Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum ist noch nicht die ganze Galaxie borgisch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum ist noch nicht die ganze Galaxie borgisch?

    Vielleicht wurde die Frage hier schon einmal gerstellt, aber weil ich zu faul zum durchlesen bin (), stelle ich sie notfalls hiermit ein zweites mal: ()

    Wieso breiten sich die Borg so verdammt langsam aus?

    Ich meine, bei der riesigen Größe ihres Imperiums, bei dem gigantischen Hinterland, dass sie haben, bei den fast unbegrenzten Ressourcen und der äußerst effektiven Kriegsführung (ein Planet wird in schätzungsweise 1-2 Stunden komplett assimiliert und verstärkt nurmehr die eigenen Truppen) - warum ist nicht schon längst die gesamte Galaxie "borgisch"?

    Wie ergibt das einen Sinn? Die Borg sind ja nicht erst seit gestern da - sie gab es schon zu Zeiten von Captain Kirk, als sie Guinans Heimatplaneten assimilierten.

    In dieser langen Zeitspanne müssen Sie doch genug Zeit gehabt haben, die gesamte Galaxie zu assimilieren.

    Das Argument, sie waren zu Kirks Zeiten noch nicht so hoch entwickelt wie heute, zieht nicht.

    Immerhin haben Sie Guinans Heimatplaneten assimiliert, und diese Spezies war offensichtlich schon im 19. Jahrhundert in der Lage, unbemerkt zur Erde zu reisen...

    Warum also sind nicht alle Wesen Borg?

    Gab es Katastrophen, die die Borg fast vernichtet hätten, so dass sie wieder "klein Anfangen" mussten, oder so? (Aus einer einzelnen überlbenden Drohne ein gesamtes Imperium neu aufzubauen, dass braucht schon seine Zeit... )

    Welcher Art könnten diese Katastrophen gewesen sein?

    - "Individualismusviren"?

    - Feinde wie Spezies 8472?

    - Eine kleine Machtdemonsration der Q?

    - Einschreiten der "Zeitpolizei" der zukünftigen FED?

    - Schädliche Mutationen, ähnlich wie Unimatrix 1?

    - Hat schon einmal jemand so etwas wie die "Data-Lösung" angewandt (den "Schlaf"-Befehl, oder vielleicht sogar einen "Hört-auf-zu-atmen"-Befehl )?

    Oder was sonst könnte dem Borg widerfahren sein?

    Immerhin sagte Seven irgendwann auch einmal "Die Aufzeichnungen der Borg aus dieser zeit sind sehr spärlich.", oder so ähnlich. Wenn ein Kollektiv etwas "vergisst", dann muss es doch wohl schon eine ziemlich haarige Katastrophe gegeben haben, oder?
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

  • #2
    Re: Warum ist noch nicht die ganze Galaxie borgisch?

    Original geschrieben von LuckyGuy
    - Einschreiten der "Zeitpolizei" der zukünftigen FED?
    Die kann auch nur eingreifen, wenn sie überhaupt gegründet werden kann. Wenn die Borg vorher alles assimiliert hätten, gäbs die ja nicht.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Re: Warum ist noch nicht die ganze Galaxie borgisch?

      Original geschrieben von LuckyGuy
      - Schädliche Mutationen, ähnlich wie Unimatrix 1?

      - Hat schon einmal jemand so etwas wie die "Data-Lösung" angewandt (den "Schlaf"-Befehl, oder vielleicht sogar einen "Hört-auf-zu-atmen"-Befehl )?
      Ich schätze mal, die Meinst Unimatrix 0

      Und Borgdrohnen müssen nicht atmen (siehe FC)

      Was genau daran liegt, dass die Borg noch nicht alles assimiliert haben könnte mehrere Gründe haben.

      1. Ohne UFP gibt es kein Star Trek und die Serie wäre vorbei.
      Und das wissen die Borg

      2. Sie machen das mit Absicht. Zu einem bestimmten Zeitpunkt haben die Borg gemerkt, dass es keine Spezies mehr gibt, die bessere assimilierungswürdige Technologie hat.
      Somit warten die Borg nun ein paar Jahrzente um den anderen Völkern Zeit zu geben, neues Zu entwickeln.
      Somit können sich die Borg weiterentwickeln.

