Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[085] "Im Rückblick" / "Retrospekt"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [085] "Im Rückblick" / "Retrospekt"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 85
    Sternzeit: 51658.2

    Titel: Im Rückblick
    Original-Titel: Retrospect

    Episodenbeschreibung:
    Der Waffenhändler Kovin kommt an Bord der Voyager und bietet Captain Janeway Waffen an, die sehr effektiv gegen die Hirogen-Schiffe sein sollen. Captain Janeway befiehlt Seven of Nine, den Händler dabei zu unterstützen, die neuen Waffen schiffskompatibel zu machen. Zu diesem Zweck beamen beide auf die Oberfläche von Kovins Planeten. Später wieder auf der Voyager, behauptet Seven of Nine, der Waffenhändler hätte sie betäubt und gegen ihren Willen Borg-Technologie entwendet. Kovin streitet dies jedoch entrüstet ab. So liegt es am Doktor, die Wahrheit herauszufinden…

    Regie: Jesus Salvador Trevino
    Drehbuch: Mark Gaberman, Andrew Shepard Price

    Gastdarsteller:
    Michael Horton as Kovin
    Adrian Sparks as Magistrate
    Michelle Agnew as Scharn

    DVD: Box 04, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    28.57%
    16
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.93%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    23.21%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    14.29%
    8
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 12:22.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Eine sehr gute Charakterfolge, in der sowohl der Doc alsacuh Seven feststellen müssen dass sie lange nicht so fehlerfrei sind wie sie es gerne wären. Da Kovin auch mir zunächst ziemlich unsympathisch war neigte ich dazu ihn für schuldig zu halten, so dass die Wendung recht überraschend war.
    5 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Also ich finde diese Folge ziemlich schwach. Es war zwar schon interessant, wo man dachte, dass Seven von dem einen Händler missbraucht werden sollte, was aber dann doch nicht stimmte, und der eine sich umbrachte.

      Aber so ist die Folge irgendwie nicht sehr toll gemacht worden.

      2 Sterne
      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

      Kommentar


      • #4

        eine gute Charakterfolge, da stimme ich Nicolas Hazen zu.

        gute Dialoge,

        jedoch die szenische Umsetzung dieses Themas überzeugte mich nicht.

        t´bel

        Kommentar


        • #5
          Eine fantastische Charakterfolge, die von lohnenden und durchdachten Dialogen lebt. Eine Folge, die auch so gut wie ohne Action auskommt.

          Ich gebe 5 Sterne, da die Wendung selbst für den Zuschauer überraschend kam. Eine Episode, die nachdenklich macht...

          Kommentar


          • #6
            Hm ich kann nichts dazu sagen ob die Folge spannend war ... da ich sie schon vor Ewigkeiten gesehen habe und daher diesmal das Ende schon kannte.

            Für mich blieben hier allerdings Fragen offen, allen voran: woher kamen jetzt eigentlich Sevens Erinnerungen? Das kann man doch nicht einfach im Raum stehen lassen.

            Btw. war das ein Selbstmord von dem Händler oder ein Versehen?

            Janeway konnte sich mal wieder nicht einig werden, was sie tun sollte, hab ich das Gefühl. Scheint zwar Seven von vorneherein nicht ganz zu glauben, forscht aber dennoch nach.

            Warum schämt sich Seven zuletzt für den Tod des armen Mannes? Sie kann doch schließlich nichts für ihre Erinnerungen. Völlig unlogisch.

            Der Händler tat mir leid (da ich ja das Ende kannte), in so einer Situation ist man wohl echt hilflos.

            Jeri Ryan war 1A. Hier zeigt sie mal, daß sie weit mehr kann, als Irrelevants murmeln und Augenbrauen hochziehen, vor allen Dingen in Mimik und Körpersprache allgemein.

            Seien wir großzügig und sagen wir: 4*
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Eine recht langatmige Folge, die aber auch ihre Momente hatte.
              Der Doktor, der am Ende zu Janeway geht und sie bittet, sich selbst zu "reseten", fand ich dann doch etwas arg weit hergeholt.

