Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klingonen und Tarnvorrichtung ?!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klingonen und Tarnvorrichtung ?!?

    Wie iht vermutlich alle wisst, sind die klingonischen Schiffe mit Tarnvorrichtungen ausgestattet.
    Ich frage mich jetzt aber: Dürfen die Klingonen überhaupt Tarnung einsetzten? Dass steht doch im vollen Widerspruch zu ihrer Ehrenhaften Kultur.
    Sich feige von hinten anschleichen, dann enttarnen und feuern.

    Was meint ihr?
    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
    - Paul Walker
    1973 - 2013

  • #2
    Solange es dabei hilft, aus einem Kampf als Sieger hervorzugehen, ist bei den Klingonen fast alles Ehrenvoll,
    denn die größte Ehre ist es zu gewinnen.

    Aber eigentlich hast du recht, es widerspricht wirklich ihrer Kulturauffassung.

    Kommentar


    • #3
      Ich würde dies nicht so sehen, da die Tarnung sie zwar schützt, aber währenddessen auch wehrlos macht. Ausserdem geht jede Tarnung zu Gunsten der restlichen Systeme und da ihre Erzfeinde sich ebenfalls solcher Technologie bedienen, dürfte es für sie legitim sein.
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        wieso feige?

        sie pierschen sich wie ein raubtier heran und schlagen dann zu...
        und ein "the way of the warrior" glaub ich war es, wurde auch gesagt, dass das einzig ehrenvolle im krieg der sieg ist... das wurde afair gesagt, als getarnte schiffe noch zwischen den trümmern der cardassianischen flotte rumflogen, um auf "rettungsschiffe" aufzulauern.
        Calvin: To make a bad day worse, spend it wishing for the impossible.
        Calvin: Sooner or later, all our games turn into Calvinball.
        Calvin & Hobbes - It's a Magical World

        Kommentar


        • #5
          Re: Klingonen und Tarnvorrichtung ?!?

          Original geschrieben von Will_Riker
          Wie iht vermutlich alle wisst, sind die klingonischen Schiffe mit Tarnvorrichtungen ausgestattet.
          Ich frage mich jetzt aber: Dürfen die Klingonen überhaupt Tarnung einsetzten? Dass steht doch im vollen Widerspruch zu ihrer Ehrenhaften Kultur.
          Sich feige von hinten anschleichen, dann enttarnen und feuern.

          Was meint ihr?
          Daß es im Fernsehen - so wie überall auf der Welt - und auch bei TVSerienvölkern immer noch einen Unterschied zwischen dem was man sagt und dem was man tut gibt.

          Manchmal ist der eben enorm groß.

          Aber zu deiner spezifischen Frage: Es gibt auch auf Terra verschiedene Kulturen, die "ehre" jeweils ganz anders definieren. Oder behauptest du allen Ernstes, daß Attillas HUnnen genau denselben Ehrbegriff hatten wie Rudis Blauhelme? ODer die Conquistadores von Cortez und Co dieselbe Ehrauffassung wie die Muslimischen Truppen Mohammeds....

          LEtztendlich ist Ehre immer das, was man selbst dazu erklärt. Wenn man den Krieg erst einmal gewonnen hat glaubt man dir das dann schon
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Es ist ja auch schon bei DS9 irgendwann angeklungen, dass die Sache mit der Ehre etwas für den kleinen Klingonen ist der dann daran glaubt und meist etwas sehr subjektives für jeden einzelnen Klingonen ist und sich die Führung selbst nicht immer dran hält.

            Die Tarnung muss also nicht unehrenhaft sein, auch aus den schon genannten Gründen und es ist ja im höchsten Maße ehrenvoll, wenn man mir einem kleinen Bird of Prey dank Tarnung ein größeres Schiff zerstört, bzw sehr stark beschädigt, bevor man selbst dann abgeschossen wird.

            Kommentar


            • #7
              Wieso unerhrenhaft?

              Es kommt darauf an, wie man sie einsetzt.

              Die Klingonen entarnen meist immer vor ihrem Gegner.(bis auf einige Ausnahmen)
              Greifen also nicht den Rücken an. Das ist ehrenvoll.

              Desweiteren ist der Nutzen des Überraschungsefektes auch nicht unehrenhaft.

              Hugh
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Ach Klingonen........

