Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[102] Inhumane Praktiken / Nothing Human [II]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [102] Inhumane Praktiken / Nothing Human [II]

    Hallo Leute !
    Mal abgesehen davon, dass die heute laufende Folge eigentlich vor 30 Tage / Thirty Days hätte laufen sollen, tät mich schon mal interessieren, was ihr von der Folge haltet. Ich habe die schon auf Video UNGESCHNITTEN gesehen (soviel dazu, man würde keine Lizenzserien schneiden..., aber das ist ein anderes Thema), und fand sie, genauso wie 30 Tage, eigentlich recht flach. Ein bajoranisches Crewmitglied, dass sich über ein cardassianisches Hologramm beschwert, dass einer Klingonin hilft... Nun ja. Es gibt bessere Folgen in der fünften Staffel (z.B. temporale Paradoxie)
    Kai Poppe/Team SDCE - StarTrek Database Central Europe - http://sdce.de, poppe@sdce.de

  • #2
    Ob nun gut oder schlecht, darüber kann ich nicht viel sagen. Ich denke das soll jeder selber wissen. Gelungen finde ich den Konflikt schon. Es kommt mir so ein wenig vor wie zweiter Weltkrieg! Wir deustche haben da ja auch viele schlimme Experimente durchgeführt! Also soll die Folge in meine Augen wieder zeigen wie schlimm wir sind! Naja, ist meine Meinung! (Verfolgungswahn: Unser Deutschlehrer hat uns damit immer gequält)
    Mich würde interessieren, ob Ihr das Programm gelöscht hättet oder nicht. Ich hätte es gelassen. Vergangen ist vergangen! Man sollte diese Leute dann ja auch nicht umsonst gestorben lassen sein?! Was meint Ihr?

    ------------------
    The Sisko
    Star Trek-Download
    “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

    Kommentar


    • #3
      Ich verstehe garnicht wie die Crew sich beschweren kann! Wie glauben die hat man viele Dinge über den menschlichen Körper herrausgefunden - Im 2. Weltkrieg, durch Experimente! Das war auch nicht richtig aber jetzt kann ich auch nichts mehr dagegen machen und muss es akzeptieren. Wenn ich wein Heilverfahren habe und das ist irgendwie durch Experimente gefunden worden kann ich jetzt auch nichts dagegen machen und verwende es lieber an einem sterbenden Menschen um ihn zu retten. Man kann es doch auch so sehen - Die ganzen Bajoraner sind jetzt umsonst gestorben da niemand mehr diese Heilpraktiken angewendet.
      Ich hätte in nicht gelöscht!

      Kommentar


      • #4
        Diese Folge war sicherlich nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste Folge der 5. Staffel (das ist "Der Fight" ).

        Den ethischen Konflikt fand ich nicht uninteressant und ich hätte das Programm gelöscht und zwar wegen seines Verhaltens während der Operation. Hätte der Doctor nicht eingegriffen, hätte der Cardassianer das Wesen wahrscheinlich getötet. Und der Doc hat ja bewiesen das es auch mit einer niedrigeren Dosis ging.

        Schade fand ich, daß man endlich mal wieder eine Nicht-Humanoide Rasse hatte und so wenig darauf eingegangen ist.

        ------------------
        Cinemabilia SDCE - Star Trek Datenbank

        [This message has been edited by SDCE Frank (edited 21-05-2000).]
        Cinemabilia SDCE - Star Trek Datenbank

