Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[044] "Tuvoks Flashback"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [044] "Tuvoks Flashback"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 44
    Sternzeit: 50126.4

    Titel: Tuvoks Flashback
    Original-Titel: Flashback

    Episodenbeschreibung:
    Sicherheitschef Lt. Tuvok leidet an beängstigenden Halluzinationen, die Erinnerungsfetzen aus Tuvoks Kindheit beinhalten. Doch der Doktor kann dem Vulkanier nicht helfen. Schließlich erklärt sich Captain Janeway, ihrem alten Freund in seiner Not beizustehen und eine Gedankenverschmelzung mit Tuvok einzugehen. Sie will dadurch Tuvok bei seiner Selbstanalyse und -findung unterstützen. Die Erfahrung wirft die beiden Offiziere achtzig Jahre zurück in die Vergangenheit, in die Zeit, in der Tuvok als Fähnrich auf seiner ersten Weltraummission unter Captain Hikaru Sulu auf der U.S.S. Excelsior diente…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    George Takei as Hikaru Sulu
    Grace Lee Whitney as Janice Rand
    Michael Ansara as Kang
    Jeremy Roberts as Valtane
    Boris Krutonog as Helmsman

    DVD: Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Die Folge ist immer gut für ein paar nostalgische Momente und erzählt sehr nett die Parallelhandlung von Star Trek 6. Janice Rand wirkt ein bisschen überdreht und die "Mannschaftsunterkünfte", sprich die Pritschen lassen ja für Serie V nichts Gutes hoffen.

    Aber die Folge hat einige gute Wendungen, und wie gesagt: Ist doch super, mal die gute, alte Excelsior wiederzusehen.

    Lieblingssprüche:
    Doktor: "Ja, das Universum ist schon sonderbar"
    Janeway (zu Tuvok): "Und mir haben Sie nie Tee gebracht!"

    endar

    6 von 6 Punkten.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    19.51%
    16
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    41.46%
    34
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    24.39%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.20%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.44%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 11:27.
    Republicans hate ducklings!

  • #2

    dies ist eine der wengien Folgen in der von der Freundschaft zwischen Tuvok und Janeway nicht nur gesprochen wird.

    Lohnend in Erinnerung sind mir auch noch die Szenen zwischen Kes und Tuvok, als er mit Hilfe einer Katheera meditieren will, als er mit Chakotay gemeinsam den Gang entlang zum Dienst geht, oder die Schlussszene bei der ihm Janeway frägt, ob er nicht auch sentimentale Empfindungen hat.

    und das Erleben auf der Excelsior:
    Janeway: "hätten wir sie nicht einfach um ihre Kleidung bitten können?"
    Tuvok:" wenn man einen weiblichen Offizier, um sein Kleidung bittet, könnte dies mißverstanden werden."

    t´bel


    Kommentar


    • #3

      Ja, das hatten wir mal im Rätsel - das mit der Kleidung.

      Ds Gespräch zwischen Kes und Tuvok ist ganz nett, wobei mir allerdings dieses Katheera doch ein bisschen zu sehr wie Baukötzchenstapeln vorkommt und ich das dann etwas zu übertrieben fand.
      Manchmal neigen die Macher dazu, einer Rasse durch Verfeinerungen, bzw. Verschlimmbesserungen letztendlich etwas von ihrem Reiz zu nehmen. Diese Meditationshilfe gehört für mich auf jeden Fall dazu.

      endar
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Ja, die Folge war in ordnung, aber ich hatte mir von ihr mehr erhofft, es war eine der Beiden 30-Jahre-ST-Folgen und na ja..."Trials and Tribbleatiopns"/"Immer die Last mit den Tribbles" war einfach besser, deshalb schonmal keine ****** Sterne.

        Dann war die Geschichte ja solide aufgezogen, auch Kangs Auftritt fand ich gelungen, Janice Rand wirkte wirklich sehr aufgefreht, na ja, sie mußte ja einiges wieder aufholen, denn so oft war sie früher ja (leider) nicht zu sehen gewesen und Sulu war sowieso cool (hier outet sich nun ein Sulu-Fan), aber so richtig in Nostalgie bin ich leider nie ganz verfallen, dazu waren die Bilder einfach nicht beeindruckend genug.

        Am schlimmsten fand ich aber das Gespräch zwischen Janeway und Tuvok am Ende, war sicher nett gemeint, aber wie die Beiden da über die alten Zeiten (sprich TOS) rede, ich sollte lieber sagen herziehen fand ich nicht schön...

