Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[025] "Tattoo"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [025] "Tattoo"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 25
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Tattoo
    Original-Titel: Tattoo

    Episodenbeschreibung:
    Bei der Erkundung eines fremden Planeten stößt Chakotay auf ein Zeichen, das dem einer indianischen Überlieferung sehr ähnlich ist. Da die Voyager sich schließlich auch auf einer Forschungsmission befindet, gestattet Janeway dem Commander, zusammen mit einem Außenteam zur Planetenoberfläche zurückzukehren, um nach Hinweisen einer außerirdischen Kultur zu forschen…

    Regie: Alexander Singer
    Drehbuch: Larry Brody

    Gastdarsteller:
    Henry Darrow as Kolopak
    Richard Fancy as Alien
    Douglas Spain as Young Chakotay
    Nancy Hower as Ensign Samantha Wildman
    Richard Chaves as Chief
    Joseph Palmas as Antonio

    DVD: Box 02, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.79%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    5.36%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    19.64%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    23.21%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    35.71%
    20
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    14.29%
    8
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:32.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

  • #2
    Mir fiehl auf, das ich in diesem Unterforum nur gute Noten vergeben habe, daher ein Kommentar zu dieser Folge.


    Tattoo ist IMHO die schlechteste Voyager Folge aller Zeiten. Das Teil grenzt an optische Umweltverschmutzung. Da hilft nur eine Maßnahme, sofort abschalten
    LANG LEBE DER ARCHON

    Kommentar


    • #3

      interessant an dieser Episode ist für mich, dass die Chakotay die Entmystifizierung seiner Glaubenswelt ohne Probleme akzeptiert.

      und, dass die Autoren mit dieser Episode versuchten darzustellen, dass der Ursprung jeder Religion sicher so erklärbar ist.

      es erinnerte mich an Bücher von Däniken.

      es ist denkbar, dass ein Volk das Können und Wissen dieses Volkes hat,

      und diese Episode macht neugierig auf Chakotay
      ..diese Neugierde wurde aber nie gestillt

      nicht sehr lohnend,

      t´bel
      Zuletzt geändert von t´bel; 12.07.2001, 00:14.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde mal sagen eine mittelmäßige Folge. Sie zeigt einige interessante Szenen aus Chakotays Jugend und man erfährt etwas über dieses Volk. Das wurde aber leider nicht zu tief ausgebaut. Trotzdem 3 Stars.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          3* von mir. Ich fand diese Folge wirklich nicht sonderlich interessant. Gibt es überhaupt eine Folge, die sich um Chakotay dreht und nichts mit indianischen Weisheiten zu tun hat? Dieser Charakter ist so eindimensional, daß es fast weh tut, obwohl er wirklich Potential gehabt hätte. Allein das stört mich an den Voyager Autoren mehr als irgendwelches unsinniges Technikgebabbel.

          Zur Folge. Chakotays Kindheitserinnerungen waren wirklich uninteressant; davon abgesehen sah der Junge ihm nicht im entferntesten ähnlich. Dagegen war das Szenario sehr schön, im Vergleich zu den anderen Folge, da Voyager nun mal meistens auf dem Schiff spielt. Die Idee, Chakys Volk im Deltaquadranten wiederzufinden, war interessant, aber leider nicht sehr packend umgesetzt.
          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

          Kommentar


          • #6
            Eine der unseligen "Chakotay und sein indianisches Erbe" Folgen. Einzig positiv zu erwähnen bleibt das durch den Rückblick in seine Jugend der Charakter des Chakotay etwas Hintergrund bekommt.
            Insgesamt aber eine langweilige Episode.

            2 Sterne
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Ne eher langweilig Episode. Die Rückblenden zu Chakotays Kindheit waren nicht unbedingt kurzweilig. Ebenso die Story rund um den Planeten. Auch das die amerikanischen Ureinwohner ihren Ursprung im Delta-Quadranten haben ist mehr als an den Haaren herbeibegozgen. Einzig die Nebenhandlung um die erste Krankheit des Doktors und die schönen Naturaufnahmen vermögen diese Folge zu retten.

              3 Sterne!

              Kommentar


              • #8
                Ich weiß wirklich net, was ihr alle so langweilig findet.
                Diese Folge fand ich sogar recht gut, da nun auch mal auf Chakotay näher eingegangen wird.
                Man erfährt etwas über seinen Vater, seine Kindheit, seinen Gang an die Sternenflotten-Akademie und über die Kultur seines Volkes.

                Alles in allem solide.

                4*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Also im Grunde war die Folge ganz gut. Die ersten 3/4 fand ich vollkommen okay. Der Rest war zwar dann nicht mehr so gut,aber dennoch reicht es für 4 Sterne. Es war mal interessant etwas mehr über Chaks Vergangenheit zu erfahren. Für die passende Auflockerung sorgte der Doktor mit seiner simulierten Krankheit. Außerdem wurde ein Grundstein zu "Verdopplung" gelegt.

                  Kommentar


                  • #10
                    2*
                    Ich fand es war eine der langweiligsten Folgen überhaupt. Man konnte jederzeit ahnen, was als nächstes kommt. Außer vielleicht am Schluß, als die Voyager in den Sturm gerät, aber sonst war sie, wie gesagt ziemlich langweilig.
                    "Mal wieder sind die Ärzte in deiner Stadt und dies ist ein Lied, das kein Ende hat" Die Ärzte - Zu Spät
                    Live in Karlsruhe 25.6.2004

                    Kommentar


                    • #11
                      3*, eine der schwächsten voy.3.staffel-folgen, die idee? blödsinn. die umsetztung, na ja. und langweilig wars noch dazu.
                      nich gerade eine meisterleistung.
                      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                      Kommentar


                      • #12
                        Das positivste an dieser Folge ist die Tatsache das sie nicht ganz so lange dauert wie "Der mit dem Wolf tanzt". Es gibt ne Menge Geschwafel über Baumgeister und Pazifismus und mal wieder eine Alien-Rasse die eine menschliche Religion begründet hat, schien damals so eine Art Trendsport zu sein.
                        Wenigstens Chakotay bekommt hier etwas Background, leider ist es auch fast der Einzige in der ganzen Serie.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Voyager läuft im Delta-Quadranten ausgerechnet einem als "göttlich"-ähnlich verehrten Volk aus der Stammesgeschichte Chalotays über den Weg. Was für ein unglaublicher Humbug! Wen wird man noch alles treffen? Ausgestorbene Dinosaurier? Moment, da kam doch noch was ...

                          Nee, nee ... dafür hätte es von mir nur 1 Stern gegeben. Doch ich habe immerhin 2 vergeben, weil Hintergrundinfos über die Hauptcharaktere doch immer wieder gut für die Geschichte sind. Daher den winzigen Sprung auf die zweitschlechteste Wertung, weil immerhin Interessantes über Chakotay zu erfahren war. Aber auch absolut nicht mehr ...
                          "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun diese Chakotay Indianer Geschichten sind wirklich nur was für Fans mir liegt das nicht so.

                            ne 3 ist fair bewertet

                            Allerdings was die Folge noch etwas rettet ist wiedermal der Doc mit sein 29 Stündigen Holographischen Grippe
                            die dann Dank einer kleinen zeitlichen Zugabe durch Kes etwas länger dauert und den Doc etwas aus der Rolle bringt. für Kes dafür

                            Kommentar


                            • #15
                              2 Sterne, die Folge ist unlogisch und langweilig.
                              Aber der Doc ist echt lustig.
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X