Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gab es jemals SEX auf dem Holodeck?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gab es jemals SEX auf dem Holodeck?

    Hallo,
    habe mich mal gefragt ob es jemals Sex auf dem Holodeck gegeben hat bzw. geben wird?
    Ich meine, die Sternenflotten Leute sind monatelang unterwegs...da hat man doch Bedürfnisse.
    Ich meine die Frage wirklich ernst.
    Mal ganz ehrlich, unter uns Pfarrerstöchtern... Wenn ich monatelang im All wäre und Zugang zu
    einem Holodeck hätte... da würden mich ein paar hübsche "Planetengirls" schon anmachen, oder ned??

    Sind doch alles nur Menschen. Oder gibt es auf dem Holodeck eine Art Sex-Sperre?

    GrübelGrübel
    Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

  • #2
    Also diese Frage ist bei DS9 wohl in ausreichender Andeutung beantwortet worden. Bei VOY wurde die Frau von Tuvok simuliert, um mit seinem Pon Farr zu helfen. K.A., ob da nur fingergestreichelt werden sollte, aber ich denke mal nicht.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Klar gibt und gab es Holosex. Tom wird als Captain Proton das ein oder andere Sklavenmädchen befreit und ihr resultierende Dankbarkeit nicht abgewiesen haben, Barclays Phantasien waren ebenso unzweideutig wie die Programme die Quark seinen Gästen anpreist und Bashir, Julian Bashir, wird im Auftrag seiner Majestät auch nicht zu kurz kommen.

      Man spricht halt nicht so oft drüber: was in Holo-Vegas passiert, bleibt in Holo-Vegas.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Ok, aber was ist, wenn jemand das Holodeck betritt?
        Oder kann JEDER das Holodeck quasi abschliessen?
        Und wenn das Programm beebdet ist, werden dann etwaige Flüssigkeiten weggebeamt?

        Die Frage, ob Holofrauen schwanger werden könnten... naja zu viel des Guten
        Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
          Ok, aber was ist, wenn jemand das Holodeck betritt?
          Oder kann JEDER das Holodeck quasi abschliessen?
          Naja, im Sinne der Privatsphäre dürfte es die Ausnahme sein, dass jemand unangemeldet/unaufgefordert einfach in das laufende Holodeckprogramm eines anderen reinplatzt.

          Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
          Und wenn das Programm beebdet ist, werden dann etwaige Flüssigkeiten weggebeamt?
          Ich meine da war sogar was, dass organische Überreste, die auf dem Holodeck verbleiben, nach Beendigung des Programms entmaterialisiert, in molekulare Bestandteile zerlegt und dem Vorrat des Schiffs für Replikatoren und Holodecks zugefügt werden - aber das kann auch Fanon sein, immerhin wurde onscreen nie genau erklärt, inwieweit Replikatoren und Holodecks physische Objekte aus reiner Energie materialisieren, oder aus gelagerten "Rohmaterialien" zusammensetzen.

          Allermindestens dürfte es ein automatisches Reinigungsprogramm geben, nicht nur für die Eventualität zurückbleibender Körperflüssigkeiten, immerhin arbeiten genug Holoprogramme auch mit Schlamm oder dergleichen.

          Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
          Die Frage, ob Holofrauen schwanger werden könnten... naja zu viel des Guten
          Optionales Feature? Immerhin gibt's sowas auch heutzutage in manchen, entsprechenden Computerspielen (und nein, ich nenne hier keine Titel).
          So oder so wird das aber nur simuliert werden.

          Kommentar

          Lädt...
          X