Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[032] "Gewalt" / "Meld"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [032] "Gewalt" / "Meld"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 32
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Gewalt
    Original-Titel: Meld

    Episodenbeschreibung:
    An Bord der Voyager ereignet sich ein rätselhafter Mord. Fähnrich Suder, der ihn begangen hat, gibt sich keine Mühe, die Tat zu verleugnen. Unumwunden gibt er zu, die Tat begangen zu haben, ohne ein Motiv gehabt zu haben! Tuvok, dessen logisch arbeitender Verstand sich weigert, den Fall auf sich beruhen zu lassen, rollt die Sache noch einmal auf, mittels vulkanischer Gedankenverschmelzung…

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Michael Sussman

    Gastdarsteller:
    Brad Dourif as Ensign Lon Suder
    Angela Dohrmann as Ricky
    Simon Billig as Hogan

    DVD: Box 02, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    12.12%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    45.45%
    30
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.30%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.58%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.03%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.52%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:34.
    Republicans hate ducklings!

  • #2

    eine extrem lohnende Episode, die Dialoge zwischen Suder und Tuvok über Gewalt, wie sie einem beherrscht, etc.
    Tuvok in der Krankenstation
    [das was er Janeway vorwirft, kann ich ihm nicht verübeln]
    gute schauspielerische Leistung von Tim Russ, -
    ich habe mir deswegen diese Episode schon des öfteren angesehen
    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Eine meiner Lieblingsfolgen aus Voyager, die ich wie t'bel schon des öfteren angesehen habe. Sie zeigt, das Vulkanier nicht weniger emotional sind, sie unterdrücken es nur. Sie zeigt auch die wahre Gefahr die während einer Gedankenverschmelzung besteht. 5 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Eine der besten Folgen der ersten drei Seasons !
        Eigentlich ziemlich düster für ST, aber grade das ist das reizvolle an dieser Episode. 5 Sterne (und das für eine Folge der pre-Seven Ära ) !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          ich kann mich den anderen nur anschließen.

          eine echt tolle folge, eine der besten.
          tim russ' darstellung ist einfach genial.
          besonders gut gefielen mir die szenen auf der krankenstation.

          eure suspiria

          Kommentar


          • #6
            Eine extrem gute Folge, eine der besten, die bis zu dieser gedreht wurden!

            Tim Russ war fast genial; vor allem, da die Folge kurz nach "Mr. Paris Dream" lief, in der ein gnadenlos schlechter Tom Paris zu sehen war

            Tuvoks "wahres" Gesicht nach Entfernung seiner Fähigkeit zur Gefühlskontrolle war überraschend und interessant. Die Frage stellte sich, wieviel von dem wirklich unter seiner Kontrolle da ist, wenn er nicht gerade eine Geistesverschmelzung hinter sich hat.

            Eine gute Folge über die Ambivalenz von Gut und Böse.

            5*
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Folge auch gut...aber nur 4*

              Tuvok war Super in Szene gesetzt
              die Story war auch gut gewählt - und Janeway kam nicht so oft vor...
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                6 Sterne...

                Die Folge ist einfach nur genial! Russ spielt Tuvok in dieser Folge mehr als nur mit schauspielerischer Höchstleistung und formt Tuvok ein wenig weiter aus in seinem vulkanisch unemotionalen Dasein!

                Auch Mister Maquis (mir fällt der Name gerade nicht ein ) spielt sehr schön!

                Allein die Leistung Tim Russ's und die Story der Folge an sich verdienen die 6 Sterne!
                "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                „And so the lion fell in love with the lamb“

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Phelia

                  Tuvoks "wahres" Gesicht nach Entfernung seiner Fähigkeit zur Gefühlskontrolle war überraschend und interessant. Die Frage stellte sich, wieviel von dem wirklich unter seiner Kontrolle da ist, wenn er nicht gerade eine Geistesverschmelzung hinter sich hat.
                  Hmm da fällt mir gerade en Zitat von Kirk aus ST VI ein. "Wissen Sie Spock, in gewisser Weise sind wir alle Menschen."
                  Das könnte man so auslegen, das die Vulkanier unter ihrer kalten logischen Haut ein emotionales gewalttätiges menschliches Inneres haben. ...
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Colmi Dax


                    Hmm da fällt mir gerade en Zitat von Kirk aus ST VI ein. "Wissen Sie Spock, in gewisser Weise sind wir alle Menschen."
                    Das könnte man so auslegen, das die Vulkanier unter ihrer kalten logischen Haut ein emotionales gewalttätiges menschliches Inneres haben. ...
                    Ist es nicht wirklich so? Sie haben sich ja beinahe selbst zerstört (wie die Menschen) und konnte ihre Zivilisation nur durch pure Logik vor dem Untergang retten. Sie waren früher genauso wie wir und haben sich nur durch das erlernte pure logisches Denken selbst gerettet. Manche Vulkanier lehnen auch diese pure Logig ab (falls ich mich recht entsinne ist Sybok, Spoks Halbruder ein solcher Fall).
                    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                    Kommentar


                    • #11
                      Da stellen sich mir nun zwei Fragen:
                      1. Ist dieser Weg möglicherweise auch der richtige für uns Menschen um uns vor dem Untergang zu bewahren?
                      2. Wie gelang es Leuten wie Sybok oder auch den Romulanern zu überleben , obwohl sie doch mit dem vollen Ausmaß von Emotionen leben. ...
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Wunderbar erzählte und gemachte Episode. Die Gespräche zwischen Suder und Tuvok sind allererste Sahne. Ich finde sowiso, dass Suder einer der besten Charaktere bei Voyager war. Schade, dass er schon so früh gestorben ist. Ich schließe mich t´bels Worten an: eine lohnende Folge. (fünf Sterne)

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine wirklich gute VOY-Folge. Eigentlich kann ich mich der Meinung meiner Vorposter nur anschließen. Tim Russ ist hierbei einfach nur genial! Ebenso der Suder-Darsteller (welcher übrigens in TTT als Schlangenzunge zu sehen ist). Deren Gespräche erinnerten mich irgendwie an "Das Schweigen der Lämmer".

                          Einziges Makro der Folge ist IMHO die viel zu schnelle Heilung. Vielleicht wäre ne Doppelfolge oder zumindest ein Bezug auf Tuvoks Heilung in den nachfolgenden Folgen besser gewesen.

                          So "nur"
                          4,5 Sterne!

                          Kommentar


                          • #14
                            Uups im Fenster verrutscht...

                            Also Meld ist eine gute Folge, da hier zum einen eine der seltenen Gelegenheiten vorliegt wo man mal auf die Maquis eingegangen ist und zum anderen Suder wirklich wunderbar spielt (in Basic später noch viel besser, aber hier wirkt er auch eindrucksvoll)

                            ****
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Wow, mal wieder eine geniale Psycho-Folge mit "Schlangenzunge"-Bonus!

                              Brad Dourif hat den eiskalten Killer und verschlagenen Fiesling auch hier wieder super rüber gebracht. Da diese Folge aber auch für Tuvok eine beeindruckende Charakterepisode war, blieb es net eine One-Man Show.

                              Paris, Kim und die Wetten waren aber auch recht amüsant. Leider wurde dieser Strang hier net wirklich beendet. Auch wenn Chakotay ihn wohl verboten hatte.

                              Die Suder-Tuvok Geschichte war aber eh weitaus besser und so gebe ich ohne Vorbehalte 5*.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X