              Im Prinzip der einzige Kritikpunkt an der Folge, die aber an sich einfach nicht so sehr begeistern konnte.

              3 Sterne.

              Kommentar


              • #8
                Sehr gute Folge. Gute Dialoge, viele überraschende Wendungen. Auch finde ich es schön, dass am Ende offen gelassen wird, ob Kovin nun Seven "vergewaltigt" hat oder nicht.

                Eine eher verstörende Folge wie sie es leider nur allzu selten in ST gibt.

                5 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Eher ne mittelmäßige Folge. Zunächst Spannend (Vor allem die Anfangsszene) aber später zirmlich langatmig. Was mich auch noch stört isr, dass man nie erfährt, ob nun Kovin oder Seven recht hatten .
                  3,3--->3Sterne

                  P.S.: Ich finde, es wäre gut gewesen, wenn die Voyager diese Kanone oder zumindest ein paar dieser Gewehre erhalten hätte. Die Kanone wäre später gegen die Borg bestimmt hübsch mit anzusehen gewesen . Die Tri-Kobalt-Torpedos scheinen die Produzenten ja leider vergessen zu haben.
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Gute Folge, 5 Sterne.
                    War eigentlich immer unterhaltsam. Der Anfang war auch klasse. Humor war drinne und am Ende die Szene mit dem Doctor und dem Capten war auch gut gemacht.

                    @SF-Junky
                    hat die Voyager die Dinger nicht gleich am Anfang auf den Führsorger geballert, damit die Kazon nicht an die Phalanx (sicher falsch geschrieben) kommen? Hab ich jedenfalls so in meinen Erinnerungsengrammen
                    Ich bin ein Signatur-Virus!
                    Bitte kopiere mich auch in deine Signatur, damit ich mich vermehren kann! :)

                    Gesehen und infiziert bei Soran :D

                    Kommentar


                    • #11
                      @Einstein02
                      Das stimmt, sie zwei auf die Fürsorger-Phalanx geballert. Aber sie könnte ja mehrere an Bord haben oder welche nachbauen. Bei Photonentorpedos hats ja scheinbar auch hingehauen. Ausserdem sagt Tuvok in 'ner späteren Folge, dass er die Stärke der Torpedos eingestellt hat, also könnt ich mir vorstellen, dass die reine Energie sind und somit unendlich vorhanden sind, solange der Reaktor halt genug Saft liefert.
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        So meine erste Bewertung nach langem nochmal Also ich fand die Folge eigentlich recht spannend.Ich gebe 4,5 Sterne. Die Story war spannend und gut gemacht.Außerdem sprach sie ein ernstes Thema an.Witzig war die Folge an einigen Stellen auch.Sonst gibt es nichts zu beanstanden.

                        Kommentar


                        • #13
                          superfolge.
                          bis zum schluss blieb offen, ob koven schuldig ist.

                          ich glaube er ist unschuldig
                          meine schwester meint er ist schuldig

                          5*
                          Mein Serien-Ranking:(ICH BIN AUF SAT1-STAND) DS9 | VOY | TNG | ENT | TOS
                          Mein Movie-Ranking: ST6 | ST10 | ST2 | ST8 | ST9 | ST7 | ST4 | ST3 | ST5 | ST1
                          B'elanna for Miss-StarTrek!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Hm...na ja, 5* würde ich net geben, eher 4*.

                            Ich fand die Folge ziemlich herkömmlich, wenn gleich das offene Ende natürlich gar net mal schlecht war.
                            Aber es war mal wieder eine Seven-Folge und so eher langweilig.
                            Eine kurze Ruhepause vor dem wirklich genialen Finale dieses Fünfteilers.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine schöne Charakterfolge, aber mehr auch nicht.
                              Etwas langatmig, bzw. langweilig also gibts auch nur

                              3*
                              I'm the MasterOfMoon!

                              Coya anochta zab.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X