Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[003] "Die Parallaxe" / "Parallax"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [003] "Die Parallaxe" / "Parallax"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 3
    Sternzeit: 48439.7

    Titel: Die Parallaxe
    Original-Titel: Parallax

    Episodenbeschreibung:
    Captain Janeway hat ihre ranghöchsten Offizier zu einer Besprechung in den Konferenzraum der Voyager geladen. Thema der Besprechung sind die zu erwartenden Schwierigkeiten, die während der weiteren Reise des Raumschiffes auftreten können. Eine Weile später gibt es eine Erschütterung auf dem Schiff. Kurz darauf erreicht die Voyager einen Hilferuf eines anderen Schiffes. Captain Janeway entschließt sich, dem fremden Raumschiff zu helfen. Es gibt dabei einige Schwierigkeiten, da der Traktorstrahl nicht eingesetzt werden kann.

    Regie: Kim Friedman
    Drehbuch: Jim Trombetta

    Gastdarsteller:
    Josh Clark as Lt. Carey
    Martha Hackett as Seska
    Justin Williams as Jarvin

    DVD: Box 01, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.47%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    25.00%
    17
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.94%
    36
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.12%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.47%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:07.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Weiss eigentlich irgendjemand, was mit diesem Lt. Carey passiert ist?
    Der ist ja nie wieder aufgetaucht, nur in Folgen mit temporalen Anomalien.

    Taucht der Name mal auf einer Verlustliste auf?
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3

      @ endar, zu deiner Frage, Lt. Carey taucht bis jetzt auf keiner Verlustliste auf.

      in dieser Episode wird uns B´Elanna und ihr Können gut gezeigt.
      und auch ihr energievoller Charakter.
      mehr ist von dieser Episode nicht erwähnenswert.
      lebt lange und in Frieden
      t´bel

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von endar
        Weiss eigentlich irgendjemand, was mit diesem Lt. Carey passiert ist?
        Der ist ja nie wieder aufgetaucht, nur in Folgen mit temporalen Anomalien.

        Taucht der Name mal auf einer Verlustliste auf?
        Also der Carey taucht im Laufe der ersten Staffel noch öfter auf, seinen bleibensten Eindruck erhält man wohl in "Der Verrat"/"State of Flux" wo entweder er oder Seska der Verräter ist (Grammatik), danach verschwindet er dann in der Versenkung, ist baer nie gestorben (taucht auf keiner Verlustliste auf!) und in "Fury"/"Voller Wut" taucht er nocmal auf, als erinnerung an die guten alten Zeiten...

        Zur Folge, ja, nix dolles, ausser die Sache mit torres und Janeway ist da nicht viel haften geblieben...*** von ******
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Also ich gebe 4 Sterne. Denn die Folge ansich ist gut. Zum Beispiel der Streit um den Chefingenieur und erste Anzeichen für Probleme mit dem Maquis. Das Ende finde ich gut. Denn B'Elanna ist eine viel bessere Ingenieurin als Carey.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von endar
            Weiss eigentlich irgendjemand, was mit diesem Lt. Carey passiert ist?
            Der ist ja nie wieder aufgetaucht, nur in Folgen mit temporalen Anomalien.

            Taucht der Name mal auf einer Verlustliste auf?

            Spoiler
            Der taucht dann doch nochmal auf in "frinedship one", wenn ich mich recht entsinne!


            Diese Folge fand ich in sehr gut! Schon bei TNG haben mir solch paradoxe Stories immer sehr gut gefallen!
            Wenn man sein eigenes Schiffchen dann 2 mal sieht, und sich für das richtige entscheiden muss...schon eine kuriose Angelegenheit (und spannend dazu!)!
            Die Anomalie sah auch sehr schön aus! (obwohl das eher irrelevant ist)

            Am Ende 4*!

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von endar
              Weiss eigentlich irgendjemand, was mit diesem Lt. Carey passiert ist?
              Der ist ja nie wieder aufgetaucht, nur in Folgen mit temporalen Anomalien.

