Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[147] "Unimatrix Zero - Teil 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [147] "Unimatrix Zero - Teil 2

    Star Trek - Voyager

    Folge: 147
    Sternzeit: 54014.4

    Titel: Unimatrix Zero - Teil 2
    Original-Titel: Unimatrix Zero - Part 2

    Episodenbeschreibung:
    Bei dem Versuch, das Borgkollektiv zu infiltrieren, wurden Janeway, Tuvok und B'Elanna Torres von den Borg überwältigt und gefangengenommen, doch nicht, bevor sie den Nanovirus ins System einspeisen konnten. Während die Borg-Queen weiter nach "Unimatrix Zero" sucht, entfaltet der Virus seine Wirkung. Die Borg-Queen verliert nach und nach den Kontakt zu allen "Bewohnern" der virtuellen Welt.

    Die Lage spitzt sich zu, als sie schließlich damit beginnen will, systematisch alle Borg-Schiffe, auf denen auch nur ein einziger Borg ohne Kontakt zum Kollektiv existiert, zu vernichten, um Captain Janeways Kooperation zu erzwingen. Doch noch weigert sich Janeway, die Frequenz von "Unimatrix Zero" preiszugeben... Sowohl die Besatzung der Voyager als auch die befreiten Borg starten derweil eine Rettungsaktion zur Befreiung von Captain Janeway und den anderen…

    Regie: Allan Kroeker
    Drehbuch: Mike Sussman, Brannon Braga, Joe Menosky

    Gastdarsteller:
    Susanna Thompson as Borg Queen
    Mark Deakins as Axum
    Jerome Butler as Korok
    Joanna Heimbold as Laura
    Ryan Sparks as Alien Boy
    Andrew Palmer as Errant Drone
    Clay Storseth as Alien Man

    DVD: Box 07, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    17.17%
    17
    ***** sehr gute Folge - hat alles was Star Trek ausmacht!
    25.25%
    25
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.30%
    30
    *** vollkommen durschnittliche Folge!
    15.15%
    15
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.05%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star Trek-unwürdig!
    7.07%
    7
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:56.
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Tja, das meiste hab ich ja schon im "UZ-1" - Thread gepostet, also hier nur nochmal die Kurzform:

    Beim ersten mal sehr sehenswert (5*), aber bei mehrmaligem anschauen: eine überdurchschnittlich schlecht durchdachte Folge, die zwar alles hat, was Voyager auszeichnet (SpecialEffects, Seven, Action, Spannung, Borg-verharmlosung, Logikfehler en masse, Storyfehler, Kontinuitätsfehler), aber das sehe ich nicht unbedingt als positiv an (außer die SE und die Spannung)!
    Am ende bleiben 3* übrig, da sie wie gesagt beim ersten mal echt spass macht, aber nach 3mal schauen ists echt genug!

    Kommentar


    • #3
      Ich gebe der Folge permanent 5 *
      Ich gebe Zefram recht das sie alles hat was Voyager ausmacht (siehe UZ 1 Post). Es gibt nur 2 Wehrmutstropfen in der Geschicht. Zum einen ist Janeways Plan einfach Unsinn und die Vernichtung des Kubus ist übertrieben. Es ist IMHO einer von 2 Fällen in der ganzen Serie, wo die Borg wirklich zu schwach gemacht werden.
      Da aber die Story schön ist und die Effects stimmen, sehe ich darüber hinweg.
      LANG LEBE DER ARCHON

      Kommentar


      • #4
        Ich habe zwar bis jetzt nur den ersten Teil gesehen habe aber trotzdem für eine gute Folge mit unterhaltsamer Story gestimmt. Es gibt viel Action und Special Effects. Was mich am meisten gestört hat war die Verharmlosung der Borg und die peinliche Darstellung der Borg-Queen.
        Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

        Kommentar


        • #5
          ich finde Teil 2 wesentlich besser als Teil 1. Mag sein das es am Actionpart liegt der in dieser Folge doch wesentlich höher ist als im Ersten. Besonders gut gefiel mir der Zwist zwischen der Borg-Queen und Janeway. Beide haben Respekt voreinander, aber hassen sich dennoch abgründig...das kam gut rüber! Auch der Auftritt der Queen in Unimatrix-Zero war gelungen....macht es Spaß Borg zu sein? Ja, es macht Spaß ...fand ich witzig.

