Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vulkanierin an Board der Voy - [Logikfehler?]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vulkanierin an Board der Voy - [Logikfehler?]

    Also
    Als Tuvok sein Pon Farr hatte, da hat er doch seine Frau als Hologramm geschaffen um das Pon Farr zu beenden.
    In der folge gestern (10.02.02), könnte aber auch in der Folge am Freitag gewesen sein, war eindeutig ne Vulkianerin zu sehen. Sie war in ner kurzen szene im hintergrund.
    Ich schätze mal das sie seit Tuvoks Pon Farr nicht neu aufs schiff gekommen ist.
    Hätte sie also damals nicht mit Tuvok das "Heilen" praktizieren können?
    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

  • #2
    Ich glaub, das hat eher was mit Treue zu tun, denn Vulkanier kennen auch so was wie das ehelische BAnd und Treue halten. Tuvok würde dann ja fremd gehen, wenn er das Pon Farr mit einer anderen erleben würde.

    Aber ich glaub sowieso, du hast Fähnrich Vorik gemeint, denn konnte man nämlich bei Neelix Abschied im Hintergrund sehen. Über den kam ja schon mal eine Geschichte.
    Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
    Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
    Wiederstand ist zwecklos.

    Kommentar


    • #3
      ein Vulkanier, der verheiratet ist würde nie freiwillig mit einer anderen Frau sein Pon Farr ausleben, egal von welcher Species diese stammt, -denn seit Sarek wissen wir, dass Vulkanier sich auch mit Terranerinnen paaren können.


      Doch es gab - meines Wissens - auch keine andere Vulkanierin zu sehen, dies war Vorik. - [ich habe zumindest keine entdeckt]

      da der threadtitel nicht eindeutig ist ,[es gibt soviele Logikfehler threads] werde ich diesen umbenennen in :
      Vulkanerin an board der Voy - [Logikfehler?]

      lebe lange und in Frieden
      t´bel

      Kommentar


      • #4
        wenn eine Vulkanierin an Bord wäre
        dann ist Vulkanier sein = Dumm sein
        Lieber Verrückt werden als die Hilfe einer anderen Vulkanierin als die Vermählte anzunehmen

        Spoiler

        in Endspiel ist Tuvok ja Verrückt geworden weil er In der langen Zeit in der die Voyager heimflog keine Frau hatte um eine Verbindung - oder wie das heisst - zu machen
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Das war doch nicht Vorik.. (Sie) hatte ne rote uniform an, Vorik hat doch ne gelbe...
          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

          Kommentar


          • #6
            Ich denke auch, dass es etwas mit Treue zutun hatte. Denn wer weiss wie lange Tuvok schon verheiratet ist...
            I'm the MasterOfMoon!

            Coya anochta zab.

            Kommentar


            • #7
              also die Folge wo Tuvk eine Partnerin brauch :achtung VERSAUT!!!:
              da hat Tom ihm ja ein Hologramm gemacht das wie seine Frau aussieht :tztztz

              Tuvok sah sogar das als Treuebruch...
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von HarryKim87
                ......Denn wer weiss wie lange Tuvok schon verheiratet ist...
                das ist ganz eindeutig,
                in der ersten Staffel sagt Tuvok, dass er seit 67 Jahren mit T´Pel verheiratet ist.
                dies war in der Episode Ex Post Facto/die Augen des Toten
                er erwähnt dies bei einem Gespräch mit Tirell, der Frau des Wissenschafters Toren.

                llap
                t´bel

                Kommentar


                • #9
                  [QUOTE]Original geschrieben von Dunkelwolf
                  [B]wenn eine Vulkanierin an Bord wäre
                  dann ist Vulkanier sein = Dumm sein
                  Lieber Verrückt werden als die Hilfe einer anderen Vulkanierin als die Vermählte anzunehmen



                  Spoiler


                  Es ist eine Vulkanische Nervenkrankheit, die schnellstmöglich geheilt werden muss.

                  Und es ging nicht darum das er schnellstmöglich mit seiner Vermählten eine Vereinigung eingehen muss, sondern mit einem Familienmitglied, das genetisch Kompatibel ist. So ist nicht mal seine Frau in der Lage ihn zu heilen, sondern sein Sohn muss mit ihm eine Gedanken Verschmelzung eingehen. Das ist so wie man bei uns genetisch Kompatibles Knochenmark bei Leukemie benötigt.

