Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[010] "Das oberste Gesetz" / "Prime Factors"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [010] "Das oberste Gesetz" / "Prime Factors"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 10
    Sternzeit: 48642.5

    Titel: Das oberste Gesetz
    Original-Titel: Prime Factors

    Episodenbeschreibung:
    Die Crew begegnet den Sikarianern, die für ihre Gastfreundschaft berühmt sind. Als bekannt wird, dass die Sikarianer über eine Technik verfügen, mit der sie den Raum falten können und so über 40000 Lichtjahre in einem Augenblick zurücklegen können, hofft die Crew auf einen Weg nach Hause. Aber es zeigt sich, dass auch die größte Gastfreundschaft ihre Grenzen hat. Die Ethik beider Rassen wird auf eine harte Probe gestellt…

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: David R. George III, Eric A. Stillwell

    Gastdarsteller:
    Martha Hackett as Seska
    Josh Clark as Lt. Carey
    Andrew Hill Newman as Jaret
    Ronald Guttman as Gath
    Yvonne Suhor as Eudana

    DVD: Box 01, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.28%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    32.79%
    20
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    45.90%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.11%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.92%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:10.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

  • #2

    Die Diskussionen um die oberste Directive,
    die Enttäuschung der Crew,
    eine B´Elanna, die zuerst den Captain hintergeht, dann aber zu Seska sagt, dass sie dies melden wird, weil dies eine Frage der Verantwortung ist.
    Tuvok, dessen Logik richtig ist, der aber falsch interpretiert.

    Eine- in ihrer Rede an Tuvok - bemerkenswerte Janeway-

    und Harry Kim mit einer unerfüllten Beziehung.

    dieses Volk der Sikarianer ist höchst interessant, und dennoch wirkt es dekadent....ein Volk, dass nicht viel eigene Geschichten hat, dies lässt den Schluss zu, dass den Sikarianern die Zeit sehr langsam vergeht.

    eine sehr lohnende Episode
    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Ich kann dir eigentlich nur zustimmen t'bel. Du hast genau die Punkte aufgezählt die mich ander Folge fasziniert haben.
      Es ist interessant zu sehen, wie weit einige in der Crew gehen würden, nur um wieder nach Hause zu kommen.
      Die Frage ist: Wie würden wir in solch einer Situation handeln? Ich denke ich würde etwas unternehmen um an diese Technologie ranzukommen. Denn nichts ist wichtiger als die Heimat.
      Die Folge erhält 4 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        IMO eine der stärksten Folgen der an und für sich recht schwachen ersten Staffel. Ich kann mich Colmi nur anschließen: Der Schaden der durch den Deibstahl dieser Technologie entstanden wäre, wäre nicht sonderlich groß, aber durch das Einhalten der Vorschriften sind die Angehörigen der Crew weiter im ungewissen und voller Sorge über den Verbleib ihrer "Lieben."
        In dieser Folge hat eigentlich meine Abneigung gegen Kathy begonnen.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Dies ist eine Folge deren Potential leider nicht gerade Ausgenutzt wurde, sie ist halbwegs spannend aber man kann eigentlich alles voraussehen.... leider. Das die Voyager einem Volk mit ähnlichen Gesetzten der Federation begenet hätte man auch noch besser ausbauen können....

          MfG

          Chakotay

          Kommentar


          • #6
            Die Folge begann IMHO sehr schwach. Erst zur Mitte hin wurde sie einigermaßen spannend. Vorher fehlte mir der retardierende Moment (so heißt das doch glaube ich ... der fesselnde Faktor, durch den sich die Spannung entwickelt).

            Sehr überraschend und extrem logisch Tuvoks Eingreifen.
            Janeway hielt sich ausnahmsweise mal an die Oberste Direktive.

            Harrys "Beziehung" zu dem Mädel wäre ausbaufähig gewesen.
            Der Magistrat war absolut unsympathisch, was er wahrscheinlich nicht sein sollte.

