Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Borg Schiffe - Alles Quatsch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borg Schiffe - Alles Quatsch

    Hallo,

    was ich mich schon immer gefragt habe..

    Wieso haben die Borg eigentlich unterschiedliche Schiffstypen?

    Die Ressourcen zum Bau der Kuben haben Sie ja. Und von der Logistik wärs auch handlebar.

    Z.B. gibts diese Scoutschiffe. Warum ? Schließlich können die sowieso nichts machen, wenn sie auf einen Feind treffen.
    Und Verluste sind für das Kollektiv wohl irrelevant, aber trotzdem zu vermeiden.

    Beim Bestreben auf die Perfektion, warum gibts dann keine perfekten Borgkuben und die restl. Dinger fallen weg.

    Gruß

    Draconian
    ------------------------------------------
    "Mr Worf, fire at will!"
    "Aye, sir!"
    (Riker) Aaaarg

  • #2
    Warum gibt es keine perfekten Borgschiffe? Sehr gute Frage. Wie du schon sagtest, Verluste sind irrelevant, zumindest bei kleinen Schiffen. Und wenn die Borg erst mals in unbekannten Raum stoßen und dort auf mächtigere Spezies wie 8472 treffen, wär es wohl taktisch klüger, erst mal ne Sphäre hinzuschicken und wenn dort nur schwache Zivilisationen sind, welche von der Bewaffnung her es nicht mit den Borg aufnehmen können, können ja diese auch mit einer Sphäre assimiliert werden. Wohingegen wäre es schlecht, wenn Spezies 8472 die besten Kuben der Borg kapern können und so noch mächtiger werden als ohnehin schon. Es ist einfach besser, erst mal schwache Schiffe in unbekannten Raum zu schicken.
    SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

    Kommentar


    • #3
      Außerdem pattrolieren die Scouts auch am Randgebiet des Borgraums.
      Warum soll man einen Kubus mit mehreren Tausend DRohnen losschicken, wenn auch ein Scaut mit geriner Anzahl von Drohen ausreicht.
      Außerdem ist auch ein Scautschiff der Borg sehr vielen Schiffen haushoch überlegen.

      Hugh
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4
        Kann ich nur alles bestätigen...Scouts können viel schneller nachproduziert werden, macht also weniger aus, wenn mal ein paar draufgehen...

        Kommentar


        • #5
          Aber das Problem, daß er angesprochen hat ist doch auch verständlich.

          Wenn die Borg angeblich nach Perfektion streben sollte sich das auch in ihren Schiffen niederschlagen (Dabei ist das Industrial Design des Kubus auch alles andere als "perfekt". So ist zB bei einer Kugel das Verhältnis Inhalt zu Materialaufwand optimal. Auch die Ansätze wie Dezentralisierung und weiteres sind durchaus verbesserbar...)

          Wenn aber ein Schiffsdesign "perfekt" ist, wieso sollten man dann neben den Würfeln auch noch Zylinder und Kugeln haben Warum sind die Unimatrizen nicht auch Kubusförmig sondern wirken kristallin? Weshalb sieht die Knotenstation aus wie ein Organisches Gespinst?

          Die Borgarchitektur ist mehr als inkonsequent.

          Aber für den Zuschauer ist es eben angenehmer wenn er nicht "immer diese blöden Würfel" sieht.

          Siehe auch den "Taktischen Kubus der Klasse 4".Wenn er besser ist als das normale Design sollte dieses nicht mehr existieren. Wenn er keinen Vorteil bietet warum gibt es ihn dann? Perfektion
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            na ja Perfektion ist eben, das man für verschiedene Aufgaben, verschiedene klassen hat. Für aufklärung ein Kubus zu schicken, auch wenn das eine Kleine Klasse machen kann. Das ist Resourcenmanagen! Das müssen auch die Borg, auch wenn sie scheinbar unendlich viele haben. Aus Nichts kommt wohl nie was.!

            Es geht also um Resourcen. Ein Scout ist weniger Resource als ein kbus der Klasse 4. Zum aufklären ist er das perfekte. neue Gebiete lassen sich damit zahlriech scannen und eben dann kollektv nachdenken, was man für Resorucen braucht!

            Die Borg verwenden immer Geometrische Figuren! Da her können sie alles vom quader bis zur Kugel alles haben. Es sind eben perfekte Figuren.



            [bei Armada 2 gibt es hingegen Schiffe die nicht Typisch Borg sind. Ist IMHO ein Fehler ]


            ST ist zwar scheinbar Resourcenverschwender aber REAL müssen sie damit Managen...