          Was aber zur Höchstwertung fehlt, ist tatsächlich das die Borg hier echt als Schwach dahingestellt werden...langsam geht einem der Respekt vor dieser Rasse verloren...schade...
          Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

          Kommentar


          • #6
            Es ist 20.32!Ich schalte meinen Fernseher ,den Trauermarsch pfeifend ,ab denn Star Trek ist TOT - getötet durch Janeway und die Voyager Crew!
            Unimatrix Zero setzt der Unfähigkeit Janeways doch die Krone auf - ich dachte allerdings nicht das dies möglich sei nach dem Fair Heaven Schwachsinn - Da geht die hin lässt sich absichtlich
            assimilieren um Borg zu helfen!!!BORG erinnert sich noch wer? die metallenen Ersatzteillager die schon oft genug dran waren die Förderration zu vernichten?Und Janeway will welche retten die nacher 100% wieder Feinde werden da sie sich an nix erinnern???und sie nutzt die Chance nicht die Borg durch ein Virus(Wie in TNG geplant) zu vernichten - auch da empfand ich es als
            großen Fehler das nicht zu tun (Hugh hin oder her)Also wenn die Voyager nach Hause kommen sollte (was ich mit Janeway als Captain arg bezweifle) wird die doch mindestens bis zun Crewman degradiert und bekommt von Sisko einen Tritt in den Hintern - der weiß wie es ist gegen Borg zu kämpfen und geliebte Menchen zu verlieren.
            Star Trek wird vernichtet - wiederstand ist Zwecklos!

            Sorry Leute aber das ist nun mal meine Meinung!


            Kara
            Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Kara_Cayson
              Also wenn die Voyager nach Hause kommen sollte (was ich mit Janeway als Captain arg bezweifle) wird die doch mindestens bis zun Crewman degradiert und bekommt von Sisko einen Tritt in den Hintern - der weiß wie es ist gegen Borg zu kämpfen und geliebte Menchen zu verlieren.
              Star Trek wird vernichtet - wiederstand ist Zwecklos!

              Sorry Leute aber das ist nun mal meine Meinung!


              Kara
              Deinem ganzen posting tue ich mich voll und ganz anschließen...und ich denke, die meisten ebenfalls, aber obwohl fast alle der Meinung sind, dass das nicht in Ordnung ist, was bei Voyager mit den Borg geschieht, nämlich die totale Verharmlosung, kriegen die Borg - Folgen fast durchweg von genau jenen Leuten positives Feedback, was ich ehrlich gesagt nicht so recht verstehen kann!
              Ich denke einfach, gute Action - Episoden hätte man auch ganz problemlos hne die Borg hinbekommen können, aber nö, man muss natürlich zum Staffelfinale die Borg zeigen und sie obligatorischerweise wieder mal schwächen...

              Wenn ich mir Voyager angucke, krieg ich so das Gefühl, dass die Menschheit und vor allem die Crew der Voyager einfach cleverer ist als die perfekteste Rasse unserer Galaxie...irgendwie größenwahnsinnig, wir Menschen, oder???

              Kommentar


              • #8
                Zefram ich gebe dir voll und ganz recht - ich habe nämlich langsam auch die Einstellung das Janeway in dem Bezug sehr arrogant ist.
                Sie bildet sich ein das sie die Borg ohne Mühe bezwingen kann.
                Mich würde mal interessieren wie sich die Voyager bei Wolf 329 (?)
                geschlagen hätte - aber da hätte sie wohl von der Defaint oder
                der Enterprise gerettet werden müssen


                Kara
                Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

                Kommentar


                • #9
                  23 minuten danach...

                  nabend

                  nun was soll ich sagen? borg waren noch nie meine freunde, ich mag die folgen mit denen nicht... mehr als unlogisch war die folge... naomi hat auch gefehlt (meine seven sozusagen, auch wenn ich naomi nicht aus den gründen verehre wie andre seven), wie so oft in letzter zeit. sonst, was ist dazu zu sagen? nix, find ich... Unimatrix Zero (haben die deutschen synchronsprecher das falsch ausgesprochen?) fand ich nett dargestellt, aber vor allem in sachen seven und axom (schreibt man den so?) sieht man mal wieder, das die autoren einfach in sachen romantik oder herzschmerz nix draufhaben... aber das ist ein andres thema.

                  nochwas, was mir auffiel: axom (oder wie auch immer) nannte seven (als unimatrix zero zerstört wird) auch "seven", obwohl man sie in UZ doch nur als "annika" kennt, oder? hab ich mal ne unlogik erkannt?