                Ich habe den Klingonen nie getraut. Von wegen Ehre und so.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Hugh
                  Desweiteren ist der Nutzen des Überraschungsefektes auch nicht unehrenhaft.
                  dem stimme ich ganz zu.
                  das einsetzen von weiterentwickelten und verbesserten waffen oder technologien ist schließlich an sich nicht unehrenhaft, nur weil man dem gegner dadurch vielleicht überlegen ist. das ist schließlich das ziel eines kriegers: dem gegner in vielerlei hinsicht überlegen sein, anstatt mit bloßen fäusten seinen mut zu beweisen. letzteres wäre wieder eher narrheit und deshalb wenig ehrenhaft.
                  und wie Hugh schon sagte: sie zeigen sich ja in den meisten fällen ihrem gegner. er soll doch wissen, durch wessen hand er stirbt, alles andere wäre unbefriedigend. ich denke, die klingonen würden sich sogar enttarnen, wenn sie's nicht müßten und mit aktivierter tarnvorrichtung feuern könnten
                  Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Venn
                    ich denke, die klingonen würden sich sogar enttarnen, wenn sie's nicht müßten und mit aktivierter tarnvorrichtung feuern könnten
                    da bin ich mir auch sicher. Es werden nur einige Klingonen diesen Vorteil ausnutzen (siehe ST VI) aber die meißten werden sich ihrem Gegner auch weiterhin zeigen.
                    Auch wenn das tötlich ausgehen könnte.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Venn
                      ......., die klingonen würden sich sogar enttarnen, wenn sie's nicht müßten und mit aktivierter tarnvorrichtung feuern könnten
                      höchstwahrscheinlich die meisten Klingonen ,

                      mit dem Prototyp jedoch schossen sie auch, ohne sich zu enttarnen...

                      in Star Trek VI das unentdeckte Land



                      llap
                      t´bel

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Hugh
                        Es werden nur einige Klingonen diesen Vorteil ausnutzen (siehe ST VI) aber die meißten werden sich ihrem Gegner auch weiterhin zeigen.

                        Hugh
                        Werden meine posts übersehen?

                        @t´bel Das hatte ich doch schon geschrieben.
                        Dieser General war nur ne Ausnahme.
                        Hugh
                        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                        Generation @, die Zukunft gehört uns.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich glaube ich sollte mal öfters ins Völkerforum - was hier wieder fürn Käse über die Klingonen erzählt wird (Sternengucker anschiel)

                          also - da gibt es ein Klingonisches Sprichwort: Ein Krieger der Sein Gesicht nicht Zeigt ist Unehrenhaft...

                          in diesem Fall war der BoP der getarnt feuern konnte Unehrenhaft. da niemand wüsste wer der angreiffer ist, doch da Chang mit Kirk kommuniziert hat, hat er sich auch offenbart - also sein Gesicht gezeigt. Somit hat er nicht unehrenhaft gehandelt.

                          die Tarnung an Sich ist nicht Unehrenhaft - nur die art und weise wie man sie einsetzen könnte...

                          wenn man von hinten an ein Schiff ohne schilde sich ranschleicht und enttarnt und feuert sit das überauss unehrenhaft...

                          aber zB wenn man im BoP sitzt und ein Grösseres oder stärkeres Feindschiff in der nähe ist ist es eher selbstschutz - als unehrenhaftigkeit.
                          und feige ist das auch nicht, wie gesagt. Klingonen sind bereit für die Ehre und das Reich zu sterben (im kampf) aber nicht bereit sich kampflos abschiessen zu lassen...

                          unehrenhaft ist es den Feind von Hinten zu attakieren, und das hat bisher kein Klingonenschiff in den Serien getan...

                          die Tarnung ist sowieso nur dann ein Vorteil wenn das schiff noch nciht geortet wurde - ansonsten sit es nur zur Verwirrung des Gegners...

                          tarnung an rumfliegen tarnung aus feuern tarnung an rumfliegen...(Das nennt man Taktik - und sowas gibts bei Klingonen genauso Siehe Worf oder Martok)
                          und eine Solche Taktik ist typisch für BoPs...

                          eine NeghVar tarns sich lediglich um unentdeckt in Feindgebiete zu fliegen.

                          wenn sie sich enttarnt dann nur wenn sie in Feindfreien Zonen fliegen, Andocken, oder Feuern...
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich verstehe ja, daß die Klingonen den Müll für Ehre halten.

                            ich verstehe nur nich, daß ein geistig normal entwickelter Mensch ihnen den Kram abnimmt.

                            Wenn man alle Register zieht ist das gut und auch in Ordnung. Man sollte nur aufhören alle Ausnahmen als überaus ehrenhaft zu bezeichnen, nur weil man gerade Bock darauf hat.

                            entweder darf ein Krieger sein Gesicht nicht verbergen oder er darf eine Tarnvorrichtung benutzen. Alles andere ist Taschenspielerei. Sind die Klingonen also nur Schqwätzer mit großem Aggressionstrieb und unterentwickeltem Wahrheitssinn?

                            Dann wären sie ja militaristische Politiker

                            btw. Danke Dunkelwolf, dann kann das Technikforum ja aufatmen
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Sternengucker
                              entweder darf ein Krieger sein Gesicht nicht verbergen oder er darf eine Tarnvorrichtung benutzen. Alles andere ist Taschenspielerei.
                              willkommen in einer differenzierten welt mit allen graustufen zwischen schwarz und weiß...

                              was meinst du eigentlich mit "müll", den die klingonen für ehre halten?

                              und das konzept der ehre und die klingonische kultur im allgemein sind gut genug ausgearbeitet, so daß sie ein geistig gesunder mensch sie nachvollziehen und abkaufen kann. finde ich zumindestens.
                              Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X