Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[035] "Lebensanzeichen" / "Life signs"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [035] "Lebensanzeichen" / "Life signs"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 35
    Sternzeit: 49504.3

    Titel: Lebensanzeichen
    Original-Titel: Lifesigns

    Episodenbeschreibung:
    An Bord eines im Weltraum treibenden Raumschiffs findet die Voyager-Crew eine Vidiianerin, deren Phage-Krankheit ins letzte Stadium getreten ist. Um vielleicht doch ein Gegenmittel finden zu können, programmiert der Doktor eine Holodeck-Simulation der gesunden Frau und verliebt sich in sie…

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Kenneth Biller

    Gastdarsteller:
    Susan Diol as Dr. Denara Pel
    Raphael Sbarge as Michael Jonas
    Martha Hackett as Seska
    Michael Spound as Lorum
    Rick Gianasi as Gigolo

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    32.61%
    15
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.30%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.57%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.52%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:35.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Ich finde diese Folge sehr gut, da hier erstmals bewiesen wird, wie menschlich der Doc eigentlich wirklich ist. Interessant ist auch, dass Dr. Pel lieber als Hologramm leben würde als in ihrem eigenem Körper auf natürliche Art und Weise zu sterben. Fand ich sehr lohnend, 5 Sterne.

    Gruß Manuel
    Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.
    (Jacques Tati, frz. Schauspieler, 1908 - 1982)

    Kommentar


    • #3
      4 Sterne.
      Ich fand die Erfahrungen, die der Doktor mit der Liebe machte wirklich gut dagestellt. Und man konnt auch zu dem Schluss kommen, das es auch friedliche Vidianer gibt. Was ich richtig nett fand von Kes, war das sie dem Doc geholfen hat. Und das obwohl sie ihn vielleicht selbst ein wenig liebte ...
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Die erste wirkliche Romanze des Doktors (die auf dem Holodeck bei den Wickingern zählt ja nicht). Irgendwie hat diese Folge alles, was ST ausmacht. Humor (wie immer dank Robert Picardo), ein moralisches Dilämmer (Dr. Pel will nicht mehr in ihren Körper zurückkehren - der Doc muss sie aufgeben) und auch eine tolle Weiterenwicklung des Charakters vom Holodoc ("zuvor war ich nur ein Stück Technologie"). Auch fand ich es schön, dass der Handlungsbogen rund um Paris' Unzufriedenheit und Jonas Verrat weitergeführt wird.

        5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          ich fand die folge irgendwie extrem öde... 2*
          keine action, kaum spannung, liebesgeschichten mag ich nicht...

          Kommentar


          • #6
            Naja die Folge war nicht gerade toll.Ich gebe 3,5 Sterne. Der einzigsten Lichtblicke waren die Liebesszenen. Der Rest war eher uninteressant. Schön das die Sache mit den Kazon sich langsam zuspitzt. Sonst war nichts außergewöhnliches an der Folge.

            Kommentar


            • #7
              Eine wunderschöne Voyagerepisode, welche uns die erste Liebesbeziehung des Doktors zeigt. Die Bemühungen des Doktors mit seinen neuen Gefühlen umzugehen, seine erste Abwehr dieser Gefühlen, denen er schließlich doch nachgibt waren interessant zu sehen und von Robert Picardo sehr gut dargestellt. Dass er gerade zu Danara, eine Patientin, ebenfalls Ärztin und in einem holographischen Körper steckend, eine solche Beziehung aufbaut fand ich gut nachvollziehbar und realistisch. Eine schöne Idee. Das Ende mit dem "letzten" gemeinsamen Tanz war eine toller Abschluss einer rundum gelungenen Episode.
              5 Sterne
              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

              Kommentar


              • #8
                Nette Charaktergeschichte um den Doktor und auch eine recht gut inszenierte Liebesgeschichte.
                Auch der Handlungsstrang um den Verräter wurde hier fortgesetzt, wenn auch net unbedingt überzeugend.
                Aber wirklich besonders war das net unbedingt.
                Dennoch will ich gnädig sein und 4* vergeben.
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Nun, die Folge lebte zum Großteil davon das der Doc im Mittelpunkt stand.

                  Die Forttsetzung des Verräter-Plots fand ich wie Ductos eher weniger gelungen.

                  3 Sterne
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    vier Sterne.
                    Zusammen mit der Folge "The Darkling" (hieß die auf deutsch "Die neue Identität"?) die beste Folge mit dem Doc überhaupt.
                    Der Doktor ist ein interessanter Charakter, hinter dem weit mehr steckt als das, was er bereit ist, uns normalerweise zu zeigen. Hier wird besonders deutlich, dass er mehr ist, als ein Programm, dass er eine Person ist, die fühlt und lebt.
                    Also iGuG eine gute Folge.

                    greets

                    EDIT: Natürlich ist nicht nur "The Darkling", sondern auch "Latent Image" eine sehr gute Holodoc-Folge
                    "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
                    "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

                    Kommentar


                    • #11
                      3*, die vidiianer waren eine tolle spezies aber die folge, en wirklich nicht.
                      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                      Kommentar


                      • #12
                        Hat mir gut gefallen. Sehr "menschlich" gemacht. Von daher Star Trek in seiner fast reinsten Form. 5 von 6 Sternen.
                        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                        Kommentar


                        • #13
                          Gute Folge aber mit der Liebelei im Film hab ich ´s nicht so.
                          ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                          " Die Götter sind Außerirdische!"
                          Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                          Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nette Liebesgeschichte für den Doktor. Der Gute verliebt sich zwar ganz schön oft, aber hier ist es wenigstens nachvollziehbar, da es sich bei Danara auch um eine Ärztin und zumindest körperlich um ein Hologramm handelt. Endlich weiß man auch wie die ursprüngliche Erscheinungsform der Vidianer ist. Schade nur das der Gesamtcharakter dieser Spezies so unausgewogen ist, sind genau abwechselnd mitleiderregend und unangemessen brutal.
                            Der Wunsch Danaras im holographischen Körper zu bleiben statt in ihrem echten langsam zu sterben ist absolut nachvollziehbar. Und sehr interessant daß ein Cadalliac auf dem Mars der Inbegriff der Romantik sein soll

                            Kommentar


                            • #15
                              Hervorragende Charakterfolge für den Doc oder totaler Humbug ... er ist doch nur ein Hologramm?!? Ich wusste nicht recht ... und habe schließlich 4 Sterne vergeben. Letztlich ist der Doc tatsächlich "nur" ein Hologramm. Ist die menschliche Entwicklung bis ins Detail daher wirklich realistisch (wenn man davon überhaupt sprechen kann )? Ich habe mir diese Frage zwischenzeitlich gestellt und finde sie in den späteren Staffeln auch schwer berechtigt! Aber hier hat es noch sehr gut gepasst und es gab einige wunderbare Szenen (z.B. das "Parken" ). Davon, dass doch die "inneren Werte" zählen, will ich ja mal gar nicht anfangen. Alles in allem eine gute Episode für den Doc!
                              "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X