Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[143] "Voller Wut" / "Fury"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [143] "Voller Wut" / "Fury"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 143
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Voller Wut
    Original-Titel: Fury

    Episodenbeschreibung:
    Die Voyager bekommt Besuch von einer alten Kameradin, mit dem niemand rechnen konnte. Die Ocampa Kes, die vor über zwei Jahren das Schiff verlassen hat, taucht, sichtlich gealtert, wie aus dem Nichts auf und bittet, mit ihrem Shuttle im Hangar landen zu dürfen. Doch das Verhalten der Ocampa hat nicht mehr viel mit dem des einstigen Crewmitglieds gemeinsam.

    Bei ihrer Landung verwüstet sie ein ganzes Deck der Voyager und beginnt dann, sich einen zerstörerischen Weg durchs Schiff zu bahnen. Auf diesem Gang tötet Kes mehrere Menschen, bis sie schließlich den Maschinenraum erreicht, wo sie versucht, Energie aus dem Warpkern zu ziehen. Als B'Elanna Torres Kes davon abhalten will, wird auch die Halbklingonin von der rasenden Frau getötet! Fassungslos können die anderen Besatzungsmitglieder nur noch beobachten, wie Kes dem Warpkern immer noch Energie entziehend langsam verschwindet…

    Regie: John Bruno
    Drehbuch: Rick Berman, Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    Jennifer Lien as Kes
    Nancy Hower as Ensign Samantha Wildman
    Scarlett Pomers as Naomi Wildman
    Vaughn Armstrong as Vidiian Captain
    Josh Clark as Lt. Carey
    Kurt Wetherill as Azan
    Cody Wetherill as Rebi
    Tarik Ergin as Security Guard

    DVD: Box 06, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.26%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles was Star Trek ausmacht!
    37.23%
    35
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    35.11%
    33
    *** vollkommen durschnittliche Folge!
    9.57%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    9.57%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star Trek-unwürdig!
    4.26%
    4
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:51.

  • #2
    Schön, dass wieder die akt. Folge besprochen wird.

    Also ich fand die Folge super. Man kann auch hier auf Fehlersuche gehen und wird ganz sicher fündig werden, aber die Folge ist spannend, gut gemacht, hat gute Tricks und für den Charakter von Kes ein schöner Abschluss.
    Naomi und Seven in der "temporalen Vision" von Tuvok, das hat schon was Gruseliges...

    endar
    Auf die temporalen Ungereimheiten kommen wir sicher noch zu sprechen.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Nun, die sogenannten "Unstimmigkeiten" werden wohl vor allem temporaler Natur sein, das heisst, mit den üblichen Problemen der Zeitreisen zusammenhängen. Aber ansonsten fand ich die Folge ganz OK. Sie ist vielleicht nicht gerade Top-Klasse-Zeitreisen, so wie zum Beispiel "Temporale Paradoxie" oder "Vor dem Ende der Zukunft" aber sie ist nicht schlecht. (Meine Meinung) Das einzige, was mich wirklich gestört hat, ist, dass Kes ihre Szenen "damals" wieder gespielt hat, und man ganz eindeutig sah, dass sie unterdessen zugenommen hat. Nicht dass das Prinzipiell etwas schlechtes wäre, aber es hatte irgendwie etwas ironisches an sich, wenn man sich erinnert, wie Kes aussah, bevor sie die Voyager verliess, und wie sie jetzt aussieht, und niemand auch nur ein Wort darüber verliert, dann wirkt das ein bisschen seltsam, aber egal. Das gute war, dass ich damals wohl einige Vidianer-Folgen verpasst habe, und ich sie daher sozusagen nie zu Gesicht bekam, was jetzt doch noch geschehen ist...
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4

        Ja, dass Kes etwas "pfundig" wirkte, fand ich auch köstlich.
        Aber was soll man machen? So kommts halt manchmal.

        endar
        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

        Kommentar


        • #5
          Voller Wut...

          Umfragestart...
          (Sorry for the delay!!!)
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6


            Einfach herrlich diese Episode

            Sie hat viele witzige Momente ( Cmdr. - " Es bestand Brandgefahr" - Tuvok und Cmdr. " Dann bricht sie eben" - Chakotay ) und ist wirklich spannend gemacht, da kann ich nur zu stimmen. Und natürlich, dass Kes einen Gastauftritt hat , war ja mehr als überfällig. In so fern kann man eigentlich die Episode gar nicht als langweilig erachten.

            Kes als Rachengel ....hatte irgendwas von dem Kriegsherr , der mal in ihr steckte.

            Und auch der Doctor war mal wieder mehr als witzig!

            Action, Humor, Spannung und eine Wiedersehen mit Kes... was will man mehr an einem sonnigen Freitagabend?
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Ein Kriegsherr in KES??? Der Frieden in Person? Beziehst du dich auf eine spezielle Episode?
              "dann bricht sie eben" ist vielleicht eine kleine Anspielung auf ST6, als Sulu dies sagt. Das Theater um den Geburtstag ist wirklich noch witzig.

              Übrigens wüsste ich gerne, was das für ein Planet ist, auf dem am FreitagABEND noch die Sonne scheint? Um 20:15? :-)
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Bynaus
                Ein Kriegsherr in KES???
                Ja... auf " Der Kriegsherr"/Warlord
                Is that a Daewoo?

