Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind Hologramme und Androiden Lebensformen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind Hologramme und Androiden Lebensformen?

    Ich glaube schon das sie in einer gewissen weise LEBEN. Immerhin haben sie einen Selbsterhaltungstrieb, Emotionen und interagieren selbständig. Sie sind zwar zuvor programmiert worden, aber das werden wir Menschen doch irgend wie auch. Wir wissen gewisse Sachen von Geburt an und werden in Kindergarten und Schule programmiert.
    1
    Ja natürlich!! Wie kann man bloß was anderes denken!
    41.43%
    145
    Um Gottes Willen NEIN! Wie kann man das nur annehmen??
    20.29%
    71
    Ich bin mir nicht sicher...vielleicht!
    28.00%
    98
    Also wenn, dann nur Hologramme!
    0.57%
    2
    Also wenn, dann nur ganz coole Androiden!
    9.71%
    34

  • #2
    Nein sind Sie nicht


    Wir werden nicht Programmiert!!!

    Wir haben Genetische Eigenschaften und Eine Leere Festplatte. Nur Atmen, Bewegen und sowas ist drauf.
    und wir Lernen von Anbeginn an bis zum Tod.

    Androiden oder Holos Werden Ihr Verhalten, Ihr Aussehen, Ihr Wissen usw Programmiert.
    Sie sind dann schon 100%ig FERTIG und FUNKTIONSFÄHIG---Es werden keine Weiteren Erweiterungen benötigt, ausser man findet Bugs im Code

    Data hat zusätzlich noch im Code eine Funktion Zu Lernen und sich zu verbessern.
    das entspricht dem Lernen in der Schule...aber nicht das Programmiert werden...


    Androiden, Roboter und Hologramme sind nur Gebrauchsgegenstände den dem Menschen das Leben erleichtern sollen. Sie sollen ihn Nicht ersetzen.

    Künstliche Lebensformen sind Nicht Empfindungsfähig. Sie können Grundemotionen verspüren wie Angst, Liebe (eine pervers verzerrte Abart von Liebe) wenn sie einen Chip haben, oder eine Dementsprechende Subroutine.
    aber wenn einem Menschen eine Künstliche Lebensform REAL und LEBENDIG erscheint ist sie dennoch keine Lebensform. Nur eine Imitation einer Lebensform

    je besser der Programmcode - desto realistischer und lebeidiger wirkt es.

    aber es wird nie eine Lebensform sein!!! im Sinne von Leben!
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

    Kommentar


    • #3
      Sie sind dann schon 100%ig FERTIG und FUNKTIONSFÄHIG
      Sie sind zwar funktionsfähig aber das sind wir auch sofort nach der geburt. Aber Androiden und Hologramme Lernen dazu. Andere Hologramme würden sich sicherlich auch so ähnlich wie der Doctor entwickeln wenn sie nur lang genug aktive währen.

      Androiden, Roboter und Hologramme sind nur Gebrauchsgegenstände den dem Menschen das Leben erleichtern sollen. Sie sollen ihn Nicht ersetzen.
      Aber Roboter ersetzt schon heute in Vielen Bereichen denn Menschen.

      Kommentar


      • #4
        Ich denke es kommt auf den Androiden oder auf das Hologramm an.

        Ein normales Hologramm aus einem Holoroman ist keine Lebensform, nur ein Computerprogramm. Aber z.B. höher entwickelte Hologramme z.B. Der Doc, Haley, Dr.Moriaty (oder wie auch immer der heißt) sind Lebensformen.
        Natürlich, sie funktionieren nach Suprotinen, aber wir funktionieren auch auf Grund unserer Instinkte (Atmen, Selbsterhaltung). Tiere sind auch Lebensformen, obwohl gesagt wird, dass sie nicht fühlen (Emotionen haben) oder Denken können (so wie wir).

        Androiden können sich in ihrem Seien auch entwickeln.

        Nur weil sie anders sind, heißt es nicht, dass sie keine Lebensformen seinen können.
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


        • #5
          Genau das versuche ich zu sagen aber es gibt hier leider Ignoranten (Dunkelwolf).Seit „Ein Planet wehrt sich“ TNG und „Geheimnisvolle Intelligenz“ VOY wissen wir das es künstliches leben gibt. Ich denke man müsste eine art Kindergarten für Androiden und Hologramme einführen in der ihnen die Menschlichkeit beigebracht wird. Menschenkinder werden wie Androiden gebaut, es ist nur ein etwas andere Prozess. Und wir geben ihnen das wissen das uns die Evolution gab. So gesehen erschaffen wir eine neue Art Lebensform.

          Kommentar


          • #6
            Als "Lebensform" kann man einen dermaßen komplexen und eigenständig vorgehenden Organismus auf jeden Fall bezeichnen. Die Frage ist, ob Hologramme wirklich Bewusstsein haben und ob ihre Emotionen nur eine ausgeklügelte Simulation oder wirklich vorhanden sind und erlebt werden.

