Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[118] "Zeitschiff Relativity" / Relativity"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [118] "Zeitschiff Relativity" / Relativity"



    Star Trek - Voyager

    Folge: 118
    Sternzeit: 52861.274

    Titel: Zeitschiff Relativity
    Original-Titel: Relativity

    Episodenbeschreibung:
    Sternzeit 48000: Das Raumschiff U.S.S. Voyager NCC 74656 liegt noch im Raumdock der Utopia Planitia-Raumwerften des Mars. Captain Janeway ist damit beschäftigt, die letzten Arbeiten auf dem nagelneuen Schiff der Intrepid-Klasse zu überwachen.

    Gemeinsam mit einem Admiral besichtigt sie gerade Teile des Schiffes, als ihr ein weiblicher Fähnrich über den Weg läuft. Was Janeway zu diesem Zeitpunkt nicht wissen kann: Bei dem Fähnrich handelt es sich um Seven of Nine, einer ehemaligen Borg-Drohne, die erst Jahre später Teil der Voyager-Crew wird. Die blonde Frau schleicht sich in eine der Jeffreys-Röhren und scant mit einem unbekannten Gerät die Wand, bis sie findet, weswegen sie auf das Schiff gekommen ist, den Ort, an dem in 2 Jahren eine Bombe versteckt werden wird…

    Regie: Allan Eastman
    Drehbuch: Nick Sagan

    Gastdarsteller:
    Bruce McGill as Captain Braxton
    Dakin Matthews as Admiral Patterson
    Jay Karnes as Lt. Ducane
    Josh Clark as Lt. Carey

    DVD: Box 05, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    37.80%
    48
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    39.37%
    50
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.90%
    24
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.57%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.57%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.79%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 18:30.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Diese Folge hat alles was eine gute Folge braucht.
    Eine nette Story, etwas Action und ganz viel Seven !
    Zeitreiseepisoden haben mir bislang eigentlich alle gut gefallen und "Relativity" ist keine Ausnahme.
    5 Sternchen !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Eine der besten ST-Folgen aller Zeiten!

      So wunderbar verwirrend, hier und da ein kleiner Fehler, aber wurscht!
      Unterhaltung, schön durchdacht, und immerwieder schön anzusehen!

      Volle Punktzahl!

      Nur:
      In irgendeiner FOlge sagt doch der Doc explizit, dass er das erste Mal aktiviert wurde, als er bereits im Delta-Quadranten war!
      In dieser Folge wird jedoch was anderes gezeigt!

      Kommentar


      • #4
        naja - vielleicht zählt eine "Schaufenster-Aktivierung" nicht...
        Iich knan 400 aAnschlöge pre Minuet tippsn

        Kommentar


        • #5
          @Zefram: Höre ich da hauchzarte Ironie?

          Ich fand die Folge auch sehr unlogisch, aber dennoch etwas unterhaltsam auch wenn mir die Logik der Verhaftung des noch-nicht-schuldigen Braxtons komisch vorkam. Insgesamt mal wieder Screentime für Seven (-ohne Kommentar-) und alle Frisuren von Janeway in einer Folge!

          Deswegen und wegen der Geschihte des Kaffeekonsums (in jeder Zeitebene trank sie Kaffee!) 3 Sterne!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Narbo
            @Zefram: Höre ich da hauchzarte Ironie?
            Ähm...eigentlich nicht!

            Ich mag Folgen, die ich mir mehrmals anschaen muss, um alles 100% zu verstehen, und diese ist so eine!
            Die ganzen Details, auf die bei solchen Zeitreise-Episoden immer geachtet wird, find ich einfach immer wieder köstlich, und so auch in dieser (frag nicht nach nem Beispile, iost schon laaange her dass ich die das letzte mal sah)!

            Die 6* waren ernstgemeint, ohne irgendwelche Ironie, genauso wie auch "Temporale Paradoxie" die volle Punktzahl gleich kriegen wird von mir!

            Kommentar


            • #7
              Bei Temporale Paradoxie kann ich das ohne Zweifel nachvollziehen, aber Relativity fandich doch etwas fad, obwohl ich wirklich nicht auf die typischen Zeitreisefehler geachtet habe! Sicher gute Unterhaltung und auch gar nicht mal schlecht gemacht, mit viel Tempo und one langweilige Stellen, aber dennoch fehlt mir der Punkt, wo ich sagen kann:

              Ja, diese Folge könnte ST sysmbolisieren oder vertreten! Und nur so eine Folge kann IMHO 6 Sterne bekommen!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Eine Folge, die von mir 6 Sterne bekommen will, muss nichts anderes tun, als für mich perfekte Unterhaltung darstellen!

