Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[041] "Entscheidungen" / "Resolutions"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [041] "Entscheidungen" / "Resolutions"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 41
    Sternzeit: 49690.1

    Titel: Entscheidungen
    Original-Titel: Resolutions

    Episodenbeschreibung:
    Captain Janeway und ihr erster Offizier Chakotay werden auf einem Planeten von einem Insekt gestochen, wodurch ein tödlicher Virus auf die beiden übertragen wird. Der Doktor versucht verzweifelt, ein Gegenmittel zu finden, versagt jedoch bei dieser Aufgabe. Um nicht auch noch den Rest der Besatzung anzustecken, sehen sich die beiden Offiziere dazu gezwungen, auf dem idyllischen Planeten zurückzubleiben. Janeway übergibt das Kommando über die U.S.S. Voyager Lt. Tuvok und schickt das Schiff weiter auf seine Reise in Richtung Alpha-Quadrant. Auf dem Planeten beginnen Janeway und Chakotay zusammen ein neues Leben…

    Regie: Alexander Singer
    Drehbuch: Jeff Taylor

    Gastdarsteller:
    Simon Billig as Hogan
    Susan Diol as Dr. Denara Pel
    Bahni Turpin as Powell

    DVD: Box 02, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Topsatz der Folge:
    Chak: "Ich würde gerne deine Meinung hören, Catherine.
    Catherine: "Da fragst du die richtige. Ich habe zu allem eine Meinung!"
    Allein das ist schon so klasse!

    Der Plot ist halt daherkonstruiert, dass ausgerechnet Janeway und Chakotay hier auf dem Planeten gestochen werden naja...
    Aber dafür wird die bittersüße Entwicklung ihrer Entwicklung gezeigt und als Tuvok sich schliesslich wieder bei ihr meldet, zeigen doch beide fast schon Enttäuschung, gerettet zu werden. Haben sie es sich doch so hübsch gemacht und Chakotay ist richtig zum Handwerker mutiert. Ihre Besprechung (Chakotays Fabel) ist sehr sehenswert.
    Leider habe ich nicht mehr alles so im Kopf.

    Tuvok als Cpt. war auch köstlich. Seine Ansprache vor der halben Crew, die sich auf der Brücke versammelt hatte, fand ich spannend.

    Und dann die Rückkehr. Kühl und kalt nebeneinander, sich um die Plasmaverteiler kümmernd, das ist das harte Leben auf der Voyager im Delta Quadranten...

    Insgesamt eine überzeugende Folge und eine der besten überhaupt.
    endar
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    17.91%
    12
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    20.90%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.30%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    14.93%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.99%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.99%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:38.
    Republicans hate ducklings!

  • #2

    ich fand das Gespräch zwischen Kes und Tuvok, - vor der Ansprache zur Crew- sehr überlegt aufgebaut und sehr lohnend zuzuhören, wo wie auch der erwähnten Ansprache.

    Auch als Tuvok auf der Brücke den nächsten taktischen Schritt erklärt,
    damit der Doc das Serum beamen kann.
    .....lohnende Szenen und ich kann deiner Bewertung, einer , der besten Folgen überhaup,t zustimmen.

    t´bel

    Kommentar


    • #3
      **** von ****** Sternen

      Die Sache mit dem Vogel habe ich nie verstanden, aber ansonsten

      Das Denara Pel in die Handlung einbezogen wurde fand ich auch gut, sowieso passten die beiden Geschichten gut zusammen und ergänzten sich mehr als das sie sich störten.

      aber Tuvok als Captain wäre nie gutgegangen, da muß der Junge noch einiges lernen (man könnte auch agen, die Crew müsse noch einiges lernen, aber da die Crew in der Überzahl ist sollte sich lieber Tuvok anpassen)!
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4

        Häh? Was für'n Vogel?

        endar
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Also diese Folge habe ich auch noch als eine sehr gute in Erinnerung!

          ABER:

          Gleichzeitig muss ich hier auch wieder das Manko ansprechen: den "Reset-Knopf"!

          Mir ist keine einzige Folge in Erinnerung geblieben, wo diese Situation auch nur irgendwie nochmal angesprochen wurde, geschweige denn davon, dass sich das Verhältnis Janeway-Chakotay in irgendeiner Weise verändert hätte!
          In der nächsten Folge war wieder alles wie vorher, obwohl hier ruhig die Wurzeln gelegt wurden für etwas, das gut hätte wachsen können!

          Echt schade! Aber die 3/4 Stunde hats mir echt gut gefallen!

          Kommentar


          • #6

            Nun ja, es war dann halt gegessen.
            Das hat man ja in der sehr starken letzten Szene auch gesehen, in der sofort wieder "der normale Dienst" herrschte.

