Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[033] "Der Flugkörper" / "Dreadnought"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [033] "Der Flugkörper" / "Dreadnought"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 33
    Sternzeit: 49447

    Titel: Der Flugkörper
    Original-Titel: Dreadnought

    Episodenbeschreibung:
    Die Voyager entdeckt eine cardassianische Rakete mit ungeheurer Sprengkraft, die ebenfalls durch den Fürsorger in den Delta-Quadranten geraten sein muss. Diese Rakete kennt Lt. B'Elanna Torres nur zu gut, denn sie selbst war es, die das Todesinstrument seiner Zeit für den Maquis umprogrammierte, um sie gegen Cardassia einzusetzen. Doch hier im Delta-Quadranten bedroht die fliegende Bombe zwei Millionen unschuldige Lebewesen auf einem friedlichen Planeten.

    Torres muss sich auf die Rakete beamen lassen und versuchen, diese zu entschärfen, was sich jedoch als wesentlich schwieriger herausstellt, als zunächst erwartet. Im Geheimen macht sich währenddessen ein weiterer Verräter an Bord der Voyager an seine Arbeit…

    Regie: LeVar Burton
    Drehbuch: Gary Holland

    Gastdarsteller:
    Raphael Sbarge as Michael Jonas
    Nancy Hower as Ensign Samantha Wildman
    Michael Spound as Lorum
    Dan Kern as Kellan

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.15%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    33.85%
    22
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.54%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.85%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.62%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:34.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Interessant, da Janeway ihr eigenes Schiff für Fremde opfern will!

    Interessant, der Kampf Mensch gegen Maschine!

    Interssant, der Einblick in B'elannas Seele!

    Interssant, der kühle und überlegene Gegner!


    -> 4 von 6 Sternen!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Interessant was Narbo da schreibt.
      Kann da eigentlich nur zustimmmen. Diese Folge war wirklich gut. Interessant fand ich auch den Kampf zwischen den beiden Computersystemen. Leider hat der Cari verloren, aber das war ja auch nicht anders zu erwarten.
      Das Janeway ihr Schiff opfert war klar, denn es waren Mitglieder ihrer Crew für den Schlammasel mit verantwortlich. Da ist die oberste Direktive klar.
      Fazit: ****/4 Sterne
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4

        @ Narbo, gut zusammengefasst,
        ich stimme dem zu,
        und füge hinzu:
        interessant, dass Janeway Tuvoks Bitte entspricht, bei ihr auf dem Schiff bleiben zu dürfen
        @ Colmi Dax, korrekt, diese Entscheidung, dass Schiff zu opfern ist eine der wenigen Entscheidungen in denen Janeway sich absolut an die oberste Directive und einige andere Protokolle hält.
        t´bel

        Kommentar


        • #5
          Ich finde es interssant mehr über B'Elana und das Leben/ die Verteidigung im Maquis zu erfahren... die Folge ist sehr unterhaltsam, aber ich würde sie nicht zu den besten zählen...

          Dreadnought ist einfach cool... ich will auch so ne Bombe
          "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

          „And so the lion fell in love with the lamb“

          Kommentar


          • #6
            gute rekapitulation, narbo,

            es war eine lohnende episode, obwohl sie mich etwas an "2001 - a space odessey" erinnert hat.

            mich überraschte, dass roxann dawson so kurz nach "prototyp" bereits wieder im mittelpunkt stand, aber sie hat ihre sache gut gemacht.

            4*

            eure suspiria

            Kommentar


            • #7
              Eine Folge, die zu sehen sich gelohnt hat. Man erhält viele Einblicke in Torres Gedankenwelt und Vergangenheit. Leider kommt dabei nichts wirklich überraschendes zutage.

              Wieder wurde auch dieser Kerl gezeigt, wie er heimlich Informationen an die Kazon weitergab - und ich muß sagen, es wird langweilig, noch mehr Folgen mit unentdecktem Verräter werden lächerlich und werfen ein ziemlich schlechtes Licht auf Tuvok

              4*
              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

              Kommentar


              • #8
                wiedermal erstaunlich was so alles vom ALphaQuadranten in den Deltawuadranten kommt

                passiert ja noch öfters...

                die Folge war eine der guten Folgen. ich gebe 4*
                @Colmi - natürlich ist es Klar der Obersten Direktive zu entsprechen - aber anscheinend ist es für janeway nicht ganz so klar...
                darum ist es so lobenswert dsa sie es tat
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  ...noch mehr Folgen mit unentdecktem Verräter werden lächerlich und werfen ein ziemlich schlechtes Licht auf Tuvok
                  Das kannst du laut sagen! Bei Odo hätte es sowas nicht gegeben!
                  IMHO hätte Tuvok vor allem bei den Maquis Mitgliedern nach der Sache mit Seska genauer hinschauen müssen, was ausgehende Nachrichten anbelangt...

                  Die Folge selbst war jedoch sehr unterhaltsam! Allerdings wurde diesbezüglich schon alles von Narbo und t´bel gesagt...ich geb dann nur mal noch die 4*

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Zefram

                    IMHO hätte Tuvok vor allem bei den Maquis Mitgliedern nach der Sache mit Seska genauer hinschauen müssen, was ausgehende Nachrichten anbelangt...
                    Naja, aber dann hätte Chakotay Tuvok gefressen, und Janeway wahrscheinlich auch gleich!
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      sogar ich fand diese Folge ok ----> 4 Sterne

                      wenn man bedenkt was VOY insgesamt für nen Eindruck auf mich macht könnte man sogar 5 geben, denn diese Folge war wirklich eine die sich von der Durchschnittsqualität abgehoben hat
                      "But men are men; the best sometimes forget."
                      "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                      "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                      "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie gut oder schlecht sie sein mag, diese Episode hat bisher die aussagekräftigsten Votingergebnisse, die ich jemals gesehen habe
                        Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                        Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                        Kommentar


                        • #13
                          Auch ich muss mich dem Grundton hier anschließen. Eine wirklich gute Folge mit unterhaltsamer Story. Torres' Kampf gegen ihre eigene Erfindung war wirklich sehr spannend umgesetzt. Auch das Volk, das vernichtet hätte werden sollen war recht sympathisch (was seltenes im Delta-Quadranten *ggg*).

                          Ich gebe ebenfalls
                          4 Sterne!

                          Kommentar


                          • #14
                            Torres im Duell mit sich selbst.
                            Wirklich net schlecht.

                            Eine interessante Idee, den Dreadnought-Flügkörper hier einzuführen. Für Torres war es nach langer Zeit wieder eine gute Charaktergeschichte. Für Tom wird hier ein neuer Handlungsstrang eingeführt, der noch in den folgenden Folgen Relevanz haben wird.

                            Insgesamt eine gute Folge, in der es mir vorkam, als hätte man auch einige Kulissen aus DS9 für den Dreh herangezogen.

                            4*
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine sehr gute Folge.Ich gebe 4,5 Sterne. Die Story war überaus spannend und fesselnd.Sie wurde zu keiner Zeit langweilig. Torres gegen ihre eigene Waffe kämpfen zu sehen war sehr interessant. Und die Kazon Geschichte verschwinder nicht ganz in der Versenkung,obwohl sie in dieser Folge nicht notwendig war.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X