Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum haben sich die Klingonen verändert?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum haben sich die Klingonen verändert?

    Die Klingonen bei TOS sahen anders aus als Die Heute und seit der DS9Folge "Immer die Last mit den Tribbels" wissen wir, dass etwas passiert sein muss!! [Die Klingonen die bei TOS auftauchten z.B. Kor haben sich auch verändert! (DS9)]
    Ich will wissen wie und warum!!!

  • #2
    Tja das würde wohl jeder gerne wissen. Den es wurde nie gesagt warum es passierte. Immer wenn man ein Klingonen danach fragte, antwortete er wolle darüber nicht sprechen.

    Es könnte sein das sie sich genmanipuliert haben oder es an der Evolution lag. Das weiß keiner.

    Hmm...vielleicht haben auch die Macher von Star Trek einfach nur mist gebaut.

    MFG Der Abgesandte ^¤_¤^

    Kommentar


    • #3
      Wie sagte Worf so schön
      " Das erörtern wir nicht mit Außenstehenden"

      Also ich kann mich auch nicht daran erinnern, das es jemals gesagt worden ist, aber ich denke der eigentliche Grund sind die finanziellen Mittel bei TOS.Damals war es eben noch schwieriger , eine solche Maske zu entwerfen. Oder vielleicht wollte man mit den Klingonen einen Feind schaffen, der den Menschen sehr ähnlich ist.
      Is that a Daewoo?

      Kommentar


      • #4
        Es waren wirklcih die Geldmittel.

        Es gibt aber ein paar nette Theorien:
        -Die TOS waren aus dem Süden und die neuen sind aus dem Norden, deshalb das andere Erscheinungsbild
        -Die TOS waren Hybriden aus Menschen und Klingonen um die Föderation besser zu bekämpfen. Später hat sich das als unnötig herrausgestellt
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          - Die Grenzklingonen wurde chirurgisch verändert, um das wahre Kriegerheldenantlitz diesen unwürdigen Menschen zu verschleiern. Ausserdem konnte man so Spione einschleusen (Arne Darwin).

          Später wurde diese Politik aufgegeben und da es irgendwie unehrenhaft war, schweigt man drüber.
          "With the first link the chain is forged. The first speech censured. The first thought forbidden. The first freedom denied - Chains us all irrevocably." - Jugde Aaron Satie
          Ich poste auch im "anderen" Forum

          Kommentar


          • #6
            Originally posted by Captain Proton
            Es waren wirklcih die Geldmittel.

            Es gibt aber ein paar nette Theorien:
            -Die TOS waren aus dem Süden und die neuen sind aus dem Norden, deshalb das andere Erscheinungsbild
            -Die TOS waren Hybriden aus Menschen und Klingonen um die Föderation besser zu bekämpfen. Später hat sich das als unnötig herrausgestellt
            Wie erklärst du dir da das Aussehen von den Dahar-Meistern Kor, Kang und Koloth? Die waren zu Kirks Zeiten ohne den "Nasenrücken eines Kriegers" und zu Siskos Zeiten mit. Die Theorien scheiden da beide aus.

            Was Decker da sagt über die chirurgischen Veränderungen klingt schon wahrscheinlicher. Allerdings wäre an einem solchem Verhalten nichts - aber auch gar nichts Ehrenhaftes
            RTL2 sucks !!!

            Kommentar


            • #7
              Ich find'S gut, so wie es ist, dass wir Fans am diskutieren und raten sind wie das kam. Genetische Säuberung? Hybriden? Mutation?
              Es gab mal 'n DS9-Comic da haben Dax, Bashir, Morn und noch wer die "wahren" Geschichten erzählt warum die Klings so aussehen. Bashir meinte es läge an den Tribbles, darum habe man sie auch ausgerottet... auch 'ne Theorie.

              Kommentar


              • #8
                So, habe ich das Kann mich gar nicht daran erinnern

                Aber , das wäre auch möglich. Durch die Tribbles könnte eine Seuche ausgebrochen sein.

                Besonders gut, finde ich Cpt.Deckers Vermutung. Das wäre dann auch ein Grund, es zu verschweigen, da es wenig ehrenhaft war.
                Is that a Daewoo?

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab da einen hübschen Comic hervorgekramt (TV Highlight 5/2000 #53):

                  Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

                  Kommentar


                  • #10
                    Davon gabs aber noch einen zweiten Teil... den müsste ich noch haben..... wenn nur mein Scanner funzen würde.
                    Is that a Daewoo?

                    Kommentar


                    • #11
                      Gab es nicht irgendwann mal eine Kahles Statue zusehen? Und war die Stirn da nicht auch nicht "Neuzeitlich"?

                      GloriousWarrior
                      --

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Klon Kahles in TNG gehörte zu den Neuen Klingonen, also mit der Stirn, die wie eine aufgeplatze Wurst aussieht
                        --==Michael Mittermeier Rulez==--

                        MFG Der Abgesandte ^¤_¤^

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Kahless aus "Seitdem es Menschen gibt" (ich bin mir beim Namen der Folge nicht sicher: es ging in dieser TOS-Eps darum die Excalbianer den Kampf Gut gegen Böse erleben wollten. Während auf der Guten Seite Lincoln und Kirk kämpften war auf der bösen Seite Kahless vertreten) hatte auf jeden Fall den Classic-Klingonen Look ohne Buckel euf der Stirn.

                          Kommentar


                          • #14
                            Gebs doch auf: es gibt keine logische Erklärung dafür!

                            Ab ST1 hatten sie genug Geld für ein neues Make-up und haben das halt auch rückwirkend geltend gemacht! Paramountlogik.

                            Am Besten wäre wohl eine Hologramprojektion, denn dann könnte man das veränderte Aussehen von Kor&CO erklären.

                            Denn wenn man die Drei anschaut kann es nur Hologram oder Chirugische Veränderung sein. Hybriden und Nord-Süd-Theorie(die stammt übrigens von Roddenberry selbst) scheiden dann ja aus.

                            Und das Argument mit dem schlechten Bildmaterial ist einfach an den Haaren herbeigezogen, das sieht ein Star-Wars-Fan mit Darth Vader Maske, dass die damals keine Wulste hatten!
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originally posted by Captain Proton

                              Und das Argument mit dem schlechten Bildmaterial ist einfach an den Haaren herbeigezogen, das sieht ein Star-Wars-Fan mit Darth Vader Maske, dass die damals keine Wulste hatten!
                              Schön und gut, aber erzähl es keinem, ja
                              RTL2 sucks !!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X