            Und warum es zwischen den beiden gar nicht gegangen wäre - sondern nur außerhalb der Sternenflotte - das ist ja im Janeway und Chak - Thread ausgiebig besprochen worden.
            Ich denke auch, dass ihnen das klar war, als Tubok sich meldete. Daher auch dieser leichte Anflug von Enttäuschung...

            endar
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von endar

              Häh? Was für'n Vogel?

              endar
              Da war doch immer son Vogel im Walr..oder wars ein Affe?? Irgendein Tier halt, stimmt Vogel war in "Tatoo"..in "Resolutions" wars dann ein Affe, der immer in den Wäldern rumhottete, warum der da war gehört wohl eher in den Mystizismus-Thread, der hier im Forum irgendwo dahinvegetiert...
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Ach so, Vogel, Affe, eh all's dasselbe, nö, notsch?

                Es war ein Affe, der sich neugierig immer mal am Lager umgesehen hat und Janeway mag doch so gern gegrillte Primaten , nein, sie hoffte, eine Blutprobe entnehmen zu können.

                Einmal warnte der Affe sie vor einem Plasmasturm, aber das ist wohl eine Geste der Kommunikation zwischen Affe und Janeway.

                endar
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Na ja, irgendson Tier halt, das sie auch hätten weglassen könne, sollte halt nen bißchen AkteX-Feeling reinbringen ("Gerade eben war noch keine Wolke am Himmel und dann tauchte der Affe auf und es zog zu"...huuu, so oder ähnlich wurds wirklich in der Folge dargestellt) und das fand ich so treffend nicht.
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10

                    ich denke mir, dass dieser Affe auf dem Planeten als "Auflockerung" eingesetzt wurde, und das er Janeway vor dem Plasmasturm" warnte" ist mir verständlich, da Janeway versuchte mit diesem Tier in Kontakt zu kommen, d.h. die beiden werden sich vertraut geworden sein, und Tiere spüren das Herannahen von "Schlechtwetterfronten".
                    Ich kenne ähnliches Verhalten von mir vertrauten Haustieren ebenfalls.
                    t´bel

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich hab die Folge sehr gut gefunden. Janeway und Chakotay würden prima zusammenpassen. Umso größer war mein Schock als ich einen Spoiler zu Endgame gelesen hab: Chakotay + Seven Dabei gab es in "Someone to watch over me" so gute Ansätze für Seven + Doc!

                      JANEWAY&CHAKOTAY FOREVER

                      LG Nerys
                      Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                      Kommentar


                      • #12
                        @Nerys
                        Wenn du Spoiler gelesen hast vergiss ihn bitte auch nicht, ja (nur ein guter Rat )
                        Die Folge fand ich auch recht gut. Da war ich mir ziemlich sicher das zwischen den beiden was werden wird. Tja schade eigentlich.
                        Obwohl, wenn man mich fragen würde (das tut man Gott sei Dank nicht) hätte ich lieber Janeway und Tuvok zusammengebracht (wenn, er nicht verheiratet wäre, natürlich), und dann Chakotey & B`Ellana und Tom & Seven. Das sind doch suuuuuper Pärchen, nicht?
                        Moje je srce na pola koplja!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Warp10
                          @Nerys
                          Wenn du Spoiler gelesen hast vergiss ihn bitte auch nicht, ja (nur ein guter Rat )
                          Die Folge fand ich auch recht gut. Da war ich mir ziemlich sicher das zwischen den beiden was werden wird. Tja schade eigentlich.
                          Obwohl, wenn man mich fragen würde (das tut man Gott sei Dank nicht) hätte ich lieber Janeway und Tuvok zusammengebracht (wenn, er nicht verheiratet wäre, natürlich), und dann Chakotey & B`Ellana und Tom & Seven. Das sind doch suuuuuper Pärchen, nicht?
                          Janeway und Tuvok??? Willst du dass die Janeway an Langeweile stirbt? Scherz, aber IMHO find, ich trotzdem, dass die zwei nicht sooo besonders gut zusammenpassen würden.

                          Tom und B'Elanna passen eh voll supi zusammen. Nebenbei bemerkt, Seven würd sehr gut zum Doc passen (find ich halt)

                          LG Nerys
                          Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                          Kommentar


                          • #14
                            Janeway und Tuvok kann ich mir auch nicht vorstellen, da
                            a) die beiden sehr gute Freunde sind und so eine Beziehung, wenn sie mal anfangen würde und schief ginge, womöglich für immer alles zerstören würde

                            und b)
                            Tuvok noch viel zu sehr in seine Frau verliebt ist! Bei seiner Lebenserwartung geht er sohl von einer Chance aus, sie nochmal lebendig wieder zu sehen, und er will sie wohl nicht verlieren...

                            Kommentar


                            • #15
                              also zu Tuvok und Janeway sei nur soviel gesagt....wartet auf die Folge "Kritische Versorgung" da gibt es eine Szene zwischen den beiden, da werdet ihr euch garantiert totlachen...mehr will ich nicht veraten sonst muß ich noch nen Spoiler setzen
                              Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X