo war die Logik, als die Borg-Königin 7 of 9 in ihrer menschlichen Gestalt lies anstatt sie gleich zu assimilieren und sich ihr Wissen anzueignen????
                    Die Borg assimillieren ständig Individium gleich.

                    Aber Sevens Individualität sollte erhalten werden um sie besser kennenlernen zu können. Den Gegner verstehen, sein Verhalten studieren und seine Reaktionen erfassen ist anscheinend mehr wert als nur etwas lebloses Wissen zu erlangen, was nichts neues beinhaltet.

                    Natürlich handeln die Borg nicht immer logisch - welche Spezies macht das schon ?

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Borg sind einfach im Laufe der diversen Star Trek Serien und Filme sukzessieve durch sich teilweise widersprechende Aussagen "kaputtgemacht" worden. Ich sage das so deutlich, weil ich das sehr schade finde.

                      Zu TNG Zeiten waren die Borg noch anfangs geheimnisvoll, gnadenlos in ihrem Auftreten, aber es schien zumindest so, dass es nicht viele von ihnen gibt und man sie auch durch neue Taktiken schlagen konnte - aber dennoch hasben sie mit einem Kubus 49 Schiffe ins Nirvana blasen können.

                      Star Trek 8 hatten dann auch noch mal herbe Verluste für die Föderationsflotte gebracht - immerhin gehen onscreen schon an die 10 Schiffe zu bruch, nicht mitgezählt die ,die schon vorher vernichtet wurden, bevor die Enterprise E eingreift. Allerdings wurde auch die Borg Queen eingeführt, die den Borg schon viel von ihrer Perfektion nahm, da sie einfach viel zu emotional handelte.

                      Tja und dann kam Voyager und auf einmal schaffte es ein Schiff von der größe einer Fregatte gleich für die Zerstörung von dutzenden Kuben verantwortlich zu sein - und auch das Feuer der verbesserten taktischen Kuben besser zu überstehen als die Flotte in ST8. Auch wurden die Borg irgendwie immer schwächer und auch die Borg Queen immer irrationaler in ihren Handlungen und am Ende durfte dann sogar die alte Janeway aus der Zukunft zur Selbstmordattentäterin mit der biologischen Bombe mutieren, einige Milliarden Borg (die man alle potentiell hätte aus dem Kollektiv lösen können !) töten und die Voyager mit der Zukunftstechnologie gleich noch mal einen Draufgeben und das Transwarpzentrum zerstören (und nochmal bestimmt zehtausende Borg töten)...

                      Also am Ende wurden aus den Borg irgendwie die armelesligen Hinterhoffeinde und selbst das Dominion war imho am Ende gnadenloser und effektiver in der Verfolgung seiner Ziele...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
                        (...) Natürlich handeln die Borg nicht immer logisch - welche Spezies macht das schon ?
                        ...die Vulkanier!

                        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                        - Heinrich Heine -

                        Kommentar


                        • #13
                          @ cmdr reyes: außer im pon farr *gg*

                          und auf die eigentliche frage in diesem thread gibt es eine einfache antwort: die borg hatten besseres zu tun! sie haben zwar transwarptore, aber die haben sie nur gebaut, um die voyager anzulocken und zu assimilieren, weißt du.
                          das hätte ja auch geklappt, aber die voyager hatte ja wieder verdammtes glück und eine alte janeway hatte mal lust, sie zu retten. so.
                          ...und dann gibt das alles ein riesiges Paradoxon! - Sie meinen eins von den Dingern, die das Universum vernichten? - Präzise! (Doc Brown und Marty McFly in "Zurück in die Zukunft")

                          Kommentar


                          • #14
                            Was mich eher mal interessieren würde ist:
                            Wo besteht denn der unterschied zwischen den Toren und dem ganz normalen Transwarpantrieb.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von genervt Beitrag anzeigen
                              Was mich eher mal interessieren würde ist:
                              Wo besteht denn der unterschied zwischen den Toren und dem ganz normalen Transwarpantrieb.
                              Wahrscheinlich erzeugen die Tore eine Art Straßennetz aus Transwarptunneln, die beliebig verändert und umgeleitet werden können und der Transwarpantrieb ermöglicht die Nutzung.

                              Als Transwarpantrieb wird auch die "unendliche Geschwindigkeit" bezeichnet, das hat allerdings nichts mit den Borg zu tun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X