Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[017] "Das Holo Syndrom" / "Projections"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [017] "Das Holo Syndrom" / "Projections"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 19
    Sternzeit: 48892.1

    Titel: Das Holo-Syndrom
    Original-Titel: Projections

    Episodenbeschreibung:
    Das Medizinische Notfallprogramm wird aktiviert. Doch als der Holodoc erscheint, kann er niemanden auf der Krankenstation vorfinden. Kurz darauf zwängt sich Chefingenieurin B'Elanna Torres durch die Tür der Krankenstation. Sie erzählt dem Doktor, dass die Voyager von Kazon-Raumschiffen angegriffen wurde. Kurz darauf wird der Doktor von einem Kazon angegriffen, der ihn verletzt, worauf der Holodoc blutet, was ihm seine Programmierung eigentlich nicht erlaubt. Als dann auch noch ein ihm unbekannter Sternenflottenoffizier die Krankenstation aufsucht, ist das Chaos perfekt…

    Regie: Jonathan Frakes
    Drehbuch: Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    Dwight Schultz as Reginald Barclay

    DVD: Box 02, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    18.31%
    13
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    50.70%
    36
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.90%
    12
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.45%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.23%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.41%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:29.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Das ist eine der besten Folgen der ersten Staffeln. Der Holodoc gefangen zwischen Realität und Illusion. Dabei hat Picardo natürlich hervorragende Leistungen gezeigt. Man kann eigentlich im Nachhinein immernoch spekulieren, ob er nun tatsächlich Zimmerman ist, ein Mensch, oder nur ein MHN auf einem Raumschiff.
    Die Handlung ist spannend inszeniert und duch lustige Hadlungen aufgelockert, wie z.B. der Kampf im Casino zwischen Neelix und dem "kazonischem Warzenschwein"
    Auch Barley, der hier seinen ersten Voyager-Auftritt hat, hat mich sehr überzeugt. Am lustigsten fand ich als er den Doktor ohrfeigt. Hätte nicht gedacht, das der dann auch noch zurückschlägt.
    Fazit: ***** 5 Sterne
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich finde sowiso alle Folgen mit Barcley super.
      Außerdem erkennt man in dieser Folge die Gefühle des Doktors für Kes (sie ist seine Frau).
      Irgendwie verknallt sich der Doc in jeden seiner Lehrlinge/Schüler (Kes und Seven).
      Insgesammt eine sehr gute Folge sie bekomt von mir 5* Sterne.
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4

        eine hervorragende schauspielerische Leistung,
        höchste Aufmerksamkeit ist nötig, um als ZuseherIn zu wissen:
        Illusion oder Realität, (innerhalb der Episode)

        guter Schluss zwischen Kes und Doc

        t´bel

        Kommentar


        • #5
          Ich kann mich nur anschliessen: Der Tanz zwischen Realität und Wirklichkeit wird super dargestellt und dies verdanken wir wohl allein Dwight Schulz und Robert Picardo! Beide haben die Zweifel und hintergründigen Gedanken packend gespielt und es ist die einzige Folge der ersten Staffel, die ich auf Video habe!

          Das sagt wohl alles! 6 Sterne!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            5 von 6 Sternen. Diese Folge macht erstmals darauf aufmerksam, dass aus dem MHN (einem Computerprogramm) ein Individum entstanden ist. Außerdem erfährt man den größten Traum des Doktors, das Verlassen der Krankenstation (was ihm nur 2 Staffeln später endlich ermöglicht wird). Einfach Spitze ist so ganz nebenbei der Auftritt von Reg Barclay.
            Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
            Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

            Kommentar


            • #7
              es ist die einzige Folge der ersten Staffel, die ich auf Video habe!
              ..."Das Holo - Syndrom" ist aus der zweiten Staffel...

              Ich fand die Folge auch wirklich sehr gut! Das Verwirrspiel macht einfach als Zuschauer Spaß, und man leidet wirklich mit dem Doktor mit!
              Dass Reginald hier schon auftaucht, war mir gar nicht bewusst...ich dachte, der hätte erst einiges später in Voyager aufgetreten...
              Ich fragte mich die ganze Zeit...was ich tun würde an des Doktors Stelle...ich meine, er steht vor einer wahnsinnig schweren Entscheidung! "Mensch sein" ist denke ich das Ziel des Doktors, auch wenn er es nie sagt! Zumindest mehr sein, als ein Hologramm (welches ja damals keinen hohen Stellenwert hatte)!
              Die Liebe zu Ke ist auch wirklich rührend!
              Schaue ich mir heute Abend vielleicht nochmal an...eine der Folgen, mit möglicher Gänsehaut!
              Ich gebe...5* mit Tendenz zur vollen Punktzahl...