                  schönen abend noch
                  PS
                  http://www.virtual-oval.de

                  Kommentar


                  • #10
                    ich finde die folge recht interessant, zu janeway schweige ich.
                    dass tom nichts von seinem rebellismus verloren hat, gefällt mir auch sehr gut, nur war die folge etwas zu seven- & janeway lastig.
                    jedoch gefällt mir die borg queen von mal zu mal besser- die sollte mal die voyager führen...
                    Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                    - Konrad Adenauer
                    Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Kara_Cayson

                      Originalnachricht erstellt von Kara_Cayson
                      Mich würde mal interessieren wie sich die Voyager bei Wolf 329 (?)
                      geschlagen hätte - aber da hätte sie wohl von der Defaint oder
                      der Enterprise gerettet werden müssen
                      War das nicht Wolf 359?

                      Na ja is ja nur eine Zahl. Ansonsten kann ich dir teilweise zustimmen. Janeway & Co. lassen die Borg zu harmlosen zweitklassigen Bösewichtern werden. Am besten wäre es wohl, die Voyager hätte nie Kontakt mit den Borg...
                      Von UZ-Part 2 hätte ich mir auch mehr erwartet...anscheinend hab' ich letztens nicht gut aufgepasst, dass Janeway, Tuvok und B'Elena durch einen Neuro-Supressor (od. so ähnlich) geschützt sind (und so nicht ins Hive-Bewusstsein kommen können), das hat schon mal viel Spannung geraubt...
                      Besser wäre meiner Meinung nach, sie hätten den Virus eingespeist und wären dann assimiliert worden, aber komplett ala Locutus :borg:
                      So bekommt der 2. Teil von mir auch nur 4* und wie schon Zefram sagt nach einmal schauen wirds langweilig, das stimmt wohl.

                      Koal
                      "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich war wirklich überrascht, das Sat1 mal nicht geschnitten hat. Und die Syncro war diesmal auch in Ordnung. Zur Folge hatte ich schon im anderen Thread geschrieben. 5 *****
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Schlecht, schlechter, Voyager.

                          Ich mußte erstmal eine Nacht darüber schlafen. Der erste Teil war ja noch unterhaltsam und nett antusehen aber der zweite Teil war einfach nur schlecht. Die Borg wurden total verharmlost es kommt mir fast so vor als wollten die Autoren uns weiß machen das Picard und alle anderen Captains der Sternenflotte welche gegen die Borg gekämpft haben nur zu dumm waren sie zu besiegen. Jenway wurde einmal mehr als furchtlose Sopercaptain dargestellt, welche das ganze Borg Kolektiv alleine besiegen kann. Hat unsere superschlaue Janwey wirklich geglaubt es wurde im Kollektiv nicht auffallen wenn plötzlich einige Tausend Drohnen vom Hive Bewustsein getrennt sind, speziell dann wenn nur einen individuelle Drohne in einem Kubus ist.
                          Das beste wäre gewesen die Borg hätten Jenway richtig assimiliert .
                          Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe **** gegeben, da die Folge recht spannend war und ich die Szene so toll fand, wo die Sphäre auftaucht und sich der VOY anschließt...die fand ich cool gemacht...Chak war mal wieder überflüssig (obwohl er das Kommando hatte!!), die Borg waren mal wieder dumm und Janeway ist so cool, die könnte fast die Sahara zufrieren...die Liebesgeschichte von Axum und Seven fand ich überflüssig, aber na ja, AMI-Serien halt...

                            Am Ende haben sich mancher Borg vom Kollektiv gelöst, es gibt eine Art Bürgerkrieg...[Sarkasmusstimme aktivieren] Moment mal, kommt uns das nicht bekannt vor???
                            Wie war das nochmnal mit Hugh??? Er brachte Individualität ins Kollektiv und die Brg splitteten in verschiedene Parteien auf???

                            Boah, jetzt sind wir bei VOY wieder soweit wie am Ende von TNG, das habt ihr echt gut gemacht Autoren...

                            ****-Sterne...na ja, aber wirklich mit Bauchschmerzen
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge echt große Klasse. Die Borg-Königin ist herrlich.
                              Und da ich von Mo-Fr auf SAT1 regelmäßig TNG gucke, und krampfhaft versuche dabei zu bleiben, nicht aufhören, sage ich jeden Freitag Abend „danke Gott das es VOY gibt!“
                              Moje je srce na pola koplja!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X