            Insgesamt leider nur 3*
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Folge eher mittelmäßig, allerdings gebe ich ihr 4*, da Harry ein paar mal seine Rolle gut gespielt hat.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Der Beginn der Folge ist eigentlich recht langweilig. Erstmals darf Kim ne hübsche Frau verführen und die Crew endlich mal sich nen Landurlaub gönnen.

                Ab jenem Zeitpunkt, als man jedoch auf jene Technologie stößt, die sie nach Hause bringen könnten, wird es wirklich interessant und wirf ne faszinierende Frage in den Raum: Wie weit geht die Crew um nach Hause zu gelangen?

                Auch Torres' und Tuvoks "Verrat" sowie Janways Rede zum Schluss sind sehr gut und stimmen irgendwie nachdenklich.

                Trotzdem, dank der anfänglichen Langweile und mangels Spannung "nur" 4 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Wieder eine der besteren Folgen aus der 1. Staffel. Ich gebe 4 Sterne. Vorallem die gute Story haben mich überzeugt. Die oberste Direktive wurde hier richtig auf die Bestandsprobe gestellt. Nur Tuvoks Verrat hat mich etwas überrascht...

                  Kommentar


                  • #10
                    Das ist eine der beseren VOY-Folgen.
                    Die oberste Direktive wird hier sehr schön mal von der anderen Seite gezeigt. Tuvoks "Verrat" kam für mich total überraschend! Aber seine Erklärung am Schluß ist logisch!
                    5*

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ja, so gut war es nun auch wieder net.
                      Vorallem der Beginn war schwach, wurde dann aber zum Mittelteil hin besser und war am Ende immerhin hübsch spannend.
                      Tuvok hätte ich diesen Verrat aber eher net zugetraut. Es wäre besonders zu diesem Zeitpunkt (1.Staffel) eher etwas für Chakotay gewesen.

                      4*
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Am Anfang denkt man dabei an einen Planeten der Schleimer, aber das wars wohl nicht ganz... irgendwann merkt man ja dann doch, dass der Haupt-Gastgeber (weiß den Namen nicht mehr) der Voyager nichts von ihrer Technik abgeben will....
                        ich hätte das Angebot mit der Bibliothek für verlockend gehalten, aber dieses Volk hats wahrscheinlich auch nicht so mit Lesen.

                        Jedenfalls ist es eine der typischen 1., 2.-Staffel-VOY-Folgen, in der man das Unglaublichste wagt, um nach Hause zu kommen und da machen eben auch mal die Crew-Mitglieder ihre Fehler.
                        Es war irgendwie nicht die ideale Folge, aber ganz unterhaltsam und vor allem die Stimme die Janeway gemacht hat, als sie wütend war, fand ich etwas arg übertrieben, aber so verhält sie sich eben in solchen Situationen.

                        4*
                        Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                        (Andrè Breton)

                        Kommentar


                        • #13
                          4*. die folge war nicht schlecht, aber ich finde es falsch gleich im ersten jahr zweimal die möglichkeit aufzuzeigen wieder nach hause zu kommen.
                          Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                          Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                          Kommentar


                          • #14
                            mir aufgefallen woher ich die deutsche stimme von lt. carey (der übergangene chefingenieur) kenne. das ist die stimme vom gutem alten Mc Guyver!

                            Kommentar


                            • #15
                              Schon in der 10 Folge nervt es wenn urplötzlich wieder die Möglichkeit auftaucht nach Hause zu kommen. Irgendwie muß doch jedem klar sein, das dies auf keinen Fall jetzt schon funktionieren kann.
                              Dennoch ist es spannend dieser kleinen "Meuterei" auf der Voyager zuzuschauen und mit Tuvok hätte wohl niemand gerechnet. Es ist auch schön die Föderation mal sozusagen auf der anderen Seite der ersten Direktive stehen zu sehen. Nur passt diese Direktive hier keinesfalls zum sonstigen Auftreten der Sikarianer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X