            Kommentar


            • #7
              Die Borg arbeiten auf der fast reinen Effizienzbasis.

              Und darauf aufbauend ist es logisch ,kleine ,dafür aber schnelle ,Aufklärungsschiffe zu haben. Auch da man nie alles mit einem Schiffstyp erledigen kann ,gibt es wohl mehrere.
              "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

              -Tribun

              Kommentar


              • #8
                Bei den Borg gibt es wohl auch Spezialisierung.
                In einem anderen Thread wurde geklärt, dass die Borgsensoren eine kleinere Reichweite haben, dafür aber viel besser scannen können.
                Bei Aufklärern kommt es aber nicht unbedingt auf die höchst mögliche Qualität an, sondern aus den größten Radius.
                Also braucht man auch zwei Schiffsklassen.

                Hugh
                Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                Generation @, die Zukunft gehört uns.

                Kommentar


                • #9
                  Wozu brauchen die Borg überhaupt "Aufklärer" ?

                  Wenn sie perfekt wären, würde doch ein Schiffstyp als Assimilationsbasis reichen, denn jedes angeflogene System würde holter-di-polter einverleibt und weiter gehts...

                  Aber das hatten wir ja schon vor Monaten. Die Borg sind eben nicht perfekt. Nicht mehr und nicht weniger. Aber ist auch genug Erklärung
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Eben, und wir brauchen jetzt IMHO auch nicht schon wieder die alte Debatte um "eine perfekte Rasse würde sich keine Queen zulegen"...

                    Kommentar


                    • #11
                      na ja sagen wir es mal so.. die die Kuben waren lame.. überall wo man war, war nen Kubus.. Da war es eh logisch, das man sich was neues überlegt..


                      Original geschrieben von Garak
                      Eben, und wir brauchen jetzt IMHO auch nicht schon wieder die alte Debatte um "eine perfekte Rasse würde sich keine Queen zulegen"...

                      *umschau*

                      *wirklich schau ob keine Frau da ist..*

                      *nochmal nach weiblichen Wesen scann*

                      Eine Frau kann doch nur das Choas bringe


                      *wegbeam und mit Transwarp verschwinde*

                      Kommentar


                      • #12
                        Also echt, da müssen die Borg echt ne Schraube locker gehabt haben, all ihre Gedanken in einem Wesen zu kontrollieren, das macht sie IMHO viel uzu anfällig...

                        Kommentar


                        • #13
                          Die borg müssen auch erforschen, ein Scout schiff ist schneller als ein Kubus. Und wer macht es nicht gerne auf die schnelle art?

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Ransom
                            Die borg müssen auch erforschen, ein Scout schiff ist schneller als ein Kubus. Und wer macht es nicht gerne auf die schnelle art?
                            Ob das Scautschiff wirklich schneller als ein Kubus ist, ist nicht bekannt.

                            Aber die Borg gehen ja auch sehr nach Ressoursen. Und ein kleines Scautschiff verbraucht davon weniger als ein großer Kubus.

                            Hugh
                            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                            Generation @, die Zukunft gehört uns.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Ransom
                              Die borg müssen auch erforschen, ein Scout schiff ist schneller als ein Kubus. Und wer macht es nicht gerne auf die schnelle art?
                              Ein perfektes Schiff ist schneller als alles imperfekte !
                              Ein Scout würde heissen, daß es Widerstand gäbe, das ist aber doch nur ein Zeichen für eine nicht perfekt assimilierte Machtbasis. UNd die Schiffe, die nach außen vorstoßen können Widerstand gleichwelcher Art sowieso genausogut brechen wie sie es weit im Inneren des Borgraumes könnten, wenn außerhalb nur "Scouts" unterwegs wären. Eben eine kugelsphärenförmige Walzenfront aus assimilierenden perfekten Schiffen.

                              Was braucht man noch mehr? Denn schließlich ist das Optimum schon längst erreicht, wenn man perfekt ist (was im Übrigen spätestens seit "unserem" Q nicht mal auf dieses machtvolle Kontinuum zutrifft)

                              Es gibt keinerlei Rechtfertigung dafür, daß die Borg ein menschliches Schiffsbauverhalten haben - jedenfalls nicht inplay
                              Offplay ist die Begründung, daß man dem Ami auch noch andere Formen präsentieren mußte, sonst wüßten in 2 Jahren die Kinder nicht mal mehr daß es etwas anderes als Würfel gibt
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X