Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[148] "Unvollkommenheit"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [148] "Unvollkommenheit"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 148
    Sternzeit: 54129.4

    Titel: Unvollkommenheit
    Original-Titel: Imperfection

    Episodenbeschreibung:
    Seven of Nine bricht im Casino der Voyager bewusstlos zusammen. Wie sich kurze Zeit später herausstellt, ist die kortikale Steuereinheit der ehemaligen Borg defekt, jenes Gerät, das eine Vielzahl der lebenswichtigen Funktionen von Sevens Organismus steuert. Ohne dieses Gerät kann Seven nicht weiterleben. Fieberhaft sucht die Crew, allen voran Captain Janeway, nach einer Lösung des Problems. Schließlich entscheidet man sich dazu, ein im Raum treibendes, schwer beschädigtes Borg-Schiff zu entern, um das benötigte "Ersatzteil" herbeizuschaffen.

    Die Aktion gelingt nur unter größten Schwierigkeiten, denn Janeway und ihre Besatzung sind nicht die einzigen, die Interesse an dem im All treibenden Schiff hegen. Und als ob dies noch nicht genug gewesen wäre, muss der Doktor kurze Zeit später auf der Voyager feststellen, dass das von einem toten Borg besorgte Implantat nicht zu gebrauchen ist. Die einzige Überlebenschance für Seven besteht darin, ein noch aktives Implantat von einem noch lebenden Borg zu beschaffen…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Andre Bormanis

    Gastdarsteller:
    Manu Intiraymi as Icheb
    Marley S. McClean as Mezoti
    Michael McFall as Salvage Alien #1
    Debbie Grattan as Wysanti
    Kurt Wetherill as Azan
    Cody Wetherill as Rebi

    DVD: Box 07, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    9.88%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles was Star Trek ausmacht!
    29.63%
    24
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.98%
    34
    *** vollkommen durschnittliche Folge!
    17.28%
    14
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star Trek-unwürdig!
    1.23%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:56.
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Mir hat die Folge gut gefallen.
    Glänzend: Be'Lana und Seven
    Albern: dass da so eine "Aektschn"-Verfolgungsjagd mit reinmusste und das die kaputte Koritkaleinheit so blinkte.

    Für weitere Details bitet ich den entsprechenden PW Thread zu vergleichen (falls das jemanden interessiert...)

    gruß, endar
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Die Folge fand ich an sich gar nicht schlecht, allerdings ( - dieses Wort gibt es sicher bei jeder Folge - ) kam mir es gegen Schluss seltsam vor, wie eine dieser billigen US-Soaps, z.B. "Dallas". Wie ich darauf komme? Nun ja, Seven hat ziemlich angeregt zu verhindern versucht, das Implantat von Icheb eingepflanzt zu bekommen etc. mit den Worten "....Er ist doch noch ein Kind!....." . Solche Sprüche kommen ja wirklich zu genüge in solchen Billig-Serien rum (ich meine aber damit nicht, dass VOY eine Billig-Serie sei, auch wenn es gelegentlich von den Autoren wohl etwas herausgefordert wird).

      Kommentar


      • #4
        Gute Folge nur das Ende ist absehbar die lassen ja nicht den beliebtesten Charakter von Voyager sterben

        Sehr Aufschlußreich war der Satz von Seven an Janeway
        "Sie können/werden meinen Tod nicht aktzeptieren"

        Kommentar


        • #5
          Für mich ist dies eine der besten Folgen aller Zeiten. Es mag sein, das es damit zusammenhängt, das ich mich intensiv mit dem Thema Tod beschäftigen mußte, als ich die Folge zum ersten Mal sah. Auf jeden Fall ist dies die ST Folge, die mich emotional am stärksten anspricht und daher gebe ich 6* (sobald mein Computer mich abstimmen läßt), obwohl es bestimmt unterhaltsamere Folgen gibt.
          Leider geht in der Synchro viel von der Emotionalität verloren, da Original ist halt doch besser.
          LANG LEBE DER ARCHON

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Cpt.Korb
            Nun ja, Seven hat ziemlich angeregt zu verhindern versucht, das Implantat von Icheb eingepflanzt zu bekommen etc. mit den Worten "....Er ist doch noch ein Kind!....." .
            Ich fand den Satz nicht schlimm, denn er verdeutlicht nur, welche Sicht Seven persönlich auf die Borg-Kinder hat, nämlich, dass sie ihre Kinder sind und dass sie sich als ihre Mutter betrachtet.
            Außerdem kann man solche Sätze nicht verbieten, nur weil sie in Soaps mal fallen.

            endar
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Fand die Folge auch ganz unterhaltsam (**** von ******) und bekloppt fand ich auch das Blinken von Sevens Cortikalknoten und diese wirklich sinnlose Verfolgungsjagd (und nein, ich habe nicht bei endars Post abgeguckt...).

              Cool fand ich die Szenen mit Seven und Neelix, er ist doch wirklich ein lieber Kerl.
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Diese Folge bekommt von mir die volle Punktzahl. Ich habe nie zuvor nei Voyager erlebt, das mich eine Folge von Anfang bis zum Ende so fesselt. Und die Emotionen die dabei hochkommen () sind wirklich genial. Von den Szenen im Borgtrümmerfeld war ich begeistert. Auf dem Borg-Schiff-Trümmer, wurde eine schöne düstere Atmosphäre erzeugt.
                Bleibt nur noch ein Schlusskommentar übrig. (Der muss jetzt sein. ) Es gibt Delta-Flyer wie Sand am Meer.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Es ist eine gute Folge mit viel Anspruch und wenig Aktion. Ich stimme euch zu, die Aktion (=Verfolgungsjagt) hätte es nicht gebraucht.

