Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[117] "23 Uhr 59" / "11:59"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [117] "23 Uhr 59" / "11:59"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 117
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: 23:59
    Original-Titel: 11:59

    Episodenbeschreibung:
    Wir schreiben das Jahr 2000 Shannon O'Donnel, eine Urahnin Captain Kathryn Janeways, ist unterwegs durch die Kleinstadt Portage Creek, in der in Kürze das "Millenium Gate" entstehen soll. Die ganze Stadt ist begeistert und freut sich auf das bevorstehende Ereignis. Mit einer Ausnahme: Ein gewisser Buchhändler namens Henry Janeway weigert sich beharrlich, seinen Laden zu verkaufen, um Platz für das Jahrtausend-Monument zu schaffen.

    Shannon O'Donnel, ohne Geld und Unterkunft, freundet sich mit dem kauzigen Buchhändler an und wird schließlich von ihm eingestellt. Kurze Zeit später wird sie vom Projektleiter des Unternehmens "Millenium Gate" aufgesucht. Sie soll versuchen, Henry Janeway zu überreden. Als Gegenleistung wird ihr ein bedeutender Job beim Bau des einige hundert Meter hohen Turmes angeboten…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Brannon Braga, Joe Menosky

    Gastdarsteller:
    Kevin Tighe as Henry
    Bradley Pierce as Jason
    John Carroll Lynch as Moss
    Christopher Curry as Driver
    James Greene as Passerby
    Kristina Hayes as Field Reporter

    DVD: Box 05, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Meiner Meinung nach eine durchschnittliche Episode. Keine besonderen Höhepunkte, aber auch keine schlechte Episode.
    Gestört hat mich nur die Synchronisation mit dem "y-zwei-k-virus".

    Ich würde der Episode ne 2- bis 3+ geben. Was meint ihr?
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    8.96%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    8.96%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.42%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    17.91%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    35.82%
    24
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    11.94%
    8
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 18:30.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Ich sehe die Episode so: Das war ein eher missglückter versuch an die alten TNG Episoden ranzukommen. Sie war zwar nicht soo schlecht, aber dennoch fehlte etwas...

    Also für das y-2-k-virus gehören die verantwortlichen bestraft!! Im ertsen Moment hab ich nicht gewusst was die meint...

    Folge bekommt eine 3+

    Kommentar


    • #3
      Also ich fand diese Episode recht faszinierend!
      Was es jetzt genau mit dem "y-2-k-virus" auf sich hat weiß ich im moment nicht aber egal!
      Manche sachen waren ein bischen unglaubwürdig! Aber ich würde der Folge auch ein 2- geben!

      Kommentar


      • #4
        weisst sicher was y2k-virus ist!
        ausgesprochen wai-tu-kei *g* Da hätten angeblich so viele computer abstürzen und explodieren und weiss ich was noch sollen, weil sie nicht Jahr 2000 fähig waren.

        Kommentar


        • #5
          @Tuvix:
          Year 2000 Virus
          Y=Year
          2=2
          K=1000

          got it...

          Ichhab die folge nicht gesehen. Zwar schon mal auf Video, aber ich erinnere mich, das es nicht so der Hammer war. War zwar lustig die nahe Beziehung zu unserer Zeit, aber sonst nicht so gut!
          “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

          Kommentar


          • #6
            Originally posted by CME
            ausgesprochen wai-tu-kei *g*
            Ist ja schon fast so schlimm, wie in der Computer-Bild
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Das sollte ja auch nur eine verdeutlichung sein was damit gemeint ist *g* NAja wieder zurück zum Thema!

              Kommentar


              • #8
                Mein Gott bin ich blööööööööd! Total verwirrt!
                Kenn ich ja eigentlich! Peinlich peinlich! Aber jetzt kommts mir natürlich alles wieder! hab ich irgendwie in dem Zusammenhang gar nicht geblickt! Aber trotzdem danke für die Hinweise.

                Kommentar


                • #9
                  Na sowas - bin ich als "alter" Voyager-Fan und -Verteidiger der einzige, der die Folge wirklich schlecht findet???

                  Ich würde ihr bestenfalls eine 4- geben...
                  Hier wurde IMHO eine sehr gute Story-Idee total verschenkt. DIe STory fand ich von Minute zu Minute langweiliger.

                  Nächste Woche kommt dann aber mit "Zeitschiff Relativity" zwar keine überragende, aber dafür eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Zeitreisefolge dran...
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Grüsse,

                    Als ich mir die Folge angeschaut habe, dachte ich mir "Was soll der Quatsch?". Die Folge war sehr Voyager-Untypisch. Sie haben keine Schlacht mit einer fremden Spezies angefangen und auch keine Sternenflottendirektive verletzt. Es ist auch kein Shuttle verloren gegangen, kein Torpedo abgeschossen worden und auch kein Crewman gestorben... Und Seven wollte diesmal keine menschlichen Paarungsrituale kennenlernen. (okay, ich bin nicht so begeistert von Voy)

                    Aber die Folge ist ein wirklich Stilbruch. Noch nie wurde in Star Trek die Geschichte (unsere baldige Zukunft) so stark beeinflußt. Wird es das Millennium-Gate wirklich geben? Wenn es das Millennium-Gate nicht gibt, dann ist es der erste richtig große Schritt in die falsche richtig. Bisher dachte ich, das Star Trek so real wie möglich sein sollte. Dann würde mich interessieren, warum die den Grundstein nicht woanders gelegt haben? Die haben es riskiert, nochmal 1000 Jahre (oder 999, wie die Zeitrechnung jedenfalls ist) warten zu müssen, um den Grundstein legen zu können. Als Organisator hätte ich gesagt, wenn nicht alle mitmachen, dann gehe ich halt in eine andere Stadt. Und die, die sich dagegen gewehrt haben, wären dann sehr unbeliebt.

