Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[037] "Die Verdoppelung" / "Deadlock"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [037] "Die Verdoppelung" / "Deadlock"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 37
    Sternzeit: 49548.7

    Titel: Die Verdoppelung
    Original-Titel: Deadlock

    Episodenbeschreibung:
    Auf der Flucht vor einem vidiianischen Schiff fliegt die Voyager in eine Plasma-Wolke, um sich dort zu verstecken. In der Wolke angekommen, kommt es auf dem Föderationsschiff zu schwerwiegenden Systemdefekten. Der Warpantrieb versagt, in der Antimaterie-Kammer hat sich plötzlich ein Leck gebildet und zu allem Überfluss gefährdet eine Protonenexplosion die strukturelle Integrität des gesamten Schiffes.

    Die sowieso schon äußerst misslichen Lage verschärft sich noch einmal, als sich auf dem Schiff ein kurzzeitiges Raumloch bildet, das Fähnrich Kim und Kes verschluckt. Plötzlich entdeckt die Crew ein zweites Schiff in ihrer Nähe. Es ist die Voyager…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    Nancy Hower as Ensign Samantha Wildman
    Simon Billig as Hogan
    Bob Clendenin as Vidiian Surgeon
    Ray Proscia as Vidiian Commander
    Keythe Farley as Vidiian #2
    Chris Johnston as Vidiian #1

    DVD: Box 02, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    24.05%
    19
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    43.04%
    34
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    22.78%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.06%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.06%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:36.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

  • #2

    eine Episode voll unerwarteter Wendungen,
    Janeway gegen Janeway, - lohnende Gespräche,
    Kim, der damit leben muß, dass er nicht der "echte" Kim ist,-
    Auch Naomi ist auf der "echten" Voyager gestorben.

    Eine Episode, die mich zum Nachdenken anregte:
    Wie erginge es mir, wenn ich mir selber begnete?

    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Eine sehr gute Folge. Sie ist von Anfang an spannend und die Geschpräche zwischen beiden Janeways fand ich sehr interessant. Das am Ende die defekte Voyager überlebt und Kim und Naomi aus der anderen Voyager herüberkommen empfand ich als einen interessanten Schluss. 4 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        RE

        ...doch eine echt gute Geschichte.....

        diese sich nicht nur auf die Geschichte der Verdoppelung sowie der Vidianer beschränkte sondern auch einen starken Emotionalen Anteil zeigte.

        Für mich war es sehr hart mit anzusehen wie Tuvok, Kes und Tom von den Vidianern getötet wurde (auch ganze Crew)

        aber das was etwas schade ist man wusste zu schnell von der anderen Voyager ...man wusste wenn Kim stirbt ..oder jemmand anders ...dann ist er nicht für die Serie tot..dann wusste man dem anderen passiert nichts. Sie waren nicht gleich tot.!!!

        Aber egal....gelungene Folge....mit einen sehr schönen Happy End!!!
        Naomi....die etwas kindliches in die Serie mit einbrachte......ein Plus..!!

        ok cu @ Nexus_of_One

        Kommentar


        • #5
          Also ich gebe 4,5 Sterne für diese Folge.
          Es wurden wie schon gesagt, einige sehr interessante Gespräche zwischen den unterschiedl. Characktären geführt, die auch an manchen Stellen tiefgründiger waren (z.B. Janeway-Janeway)

          Der unterwartet ändernde Handlungsablauf sorgt auch hier wieder für Spannung. Effekttechnisch auch sehr gut gemacht. Der Kontrast zwischen Beschädigung und Intakt finde ich sehr interessant. Man kann auch mal wieder die Lcars-Konsolen oft bewundern.

          Eine der besten Voyager-Folgen für mich.