                  Originalnachricht erstellt von notsch
                  ... und bekloppt fand ich auch das Blinken von Sevens Cortikalknoten und diese wirklich sinnlose Verfolgungsjagd ...
                  Wie ne kaputte Neonröhre

                  Wo kommen auf einmal die Kazon her? Das waren doch Kazon, oder? Zumindest haben sie ziemlich ähnliche Frisuren

                  Als ich hörte, dass Janeway von den Borg einen neuen Kortikalknoten besorgen will, dachte ich erst, oh gott, jetzt werden die Borg schon wieder von der starken Voyager plattgemacht. Zum Glück begnüte sie sich mit einem Trümmerfeld.

                  Paris hat jetzt endlich zwei Joysticks bekommen , so ein Gameboy
                  Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                  Kommentar


                  • #10
                    @U'Tor
                    Wo kommen auf einmal die Kazon her? Das waren doch Kazon, oder? Zumindest haben sie ziemlich ähnliche Frisuren
                    Ich glaube nicht, dass die Kazon das waren. Es gibt ja vielleicht auch andere Rassen die den Kazon ähnlich sehen. Außerdem glaube ich nicht, dass es so weit entfernt von ihrem Territorium Kazon gibt. Die sind doch eher auf Sicherung ihrer Macht als auf Expansion aus.

                    Weitere Gründe, warum das meiner Meinung nach keine Kazon waren:

                    1. Andere Kleidung als die, die sie sonst anhaben.

                    2. Das waren glaube ich keine Kazonwaffen.

                    3. Die Frisuren waren kleiner und sahen nicht so hart (gesteinsmäßig) aus.

                    4. Das war kein Kazonschiff.

                    P.S. kann sei dass ich mich irre, die Folgen wurden schon lange nicht mehr wiederhohlt und ich habe keine Videos für die ersten Staffeln.
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Verpasst

                      Habe diese Folge leider verpasst !!!!

                      Kann mir vielleicht jemad sagen, wo die Folge runterladen kann
                      ?????????????????????????????????????????????????????????????



                      Colt92

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von U'Tor
                        Wie ne kaputte Neonröhre

                        Wo kommen auf einmal die Kazon her? Das waren doch Kazon, oder? Zumindest haben sie ziemlich ähnliche Frisuren

                        [/B]
                        Mal eine Frage, wie willst du denn bitte sonst eine Fehlfunktion visualisieren. Es handelt sich hier schließlich um Fernsehen und für manche Zuschauer muß man wichtige Storyelemente nun einmal sichtbar machen, sonst kapieren sie es nicht (immer dran denken die sind ab 6 Jahren freigegeben).
                        Zum zweiten Punkt, das sind keine Kazon. Sie sehen ihnen vielleicht ein wenig ähnlich, aber die Frisuren sind stark unterschiedlich, ebenso die Hautfarbe. Im Endeffekt sehen sich aber viele ST Völker sehr ähnlich, da die Maskenbildner nun einmal nur eine begrenzte Zahl von Stirn- und Nasenprothesen herstellen können
                        LANG LEBE DER ARCHON

                        Kommentar


                        • #13
                          Von mir an dieser Stelle nur ein Kurzfazit (alles schon im anderen "Imperfection" Thread gepostet ) :
                          Eine alles in allem gelungene Folge, die aber auch ihre teils auch hier schon genannten Schwächen hatte, die verhindern dass diese Folge von mir die sechs Sternchen bekommt !
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Auch von mir 4 *. Die Folge hatte mal wieder ein philosophisches Thema und war somit erfrischend i.G. zu den Action-Folgen zuletzt. Auch wenn das ganze an emergency room erinnerte, war es doch gut auf ST eingestellt. Gut gemacht ebenfalls die Szenen zwischen Seven und dem Doc/Neelix. Die Konversation mit Torres wirkte dagegen ein bischen lahm: "Glauben sie an ein Leben nach dem Tod?", "Ich hoffe es" - fand ich relativ flach. Ein Pluspunkt auch die angesprochene Zukunft von Icheb (Sternenflottenkarriere) - daran hatte ich schon länger gedacht.
                            Überflüssig wie ein Kropf dagegen die alberne Verfolgungsszene, und die Verabschiedung der Borg-Kinder ist auch ein wenig kurz und unspäktakulär geraten. Das Design der Kortikalknoten war auch schwach: wenn die tatsächlich so eingebaut werden, fehlt jedem Borg anscheinend ein beträchtlicher Teil des Gehirns, darunter so ziemlich der gesamte Präfontallappen - der am weitesten entwickelte Teil. Und unter dem Kortikalknoten hatte ich mir auch was difizileres vorgestellt als ne blinkende Röhre. Dazu kommt natürlich der übliche Voyager-Blödsinn (mal schnell nen neuen Delta Flyer repliziert, ganz zufällig ein Borg-Trümmerfeld -wer hat die eigentlich zerstört, die wären ja mal lohnenswerte Verbündete, die Kazon-Verschnitte waren es ja wohl nicht- direkt nebenan) hinzu, aber gut, das muss man aktzeptieren.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Lt.Cmdr. J.Crow
                              Das Design der Kortikalknoten war auch schwach: wenn die tatsächlich so eingebaut werden, fehlt jedem Borg anscheinend ein beträchtlicher Teil des Gehirns, darunter so ziemlich der gesamte Präfontallappen - der am weitesten entwickelte Teil.
                              IMO ist das kein Problem !
                              Was macht es schon wenn ein Teil des organischen Gehirns fehlt wenn man dafür ein effizienteres, technisches hat ?!
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X