Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie sind die Borg entstanden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie sind die Borg entstanden?

    Wie und wann sind die Borg entstanden

  • #2
    Ich habe eine Vermutung zur Entstehung der Borg:

    Sie waren einst eine komplett organische Spezies wie wir. Aber sie waren technologisch sehr hoch entwickelt. So hoch, dass sie sogar Elemente ihres Körpers durch eine elektronische Kopie ersetzen konnten. Aber eine Gruppe unter dieser Spezies wollte mehr: So bekann der Aufbau eines kollektiven Bewusstseins mit dem Ziel der Perfektion. Diese Splittergruppe begann mit der Assimilierung der Anderen. Mit jedem Planeten, den sie ansteuerten wuchs das Kollektiv.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube da an eine ganz ähnliche Theorie, die auch nicht gerade selten in Filmen vorkommt:

      Eine "normale", organische Spezies wie wir, hochtechnisiert, und eine geniale wie simple Erfindung: Ein *intelligenter* Computer, mit dem Befehl, sich regelmäßig selbst upzudaten (Suche nach Perfektion). Irgendwann wird die erfindende Spezies als Hindernis eingestuft, *klingel*, den Rest kennen wir alle zur genüge.

      Kommentar


      • #4
        Wie die Borg entstanden sind, ist wirklich eines der wohl größten Rätsel im Star Trek-Universum. Das zu lüften ist etwas von dem vielen Potentzial, das die Borg noch haben.

        Und da die Borg ein Nummernsystem für die assimilierten Rassen haben, müßte es eine Rasse 1 geben.

        Sicher ist, daß die Borg seit über 900 Jahren existieren.
        "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

        -Tribun

        Kommentar


        • #5
          ja, das sagt ja auch die borg queen in ST8:

          "Human! We used to be exactly like them. Flawed. Weak. Organic. But we evolved to include the synthetic. Now we use both to attain perfection."

          (hab's leider nicht auf deutsch gefunden und hab jetzt keine lust, extra den vidorecorder anzuwerfen...)
          Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

          Kommentar


          • #6
            Gene Roddenberry äußerte sich kurz nach der Produktion von "Zeitsprung mit Q", dass die Borg wohl von dem Maschinenplaneten aus "Star Trek - The Motion Pictures" abstammen könnten. (War aber eher von ihm witzig gemeint).
            Die Queen äußerte sich mal, dass die Borg ursprünglich eine humanoide, unvollständige Rasse waren. Irgendwann fügten sie technische Komponenten hinzu und begannen mit der Assimilierung von anderen Wesen, um sich zu perfektionineren.

            Kommentar


            • #7
              Es gab in der Entstehungsphase der Borg sicher einen internen Konflikt zwischen den Befürwortern und den Gegnern der Synthetik. Es wollten sicher nicht alle, dass ihre Rasse anderen die eigene Lebensweise aufzwängt. Offensichtlich haben sich Vertreter des Gewaltsamen Weges durchgesetzt und die anderen assimiliert.
              Wahrscheinlich blieb zu Beginn auch die Individualität des Einzelnen unangetastet. Das war sicher est nötig, als das Kollektiv geschaffen wurde und neue Mitglieder Gewaltsam integriert werden mussten.

              Kommentar


              • #8
                Auf das Nummernsystem der Borg würde ich nicht viel geben.
                Bei denen haben die Ferengi eine dreistellige Nummer und die Menschen eine vierstellige. Die aber weit von 10000 entfernt ist.
                Ein anderes Mal kommt uns eine Spezies aus dem DQ mit einer fünfstelligen Nummer entgegen.

                Es kann ja wohl ncht sein, das AQ Kulturen früher als DQ Kulturen entdeckt wurden.
                Außerdem müsste man inerhalb von 900 Jahren schon um einiges mehr assimiliert haben.

                Hugh
                Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                Generation @, die Zukunft gehört uns.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Hugh

                  [...]

                  Außerdem müsste man inerhalb von 900 Jahren schon um einiges mehr assimiliert haben.

                  Hugh
                  Die Borg haben ja auch genug Feinde. Die haben sie vermutlich aufgehalten. Die Borg waren ja früher auch nicht so hoch entwickelt wie zur Zeit von Voyager. Aber ihr Kollektiv hat ihnen geholfen über 900 Jahre zu überleben und ihr Terretorium immer weiter zu vergrößern.