            Wie will man überhaupt eine Grenzlinie ziehen? Unsere Emotionen sind schließlich auch nur das Zucken von elektrischen Impulsen in den Neuronen unseres Gehirns.

            Kommentar


            • #7
              Die Borg werden ja auch als Lebensformen angesehen, obwohl sie nicht selber denken (nur im Kollektivenbewusstsein) und auch viele Cybernetische Implantate haben.

              Im ersten Kinofilm wird doch erzählt, dass die Voyager 6 auf einen Planeten voller künstlichen Inteligenz gestürzt ist.
              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

              Kommentar


              • #8
                Ein wichtiges Zeichen für Leben ist die Reproduktion. Und Androiden können sich selbst reproduzieren indem sie neu bauen und Hologramme können auch neue Programmieren. Und sie haben einen Freien willen.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Der Fürsorger

                  Sie sind zwar funktionsfähig aber das sind wir auch sofort nach der geburt. Aber Androiden und Hologramme Lernen dazu. Andere Hologramme würden sich sicherlich auch so ähnlich wie der Doctor entwickeln wenn sie nur lang genug aktive währen.


                  Aber Roboter ersetzt schon heute in Vielen Bereichen denn Menschen.
                  NEIN!!!

                  Ein Säugling ist nicht 100% Funktionsfähig

                  er ist nichtmal Alleine Lebensfähig...
                  er kann weder Nahrung selber aufnehmen, noch sprehcen, noch Aufrecht gehen...


                  Nein - Sie unterstützen Nur.
                  Ersetzen Nur im Sinne von Arbeitsplatzwegnehmen.

                  Es gibt KEINEN Roboter der 100%ig alleine Ohne einen Menschan an der Kontrollkonsole dahinter

                  Original geschrieben von Hugh
                  Die Sovereign ist keine Lebensform. Sie ist sich nicht selbst bewusst und hat auch kein Positronisches Gehirn.
                  Allerdings hat ja mal die Enterprise D ein Baby bekommen. Man weiß also nie

                  Hugh
                  Ich habe doch Geschrieben das wir der Sovereign noch sagen müssen das sie eine Sovereign ist

                  und dann ist sie eine Lebensform - das Postdingsbumsige Gehirn ist irrelevant
                  der Doc hat auch keins

                  @LuckyGuy - endlich mal einer ders Checkt.
                  Data Lebt!!!
                  Der Doc Lebt!!!
                  ich kanns nicht mehr Hören - meine meisst gehassten Folgen sind die wo die Hologramme rebellieren!!!

                  PS: du hast noch die Ultimative Künstliche Intelligenzen vergessen...


                  die Agenten und die Killerroboter der Matix!!!
                  leben die auch???
                  die wissen das sie Agenten der Matrix sind, das sie Maschienen sind.
                  Sie haben Einen Eigenen Willen.
                  und sie sind Intelligent!

                  Wollt ihr mir jetz erzählen das diese Agenten leben???




                  PS: zum Treadnamen:

                  LEBENSFORMEN!!!

                  sind jede Art von Leben das sich Fortpflanzen kann!!
                  und Datas Fortpflanzng zählt nicht!
                  ich geh ja auch nicht zur Apotheke und kaufe mir n paar Chemikalien mische die Zusammen und bastel mir mein Kind zusammen...

                  Einzeller Können sich fortpflanzen indem sie sich teilen, andere durch Befruchtung , bestäubung Laichung oder anderes

                  Künstliche Lebensformen können Keine Nachkommen haben - und das ist ein Wesentlicher bestandteil dessen was dich zu eoner LEBENSForm macht!

                  ansonsten bist du nur eine Imitation einer Lebensform, ein Maschienchen, Ein Gbrauchsgegenstand, ein haufen Schaltkreise udn Kabel...


                  @df - IGNORANT???
                  ich glaube du bist der Ignorant der nicht einsehen will

                  Das sit meine Meinung - und sie ist - wie ich finde - genauso brechtigt wie deine. Und meine ist überzeugend

                  PS: der Doc ist ebenfalls KEINE Lbensform. Seine Programmierung geht Eben so weit das er auf MENSCHEN und andere Lebensformen Lebendig wirkt - er IST es aber Nicht...

                  @Goodheart - TIERE Fühlen Nichts???
                  hast du schonmal gehört wie eine Schildkröte schreit wenn man Ihr den Panzer abschneidet???
                  nur weil jemand Nicht spricht heisst das nciht das er Nicht Sprechen kann...

                  Tiere Denken genauso wie Menschen, nur Weniger Entwickelt...

