Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[124] "Dame, Doktor, As, Spion"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [124] "Dame, Doktor, As, Spion"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 124
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Dame, Doktor, As, Spion
    Original-Titel: Tinker, Tenor, Doctor, Spy

    Episodenbeschreibung:
    Während der Doktor gerade dabei ist, eine von ihm selbst entworfene Programmroutine der seinigen hinzuzufügen, die es ihm ermöglichen soll, von nun an "Tagträume" zu erleben, wird die Voyager von einer fremden Alienspezies heimlich gescant und beobachtet. Die aggressiven Außerirdischen planen einen Angriff auf das Sternenflottenschiff und versuchen, das Schiff auszuspionieren, indem sie sich in die Dateien des Holodocs hineinhacken. Doch die fremden ahnen nicht, dass sie in Wahrheit nicht die Voyager selbst ausspionieren, sondern die Tagträume des Doktors, der durch diesen unerkannten Eingriff stimuliert, verrückt spielt und fast ständig träumt. Die Crew der Voyager ahnt von diesen Ereignissen nichts und macht sich ernste Sorgen um den Doktor…

    Regie: John Bruno
    Drehbuch: Bill Vallely

    Gastdarsteller:
    Jay Legget as Phlox
    Googy Gress as Overlooker
    Robert Greenberg as Devro

    DVD: Box 06, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Also meiner Meinung nach ist DDAS die beste Folge, die es bei Voyager je gab - und sie dürfte auch innerhalb von ST insgesamt ein Klassiker werden. Die ersten Folgen der 6. Staffel waren ja bis jetzt nicht immer top, aber hier sieht man wenigstens, dass die Autoren es noch können.

    Unschön nur eins: Mal wieder hat man die Songs des Doktors synchronisiert (worüber in einem anderen Thread ja schon heftigst diskutiert wurde). Diese Synchronstudios lernen es wohl nie...

    Zur Wertung: Von mir bekommt die Folge eine 1.

    Was meinen die Anderen?
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    50.52%
    49
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    30.93%
    30
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    15.46%
    15
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.06%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.03%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:36.

  • #2
    Naja, ich habe mich eigentlich sehr auf die Episode gefreut, war aber eigentlich etwas enttäuscht
    Zum einen die Synchro des Liedes ( ) und ich fand, dass die Witze teilweise recht erzwungen waren. Ich fand solche Doctorfolgen , wie " Flaschenpost" und " Liebe inmitten der Sterne" wurden nicht getoppt.
    Ein anderer Kritikpunkt ist mal wieder das Einsetzten der Borg, aber darüber will ich jetzt nicht diskutieren

    Ansonsten war die Folge ganz nett, auch wenn mir " Die Barke der Toten" um Längen besser gefallen hat! Eine glatte 3 für " Doctor, Dame, Ass, Spion"

    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Die Folge war echt total genial uns verdammt witzig---.."Aktivieren sie die Photonische Kanone..." ---wirklich ne sehr gelungene Folge (ach wären doch nur alle Folgen so..)!!



      Von mir bekommt sie ne 1-2!!!!

      Erinnerte mich ein bisschen an Barcley von TNG!!!!

      Kommentar


      • #4
        Also, ich stimme dir in Bezug auf die Folge absolut zu!
        Die Flirtszene beim Briefing war ja wohl absolut genial!
        Oder diese netten Computermeldungen beim Warpkernbruch..;-)
        Hat eigentlich jemand diesen kleinen Patzer mitbekommen (vielleicht war`s auch keiner oder nur im deutschen..):
        Als der Doc in der Krankenstation eingesperrt ist, reden Torres und Janewy mit einander, das sagt Be`lana etwas wie
        "Harry und Kim arbeiten daran.."
        Naja, vielleicht zwei Crewmitglieder, die zufällig diese Namen tragen..;-)

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge nicht besonders toll!
          Die Idee ist eigendlich ganz gut. Aber man hätte es
          bestimmt noch besser machen können.
          Die Barke der Toten war besser.
          Die Folge bekommt von mir die Note: 3.