                  Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                  Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                  Wiederstand ist zwecklos.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, es gibt eine Vulkanierin an Bord. Sie trägt eine rote Uniform, hat schwarze Haare und sieht Vorik recht ähnlich . Sie hatte glaube ich nie eine Sprechrolle, läuft aber manchmal durch Bild.

                    Ich denke, man kann nicht einfach mit irgend jemandem das Pon Farr durchleben. Wahrscheinlich konnte Vorik, nachdem er sich einmal für Torres entschieden hatte, dagegen nur noch wenig tun. Das Pon Farr ist ja keine logische Angelegenheit
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wir können ja nicht mit Gewissheit sagen, wie sich die Crew der Voyager im einzelnen zusammen setzt. Aber Tuvok und Vorik sind meiner Meinung nach nicht die einzigen Vulkanier an Bord des Schiffs. Außerdem sah man auch hin und wieder mal ne Bolianerin und ne Vulkanerin meine ich auch schon hin und wieder kurz gesehen habe.
                      Aber interessant ist das Pon Farr an sich schon. Da unterdürcken die Vulkanier ihr gesamtes Spektrum an Emotionen und alle sieben Jahre "versinken" sie dann darin.
                      Was die Treue betrifft, so schließe ich mich der Meinung der anderen an. Die Vulkanier sind ein sehr treues Volk. Zumindest, wenn sie an jemanden bereits gebunden sind.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es wäre aber unlogisch durch das Pon Far zu sterben, wenn die Partnerin zigTausende Lichtjahre von einem entfernt ist.
                        Bei Voriks Pon Far wurde gesagt, das keine geeignete Partnerin da sei und dann die Vulkanierin in "Verdrängung". Sie hätte sich freiwillig für Tuvok und Vorik melden müssen, denn wären sie gestorben, ist das eine unzumutbare Schwächung der VOY-Crew (taktischer Offizier, Ingenieur), das ist UNLOGISCH .
                        Ich würd sagen ein typischer VOY-Kontinuitätsfehler.

                        Moralische Bedenken kann Tuvok nur haben, wenn er stirbt und dadurch seine Familie im Stich läßt.
                        Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                        "Die Rückkehr"

                        Kommentar


                        • #13
                          Für uns Menschen mag das vielleicht unlogisch sein. Natürlich stimme ich da auch zu, dass das nicht zur Debatte hätte stehen können, da es eindeutig zu einer Schwächung der Crew geführt hätte. Deshalb denke ich, dass es schon potentielle Lösungen für ein solches Problem gibt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Chief O'Brien
                            Sie hätte sich freiwillig für Tuvok und Vorik melden müssen, denn wären sie gestorben, ist das eine unzumutbare Schwächung der VOY-Crew (taktischer Offizier, Ingenieur), das ist UNLOGISCH .
                            Ich würd sagen ein typischer VOY-Kontinuitätsfehler.
                            Sie hätte sich freiwillig melden müssen?

                            Sorry, aber das klingt ziemlich ... obszön "Oh, und diese Woche ist Vorik dran ... und im März dann Tuvok ..."

                            Ich kann mir vorstellen, daß Vulkanier nicht einfach so auf Befehl mit irgend jemandem das Pon Farr durchmachen können, da das ja doch eine viel intimere Sache als einfach Sex ist.
                            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                            Kommentar


                            • #15
                              das Problem beim Pon Farr ist folgendes:

                              wenn ein Vulkanier verbunden ist =verheiratet,
                              dann ist er dies per Mind Meld also Gedankenverschmelzung,

                              diese Verbindng wird so intensiv geschildert, dass sich die Partner über Lichtjahre hinweg wahrnehmen können....


                              wir wissen über diese andere Vulkanierin nichts

                              wäre ja denkbar, dass sie einen Gefährten an board der Voy hat...

                              wenn dem so ist, dann würde Tuvok einen Kampf mit ihren Gefährten riskieren, wenn er sie zur Gefährtin nehmen tät ..

                              und Gefährtin für eine Nacht, ist den Vulkaniern unbekannt


                              außerdem denken Vulkanier so:

                              werde ich meine Partnerin untreu, dann bin ich untreu,
                              wenn ich untreu bin, was wäre ich dann für ein taktischer Offizier...

                              also die Darstellung des Dilemmas bei Tuvoks Pon Farr, ist für Vulkanier KennerInnen, eine absolut korrekte Darstellung, weil bis ins kleinste rein vulkansich logisch bedacht....

                              llap
                              t´bel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X