              Taucht der Name mal auf einer Verlustliste auf?
              Carey rennt in diversen Folgen im Hintergrund herum. Außerdem wird er in diversen Büchern erwähnt.


              Spoiler

              Er stirbt schließlich in "friendship one"



              Zur Folge:

              Sie hat mir recht gut gefallen. Ich mag Paradoxes, und ausnahmsweise waren die technischen Details so konzipiert, daß ich sie verstanden habe
              Die Einbringung von B'Elanna schon gleich ganz zu Anfang der Serie gefiel mir sehr gut.
              Dennoch konnte die Folge mich nicht vollends begeistern. 4*
              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

              Kommentar


              • #8
                Ich verstehe es obwohl es erklärt wurde trotzdem nicht wie der Notruf die Voyager erreichen konnte bevor sie ihn Abgesetzt hat !!!!!



                4*

                Kommentar


                • #9
                  @Tucker: Die Erklärung war, dass sich Ereignisse schon vor dem Auslösen dieser passieren..
                  Also ich stelle mir das so vir, dass die Voyager das schon in der Zukunft tat, denn dort gibt es ja auch ne Voyager, etc.
                  Also die Zeitsachen sind immer schwierig zu erklären

                  Jetzt zur Bewertung: Ich habe die Folge gestern zum ersten Mal gesehen und sie hat mir sehr gut gefallen, da man wirklich die Probleme der Crew schilderte, was auch B'elanna angeht, und es war wirklich ein guter Höhepunkt drinnen, nämlich wo sich Janeway und Torres entscheiden müssen, welche Voyager sie wählen..
                  5 Punkte!
                  Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich verstehe es obwohl es erklärt wurde trotzdem nicht wie der Notruf die Voyager erreichen konnte bevor sie ihn Abgesetzt hat !!!!!
                    4 Sterne
                    ...ich gebe Folgen, die ich nicht verstanden habe, auch immer 4*!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand diese Singularitäts-Story etwas sehr wirr und dünn (und wissenschaftlich unsinnig, aber das kann man ja oft dazu schreiben..).

                      Die Einführung der neuen Crew und die Konflikte zwischen den beiden "Lagern" gefielen mir aber ziemlich gut. Die Folge hätte sich ruhig ganz darauf konzentrieren können...

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Story... naja lassen wir das, aber den Konflikt zwischen der Föderation und dem Maquis fand ich sehr gut, aber auch den Doktor und die Frage welches Schiff denn nun das richtige ist

                        Ich geb mal 5*****
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          Mir hat die "Rahmenhandlung", also die Anfänge der Entwicklung verschiedener Charaktere (vor allem Chakotay und Torres) viel besser gefallen, als die eigentliche Haupthandlung, die imho nichts besonderes war.

                          Für mich war es mal interessant zu sehen, wie das bei Voyager am Anfang war, speziell die Eingliederung des Maquis; da ich die ersten Staffeln noch nie oder nur teilweise vor längerer Zeit mal gesehen habe.

                          Lustig fand ich die Sache mit dem Holodoc. Ich glaube hier startete der running gag der ersten drei Staffeln: "Ich kriege ja nie etwas mit" (Daran kann ich mich noch erinnern )
                          Seine Schrumpfungen sahen dann aber doch sehr künstlich und verzerrt aus, vor allem am Ende wirkte sein Kopf sogar spitzig

                          Ich vergebe 4 Sterne
                          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                          Meine Musik: Juleah

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir kam diese Folge irgendwie verdreht vor.
                            Aber der Witz war sehr gut. Gleich am Anfang mit Lt. Carey und seiner gebrochenen Nase und wie er dauernd hochfährt.
                            Oder der Doc mit seiner Größe.

                            4*
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich persönlich finde diese Folge sehr gut. Sie beginnt recht lustig, nimmt sich nochmals der Thematik rund um die Sternenflotte und den Marquis an und auch in Sachen Raumanomalie war alles recht spannend. Außerdem ist der Doc als Winzling ne totale Klasse für sich *ggg*.

                              Alles in allem würde ich 4,5 Sterne sagen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X