Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[055] "Das Wagnis" / "Fair trade"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [055] "Das Wagnis" / "Fair trade"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 55
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Das Wagnis
    Original-Titel: Fair Trade

    Episodenbeschreibung:
    Bevor die U.S.S. Voyager in die sogenannte Necrid-Ausdehnung, eine geheimnisvolle und nahezu unbekannte Region im Weltall, hineinfliegt, besucht das Föderationsschiff eine Weltraumhandelsstation, um Vorräte und Ersatzteile für den bevorstehenden Flug aufzunehmen. Auf der Station trifft Neelix seinen alten talaxianischen Kameraden Wixiban, der behauptet, in ernsten Problemen zu stecken und Neelix' Hilfe zu brauchen. Er will ein Shuttle der Voyager zum Transport von Drogen benutzen…

    Regie: Jesus Salvador Trevino
    Drehbuch: Ronald Wilkerson, Jean Louise Matthias

    Gastdarsteller:
    James Nardini as Wixiban
    Carlos Carrasco as Bahrat
    Alexander Enberg as Vorik
    Steve Kehela as Sutok
    James Horan as Tosin

    DVD: Box 03, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.08%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    18.75%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    60.42%
    29
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.17%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.08%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 11:32.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

  • #2

    Neelix, der sich um seinen Verbleib auf der Voyager Gedanken macht,
    da er ab nun nicht mehr so hilfreich sein kann.
    Darf er bleiben, obwohl nicht mehr nützlich sein kann.

    eine gute Charakterfolge,
    gleichzeitig unerwartete Wendungen,


    die Aliens auf dieser Station erninnerten mich an gewisse Sc-Fi Filme.
    und terranischer Humor kommt auch nicht zu kurz,

    t´bel

    Kommentar


    • #3
      4 Sterne!
      Eine schöne Folge, vor allem da sie sich mal näher mit Neelix befasst. Hier kommt der Talaxianer mal in eine Handlung rein, die ihm zu einen interessanteren Charakter macht. Der innere Konflik in dem er sich befindet, wurde ausgezeichnet dargestellt, nur ist es unglaubwürdig, das Neelix so einfach an Warpplasma gelangen kann.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        4*

        Eine unterhaltsame Charakterfolge zu Neelix, von denen es leider nur wenige gibt. Eine logische Angelegenheit, daß Neelix irgendwann nicht mehr behilflich sein kann. Lobenswert, daß er mit einer Karte abhilfe schaffen wollte. Logisch, daß er mal wieder auf alte Bekannte trifft.
        Neelix selbst hat mir nicht so gut gefallen, irgendwie, ohne es bennen zu können, fand ich seine "innere Zerissenheit" mimisch schlecht dargestellt.
        Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
        Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

        Kommentar


        • #5
          Ne gute Charakter-Folge. Neelix hat das Gefühl nicht mehr nützlich für die Voyager-Crew zu sein. Früher oder später musste ja sein Wissen über diesen Quadranten erschöpft sein (außerdem haben sich die Autoren dadurch wesentlich mehr neue Möglichkeiten geschaffen). Seine innere Zerrissenheit wurde IMO wirklich sehr gut dargestellt. Seine Loylaität zur Crew gegenüber seinem eigenen Leben und dem Leben seines Freundes, in dessen Schuld er noch dazu steht. Die Auflösung ist natürlich sehr ST-mäßig (immerhin wollen wir ja Neelix weiterhin in der Serie behalten), trotzdem aber gefällt mir sein Schlussgespräch mit Janeway über die Wahrheit als erste Pflicht des Sternenflottenoffiziers wirklich sehr gut (oder auch der Dialog mit Paris in dem er meint sein Fehler war es damals eben nicht die Wahrheit gesagt zu haben). Die Stimmung auf der Station selbst erinnerte mich irgendwie (so viele Aliens etc.) an das Promenadendeck von DS9 nur eben viel düsterer.

          Von mir gibts gute
          4 Sterne (da die Auflösung bis auf das Schlussgespräch eben doch recht enttäuschend ist - die Übeltäter sind gefasst und alle fliegen wieder munter, fröhlich weiter - außerdem hätte man ruhig noch in späteren Episoden auf diese Folge Bezug nehmen können)!