                Kommentar


                • #9
                  Wie beinahe alle Zeitreisefolgen war auch "Fury" sehr unterhaltsam.
                  Auch die Logikfehler die wie ebenfalls bei beinahe allen Zeitreiseepisoden nicht ganz fehlten, fallen nicht sonderlich ins Gewicht. Einziger wirklicher Kritikpunkt ist das weitgehende Fehlen von Seven !
                  Note: 2
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                    Einziger wirklicher Kritikpunkt ist das weitgehende Fehlen von Seven !
                    Note: 2
                    Gell, das gibt bei dir , für jede Episode Abzüge, wo man sie nicht 90% der Zeit sieht

                    Aber es gibt halt auch noch andere Charaktere
                    Is that a Daewoo?

                    Kommentar


                    • #11
                      Na da war er endlich, der Gastauftritt von "Kes".
                      Spannender Anfang mit Kes´ Wiedererscheinen als alte Frau. Und dann sieht man eine wütende Frau, die kaltblütig die geammte Manschaft den Vidianern in die Hände spielen würde, um ihr jüngeres ich nach Hause zu bringen. Schon unheimlich diese Entwicklung. Ein paar Details wären nett gewesen, was diesen Wandel hervorgerufen hat, das war ein bißchen schwammig. Tuvoks Visionen waren in der Tat gruselig...
                      Insgesammt eine richtig gute Folge

                      Logikfehler...egal
                      Weil sie staunten, begannen die Menschen zu philosophieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        meine Meinung

                        morgen,

                        also mir gefiel die Folge nicht so gut... warum genau kann ich nicht sagen, aber irgendwie... ne. nicht so mein ding. Ich fand die witzigen Elemente cool ("Alles Gute zum Geburtstag, Tuvok"; "Computer MHN abwürgen" *g*; "Dann bricht sie eben")... aber sonst? Ich weiß ein "Friede-Freude-Eierkuchen" Comeback eines angeblichen Crewmitglieds hatten wir vorkurzem erst mit dieser Lindsey. Aber irgendwie gefiel sie mir einfach nicht, die Folge. Das Kes auf einmal ausrastet ist für mich irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Außerdem gefielen mir die SFX nicht so gut, zum beispiel wie Kes da durch Deck11 läuft und alles kracht und splittert hinter ihr, das sieht man doch schon gscheit, dass es Computergeneriert ist, total unüblich für Voyager... nunja, vielleicht gefiel mir die Folge auch nicht, weil Naomi nur zwei Sekunden vorkam, dafür hat man mehr über ihre Mutter erfahren.

                        ciao
                        PS
                        http://www.virtual-oval.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: meine Meinung

                          Originalnachricht erstellt von Phil S.
                          morgen,

                          Das Kes auf einmal ausrastet ist für mich irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Außerdem gefielen mir die SFX nicht so gut, zum beispiel wie Kes da durch Deck11 läuft und alles kracht und splittert hinter ihr, das sieht man doch schon gscheit, dass es Computergeneriert ist, total unüblich für Voyager
                          Wieso ist das an den Haaren herbei gezogen. DIe Gründe wurden doch erwähnt und Kes hat sich eben geändert.

                          Im Übrigen sieht man das mit SFX-Effekt bei Voyager immer, dass sie direkt aus dem Computer stammen.
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Re: meine Meinung

                            hi

                            Originalnachricht erstellt von DocBashir

                            Wieso ist das an den Haaren herbei gezogen. DIe Gründe wurden doch erwähnt und Kes hat sich eben geändert.

                            ja, kann schon sein, aber ich finds einfach komisch, nach all dem was Janeway und Co. für sie getan haben... ich kann mich da an ein zitat von Picard aus ST8 - First Contact erinnern, da sagte picard sowas wie "Wir unterliegen nicht mehr der Rache"... wieso hat Janeway und der Rest der Crew das Kes nicht "beigebracht"?

                            Im Übrigen sieht man das mit SFX-Effekt bei Voyager immer, dass sie direkt aus dem Computer stammen.
                            Nunja, aber man kann bei schiffsaufnahmen zum beispiel nicht vergleichen. dagegen bei innenaufnahmen aus dem schiff schon. da kennt man den original look der Gänge, wenn das nu im Computer ist, sieht man, dass da was anders ist, das meine ich.

                            ciao
                            PS
                            http://www.virtual-oval.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Re: Re: meine Meinung

                              Originalnachricht erstellt von Phil S.
                              hi


                              ja, kann schon sein, aber ich finds einfach komisch, nach all dem was Janeway und Co. für sie getan haben... ich kann mich da an ein zitat von Picard aus ST8 - First Contact erinnern, da sagte picard sowas wie "Wir unterliegen nicht mehr der Rache"... wieso hat Janeway und der Rest der Crew das Kes nicht "beigebracht"?

                              Janeway hat es Kes mehr als einmal beigebracht. Und Kes war eigentlich auch nie gefähredet sich an der Voyager zu rächen. Allerdings sagte sie doch, dass Jahre voller Wut und Einsamkeit sie verbittert hätten und sie nun eben auf Rache aus ist.

                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X