Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Captain Braxton

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Captain Braxton

    Ich habe mich für diesen Charakter im laufe der Zeit immer mehr interressiert. Deshalb wäre es doch mal interressant, die Folgen in denen er mitspielt ein wenig zu durchleuchten. Man könnte mal versuchen den zeitlichen Rahmen zu verstehen, in dem sich alles abspielt. Ich habe nämlich die Logik in "vor dem Ende der Zukunft" nicht verstanden, den es griff doch gar kein dritter Faktor ein!
    Die Beteiligten (Braxton/Starling/Voyager) waren doch schon genauso verwickelt, als die Katastrophe folgte. Wie konnte sie denn dann verhindert werden. Ich bitte um LOGISCHE Antworten (und bitte nicht: Chakotay schoss einen Torpedo rein)

    Garak

  • #2
    Also eine logische Antwort ist so genau nicht möglich schließlich handelt es sich um ein Paradoxon und das ist nun mal nicht zu verstehen! Selbst Janeway hasst Paradoxen, weil sie verwirrend und unlogisch sind. :-D "Ich bekomme davon immer Kopfschmerzen", "Ich habe mir schon auf der Akademie geschworen mich davon fern zu halten".
    Lasst die Jagd beginnen!

    Kommentar


    • #3
      Da sollte man mit den Autoren aber nicht zu gnädig umgehen.

      Es gibt gerade bei den Voyager-Zeitreise-Folgen viele Fehler die man hätte vermeiden können.

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von 3of5
        Da sollte man mit den Autoren aber nicht zu gnädig umgehen.

        Es gibt gerade bei den Voyager-Zeitreise-Folgen viele Fehler die man hätte vermeiden können.

        kannst du mir bitte erklären, wie ein Paradoxon einen Fehler haben kann?
        und könntest du mir die Fehler aufzeigen?
        Danke
        t´bel

        Kommentar


        • #5
          Eigentlich hatte alles ja noch einen halbwegs logischen Ablauf (außer dem entstehen, das ist nie logisch) bis Chakotays Torpedo traf, denn das durfte nicht passieren, ohne das Eingreifen einer dritten, bisher unbeteiligten, Person. Die gab es aber nicht.
          Ich muss allerdings sagen, die Tatsache, dass man über solche Folgen stundenlang grübeln kann, macht solche Folgen zu meinen Lieblingsfolgen.

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von t´bel


            kannst du mir bitte erklären, wie ein Paradoxon einen Fehler haben kann?
            und könntest du mir die Fehler aufzeigen?
            Danke
            t´bel

            Dass eine Zeitschleife überhaupt entsteht ist ein Paradoxon. Dass die Voyagercrew von selbst aus ihr entkommt (u.a.) ist ein Fehler, denn alles ist schon passiert, man kann aus einer Zeitschleife nicht entkommen weil man selbst ein Teil ist.

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von 3of5



              Dass eine Zeitschleife überhaupt entsteht ist ein Paradoxon. Dass die Voyagercrew von selbst aus ihr entkommt (u.a.) ist ein Fehler, denn alles ist schon passiert, man kann aus einer Zeitschleife nicht entkommen weil man selbst ein Teil ist.
              Man kann unter uns darüber streiten, aber in der Physik ist es jedenfalls so definiert, wie es 3of5 sagte.

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von 3of5



                Dass eine Zeitschleife überhaupt entsteht ist ein Paradoxon. Dass die Voyagercrew von selbst aus ihr entkommt (u.a.) ist ein Fehler, denn alles ist schon passiert, man kann aus einer Zeitschleife nicht entkommen weil man selbst ein Teil ist.

                ***************
                Paradoxon:
                1.Bezeichnunug für eine der allgemeinen Meinung entgegenstehende Aussage oder den von einer solchen Aussage dargestellten Sachverhaltes.

                3. In der Physik die Bezeichnung für ein unerwartetes, den bekannten physikalischen Gesetzen bei erster Betrachtung scheinbar – oder auch tatsächlich widersprechendes Ergebnis eines [Gedanken]Experimentes.
                *************

                gibt es irgendeine Star Trek Episode von TOS von DS9, die diesen - von dir so benannten - Zeitschleifen-Paradoxien-Fehler nicht haben, und kannst du diese Episoden benennen?

                t´bel

                Kommentar


                • #9
                  Also ich würde sagen man sollte gewisse Dinge so lassen wie sie sind und nicht versuchen sie zu verstehen weder mit Theorie oder mit Logik. Vorallem wenn es um Paradoxen geht. Nehmt Sie hin wie sie sind und versucht nicht sie zu verstehen.
                  Never Say Never

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, aber dann würde aus Stunden des Nachdenkens Minuten, wär doch schade.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X