          Kommentar


          • #6
            Naja, die Folge an sich ist nicht so schlecht, aber ich mag Neelix einfach nicht !

            Dennoch war es mal positiv ihn nicht als Witzfigur zu sehen !

            3,5 Sterne
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Eine gute Episode, in der Neelix zur Abwechslung mal net die ewige Nervensäge ist. Er konnte durchaus an einigen Stellen der Geschichte überzeugen. Ansonsten kann ich net besonders viel sagen, aber irgendwie frage ich mich, wieso eigentlich immer Tom und Chakotay festgenommen werden, wenn es gilt Verdächtige zu finden.
              Das Ende war aber irgendwie lahm. Und Janeway mal wieder aufs höchte Mass arrogant. So kam sie mir zumindest vor.

              Ich gebe 4*.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Eine recht gute Episode.Ich gebe 4 Sterne.Die Story war recht spannend.Neelix konnte sich recht gut ins Bild setzen.Sonst war eigentlich nichts weiters erwähneswertes.Vielleicht noch das Janeways Standpauke wie immer übertrieben wirkte.

                Kommentar


                • #9
                  3* --> "Fair Trade" hält sich auf der durchschnittlichen Linie wie die ganze Serie, nix besonderes aber ansehenswert...

                  Un mal ehrlich, die Neelix-Folgen sind genauso "irrelevant " wie die Seven-Folgen...

                  Aber ich hätte fast 4* gegeben, da mir in dieser Folge die Masken besonders gut gefallen...

                  m.f.G. Sokrates
                  Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                  Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                  Kommentar


                  • #10
                    3*
                    es war eine durschnittliche story, sie war meiner meinung mach weder besonders gut, noch schlecht.

                    Am besten hat mir das Ende gefallen.
                    Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                    DS9 - "Elim Garak"

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge war ganz gut. Aber halt nur durchschnittlich, gelangweilt habe ich mich aber nicht, deswegen gibts noch 4*

                      Tja und der arme Neelix musste am Ende Schmutz schrubben, da hat er ja dann sein neues Betätigungsfeld gefunden.
                      Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                      Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                      John Le Caree

                      Kommentar


                      • #12
                        auch 4*, es gab schon schöne stellen, aber es war eine der deutlich schwächeren neelix folgen, die ich wirklich nicht so toll fand.
                        Neelix der sich nicht mehr gebrauch fühlt, sein "freund",Neelix mit Schuldgefühlen , es gefiel mir einfach nicht sonderlich.
                        Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                        Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                        Kommentar


                        • #13
                          **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
                          war ganz in Ordnung! Neelix hat mal gezeigt, dass er auch noch mehr als kochen kann!
                          Janeway hätte ihn allerdings härter bestrafen müssen. Nicht nur "Das war nicht schön..."! Ich meine Neelix ist Mitglied der Crew und muss so behandelt werden, wie ein Starfleet-Offizier. Er braucht keine Sonderbehandlung!
                          Eine Frage, die mich interessiert wäre, warum haben die ein Shuttle der Voyager genommen und nicht Neelix sein eigenes Schiff? Es ist wohl auffälliger, wenn man Signaturen eines Schiffes der Föd. findet, als wenn man Spuren eines talaxianischen Schiffes findet. Bei dem Shuttle weiß doch jeder sofort, dass es von der Voyager kommt! Bei Neelix seinem Schiff könnte das auch ein anderes sein.
                          Ich finde im Allgemeine Neelix sein Schiff irgendwie gut!
                          "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                          [Albert Schweitzer]

                          Kommentar


                          • #14
                            interessante story, interessante umsetzung. gute schuspielerische leistung.
                            also ganz gut anzusehen.
                            4 sterne

                            Kommentar


                            • #15
                              Endlich mal eine wirklich gute Neelix-Folge! Ich habe 4 Sterne vergeben und etwas zu 5 tendiert. Dass er total verzweifelt nach einem Weg sucht, für die Crew nützlich zu bleiben, war schon fast rührend. Dass seine Dienste als "Führer" mal irgendwann ein Ende finden müssen und dieses hier gefunden wurde, war ein äußerst relistischer Plot. Das hat mir gut gefallen. Vielleicht hätte ich doch 5 Sterne geben sollen???
                              "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X