      Und es werden ab und zu mal ein paar Kuben in die Weiten des Alls geschickt, um die anderen Rassen dazu zu bringen schneller zu entwickeln.
      Überleg mal, was der Vorfall bei Wolf 359 in der Waffentechnik und der Schiffsbautechnik der Starfleet ausgemacht hat.

      Hugh
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4
        Die Borg sind sogar schon ca 900-1000 Jahre alt.

        Denn in "Dragons Teeth" erklärt der Vaadwaur, daß er die Borg kenne, sie aber ungefährlich und primitiv wären... So kann man sich irren wenn man ein paar Tage nicht vor die Tür gegangen ist

        Im Übrigen denke ich, daß Hugh einige der Gründe schön aufgedeckt hat. Anfangs haben die Borg ja sogar auf das assimilieren von Enterprise-Besatzungsmitgliedern verzichtet. Wo sie ja schon ein paar Jahre die Raven kannten

        @Spocky
        Die kann auch nur eingreifen, wenn sie überhaupt gegründet werden kann. Wenn die Borg vorher alles assimiliert hätten, gäbs die ja nicht.
        Nope, die Zeitpolizei besitzt temporale Schilde, genau wie das Krennim-Zeitmanipulationsschiff. Sie bleibt also von Änderungen der Zeitlinie unbeeinflußt. Und anders kann man ihr ja nicht beikommen, denn in einer unbeeinflußten Zeitlinie MUSS sie ja existiert haben sonst könnte sie nicht bereits mehrfach aufgetaucht sein
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          @ Sternengucker: Ja, klar, aber das funktioniert ja nur bei Manipulationen der Zeitlinie. Aber zu allererst muss ja mal ne Zeitlinie existiert haben, die zur Entstehung der Zeitpolizei führen konnte. Verstehst du, was ich meine?
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Ja, das habe ich mit "damit sie auftauchen konnte muss es sie "schon immer" gegeben haben" gemeint

            Wir haben den Beweis, also sind die Zeitpolizisten Bestandteil der normalen vernünftigen Zeitlinie. Egal was mit den BOrg dafür geschehen musste. Anschließend können sie die ja immer noch kleinhalten...
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Re: Warum ist noch nicht die ganze Galaxie borgisch?

              Original geschrieben von LuckyGuy
              - Feinde wie Spezies 8472?
              Vielleicht die Iconia? Die haben ja das talent irgend wo in der Galaxy in Nullzeit aufzutauchen, vielleicht wahren die das ja?

              Original geschrieben von LuckyGuy
              - Eine kleine Machtdemonsration der Q?
              Das glaube ich eher nicht, was für einen Nützen hätten die Q damit den Borg eine ruberzuhauen?
              Creator of the CardassiaMod für Aramada

              Kommentar


              • #8
                @Hugh
                Und es werden ab und zu mal ein paar Kuben in die Weiten des Alls geschickt, um die anderen Rassen dazu zu bringen schneller zu entwickeln.
                Überleg mal, was der Vorfall bei Wolf 359 in der Waffentechnik und der Schiffsbautechnik der Starfleet ausgemacht hat.
                LOL, den doppelten Sinn in diesem Satz hab ich erst heute entdeckt... das wäre eigentlich einen eigenen Film wert....

                Die Föderation kurz nach der Zeit von Lt Daniels (31stes Jahrhundert, ENT), man denkt daß man jetzt die Milchstraße im Griff hat und endlich aufbrechen kann um Andromeda zu besuchen (soll ja nicht mehr lange bewohnbar sein laut TOS ) und sich in anderen Galaxien eine neue Heimat zu suchen da kommen aus dem geheimen Borg-Heimatsystem 100.000 Würfel hervor die die Föderationstechnologie assimilieren und dann sagen "Wir dachten schon ihr würdet niemals interessante Spielzeige entwickeln"

                Ja, das hätte was
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Warum breiten sich die Borg so langsam aus?
                  Nun ich denke, weil es Feinde gibt, die den Borg einiges entgegenzusetzen haben. Ich denke da an Rassen wi das Dominion, welces militärisch ja viel zu bieten hat.
                  Im Delta Quadranten gibt es ja auch starke Rassen wie die Hirogen oder die Krenim. Und sicher noch zahllose Feinde, die wir in Voyager nicht gesehen haben.
                  Und ich denke, das jeder, der mal auf die Borg getroffen ist, alles tut, um sich ihnen zu widersetzen.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Richtig, wenn man dann beobachtet wie auch einfachste Völker sich halbwegs erfolgreich einige Zeit widersetzen...