          Kommentar


          • #6
            Für die EInen ist eine Janeway schon zuviel
            2 Sind die Hölle...
            aber wenn es Gut Umgesetzt wird ist es Nicht so schlimm.
            Ich finde ähnlich wie die anderen das es recht interressant - aber nciht sehr fesselnd war.
            4*
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              5*

              Eine sehr gute Folge. Kate Mulgrew ist doch keine so schlechte Schauspielerin, wie oftmals vermutet. Viele Szenen waren überraschend: das tote Baby; Harries "Überleben" und seine retrospektiven Schlußworte

              Übrigens hat sich meine Mutter, sonst wenig an ST interessiert, sehr für das Baby interessiert "Ist es schon da?" "Ja, aber es ist tot! ... jetzt lebt es wieder!" "Was, wieso? ... oh wie süß!"
              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

              Kommentar


              • #8
                eine sehr gute episode, die handlung war so geschickt aufgebaut, dass ich mich bis zum schluss gefragt habe, wie die autoren die voyager wieder aus dem schlamassel retten würden. besonders gut fand ich die gespräche von den beiden janeways.

                interessant fand ich die entwicklung, dass der eindruck von sympathie erweckenden vidiianern in lifesigns so schnell wieder korrigiert wurde.

                eure suspiria

                Kommentar


                • #9
                  Und ein weiteres VOY-Highlight. Die Story beginnt mit Naomis Geburt und den Vidiianern sowie den unbekannten zerstörerischen Protonenausstößen (ganz zu schweigen von Kims Tod) sehr spannend und wartet auch sonst mit sehr vielen sehr guten Überraschungen auf. Auch das Finale mit dem Entern der einen Voyager, die Gespräche zwischen den beiden Janeways und der nachdenkliche Schluss vermögen zu überzeugen.

                  Gute
                  5 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine ziemlich gute Episode mit hohem Spannungsfaktor, auch wenn mir das grüne Licht in den Gängen so vorkam, als hätte man die Ankunft der Borg vorgezogen.
                    Aber sonst eine Folge mit viel Dramatik (Harry I stirbt), denkwürdigen Momenten (Naomi's Geburt ) und einem recht guten Finale.

                    Ich gebe 5*.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja ich denke 5* passen da

                      Ich finde die Folge recht gut gemacht.
                      Zum einen hätten wir da mal den total überlasteten Doktor auf der Krankenstation, der scheinbar das erstemal die Ärmel etwas hochgekrämpelt hatte (zumindest ist mir das heute so richtig aufgefallen), dann wäre da auch Harry, der wie immer war und dadurch gestorben ist (der alternatieve Harry oder war er der richtige ?? ) naja und dann am ende wird Harry mit Naomi auf das andere Schiff geschickt und Janeway vernichtet die eine Voyager, damit die andere überleben kann.
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine spannende und packende die Voyagerepisode, welche in allen Belangen überzeugt. Ein hohes Erzähltempo (auch erzeugt durch schnellen Schnitt und eine gute Kameraführung), eine interessante Geschichte und gut aufgelegte Darsteller. Es ist auch gut gelungen, dem Zuschauer wissen zu lassen auf welchem Schiff er sich befindet. Am Zerstörungsgrad und an Janeway mit/ohne Verletzung immer einfach zu erkennen. Brannon Braga knüpft mit seinem Drehbuch hier an seine beste Arbeiten für TNG (etwa "Deja'Vu", "Gefangen in einem temporären Fragment") an.
                        Ich halte diese Episode einfach für eine der besten Voyagerfolgen und gebe 6 Sterne.
                        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                        Kommentar


                        • #13
                          Einer meiner Lieblingsfolge der ersten Staffeln. Ich gebe 5 Sterne. Die Story war überaus spannend und nicht langweilig. Endlich hat die Voyager mal richtig Schaden genommen. Die Story war gut aufgebaut. Die Story mit Harry und Naomi war auch gut. Jedenfalls eine sehr gut Folge

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja das hätte man nicht gedacht, dass die "Starken" sich zerstören und die "Schwachen" überleben. Eine sehr gute Folge, 4 *
                            Die Geschichte um Harry und das Baby macht für mich Star Trek aus.
                            Ein Pinguin, der's besser weiß, kühlt sich den Po mit Scholleneis.

                            Kommentar


                            • #15
                              story 5, umsetzung 5, idee 5, hat mir sehr gut gefallen auch die geschichte harry und naomi war gut, jenway jagt das schiff in die luft, wirklich schöne folge!
                              Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                              Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X