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich weíß wird diese Folge bei manchen Episodenlisten in der ersten in anderen erst in der zweiten Staffel aufgelistet. Bei den VHS-Kassetten steht sie eindeutig in der ersten.

                Um aber zur eigentlichen Bewertung zurückzukommen. IMHO gehört diese Folge zu den besten VOY-Folgen, nein sogar zu den besten ST-Folgen überhaupt. Ähnlich wie bei "Phantasie oder Wirklichkeit" verschwimmen auch hier die Grenzen zwischen Realität und Traum dermaßen, dass am Ende der Zuseher selbst glaubt, er würde den Verstand verlieren.

                Weiters wurde der Charakter des Doktors (meines Lieblingscharakters bei VOY) weiter ausgleuchtet. Dass er in Kes verliebt ist fand ich insamt recht lustig.

                Von den ersten Auftreten Barclys bei Voyager ganz zu schweigen.

                6 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Also diese Folge war mal wieder einfach genial. Erstens wurde mal näher auf die Bedeutung und Stellung des Doktors eingegangen und komisch war die Folge auch noch. Vorallem dieser Gesichtsausdruck als der Doc zum Schluß die Hand aus der Tür streckte und zufrieden lächelte.Am besten war aber immer noch die kleine Kampfszene im Kasino und Neelix als Krieger mit Gemüseprojektilen Ich gebe 5 Sterne. Und dann noch Barclay in der Folge. Das spricht wirklich für sich...

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge lässt sich durch ein Wort beschreiben:

                    "ABARTIG"

                    aber das kann durchaus positiv sein. Na ja, abartige Dinge sind doch meistens positiv!

                    Und na ja, die Abartigkeit nahm in der Folge kein Ende und verwirrte zumindest mal leicht und brachte immer wieder ein Lachen ein, aber allgemein ist das ja auch gut so... als ST-Fan muss man Verwirrung einfach manchmal in Kauf nehmen - finde ich . In diesem Sinne volle Sechse! ******

                    Besonders genial und abartig war Kes Zimmerman und die genial absurd komische Cazonschlacht in Neelix` Küche.
                    Ich weiß gar nicht, was an der Folge auch nur annährend schlecht sein könnte, also: Gute Arbeit!
                    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                    (Andrè Breton)

                    Kommentar


                    • #11
                      Süperb!
                      Seit der TNG-Folge "Frame of Mind" hab ich kein besseres Verwirrspiel in einer ST-Folge mehr gesehen. Wendungen innerhalb einer komplexen und vollkommen verstrickten Story gab es hier mehr als genug.
                      Und auch Reg Barclay gab hier seinen Einstand als wiederkehrender Charakter.

                      Diese Folge ist ein kleiner Geniestreich und sicher eine der besten Folgen der zweiten Staffel.

                      5* mit Tendenz zur Höchstnote
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        5*, eine wirklich sehr gute folge für den doktor, die mir sehr gefallen hat, die verwirrung war gut gemacht der auftritt von barcley fand ich schön und die story war gut durchdacht.
                        Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                        Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                        Kommentar


                        • #13
                          , eine weitere von mir unbewertete Folge !

                          Reg Barclay gefiel mir schon in TNG und zumindest diese Stärke von TNg konnte man in Voyager vorbehaltlos hinüber retten.

                          Zudem steht einer der besten Voy-Chars mit dem Doc im Mittelpunkt und die Story ist die wohl Beste der ersten beiden Voyager-Staffeln.

                          5 Sterne
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            super genial verwirrt...

                            die folge wird alleine schon durch barkley aufgewertet...
                            super die letzte szene als der doktor noch ausprobiert ob er noch träumt...

                            absolut geniale 6 sterne
                            "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                            Kommentar


                            • #15
                              eigentlich ganz nette folge doch ein bisschen zu viel docter. die gesamte crew hätte man noch ein bisschen mit einbeziehen können.
                              DAS J/7 ZEITALTER HAT BEGONNEN !!!!!!
                              MEINE BERUFUNG IST ES DIE FROHE KUNDE ZU VERBREITEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
                              WO DIE LIEBE HINFÄLLT...............!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X