                    Ich denke da zB an Ichebs Volk...

                    Und es ist ja auch denkbar, daß einige der am härtesten Widerstand geleistet habenden Völker heute allein schon deshalb nicht mehr zu finden sind, weil sie letztenendes schon besiegt wurden.

                    Darum können sie aber ja trotzdem Jahrhundertelang Widerstand geleistet haben (*Dies ist eine reine Speku, die von nichts aber auch gar nichts gestützt wird, was im ST-Universum zu sehen oder zu lesen war Dennoch halte ich sie für plausibel)
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Am wahrschenlichsten ist aber immer noch die These das die Borg für sich forschen lassen. Sie können oder tun es ja selbst (fast) nie.
                      Die Borg haben ja auch nur einen Geist und wenn man alle Völker assimiliert hat und dann anfängt zu forschen, bringt der eine Geist sicher nicht so viele Ideen wie Milliarden Geister, die jeden Tag versuchen neue Proleme zu lösen.

                      MfG Darkloard
                      "Wiederstand ist NICHT zwecklos!"

                      Rechtschreibfehler sind Copyright by www.futurelinks.de.vu!
                      Kopieren wird bestraft!

                      Kommentar


                      • #12
                        Aus Endgame wissen wir ja (obwohl das unlogisch ist) das die Borg durch das Transwarpnetzwerk auch direkt vor die Erde fliegen können (und warscheinlich zu jedem anderen Planeten auch). Wieso sind die dann erst immer Tagelang unterwegs und legen sich mit einer Flotte an?

                        Aber zum Thema: Die Borg entwickeln keine Technologien, sie Assimilieren sie, und das nur wenn es sich lohnt. Deswegen werden sie wohl weniger gut entwickelte Spezies nicht angreifen, sondern sie Ignorieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Vieleicht wollen die Borg die Sternenflotte vorher schwächen bevor sie die Föderation von der Erde aus assimilieren, damit das Kollektiv in aller Ruhe assimilieren kann.

                          Ja die Borg assimilieren eine Spezies erst dann, wenn diese eine Technologie entwickelt hat welche für eine assimilierung Lohnenswert ist.
                          Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                          Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                          John Le Caree

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Darkman2k2
                            Aus Endgame wissen wir ja (obwohl das unlogisch ist) das die Borg durch das Transwarpnetzwerk auch direkt vor die Erde fliegen können (und warscheinlich zu jedem anderen Planeten auch). Wieso sind die dann erst immer Tagelang unterwegs und legen sich mit einer Flotte an?
                            Denke mal an "Das ungewisse Dunkel". Dort wird eine Rasse assimiliert. Und die Queen macht einen riesen Aufstand, weil ein paar Leute dieser Rasse geflohen sind. Man will eine Rasse komplett assimilieren, so das keine Bedrohung mehr von ihr ausgehen kann.

                            Das kann auch ein Grund sein, warum die Borg sich nur sehr langsam ausbreiten. Sie gehen äußerst gründlich vor.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Und die Queen macht einen riesen Aufstand, weil ein paar Leute dieser Rasse geflohen sind. Man will eine Rasse komplett assimilieren, so das keine Bedrohung mehr von ihr ausgehen kann.
                              Tja, was machen wir denn dann mit all den anderen Borg-Episoden vorher und nachher? In die Tonne treten?

                              Denn da werden immer einzelne Wesen assimiliert und von gründlich oder gar die ganze Rasse kann nicht die geringste Rede sein... und so oft wie es Überlebende gibt.... (zB der Knabe mit der Dauntless, Arturis? oder Guinan und ihre El-Aurianer!) ist wohl wirklich nicht viel Staat zu machen mit der Gründlichkeit
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X