Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[083] "Jäger" / "Hunters"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [083] "Jäger" / "Hunters"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 83
    Sternzeit: 51501.4

    Titel: Jäger
    Original-Titel: Hunters

    Episodenbeschreibung:
    Bei dem Versuch, mit Hilfe der neu entdeckten Relaisstation Nachrichten aus dem Alpha-Quadranten zu erlangen, werden Seven of Nine und Tuvok von den Hirogen gefangengenommen. Diese äußerst schlauen und kaltblütigen Aliens sind auf einer ständigen Jagd nach anderen Lebewesen, um diese als Trophäen auszustellen. Die beiden Besatzungsmitglieder der Voyager erscheinen ihnen als genau die richtige "Beute" für ihre Jagd…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Jeri Taylor

    Gastdarsteller:
    Tiny Ron as Alpha Hirogen
    Roger Morrissey as Beta-Hirogen

    DVD: Box 04, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    7.27%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    36.36%
    20
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    47.27%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    9.09%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 12:21.
    Republicans hate ducklings!

  • #2

    das Gespräch zwischen Tuvok und Seven im Shuttle, bei dem Seven fragt, was Janeway von ihr hält.
    Die Hirogen als mächtige Jäger, eine interesante Species.

    Die Briefe von der Heimat, die Reaktion der einzelnen,
    B´Elanna, die sehr rücksichtsvoll Tom den Brief seines Vaters nicht zeigt.
    Die Info, dass der Maquis "vernichtet" ist.

    eine sehr lohnende Episode
    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Das hier ein Kontakt zur Heimat entsteht ist schön und die Hirogen die hier eingeführt werden gehören zu meinen Lieblings-Rassen aus Voyager. Insgesamt hat diese Folge aber auch einige Längen und bekommt somit nur 4 Sterne.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        die hirogen sind tatsaechlich eine interessante rasse
        und gehoern zu den besten des delta quadranten
        insgesammt recht unterhaltsam jedoch keine topfolge
        ich geb mal 4 von 6

        Kommentar


        • #5
          5 Sterne!
          Die Hirogen sind eine sehr interessante Rasse, und ihre Kriegernatur kommt in der Folge gut zum Vorschein.
          Die lang erwarteen Briefe aus der Heimat kommen endlich an, wo ich es doch sehr gut gemacht fand, wie die Crew, z.B. TTuvok und Kim darauf reagiert haben. Das Tom am Ende seinen Brief nicht bekommt ist recht tragisch.
          Das allerdigs das Sensorennetzwerk zerstört wurde, fand ich nicht so toll, denn ein längerer Kontakt zum Alpha-Quadranten hätte der Serie sicherlich noch Aufschwung verschafft.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr bewegende Folge, die sich leider streckenweise etwas zieht und auch scheinbar leider nicht ohne Kampf auskommen konnte.

            Viele kurze Momente haben mir gefallen, Paris' Reaktion auf den Brief seines Vaters, B'Elannas und Chakotays Betroffenheit über das Ende des Marquis. Janeways endgültige Gewißheit um das Aus ihrer Beziehung zu Mark, dessen Brief ich wahrscheinlich ganz genauso geschrieben hätte.

            Die Hirogen sind ja echt groß! Das hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung. Sie sind eine echt interessante Rasse, und alles in ihrem Schiff sieht irgendwie eher aus wie ein klingonisches Museum als übliche Schiffsassecoises

            4*
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Die Folge lief vor wenigen Stunden auf PW. Also ich muss sagen, nachdem ich sie mir nochmal angesehen habe, habe ich eigentlich zum Titel der Episode mehr erwartet. Man hat zwar die "Jäger" näher vorgestellt, aber wirklich spannend war die Folge nicht. Das einzige, was daran interessant war, waren die Briefe und Reaktionen der einzelnen Crewmitglieder. So zum Beispiel, wie Phelia schon sagte, die Reaktion von Chakotay und B'Elanna über das Ende des Maquis' durch das Dominion.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Admiral K.Breit
                Die Folge lief vor wenigen Stunden auf PW.
                Das mußt du nicht erst erwähnen --> der Insider merkt das daran, daß ich bereits meinen Kommentar abgegeben habe

                Endlich bin ich nicht mehr die einzige
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  Die Briefe an die Crew waren wirklich eine gute Idee, welche die Folge interessant machten.
                  Die Einführung der Hirogen an sich war dann eine relativ unspektakuläre und langweilige "Geiselnahme und deren Rettung" - Handlung, die aber IMO auch nur als "Vorlauf" zur kommenden Episode gedacht waren.