        Ich geb **** von ****** Sterne
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Hey, wusstet ihr eigendlich, dass die Kulissen von Flashback (der U.S.S. Excelsior) später zu den Kulissen der U.S.S. Prometheus recycled wurden. Find ich geil, die Vorstellung.
          Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr gute Folge. Suslu wiederzusehen hat mit sehr gefreut. Und auch der Auftritt von Kang war cool. Die Folge ergänzt auch den Film ST VI was ich gut finde da ich auch den Film gut fand. 5 Sterne.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Wirklich toll. Ein Gastauftritt von George Takei, den der sogar noch richtig toll gemacht hat. Eine Folge, die wirklich gut gemacht ist. Mann erfährt etwas über Tuvoks Vergangenheit und über seine Freundschaft zu Janeway.
              Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

              Kommentar


              • #8
                So, hier muss sich noch ein Sulu-Fan outen.
                Diese Folge ist eine meiner Lieblingsfolgen aus VGR wenn nicht sogar DIE Lieblingsfolge. Das hat Gründe:

                -) Es spielt auf der Excelsior in der Zeit von ST6. (ok, subjektiv)

                -) Es wurde alles gut eingebunden, nur ein grober Fehler störte mich, den werd ich unten nennen.

                -) Es geht endlich einmal um Tuvok, und insbesondere um seine Freundschaft zu Janeway, die hier wirklich zu Tage tritt.

                Doch endar wollte Den Fehler *Spielt Horrofilmmusik ab* sehen.
                Ich kann die Person jetzt nicht nennen, da ich Flashback schon länger nicht gesehen habe, aber einer der Crewmen auf der Brücke (in Flashback) stirbt. In ST6 hat er sogar gegen Ende noch eine Sprechrolle.

                6 von 6
                He gleams like a star and the sound of his horn's /
                like a raging storm

                Kommentar


                • #9
                  eine sehr unterhaltsame Folge. Wie schon angesprochen kommt die Freundschaft zwischen Tuvok und Janeway gut zur Geltung. Auch die Charaktäre aus Star Trek 6 waren gut in Szene gesetzt. Das einzige was mich störte, ist die Tatsache, dass man Tuvok eigentlich bei diesen Szenen in Star Trek 6 hätte sehen müssen. Oder liege ich da falsch?

                  5 Sterne
                  Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Supernic
                    So, hier muss sich noch ein Sulu-Fan outen.
                    Doch endar wollte Den Fehler *Spielt Horrofilmmusik ab* sehen.
                    Ich kann die Person jetzt nicht nennen, da ich Flashback schon länger nicht gesehen habe, aber einer der Crewmen auf der Brücke (in Flashback) stirbt. In ST6 hat er sogar gegen Ende noch eine Sprechrolle.
                    6 von 6
                    Du meinst den virulenten Crewman, nicht? Ich werde das mal checken.
                    *endar geht erstmal wühlen*

                    endar
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Soo, fertiggewühlt.
                      Das einzige Mitglied der Excelsior, das neben Sulu am Ende was zu sagen hat, ist der Steuermann (Lt. Cmdr.). Ich kann mich nicht entsinnen, dass der gestorben ist.
                      Den virulenten Crewman habe ich übrigens auch nicht auf dem Gruppenbild der Excelsiorcrew vom Ende entdecken können.
                      Vielleicht hat dein Freund die verwechselt, ansonsten brauche ich mehr Infos.

                      gruß, endar
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Kann sein, dass er auch in ST6 auch keine Sprechrolle hatte. Jedenfalls müsste ich es mir auch nochmal ansehen, um den genauen zu nennen. Da dies wahrscheinlich nicht sobald möglich sein wird, muss ich die Diskussion über diesen Fehler vorerst auf Eis legen.
                        He gleams like a star and the sound of his horn's /
                        like a raging storm

                        Kommentar


                        • #13
                          Sehr subjektive 4* von mir.

                          Die positiven Aspekte wurden bereits von anderen genannt. Gestört haben mich 1) der Virus, der sich als Erinnerung tarnt und mir dann doch verdammt suspekt ist und 2) Janeways radikales Eindringen in Tuvoks Privatsphäre, als sie nach seinem 1. Zusammenbruch die ganze Zeit auf der KS rumschleicht. Mir ist bewußt, daß das Tuvok nichts ausmacht, aber mich hats geschüttelt bei dem Gedanken, daß ich auf der KS liege und der Captain erfährt jedes Detail über meinen Gesundheitszustand (..."und dann wäre da noch diese Geschlechtskrankheit ..." ). Kann wahrscheinlich niemand hier verstehen, aber das hat bei mir für nen Punktabzug gelangt.
                          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                          Kommentar


                          • #14
                            4 Punkte, weil...

                            1) ...Takeis Gastrolle richtig gut rüberkam
                            2) ...Tuvok und Janeway hier endlich mal zeige´n, wie groß die Freundschafft zwischen beiden ist.
                            3) ...die Folge für ST VI eine tolle Ergänzung ist.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              "Schön Cpt Sulu sie noch mal in Aktion gesehen zu haben"

                              Richtig klasse Folge - ich liebe es wenn so in die Kirk und Spock Zeit zürückgesprungen wird.
                              Auch sind jetzt noch einige Hintergründe von ST 6 deutlich geworden.


                              Wie Enda habe ich damals auch gleich mit dem Kinofilm verglichen.
                              Einer von der Crew stirbt bei Voy an der Konsole und bei ST 6 ist der am Ende noch am Leben - ärgerlich !

                              Ansonsten eine coole Folge.



                              Greetings
                              Sandmann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X