          Kommentar


          • #6
            @ Tuvok:

            Du fandest "die Barke der Toten" besser die finde ich die schlechteste aller Folgen ---aber ist halt doch Geschmackssache---aber du fandest die Barke der Toten ganz wirklich gut????----hm...??????---(ohne Verarschung?????)???

            Kommentar


            • #7
              Ja ich find die Folge: Die Barke der Toten besser!
              Endlich mal wieder ein bischen was über die Kultur der Klingonen.
              Viel besser find ich sie aber nicht. Note:2-

              Tuvok
              -------------
              Lebe lang und in frieden!

              Kommentar


              • #8
                Die Folge war nicht schlecht aber sie wirkte eben an manchen Stellen zu sehr gestelzt. So auf "gewollt lustig" gemacht. trotzdem war sie ja aber auch oft lustig, deshalb von mir: 2-
                Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge genial!!! Wirklich geil.
                  Das war voll coll als der Doc sich zumECH verwandelt hat und dann die Rangpins aufgetaucht sind.
                  Und das mit seven und B'elana(herrgott! Wie schriebt man die?)war auch aberköstlich.

                  Gibt eine 1-2
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    ein stück weiter unten ist übrigens schon ein thread über die folge. aber was solls.

                    ich habe in den ersten zwei minuten wirklich tränen gelacht, trotz der misesn synchro.
                    ansonsten fand ich es eher effekthascherei, den borg wieder nen auftritt zu gewähren, und von der anderen spezies wird man vermutlich auch nie wieder was hören.
                    na ja, trotz allem eine sehr nette folge, auch wenn ich finde, dass voy immer mehr diesen rührseligen soap-charakter bekommt. janeway's entscheidung am schluß, ihm diese ehrenmedaille zu verleihen, auch in der von euch angesprochenen folge barke der toten brauchte man wieder ne ganze dreiviertelstunde, um den konflikt eines einzelnen voll auszutappen. ich finde die folgen, in der einzelne charaktere in den vordergrund gerückt werden, meistens etwas verunglückt. es kann zwar zur vertiefung der interaktion beitragen, aber naja...das wird ja noch wie bei DS9..

                    Kommentar


                    • #11
                      Nur so: was habt ihr eigentlich alle mit den Borg???

                      Das die die Borg eingesetzt haben hatte doch nicht wie sonst üblich mit Qutengrabscherei zu tun, sondern mit der Fantasie des Docs und das die Größte Angst eines Föd.-Mitglieds wohl die assimilation ist, er scheint es doch logisch das der Doc als Held die Borg abwehrt!

                      ich finde ihr macht es den Autor und Syncro-Fritzen ganz schön schwer, sowas von anspruchsvoll. Ich kenn die Englische Version zwar net, aber trotzdem...
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Captain Proton
                        Du weißt nicht wie man B'Elanna richtig schreibt und dann bist du Commander?! Wirklich peinlich!
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Originally posted by NicolasHazen
                          @ Captain Proton
                          Du weißt nicht wie man B'Elanna richtig schreibt und dann bist du Commander?! Wirklich peinlich!
                          Wenn Dein Kommentar als Witz gedacht war, ist´s OK.
                          Wenn nicht, sehe Dich hiermit "unter Beobachtung gestellt"! Es ist IMHO nicht OK, andere deswegen zu kritisieren, weil sie mal einen Namen falsch geschrieben haben. Schon gar nicht, wenn das der einzige Sinn eines Postings sein soll...
                          Das passiert außerdem bei Cpt. Proton ganz, ganz selten...
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Kommentar WAR in der Tat ironisch gemeint und sollte keineswegs Captain Proton persönlich angreifen.
                            Wenn es so rüber kam war dies unbeabsichtigt.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Originally posted by Data
                              Das passiert außerdem bei Cpt. Proton ganz, ganz selten...
                              Da sehe ich mal wie aufmerksam ihr meine Postings lest...

                              @NicolasHazen: Als Witz sei dir das mal verziehen!
                              (Wenigstens kann ich deinen extrem schweren namen schreiben...)

                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X