Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Chakotay ein fähiger 1. Offizier?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist Chakotay ein fähiger 1. Offizier?

    Ich denke es wird doch Zeit das Chakotay einen Thread bekommt, in dem man seine Fähigkeiten als 1. Offizier zur Diskussion stellt.

    Meine Meinung ist, das er auf jeden Fall ein guter ist. Denn in all den Jahren hat er immer seine Vorstellungen geäußert und dem Captain die Meinung der Crew mitgeteilt. Zudem hat er auch immer brav auf Janeway aufgepasst, falls sie mal Mist gebaut hat. (siehe "Equinox")
    Was sagt ihr?

    P.S.
    @Peter R.
    Danke für den Denkanstoß zu diesem Thread.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Er ist sicher ein sehr guter Starfleet Offizier der beinahe alles tut was der Captain sagt, so groß seine Bedenken auch sein mögen.
    Bei den Clans hätte er allerdings nichts verloren ! Ein vernünftiger "Erster Offizier" hätte Janeway spätestens in der zweiten Staffel im Kreis der Gleichen getötet !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Nein - denn ein Guter 1ter Offizier kann seinen Captain hin und wieder mal davon überzeugen auf Ihn zu hören - das hat Chakotay bei Janeway noch nie geschafft.

      Er ist eine gute Führungspersöhnlichkeit...
      aber auch kein Guter Star Fleet Offizier...da er ja eigentlich keine Ausbildung hat...(oder war Chak bei der Sternenflotte bevor er zum Maquis ging???)
      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

        Er ist eine gute Führungspersöhnlichkeit...
        aber auch kein Guter Star Fleet Offizier...da er ja eigentlich keine Ausbildung hat...(oder war Chak bei der Sternenflotte bevor er zum Maquis ging???)
        Information zu Charakter Chakotay...

        Sternenflottenakademie 2350-2354..Captain Sulu unterstützte ihn damals....

        Chakotay ist ein Nachkomme der amerikanischen Ureinwohner,
        2370 gab er seinen Posten als Ausbilder bei der Sternenflotte auf,
        um den Maquis beizutreten,
        Grund: sein Vater wurde beim Kampf gegen die Cardassianer auf ihrem Heimatplaneten Dorvan V getötet,
        Dorvan V liegt am Rande der entmilitarisierten Zone und bekam keine Unterstützung durch die Föderation


        t´bel
        Chakotay ist ein fähiger Pilot,

        Kommentar


        • #5
          aber kein besserer als tom...

          ich halte chakotay für keinen guten ersten offizier, da er so unscheinbar ist.
          Bei tos war es spock, der hatte immer ein wörtchen mitzureden und wenn er nur in seine "wundertüte" geguckt hat.
          riker war immer sehr aggressiv und meistens kam ein wort von ihm zu picards vorschlag.
          aber chak... ne, kein kontakt zur crew, das stille lämmchen neben tante käthe.
          Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
          - Konrad Adenauer
          Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
            Nein - denn ein Guter 1ter Offizier kann seinen Captain hin und wieder mal davon überzeugen auf Ihn zu hören - das hat Chakotay bei Janeway noch nie geschafft.
            Data nach ist die Aufgabe des ersten Offizier`s in erster Linie die Entscheidungen des Captain`s durchzuführen und nicht ihn zu kritisieren außer in Ausnahmesituationen in der das Schiff vom Captain einer vermeidbaren Gefahr ausgesetzt wird.

            Kommentar


            • #7
              Wer noch der Meinung ist das Chak der bessere Captain für die VOY wär soll sich hier melden ! Ich hab ja bei allen Episoden gehofft das Janeway einen kleien, ehhh , Unfall hat, leider haben das die VOY Authoren nicht realisiert.
              welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
              Ein Rollenspiel der anderen Art

              Kommentar


              • #8
                chakotey ist genau wie seine vorgänger. ein ewiger ja sager udn eine blasse hintergrundfigur hinter dem captain. (alle außer spock waren so)
                er gelciht riker fast bis aufs haar, lediglich ihre charakterzüge unterscheiden sich, im beruf sind sie absolut gleich. sie kennen nur einen satz: "Ja, captain!"
                Veni, vici, Abi 2005!
                ------------------------[B]
                DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

                  aber auch kein Guter Star Fleet Offizier...da er ja eigentlich keine Ausbildung hat...(oder war Chak bei der Sternenflotte bevor er zum Maquis ging???)
                  IMO ist Chak sehr wohl ein guter Starfleet Offizier zumal er ja eine Starfleet Ausbildung hat. Außerdem hat er sich schnel in die Befehlskette eingegliedert und erfüllt die ihm erteilten Befehle.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von squatty
                    chakotey ist genau wie seine vorgänger. ein ewiger ja sager udn eine blasse hintergrundfigur hinter dem captain. (alle außer spock waren so)
                    er gelciht riker fast bis aufs haar, lediglich ihre charakterzüge unterscheiden sich, im beruf sind sie absolut gleich. sie kennen nur einen satz: "Ja, captain!"
                    Also Chak wiederspricht Kähte serh Oft - er kommt aber immer mit dem Selben Argument!
                    "Komm Khätie - geben wir auf und siedeln uns hier im DQ irgendwo an und zeugen ein paar Tättowierte Verrückte Kinder