        Kommentar


        • #5
          was war positiv?
          +Es wird gezeigt wann Moral usw. zur Luftschleuse rausgeworfen werden
          +Janeway hat sich mal zusammengerissen, nicht gleich auf das andere Schiff zu feuern
          womit wir gleich beim negativen wären:
          -dafür musste aber dann tuvok als Schießwütiger herhalten
          -Ich finde es unrealistisch das alles Wissen des Alpha und Beta Quadranten in jedem unbedeutendem Starfleetschiff gespeichert ist (jede Sensorenaufzeichnung von Schiffen über Ausbrüche von Seuchen auf Bajor?!)
          -warum hat keiner mal vorher die Gerüchte über Krell Morat überprüft und untersucht, wo doch ja anscheinend alle Daten vorhanden waren?
          -Es ist totaler Blödsinn das die Persöhnlichkeits von Morat gespeichert ist
          -wieso wurde das Wissen nicht einfach auf den Doc überspielt? dann hätte es keine Folge gebraucht, die blöde Janeway war ja anscheinend gegen einen Crashtest.
          -Wieso muss Morat erst sagen wie sein Labor aussieht, wo er doch nur die Daten hat die die Voyager hat?!
          -Kann mal man sehen wie inzwischen schon Sp. Eff zum Fenster rausgehauen werden, eine Mitteilung von Kim hätte es anstatt der tollen Schockwelle auch getan. Warum mich das stört? Weil DS9 bankrot war und Voyager zu reich. Und das finde ich ungerecht
          -Tuvok hört das Geräuch bevor die Sensoren was registrieren? muss ich dazu was sagen?
          -Es gefällt mir einfach nicht wenn Hologramme leben, Ahnung von Moral haben und irgendwelche Sachen erfinden, mal eben so auf die Schnelle, auf der Grundlage von, in Datanspeichern rumgammelden Daten
          -von dem Bajoraner hört mal nie wieder was, er müsste doch jetzt sein Offizierspatent abgegeben haben?
          -Janeway wurde zum Schluss wieder zu der uns bekannten Diktatorin, auf die Frage von B'Elanna ob das ein Befehl sei, hätte ich erwartet: "Nein nur ein Vorschlag" da sagt die doch tatsächlich "JA!!!" diese Saublöde Kuh! unter der würde ich es nicht eine Stunde aushalten, ich würde mich verbünden mit allen noch klar denkenden Leuten auf dem Schiff und eine Meuterei anzetteln die zum Höhepunkt hat, Janeway in die Luftschleuse zu stecken und .... den Rest der Reise drin zu behalten *lol*

          ------------------
          Wissen ist Macht, Macht bedeutet nicht Wissen...

          Kommentar


          • #6
            <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Wieso muss Morat erst sagen wie sein Labor aussieht, wo er doch nur die Daten hat die die Voyager hat?!<HR></BLOCKQUOTE> - Das ist finde ich auch total beschissen.
            <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Tuvok hört das Geräuch bevor die Sensoren was registrieren? muss ich dazu was sagen?<HR></BLOCKQUOTE>Das war auch nicht ganz logisch. Wie kann sich ausserdem der Schall so laut durch die Schilde und die Hülle ausbreiten?

            Ich muss SDCE Frank recht geben - Ich hätte das Programm höchstens wegen dem Verhalten bei der Operation gelöscht und nicht weil der echte Moret etwas schlimmes getan hat.

            Kommentar


            • #7
              Mal abgesehen von Morats früheren Machenschaften könnte er sich doch für die Voyager in Zukunft als nützlich erweisen.
              Ich habe leider nicht gesehen, wie er sich während der Operation verhalten hat, aber in späteren Problemfällen könnte sein Rat doch durchaus nützlich sein. Ich hätte sein Programm nicht gelöscht. So könnte er in Zukunft bei Krisenfällen aufgerufen werden.
              Man muß seinen Rat ja nicht annehmen, aber ihn zu bekommen wäre sicherlich gut.

              Kommentar


              • #8
                also ich denke mal, dass diese Folge in erster Hinsicht eine der berühmt berüchtigten Moral/Ethik-Problem Folgen war, die bisher in Voyager meiner Meinung nach zuwenig vorkamen.
                Der Doc hat ja eine echte Sympathie zu Kell aufgebaut. doch kennen wir ja schon aus der TNG Folge wo Geordi sich in ein Hologramm von dieser Warpantriebwissenschaftlerin verliebt, das die wirkliche person eine völlig andere characterform hat.
                Taten aus der Vergangenheit sind schlimm, aber wenn diese dennoch einen Nutzen für das Retten zukünftiger Leben bedautet, so denke ich schon, dass das Einsetzen des Wissens von Kell gerechtfertigt war. Was allerdings auf keinen Fall bedeuten soll, dass solche Methoden der Erforschung dadurch gebilligt werden.
                Sehr interessant fand ich auch die Diskussion zwischen Kell und dem Doc wo während der Operation das Moralische Unterprogramm war. in der Tat schalten wir doch so oft unser eigenes moralisches Unterprogramm aus, wenn es uns so Vorteile bringt.

                Kommentar


                • #9
                  Die heutige Folge war schon mal!! Typisch Sat.1!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Sat.1

                    Ich fand sie eher mittelmäßig.
                    z.B. als Harry dass neue Holo-programm gemacht hat ging dass ziemlich schnell. Schon in einer früheren Episode wollten Harry und Tom den Doctor nachbauen ohne Erfolg.
                    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Sie kommt deshalb, weil man die Zeit bis zur neuen Staffel überbrücken möchte (was erst vor kurzem beschlossen wurde).

