Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum gleichen sich all die Rassen derart?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum gleichen sich all die Rassen derart?

    Ich hab mir mal überlegt, warum sich die Star Trek-Rassen alle so sehr gleichen, besonders die Mitglieder der Föderation. Ok, ok, es gibt zwei gewichtige Arguemente:

    1. Von der Seite der Produzenten: dreibeinige Rassen oder fünfundzwanzigäugige wären teuer oder lassen sich nicht durch Menschen spielen, d.h. sie können keine richtige Rolle übernehmen. (z.B. 8472)

    2. Es gab nach ST-Encyclopedia einmal eine Rasse von ur-humanoiden, deren Nachfahren "vielleicht" Menschen, Vulkanier, Klingonen usw. waren. Aber dann müsste diese Spezies aber die gesamte Galaxis mit einer art Pantropie-Technik (genetisch Anpassung der eigenen Physiologie an die neuen Welten) besiedelt haben.

    Die Produzenten-Sichtweise ist mir klar, aber mich nimmt eure ST-Universum-Konforme Meinung wunder...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Du hast recht. Es gab eine Ur-Humanoide- Rasse, von der die humanoiden Lebensformen abstammen. In der TNG Folge "Das fehlende Fragment" wird die Thematik näher erklärt. Ich habe die Folge lange nicht mehr gesehen, deswegen kann ich nicht sagen was genau gesagt wurde. Nur soviel, dass es eine Ur-Rasse gab. Die Folge könnte auch "Das letzte Fragment" geheißen haben.

    Sektion 31

    Kommentar


    • #3
      Mir stellt sich dabei die Frage wie man einen Außerirdischen Glaubhaft darstellen soll, wenn man noch nie einen gesehen hat, und die Standard Außerirdischen in den meisten Filmen sehen eher aus wie Monster, und verhalten sich auch so.
      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

      Kommentar


      • #4
        Ich finde es persönlich ok, dass fast alle Rassen sehr menschenähnlich sind. Im Star Trek-Universum spielen andere Rassen eine grosse Rolle und wenn sie nicht durch Menschen gespielt werden könnten, wäre dies einfach nicht möglich. Und ein wichtiger Aspekt ST's ist ja, dass andere Spezies keine Monster sind, sondern Wesen, die ähnliche Bedürfnisse und Rechte haben wie Menschen. Deswegen müssen wir die Erklärung des ST-Universums wohl annehemen - und wie gesagt, ich habe kein Problem damit!

        Kommentar


        • #5
          Trotzdem wäre es manchmal schön wenn man auf die Masken mehr wert legen würde. Ich mag die Gorn und die Jem'Hardar, weil sie humanoid sind, aber eben aufgrund der besseren Masken fremadartiger wirken als die meisten anderen Rassen wie die Bajoraner, oder fast jedes Volk im Delta Quadranten, wo man sich fragen muss ob da jetzt einer nur nen Pcikel hat oder das die Differenz zu den Terranern ist.

          Kommentar


          • #6
            Die verschiedenen Rassen symbolisieren nach der Vorstellung von G. Roddenberry ja auch Aspekte der menschlichen Seele. Praktisch ein Spiegel ins eigene Ich. Ein ähnliches Aussehen ist da förderlich.

            Kirk hat in einem Buch (zeitlich natürlich vor "Das fehlende Fragment") seine Gedanken dazu geäußert: Seiner Meinung nach gibt es einige Grundvorraustzungen, um ins All vorzudringen. Mehrere Gliedmassen. Zwei Augen. Aufrechter Gang. etc.

            Da bevorzuge ich allerdings die Lösung zwecks der Ur-Rasse!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7

              es ist denkbar, dass wenn man wie ich die Figur des Zugrundelegens als den Uranfang aller unendlichen Mannigfaltigkeit in unendlichen vielen Kombinationen ansieht, es auch eine Ur-Rasse gab, außerdem glaube ich auch, dass der Urgedanke (Rasse = ein Aspekt der humanoid menschl. Seele)Gene R. Grund für die visuell große Ähnlichkeit alles Rassen ist, denen wir begegnen.

              Kommentar


              • #8
                Übrigens das Hologram welches am Ende von "Das fehelende Fragment" auftaucht wird von der selben Schauspielerin gespielt wie die Gründerin! das mit dieser Lösung der UR-Rasse ist auch am einfachsten und bessten!

                GloriousWarrior
                --

                Kommentar


                • #9
                  Suraks 5. Prinzip: "Die einfachste Lösung ist meist die richtige!"
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    @Narbo Wer ist Surak? Den Namen habe ich noch nie gehört!

                    GloriousWarrior
                    --

                    Kommentar


                    • #11
                      Surak ist der Begründer der Vulkanischen Logik (und ein Mitglied im Forum)
                      "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                      Kommentar


                      • #12
                        Originally posted by GloriousWarrior
                        @Narbo Wer ist Surak? Den Namen habe ich noch nie gehört!
                        GloriousWarrior

                        dies zu lesen erstaunt mich t´bel doch sehr,
                        allerdings räume ich ein, dass ich bei 97,45674% der Waffen und Schiffsklassen dieselbe Frage stellen müßte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hatte nun doch nicht gerechnet dass der Name aus Star Trek kommt. Dachte er an einen griechischen Philosophen! Wer hatten neulich schon Cercio da dachte ich der kommt auch aus der Richtung. Aber irren ist Menschlich!

                          GloriousWarrior
                          --

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke humanoide Rassen setzten sich in der Evolution einfach durch. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen dass ein auf vier beinen gehendes Wesen Raumschiffe bauen könnte. Humanoide sind da physich im Vorteil.
                            Meine Zauberkraft macht mich unverwundbar, keine Macht im Universum ist mir gleich. Wer also könnte es gewagt haben, mich mit einem Fluch zu belegen?

                            Kommentar


                            • #15
                              Neben der TNG Episode: Das fehlende Fragment liefert auch Sargons Volk in TOS: Geist sucht Körper Argumente für die Verbreitung einer humanoiden Ur-Spezies in der Milchstraße.
                              \\// Dup dor a´az Mubster
                              TWR www.labrador-lord.de
                              United Federation of Featherless
                              SFF The 6th Year - to be continued

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X