                Dass es sich dabei um eine Folge handeln kann, die ST nur im weitesten Sinne ist, ist mir egal, hauptsache, ich wurde unterhalten!

                6* kriegen aber wirklich nur meine absoluten Lieblingsfolgen, und sowohl "Temporale Paradoxie" als auch "Zeitschiff Relativity" zähle ich zu diesen Kandidaten, ansonsten sehe ich bei Voyager kaum Land!

                Das mit dem "Vertreten" halte ich für Humbug! Die meisten anderen Member wohl auch (sonst hätte "First Contact" wohl kaum von über 50% die 6* bekommen...)

                Kommentar


                • #9
                  Data hat mal irgendwo geschrieben, dass er nur bei TNG Gründe angeben konnte, warum ihm die Serie gefällt. Bei DS9 und Voy handele es sich nur um Unterhaltung...

                  Dies sehe ich ähnlich und die Folge war auch unterhaltsam und spannend, ebenso wie temporeich und ich habe nach dem Posting doch 4 Sterne gegeben! Trotzdem kann sie für mich nie an eine Folge wie "Darmok" oder "Das zweite Leben" heranreichen.

                  Trotzdem halte ich Voy für eine gute Serie und es gibt sicherlih auch dort einige der von mir angesprochen Stellvertreter-Folgen, aber Relativity war "nur" Unterhaltung.

                  Sicherlich Geschmacksache und jeder kann das Handhaben wie er will!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Narbo
                    Insgesamt mal wieder Screentime für Seven (-ohne Kommentar-)!
                    *hehehe*
                    Und als kleiner Bonus für alle Seven Gegner gibt es ja eine Szene mit ZWEI Sevens !
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge ist doch en echtes Juweel.
                      Man bekommt die Kazon mal wieder zu sehen, man hat zwei Sevens auf einmal und man bekommt die Voyager im Dock zu sehen. Gut war auch das man die Story um Captain Braxton fortgesetzt hat. Aber ich fand die Sache doch etwas verwirrend. Ich wusste nicht genau wie dieser Braxton von den Ereignissen auf der Erde wissen konnte. Aber das macht es ja so gut.
                      Die Folge erhält 5 Sterne/*****
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich kann mich der gängigen Meinung nur anschließen:
                        Die Folge hat eine spannende, überraschungsreiche Story, die Zeitparadoxa werden einigermaßen glaubhaft rüber gebracht und Seven spielt ihre Rolle gut.

                        Allerdings ist das für mich auch nicht mehr als gute Unterhaltung. Fünf Sterne, da es ein Highlight in VOY ist - die Folgen rundherum waren eher schwach. Jedoch frage ich mich, warum alle "guten" Folgen ("Vor dem Ende der Zukunft", "Relativity", "Endgame" (ja, die gefällt mir ), "Ein Jahr Hölle" und "Temporale Paradoxien") eigentlich immer nur wegen des Paradoxons und der alternativen Realität so beliebt sind... das ist ein Armutszeugnis.

                        In TNG war das noch was Neues, im 21. Jh. nicht mehr Trotzdem: Spannend und unterhaltende, man darf nur nicht zu viel nachdenken. (Verbrechen die man noch nicht begangen hat --> Pfiff!)
                        ~ TabletopWelt.de ~

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich kann Zefram nur Recht geben - einer absplutes Highlight der Serie!

                          Total spannend und man kennt sich die halbe Folge nicht aus.

                          @Narbo: Du findest "Temporale Paradoxie" besser? Also "Temporale Paradoxie" war auch ein Highlight der Serie, aber es sorgte lang nicht für soviel Unterhaltung, wie diese Folge.

                          Eindeutig 6 Sterne!
                          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Was soll ich sagen, zwei Seven in einer Szene, da muß ich einfach 6* geben
                            Außerdem ist diese Folge einfach unterhaltsam und schön anzuschauen. Da bin ich doch glatt bereit die ganzen kleinen Logikfehler zu ignorieren
                            LANG LEBE DER ARCHON

                            Kommentar


                            • #15
                              Immer diese Logikfehler (aber vielleicht stimmen die ja im 29.Jh?)!

                              Aber ansonsten eine der besten Folgen. Und auch noch mit zwei Sevens auf einmal *sabber*. Sehr unterhaltsam mit dem Janeway-Dingens. Ich würde aber trotzdem "nur" 6* geben.
                              Infinitus est numerus stultorum.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X