                      Dafür kommen in nicht allzuferner Zeit die neuen Episoden + Equinox in voller Spielfilmlänge als Beginn der neuen Staffel. Auch was wert (immerhin bei Sat.1 kann man ja nich sooo viel erwarten...)
                      OJF.de.vu - Webmaster
                      "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

                      Kommentar


                      • #12
                        alles durcheinander wiedereinmal
                        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich schließe mich Sisko an. Auch ich fühlte mich etwas an den 2. Weltkrieg und die Nazi-Experimente zurückerinnert. Und obwohl das alles furchtbar und eben "inhuman" war, hat man nachher auch nicht alle Ergebnisse weggeworfen. Also ums kurz zu machen, ich hätte das Programm nicht gelöscht, weil es erstens sehr Hilfreich für die Zukunft hätte sein können und weil dann die Opfer der Experimente dazu verdammt werden, nicht nur auf grausame und unmenschliche Art gestorben zu sein, sondern auch noch völlig sinnlos.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich empfand es ebenso, das das mal wieder ein Verweis auf die Nazi-Geschichten war, wobei es etwas softer bei den Bajoranern mit ihm war (aber was will man da auch großartig was härteres bringen, is schon schlimm genug so). Generell eine Folge die Moral und Ethik (wie ja der Titel schon sagt) aufwirft und gleichzeitig in Frage stellt. Gut gemacht wenn auch mit einigen Schwächen.

                            Dann will ich mich auch mal zu Kahns Aussagen (zumindest zu einigen) äußern

                            -Ich finde es unrealistisch das alles Wissen des Alpha und Beta Quadranten in jedem unbedeutendem Starfleetschiff gespeichert ist (jede Sensorenaufzeichnung von Schiffen über Ausbrüche von Seuchen auf Bajor?!)
                            Wieso unrealistisch? Die enorme Datenkapazität von Starfleetschiffen lässt dies nunmal zu und da man als Forschungvorantreibende Gesellschaft (sag ich jetzt bewusst mal so) auch ständig auf die Datenbank zurückgreifen muss, ist es halt von Vorteil soviele Informationen wie möglich zur Verfügung zu haben.

                            -wieso wurde das Wissen nicht einfach auf den Doc überspielt? dann hätte es keine Folge gebraucht, die blöde Janeway war ja anscheinend gegen einen Crashtest.
                            Gute Frage, eine einfache Übertragung von (vorhandenen!) Daten wäre das nur gewesen...

                            -Tuvok hört das Geräuch bevor die Sensoren was registrieren? muss ich dazu was sagen?
                            Vulkanische Ohren hören wohl doch besser
                            Und wenn nicht ist das wohl ein Fehler wie in wohl auch Phil Farrand aufgedeckt hätte Sehr schön Kahn du solltest Nitpicker werden (oder wie auch immer man es nent)

                            -von dem Bajoraner hört mal nie wieder was, er müsste doch jetzt sein Offizierspatent abgegeben haben?
                            Ich denk mir mal das er sich dann doch noch zusammen gerissen hat und die spätere Löschung des "Gastes" akzeptierte. und wenn nicht: exekutieren oder auf planeten aussetzen, soll doch die ************ *** ********** (*ZENSIERT by Nobody .... *)

                            -Janeway wurde zum Schluss wieder zu der uns bekannten Diktatorin, auf die Frage von B'Elanna ob das ein Befehl sei, hätte ich erwartet: "Nein nur ein Vorschlag" da sagt die doch tatsächlich "JA!!!" diese Saublöde Kuh! unter der würde ich es nicht eine Stunde aushalten, ich würde mich verbünden mit allen noch klar denkenden Leuten auf dem Schiff und eine Meuterei anzetteln die zum Höhepunkt hat, Janeway in die Luftschleuse zu stecken und .... den Rest der Reise drin zu behalten *lol*
                            Jedem das Seine Kahn
                            OJF.de.vu - Webmaster
                            "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

                            Kommentar


                            • #15
                              Von den Logikfehler der Folge mal abgesehen fand ich sie bes*******!!!
                              Diese Thema ist ohne Sinn und Grund. Be'lana regt sich über ein Hologram auf, der Bajoraner auch. Verdammt das war ein Hologram, eine Simulation!!!!!!
                              Und selbst wenn net, der Krieg ist vorbei, die Cardis 10000e Lj weg, das ist doch kindisch dieses Verhalten.

                              Nur so am Rande. die gleiche Meinung hab ich bei der Nazigeschichte und den derzeitiogen Forderungen der Juden auf Schadensersatz auch: Die Leute die das damals verbrochen haben sind entweder tot, oder senil. Also sollen die uns und unsere Steuergelder bitte in Ruhe lassen. Auerdem, so wie die sich den Palastinänsern gegenüber benehmen haben sie sowieso die Klappe zu halten!
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X