                    Er sagt schon sehr Oft nein - aber ohne Nachdruck und nicht überzeugend..
                    ausserdem lässt er sich von der Arroganten Schnepfe viel zu schnell einschüchtern (als ob Janeway ihn nur Der Brücke verweisen kann weil er ihre befehle in Frage stellt...Eher im Gegenteil.
                    Ich sehe zig berechtigte Amtsenthebungen janeways durch Chak - aber der hat ja kein Rückgrat...

                    Originalnachricht erstellt von CY-BORG


                    Data nach ist die Aufgabe des ersten Offizier`s in erster Linie die Entscheidungen des Captain`s durchzuführen und nicht ihn zu kritisieren außer in Ausnahmesituationen in der das Schiff vom Captain einer vermeidbaren Gefahr ausgesetzt wird.
                    und?
                    die Khäte hat das Schiff doch andauernd in Gefährliche Ausnahmesituationen gebracht...
                    Chakotay hat BErechtigte und Logische Einwände gebracht und den Captain auch beraten - aber am Ende hat Khäte immer gemacht was sie wollte - also ist er entweder nicht überzeugend genug und kein guter 1ter Offizier oder der Sinn des 1ten Offiziers ist das man dem Captain IMMER nur zustimmt und Applaudiert...(hmmm das mag Riker wohl???)
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      nun jeder 1. Offizier ist nicht das was ein 1te offzier sein sollte.

                      ein 1te offizier unterstütz den cpt, redet mit ihm über die entscheidung und wiederlegt seine meinung. Er geht auch in kritischen situation von bord und beschützt den cpt, wenn das schiff angegriffen wird.

                      Nun wo ist das bei den ganzen Voy folgen??

                      cpt jane geht an Bord der Borg, besorgt sich ein transwarp spule und dann lässt sie sich von den Borg noch assimilieren.

                      das macht normal ein 1ter Offizier!

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Admiral Ross
                        nun jeder 1. Offizier ist nicht das was ein 1te offzier sein sollte.

                        ein 1te offizier unterstütz den cpt, redet mit ihm über die entscheidung und wiederlegt seine meinung. Er geht auch in kritischen situation von bord und beschützt den cpt, wenn das schiff angegriffen wird.

                        Nun wo ist das bei den ganzen Voy folgen??

                        cpt jane geht an Bord der Borg, besorgt sich ein transwarp spule und dann lässt sie sich von den Borg noch assimilieren.

                        das macht normal ein 1ter Offizier!
                        aber die Beliebtheit von Janeway brökelte...
                        und die Autoren haben wohl Janeway gepuscht damit sie nicht sterben muss für die Serie
                        (denn wenn sie keiner Mag schaut ihr auch keiner Zu - wenn sie ihr Leben riskiert schauen schon einige Mehr zu...
                        Und wenn sie Stirbt oder assimiliert wird sind alle Happy
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Chakotay als Sternenflottenoffizier

                          Ich finde, Chakotay hat sich ganz schön im Zaun gehalten und sich zu einem ruhigen Offizier entwickelt. Er war ja, laut der Special-Ausgabe #6 vom Offiziellen ST-Magazin, früher schon ein spiritueller, nicht unbedingt aggressiver Maquis.
                          Daher fiel es für ihn auch leichter, sich einzufinden auf der Voyager und es fiel auch der Crew nicht schwer, ihn als Ersten Offizier zu akzeptieren.

                          Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde auch, dass Chak eigentlich ein guter 1. Offizier is, aber nich genug Durchsetzungsvermögen!
                            Ich stimme ross(wenn auch ungern) zu!!
                            Cu
                            Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                            "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Chakotay als Sternenflottenoffizier

                              Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
                              Ich finde, Chakotay hat sich ganz schön im Zaun gehalten und sich zu einem ruhigen Offizier entwickelt. Er war ja, laut der Special-Ausgabe #6 vom Offiziellen ST-Magazin, früher schon ein spiritueller, nicht unbedingt aggressiver Maquis.
                              Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                              Chak ist auf seinem Posten ÜBERFLÜSSIG - mit seinen Annekdoten und Parablen-...
                              an dem Ist ein Guter Chouncellor verloren gegangen
                              Wollts Hier auch nur nochmal gesagt haben...
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X