Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das bajoranische Kastensystem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das bajoranische Kastensystem

    In der Folge in der Siskos Identität als der Abgesandte in Frage gestellt wurde, wurde doch (kurzfristig) das Kastensystem wieder eingeführt. D'jara, oder so ähnlich, wenn ich mich recht entsinne.
    Meine Frage: Wie ist es aufgebaut? Was ist dabei wichtig/interessant?
    Kira war doch ein Mitglied der Künstlerkaste, oder??

    Greetz,
    Nerys
    Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

  • #2
    So weit ich weiß, wird man in eine Kaste hineingeboren.
    Sprich Kiras Kinder würden auch der Künstlerd'jara angehören.
    Welche Kasten es alles gibt weiß ich nicht. Erwähnt wurden aber Geistliche, Bauern, Politiker, Künstler, Und Leute die für die Toten verantwortlich sind.

    Mir gefällt dieses Kastensystem überhaupt nicht, z.B. ein Künstler kann nur einer sein, wenn er auch die Begabung dazu hat ...
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Colmi,

      Ich glaube es war genau der Zweck dieser Episode zu zeigen, daß Kasten keinen Sinn machen

      Deshalb hat man die Wilde Nerys ja auch absichtlich in eine sanfte Kaste gestopft, wo sie nun absolut nicht hineinpasst

      Allerdings muß ich die wiedersprechen, was den Künstler angeht.
      Einige Künstler haben absolut kein Talent, empfinden sich aber selbst durchaus als geeignet für diese ihre Berufung Aber man sollte wirklich nicht gezwungen werden sich dem Künstlerischen zu verschreiben. Das ist in der Tat zu viel des Guten.
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        @ Sternengucker: Da hast du sicher recht

        Das bajoranische Kastensystem ist wohl vergleichbar mit dem in Indien.

        Greetz,
        Nerys
        Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

        Kommentar


        • #5
          Aber das Kastensystem gehört einfach nicht mehr zum neuen Bajor, es ist einfach total veraltet.

          Aber es war gut dass Sisko endlich draufgekommen ist, dass der der wahre Abgesandte ist.
          Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

          Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Aci
            Aber das Kastensystem gehört einfach nicht mehr zum neuen Bajor, es ist einfach total veraltet.
            Nun, paßt denn ein Kastensystem überhaupt in [b]irgendeine8/b] Zeit?

            IMO ist das immer ein obstruktives Mittel um einer Herrscherkaste (sic!) die Unterdrückung der niederen Volksschichten zu erleichtern. Aufbegehren ist sinnlos, es wird immer genug Handwerker, Bauern, Ärzte usw geben und die Anfechtung der Macht ist recht unwahrscheinlich, weil die Ordnung religiös basiert ist. Sprich: Von den Göttlichkeiten an die man glaubt als Ordnung der Welt eingesetzt....

            Neben den Bajoranern haben auch die Gründer eine solche Weltordnung geschaffen. (Jem'Hadar Kämpfer, Vorta Diplomaten, Karemma Händler, andere Völker: arme Schweine usw...).

            Und bis ins Mittelalter existierten mit Ständeordnung und Handwerksgilden auch bei uns hier Kasten. Die Handwerker haben ähnlich wie heute noch die Ärztekammern verhindert, daß sich mehr Handwerker vor Ort niederliessen als man brauchte und daß dadurch "die Preise verdorben wurden" während die Stände nahezu ausgeschloßen haben, daß sich Arbeiter, Händler und Adlige miteinander vermischten.... Als bauer gevboren starb man (nicht wie in A Knights Tale) in 99,999999999999999999999999999999% der Fälle auch wieder als Bauer.

            Allerdings gab es hier etliche Bauernaufstände die aber wenig erfolgreich blieben. erst mit der Französischen Revolution besserte sich das (wobei ddie FR selbst auch wieder ausartete)

            In einer Welt die halbwegs fair sein spll, haben Kasten keinen Platz. Und im Interstellaren Zeitalter dürfte es weder Kasten noch Adel oder gar beides zusammen geben. Die Kommunikationstechnik und die Wissenstände von Hightechnationen sprechen dagegen, daß sich Leute unterdrücken lassen. (Siehe China. Tiasn An Men war nur ein Anfang)
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Aci
              Aber das Kastensystem gehört einfach nicht mehr zum neuen Bajor, es ist einfach total veraltet.

              Aber es war gut dass Sisko endlich draufgekommen ist, dass der der wahre Abgesandte ist.
              Deswegen ist ja auch Sisko der Abgesandte und nicht der Bajoraner, der das System wieder einführen wollte.

              Zitat Propheten: "Er ist der Sisko!"
              Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

              Kommentar


              • #8
                Hallo!

                Ich frage mich generell, wie das Kastenwesen der Bajoraner mit einem Volk vereinbar sein soll, das auf eine 100.000 jährige Hochkultur zurückblicken kann - länger als alle anderen humanoiden Spezies im Alpha Quadranten.
                Wenn man merkt, wie es nach ein paar Tagen/Wochen Wiedereinführung rund gegangen ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Kastensystem bis zur Okkupation angehalten haben soll...
                Mit meinem Bild Bajors ist es einfach nicht vereinbar...

                MfG,
                Fermat Sim

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke nicht, dass das bajoranische direkt mit dem indischen kastenwesen zu vergleichen ist. Im indischen wurde durch die Hautfarbe unterschieden und die Kasten waren hierarchisch aufgebaut. Auf Bajor stehen die Kasten allerdings für einzelne Berufsgruppen und nicht für soziale Klassen.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo!

                    Also wären die mittelalterlichen "Stände" (nicht: Lehr-, Nähr-, Wehrstand, sondern Zimmerer, Bäcker, usw.) vielleicht ein bessere Begriff für die bajoranischen Kasten?

                    EDIT: Mann, jetzt hab ich "Stand" mit "Gilde" verwechselt. Ich meinte die mittelalterlichen Gilden... kam mir schon beim Schreiben seltsam vor, deswegen die Erläuterung in der Klammer *g*

                    Für einen Rollenspieler wie mich stellt sich noch die Frage: Werden diese Kasten in mehreren Folgen erwähnt, oder kann ich das für mich als "Ausrutscher" einer Folge (sozusagen: non-canon ) sehen?

                    MfG,
                    Fermat Sim
                    Zuletzt geändert von Fermat Sim; 03.02.2003, 14:50.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmmm, also erwähnt werden sie wohl mehrmals. Der Name Djarra (sp?) dürfte aber nur aus der Folge mit dem zweiten Abgesandten sein...
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Fermat Sim: Ja, ich denke, dass ist eine zutreffende Analogie
                        Jetzt weiß ich auch, woran mich diese bajoranischen Uniformen erinnern. Irgendwie haben die schon was mediokres
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo!

                          Mehr vom Schnitt oder von den Farben (braun, ocker, rot)?

                          Die bajoranische Hochkultur ist ja inzwischen 500 000 Jahre alt, die Propheten manifestierten sich aber zum ersten Mal ca. 10 000 Jahre vor DS9 - jetzt stellt sich mir die Frage, ob das Kastenwesen schon davor Bestand hatte oder erst mit Auftreten der Verehrung der Propheten auftrat.

                          MfG,
                          Fermat Sim

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X