                    Aber schließlich konnte ich doch noch einen Sinn erkennen. Voyager wollte zeigen, dass die Geschichte nicht immer so ist, wie es den anschein hat. Dies hat jedoch auch Zeframe Cochrane in First Contact effektive gezeigt.

                    Meiner Meinung nach ist die Folge überflüssig. Anscheinend wollten die Produzenten einen neuen Stil probieren. Ich gebe der Folge höchstens eine 5+

                    CU, Flanor
                    =F= :alien1: Flanor.de
                    =F= :D Star Trek Episodenguide
                    =F= :eek: Star Trek Fan Network

                    Kommentar


                    • #11
                      Originally posted by Flanor
                      Aber die Folge ist ein wirklich Stilbruch. Noch nie wurde in Star Trek die Geschichte (unsere baldige Zukunft) so stark beeinflußt. Wird es das Millennium-Gate wirklich geben? Wenn es das Millennium-Gate nicht gibt, dann ist es der erste richtig große Schritt in die falsche richtig. Bisher dachte ich, das Star Trek so real wie möglich sein sollte.
                      Ich denk da nur an die Eugenischen Kriege im Jahr 1996 !! Laut Voyager haben die ja auch nie stattgefunden. Also das ist kein Argument.

                      Meiner Meinung nach ist die Folge überflüssig. Anscheinend wollten die Produzenten einen neuen Stil probieren. Ich gebe der Folge höchstens eine 5+
                      Gut, gut. Für Voyager mag es vielleicht ein neuer Stil sein, aber´gut 70% aller TNG Episoden basieren auf einem solchem Stil.

                      Eine 5+ finde ich daher etwas übertrieben. Es muss ja nicht immer eine fette Schlacht vorhanden sein, man kann doch auch mal eine ganz ruhige Episode genießen.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Grüsse,

                        Die Voy-Folge wurde in den USA am 05.05.1999 ausgestrahlt (Quelle STEG:VOY: 23:59)

                        Die Geschichte spielte Ende 2000. Das sind 19 Monate nach der Ausstrahlung.

                        Die Eugenischen Kriege fanden 1996 statt. Dies wurde in TOS: Der schlafende Tiger gesagt. Diese Folge wurde in den USA am 16.02.1967 ausgestrahlt. Das sind 29 Jahre Differenz.

                        Dies schien damals noch im Bereich des möglichen.

                        Der Fehler mit den Eugenischen Kriegen wurde meiner Meinung nach mit der VOY: Vor dem Ende der Zukunft behoben. Dort wurde durch dieses Zeitschiff die Zeit verändert und die technologische Entwicklung stark vorangetrieben, wodurch die Genetik weiter in den Hintergrund rückte. (Das ist zumindest meine Theorie).

                        Ich persönlich sehe "fette Schlachten" als nicht Star Trek-würdig. DS9 und ST8 waren mir persönlich zu kriegerisch. Ich bin mehr TNGler und finde es auch nicht gut, dass die Voyager an soviel Konflikten beteiligt ist. An dieser Stelle würde ich gerne Jean-Luc Picard aus ST9 zitieren: "Können Sie sich erinnern, als wir noch Forscher waren". (kann auch etwas anders gewesen sein, das war aus dem Stegreif..)

                        Ich bleibe bei der 5+.

                        Naja, vielleicht lassen sich einige Architekten durch diese Folge dazu überzeugen, dieses Millenniumgate zu bauen. *g*

                        Wenn das der Fall ist, dann bekommt die Episode dei Wertung 2+ *g*

                        CU, Flanor
                        =F= :alien1: Flanor.de
                        =F= :D Star Trek Episodenguide
                        =F= :eek: Star Trek Fan Network

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun gut, nun gut. Ich denke mal, das Thema mit dem Millenium Gate können wir abhaken. Da hab ich nix mehr entgegenzusetzen

                          Aber nur wegen dieser "Kleinigkeit" hat die Episode immer noch keine 5+ verdient. 3- oder 4 würde ich ja noch verstehen, aber 5... ne ne ne

                          Immerhin kann ja wohl niemand behaupten, dass die Episode von der Strory her grotten schlecht war (hoffe ich zumindest )
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand die Story Cool, einfach mal was anderes in VOY. Aber doch irgendwie nicht so spannend.
                            Was ich auch nicht so toll fand war, dass sich die beiden Janeways in nichts unterschieden. OK - war vielleicht nicht so gedacht, aber ich hätts anders gemacht.
                            Note: 2,6
                            Zurück zum Thema :D

                            Kommentar


                            • #15
                              Originally posted by fenster
                              Ich fand die Story Cool, einfach mal was anderes in VOY. Aber doch irgendwie nicht so spannend.
                              Was ich auch nicht so toll fand war, dass sich die beiden Janeways in nichts unterschieden. OK - war vielleicht nicht so gedacht, aber ich hätts anders gemacht.
                              Note: 2,6
                              Endlich mal jemand mit der richtigen Einstellung
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X