                  Original geschrieben von Admiral K.Breit
                  Gene Roddenberry äußerte sich kurz nach der Produktion von "Zeitsprung mit Q", dass die Borg wohl von dem Maschinenplaneten aus "Star Trek - The Motion Pictures" abstammen könnten. (War aber eher von ihm witzig gemeint).
                  Es könnte theoretisch schon sein. Vielleicht haben die Borg früher ein anderes Ziel verfolgt, nämlich anderen zu helfen sich auch so weit zu entwickeln (wie in ST I V´ger). Und sie wollten Infos darüber wer V´ger gebaut hat und schickten die Sonde wieder los um ihren "Schöpfer" zu suchen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von F. Goller
                    Es könnte theoretisch schon sein. Vielleicht haben die Borg früher ein anderes Ziel verfolgt, nämlich anderen zu helfen sich auch so weit zu entwickeln (wie in ST I V´ger). Und sie wollten Infos darüber wer V´ger gebaut hat und schickten die Sonde wieder los um ihren "Schöpfer" zu suchen.
                    Die Borg verfolgen noch immer das Ziel, anderen zu helfen Perfektion durch assimilation zu erlangen.
                    Daher haben sich die Ziele zumindest recht übereinstimmend getroffen.
                    Veni, vici, Abi 2005!
                    ------------------------[B]
                    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von F. Goller
                      Es könnte theoretisch schon sein. Vielleicht haben die Borg früher ein anderes Ziel verfolgt, nämlich anderen zu helfen sich auch so weit zu entwickeln (wie in ST I V´ger). Und sie wollten Infos darüber wer V´ger gebaut hat und schickten die Sonde wieder los um ihren "Schöpfer" zu suchen.
                      Also das glaube ich nun wirklich nicht.
                      V´ger sah nicht mal im entferntesten nach Borgtechnik aus.
                      Desweiteren war V´ger so riesig und stark, dass selbst die Borg nichts dagegen hätten machen können.
                      Die Borg hätten nie soetwas erschaffen können.
                      Dafür fehlen ihnen noch heute die Möglichkeiten.

                      Hugh
                      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                      Generation @, die Zukunft gehört uns.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ganz abstreiten sollten wir die Theorie vielleicht nicht. Es wäre durchaus möglich, dass der Maschinenplanet zu irgendwo zu den Borg gehörte. Voyager 6 ist ja 1971 gestartet und kurz darauf verschollen. Dann wurde sie von dem Maschinenplaneten "gefunden", repariert und zurückgeschickt. Als V'Ger dann 2271 auftaucht, wurde ja nich gesagt, wie lange es für seine Reise zur Erde benötigte.
                        Außerdem wissen wir ja auch nicht, wie die Borg des 20. Jahrhundert bis zum Erstkontakt in TNG waren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zu dem Thema fällt mir spontan Orwells "1984" ein. Das Buch beschreibt eine Gesellschaft, die sich kollektives Denken, Pefektionismus und (natürlich) Diktatur durch Big Brother zum Ziel gesetzt hat.

                          Während ich es las, fühlte ich mich ganz vehement an die Borg erinnert. Aus einem solchen Staat hätten sie sich entwickelt haben können.

                          Wahrscheinlicher ist aber imho, daß Spezies 001 nur lautere und ehrenvolle Ziele hatte, der Dramatik wegen
                          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                          Kommentar


                          • #14
                            Es kann auch sein, dass V´ger nicht nur durch die Borg so mächtig geworden ist. Auf der langen Reise kann die Sonde ja noch anderen Spezies begegnet sein. Die haben sich gedacht, rüsten wir die Sonde mal schön aus und schicken sie nach Hause. Vielleicht dachten sie die Sonde würde mit der neuen Technik andere vernichten, oder ihnen helfen.
                            Die Theorie mit den Borg steht aber doch auf wackligen Beinen.
                            1. ca 300 Jahre für hin und zurück?? Die Sonde ist (wenn man das mal vergleichen kann) mit "Manöverir Triebwerken" losgeflogen. Da braucht man dann doch länger. Wenn die Voyager für drurchfliegen des DQ mit Warp 9,975 70 Jahre gebraucht hätte!
                            2. Wenn die Borg damals ("The motion picture" - 150 Jahre Rückflug) schon so weit entwickelt waren, dann müssten sie im 24 Jhd sehr viel besser sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das passt eben alles nicht hin.
                              Die Borg hätten sich mit so einer veralteten Sonde sicher nicht sehr befasst.

                              Und die Ausmaße, die V´ger hatte waren schon richtig gigantisch.
                              Wenn die Borg soetwas bauen könnten, dann hätten sie schon längst den ganten Quadranten erobert.

                              Hugh
                              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                              Generation @, die Zukunft gehört uns.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X