                  Und ganz zum Schluss hat der gute Harry dann natürlich auch noch seinen Brief bekommen

                  Alles in allem 4 Sterne

                  Kommentar


                  • #10
                    Sehr gute Folge. Fand es wirklich schön, dass die Crew endlich Briefe aus der Heimat erhält. Diese vielen ruhigen Momente machen die Folge wirklich sehenswert. Auch die Reaktionen von Torres und Chakotay darauf dass es den Marquis nicht mehr gibt, Paris' Beziehung zu seinem Vater, Janeway erfährt, dass sie wieder solo ist, Kim der sehnsüchtig auf nen Brief wartet und diesen natürlich als letzter erhält und natürlich auch den Tuvok-Brief (*ggg*) fand ich sehr schön.

                    Was die B-Handlung angeht, so erfährt man endlich etwas mehr von den Hirogen und beschert der Folge auch noch ein ziemlich rasant/spannendes Finale welches der eher ruhigen Haupt-Handlung wirklich guttun.

                    Fazit: Ne sogar eher überdurchschnittliche Folge, für die es zur Höchstpunkzezahl bzw. 5 Sternen jedoch nicht ganz reicht.

                    4.5 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      Nette Folge IMHO 4 Sterne
                      Aber eine Frage, WIE hat man die Hirogen so groß bekommen... oder haben die nur solche 2 Meter Schränke von der Schauspielschule geholt

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Folge war echt gut. Mit den Hirogen wird eine der IMO intersantesten Spezies überhaupt eingeführt. Sie sind irgendwie die Klingonen des Delta-Quadranten. Die B-Handlung mit den Briefen fand ich eigentlich weniger interesant obwohl ich sagen muss, dass es mich ziemlich überascht, WIE hart die Vernichtung des Marquis B'Elanna und Chakotay trifft. Ich hatte eignelich gedacht, dass sie sich davon losgesagt und richtige Starfleet-Offiziere geworden wären. Und Harrys Muttersöhnchengetue regt IMO auch n'wenig auf, doch der Brief sei ihm gegönnt. Ansonsten aber ne super Folge
                        4,8--->5Sterne
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine ganz unterhaltsame Episode.

                          Der "Briefe aus der Heimat"-Plot und der "Hirogen"-Plot ergeben eine nette Abwechslung und verschaffen der Episode einen abgerundeten Gesamteindruck.

                          4 Sterne, mit Tendenz zu 5.

                          Achja und was lernen wir daraus?
                          => Versuche niemals einen Hirogen zu erpressen.
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab die Episode auch gestern auf SAT1 gesehen. Dabei ist mir aufgefallen dass B´Elanna über ihrer Uniform noch eine Art Jacke trägt und daran noch irgendwelche Metallteile befestigt sind.

                            Weiß einer worum es dabei handelt?
                            Ich gab mal 4*

                            Kommentar


                            • #15
                              @Mulder
                              Diese Jacke trägt sie schon seit "Wache Momente". In meinem Beitragt jener Episode sagte ich ja übrigens auch, dass ich glaube, dass Roxan Dawson während dieser Zeit schwanger war. Das glaube ich immer noch, zumal man von ihr kaum die untere Körperhälfte sieht. Und in "Das Tötungsspiel" ist ja der Charakter, den sie im Holodeck darstellt auch schwanger. Komischer zufall, hä?
                              "The only thing we have to fear is fear itself!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X