Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum wurde Harry nie befördert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum wurde Harry nie befördert

    Er kämpft gegen die Borg. Wird von Spezies 8472 niedergestreckt und erlebt viele "Abenteuer" im Deltaquadranten. Doch er wird nie befördert. Nog hingegen ist schon Lieutenant (?) oder nicht? Auf jeden Fall ein klein wenig höher eingestufft als Kim. Zu recht?

    GloriousWarrior
    --

  • #2
    Kleiner Spoiler:

    In einer Folge der 7. Staffel sagt Kim zu Janeway (ungefähr):
    "Im Alpha-Quadranten wäre ich mittlerweile Lieutenant, vielleicht schon Lieutenant Commander..."
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Nog hat sich seine Beförderung auch redlich verdient, sein Mut im Kampf gegen die Jem Hadar (er hat immerhin sein Bein verloren) war wohl ausschlaggebend.

      Kim hätte sich natürlich auch eine Beförderung verdient, doch wenn es keine Fähnrichs mehr gäber, wer bringt dann "Göttin" Janeway ihren Kaffee ?
      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

      Kommentar


      • #4
        Stimme Quark zu. Es fehlt einfach der Frischzugang von der Academy. Also, darf sich nichts ändern. Ein schiff voller Commander wäre bestimmt nicht leicht zu befehligen.

        GloriousWarrior
        --

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube, ein Captain kann auch nur Beförderungen bis zum Rang eines Lieutenant-Commanders vornehmen, höhere Beförderungen sind Entscheidungen der Admiralität, schließlich hat jedes Schiff nur 1 Commander als 1. Offizier und nur 1 Captain.
          Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
          Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

          Kommentar


          • #6
            naja das mit der beförderung kann ja wohl nicht gaz stimmen da sie ja auch Chekoaty zum commander gemacht hat.
            Ich gaube also das der Captian nur bis zum Commander beföhrdern kann.
            Was Harry angehn bin auch auch eurer meinung der arme sollte schon langst mal befördert werden.
            Hallo Alter Mann (Sisko zu DaX)
            ---------------------------------------

            Kommentar


            • #7
              Wenn die Voyager Fähnriche braucht, können sie ja wieder Paris degradieren, nachdem er wieder Lieutenant geworden ist. Was Kim angeht, würde ich sagen jetzt hat er eine Beförderung verdient. Früher war das nicht so, da er viel zu ruhig war. Aber jetzt ist er ja öfter mal Captain gewesen. Dabei fällt mir ein: Wie geht das? Bei TNG musste man da doch Commander sein.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Kim ist aber auch recht ausergewöhnkich. Als Ensign auf der Brücke (direkt von der Akademie). Hat Nachts öfters mal die Brücke. (sind da eigentlich irgendwelche Lieutenants anwesend? Stellt euch mal vor die Voyager wäre im Alpha-Quadranten und würde bei einer Nachtschicht von Kim zerstört: Wo waren die Führungsoffiziere, der Captain, der Commander? - in der Koje! Das zeigt dass das alles nur eine simple Notlösung ist. janeway zeigt das sie es Kim zu traut honoriert es ihm aber nicht mit einer beförderung sodern mit Verantwortung. Trotzdem eine Beförderung hätte er sich verdient.

                GloriousWarrior
                --

                Kommentar


                • #9
                  Das ist bei Star Trek eben so. Es gibt immer ein paar Charaktere die ewig nicht befördert werden obwohl sie es längst verdient hätten. Wie zum Beispiel Data der über 30 Jahre bei der Sternenflotte ist und er ist immer noch Ltd.Com. Oder nehmen wir Tuvok der schon auf der Excelcior diente und ebenfalls nur Ltd.Com. ist. Genauso wie Riker der ewige Commander.

                  Kommentar


                  • #10
                    Riker zählt nicht, der verzichtet freiwillig um auf der Enterprise zu bleiben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber O'Brien zum Beispiel liegt es daran das er Ingenieur ist? Der ist nun solangen dabei und wurde noch nie (meines wissens) befördert. Und der hat genauso viel Mist mitgemacht.

                      Data traut man bestimmt von der Admiralität nicht mehr zu. Muß man sich nicht bewerben um zum Commander aufzusteigen? Vielleicht hat Tuvok einfach keine Lust.

                      GloriousWarrior
                      --

                      Kommentar


                      • #12
                        Originally posted by Locutus
                        [B]........... Oder nehmen wir Tuvok der schon auf der Excelcior diente und ebenfalls nur Ltd.Com. ist. /B]
                        Tuvok war dazwischen Jahrzehnte nicht bei der Sternenflotte, Beförderungen haben auch meist etwas mit Dienstjahren zu tun,
                        Kim hättte sich diese Beförderung längst verdient und längst die Dienstjahre, aber Janway sieht, so denk ich mir, in ihm ihren Neffen oder Sohn und tät sie ihn befördern, würde sie sich eingestehen, dass er "erwachsen " wurde und die "Tante" nicht mehr braucht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Das mit den Dienstjahren kann nicht stimmen, da ja durch die normale Lebenserwartung nur Vulkanier höhere Ränge einnehmen würden. Ein Captain darf auf seinem Kahn jeden bis zum Commander befördern. Captain geht nur durch die Admiralität. Kim hat sich die Beförderung verdient, aber wie gesagt: Ein Schiff voller Commander. Wenn die Voyager noch 60 Jahre unterwegs wäre, hätten die ja nur noch Senior-Offiziere. Riker will nicht und O'Brien war lange Soldat und ist in seinem Job neu.

                          Regel: Der Rang hat nichts mit Qualifikation zu tun!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke, eine Beförderung zum Commander gibts auch nur, wenn eine entsprechende Stelle frei ist. Außerdem glaube ich, dass Kim bei der Rückehr in den Föderationsraum sicher befördert werden wird. Bei Chakotay ist das ein bischen anders, da er kein Offizierspatent der Sternenflotte besitzt, und nur provisorisch eines verliehen bekommen hat, ich denke jedoch, dass er (und auch Torres) nach der Rückehr sicher ohne weiteres in die Sternenflotte aufgenommen werden, vorallem da Chakotay früher bereits Sternenflotten Offizier war (Dienstrang: Lieutenant-Commander).
                            Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                            Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                            Kommentar


                            • #15
                              Originally posted by Quark
                              vorallem da Chakotay früher bereits Sternenflotten Offizier war (Dienstrang: Lieutenant-Commander).
                              HÄ!? Chakotay war CAPTAIN!!

                              Ich stimme zu, dass Kim nur deswegen nicht befürdert wird, weil man sonst lauter hochrangige Offiziere hätte. Mal ehrlich: Was ist wichtiger: Priviliegien (Nacht-Captain) oder Rangpins?

                              O'Brian wird natürlich DESWEGEN nicht befürdert, weil er kein Offizier der Sternenflotte ist. Er war nie auf der Akademie.
                              Da er aber ein sehr Fähiger Ingenieur ist und DS9 nur von der Sternenflotte verwaltet wird, kann er einen offiziellen Rang belegen. Kira war ja auch sehr lange ohne Starfleet-Patent, und sogar der erse Offizier!
                              ~ TabletopWelt.de ~

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X