                  Am Ende willst du aufgrund der Intelligenz mir noch wiessmachen Menschen sind Keine Lebensformen das sich nicht so Klug wie Ein Roboter sind???
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist doch egal ob das neue Leben im Mutterleib entsteht oder auf der Werkbank. Das ist das gleiche wie eine Operation. Du kannst dir ja auch heute schon neue Körperteile einpflanzen lassen wie bei Androiden. Und Hologramme werden halt Programmiert. Ist doch im Prinzip das gleiche. Vielleicht sind wir auch von einer anderen Rasse gebaut worden und sie betrachten uns aus ihrer Sicht auch nicht als lebendig.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hologramme und Androiden sind keine Lebensformen! Sie tun nur das was ihnen einprogramiert wurde, die fähigkeit zu lernen, muss Programiert werden (kann auch durch einen Programierfehler geschehen)! Lebensformen haben die Fähigkeit zu lernen von Natur aus, was sie zu Lebensformen macht!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Dunkelwolf

                        @Goodheart - TIERE Fühlen Nichts???
                        hast du schonmal gehört wie eine Schildkröte schreit wenn man Ihr den Panzer abschneidet???
                        Tiere fühlen natürlich. Ich meinte sie spüren nicht so etwas wie Hass oder Liebe. Sie verspüren natürlich Schmerzen.

                        Tiere Denken genauso wie Menschen, nur Weniger Entwickelt...
                        Da bin ich mir gar nicht mal so sicher. Sie sind anders entwickelt, aber in mancher hinsicht höher entwickelt.

                        Am Ende willst du aufgrund der Intelligenz mir noch wiessmachen Menschen sind Keine Lebensformen das sich nicht so Klug wie Ein Roboter sind???
                        Ich sprach gar nicht von Robotern. Roboter sind einfach nur Maschinen. Aber ein Android oder ein Hologramm ist etwas anderes. Roboter sind nicht klüger als Menschen sie haben evetuell nur mehr Wissen, aber Wissen ist nicht gleich Klugheit oder Inteligenz.
                        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                        Kommentar


                        • #13
                          Hast du schonmal gehört wie eine Schildkröte schreit wenn man Ihr den Panzer abschneidet???
                          Sag bloß du hast das schon mal gemacht Dunkelwolf oder wie kommst du auf solch ein Beispiel. Klingt ziemlich grausam.

                          Androiden und Hologramme fühlen auch Schmerzen. Das sieht man sehr gut am Doctor. Sie stehen in ihrer Entwicklung noch sehr am Anfang aber sie werden sich weiterentwickeln. Es ist einfach nur eine andere Form von Leben wie bei TNG „Ein Planet wehrt sich“. Es war nur eine Art Kristall, aber eine Lebensform.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke schon, dass man entsprechend hochentwickelte Andoiden wie z.B. Data als Lebensform bezeichnen kann, nicht im biologischen Sinn, sondern als künstliches, auf technologischer Basis erschaffenes Lebewesen, denn wieso sollte Leben nur auf Kohlenstoffbasis möglich sein? Natürlich stellt sich die Frage wo man die Grenzen zwischen Werkzeug oder Hilfsmittel und etwas tatsächlich lebendigem zieht. Damit haben sich ja auch verschiedene ST-Folgen auseinandergesetzt (z.B. wem gehört Data). Im Moment stellt sich diese Frage noch nicht, aber es ist durchaus denkbar, dass es in ferner, oder auch nicht so ferner Zukunft Roboter, Androiden oder was auch immer geben wird, die es mit der Menschlichen Intelligenz aufnehmen können und dem Menschen nicht nur äußerlich ähneln. Ob diese Entwicklung klug ist, das ist ein anderes Kapitel, ich jedenfalls bezweifle das. Auch wenn es nicht mit einem Terminator enden muss, es sollte immer der Hauptzweck bleiben, Maschinen dafür zu erschaffen um den Menschen unbequeme Arbeiten zu erleichtern oder abzunehmen, alles darüber hinaus ist unnötig und gefährlich, aber es wird natürlich trotzdem passiern.

                            Ich bin auf jeden Fall froh, mir nicht darüber den Kopf zerbrechen zu müssen, ob ich auf ein Raumschiff versetzt werde, auf dem mir ein Android befehle gibt. So weit sind wir halt noch nicht.

                            Letztendlich ist eine solche Frage nicht mit ja oder nein zu beantworten, es gibt eigentlich auch keine richtige oder falsche Antwort, es ist ganz einfach Ansichtssache und hängt davon ab, wie man Leben definiert.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Der Fürsorgerer Doc fühlt keine Schmerzen! er ist eine Simulation und wurde Programiert Schmerzen zu simulieren! Alles weitere ist Autorenfehler.

                              Der Kristall ist durch natürliche Evulution entstanden und ist daher in einer Diskusion über Maschienen nicht relevant!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X