Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Gründer (aka Formwandler)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Gründer (aka Formwandler)

    Es gibt mehrere Dinge die einem bei den Gründern komisch vorkommen!!

    1. Die große Verbindung!! In die Suche sieht man die Verbindung zum erstenmal!! Sie ist aber nur ein kleiner Tümpel, aber wie man die Verbindung dann z.B.: in der letzten Folge sieht, schaut sie aus wiie wenn es ein ganzer Ozean wäre!! Wo waren bitte die Millionen anderen zuerst? (Ich weiß dass das ein neuer Planet ist, auf dem sich die Verbindung um Schluss befindet, aber trotzdem ist er jetzt 100mal so groß wie früher)

    2. Die Gründerin sagt sie habe hunderte Wechselbälger, wie Odo, ins Universum hinaus geschickt!! Aber bis auf zwei weitere hat man keinen einzigen Wechselbalg gesehen!! Was ist mit den anderen passiert?

    3. Warum sieht die Gründerin wie Odo aus? In "Das verlorene Paradies" zeigen uns die Gründer dass sie sich locker in "richtige" Menschen (Chief O`Brien, Admiral Leyton) verwandeln können!!

    4. Wie machen die Wechselbälger das mit ihrem Gewicht?? Normalerweise, wenn sich Odo in ein Glas verwandeln würde, könnte dass kein Mensch mehr tragen da es ja die ganze Masse von Odo, komprimiert, beinhalten müßte!! Ich habe einmal gelesen dass sie ihre Masse im Subraum ablagern!?! Wie soll dass denn bitte gehen?

    5. Wenn die Gründer umbedingt den Alphaquadranten einnehmen wollen, warum überschwemmen sie ihn dann nicht mit Gründern??

    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Zu 1: Wer sagt, dass der "Tümpel" aus "Die Suche" alles ist?
    Immerhin war es ein ganzer Planet, ich würd mal sagen, da ist genug Platz für ein paar andere Tümpel...

    Zu 2: Vermutlich sind einige von denen bereits in die Verbindung zurückgekehrt. Ausserdem ist das Universum gross, somit ist`s wahrscheinlich, dass man einfach
    von denen nichts weiss...

    Zu 3: Ich denke mal, die Gründer haben sich bei der ersten Begegnung mit Odo gedacht, dass diese Erscheinungs-
    form passend wäre, wenn sie sich mit Solids abgeben.
    Vielleicht wollten die Odo seine mangelnden Fähigkeiten nicht unter die Nase halten...

    Zu 4: Tja, eine dieser unösbaren Fragen....

    Zu 5: Weil das nicht gerade geschickt und ziemlich plump wäre, da sich die Wahrscheinlichkeit einer Entdeckung damit drastisch erhöhen würde, und vermutich wollen
    die Gründer nicht, dass ihren Artgenossen etwas zustösst...
    Ausserdem sind ja genug Gründer da gewesen, allein
    auf der Erde waren ja in "Die Front" 4 von ihnen.

    Kommentar


    • #3

      zu 1: ein Tropfen wird zum Ozean und umgekehrt!

      zu 2: Ähem, warscheinlich sind alle irgendwo im Gamma-Quadranten verstreut; zu weit entfernt, um mal schnell den Alpha-Quadranten zu erreichen! Außer halt durchs Wurmloch...

      zu 3: Wäre ja blöd, wenn sie in jeder Folge anders aussehen würde, weil sie dann nicht jeder gleich erkennen würde! Die "odo-mäßige"Form hat sie wohl, um ihm zu zeigen, dass sie auf ihn zukommen will, indem sie ihn zur Verbindung zurückholt

      zu 4: gleiches wie Nr.1

      zu 5: Sie wollen nicht selber kämpfen und haben das auch noch nie so gemacht, dafür haben sie ja ihre Kämpfer! Und ab ende 5.Staffel haben sie keine Möglichkeit mehr, in den Alpha-Quadr. zu gelangen, aus Furcht vor den "Wurmlochwesen", die eine ganze Flotte einfach verschwinden lassen können!



      zugegeben, 1 und 4 sind in sich nur schwer zu erklären, aber diese Erklärung wurde gegeben, und mir reicht sie auch, auch wenn ich nicht verstehe, wie das gehen soll! Aber ich verstehe auch nicht 8472, nur ist mir das nicht so wichtig! Wichtig ist nur, dass die Leute verstehen, dass es vielleicht nicht nur organisches Leben gibt, sondern auch anderes Leben! Da wir es aber selbst nicht kennen, wissen wir auch nicht, wie das Leben aussehen würde, also lassen wir der Phantasie halt ihren Lauf!

      Kommentar


      • #4
        zu 1) Man kann nie wissen wie groß der Planet wirklich war. Und wer weiß ob sich alle Gründer auf dem Planeten befanden.

        zu 2) Erstens waren es nicht hunderte sondern 100. Und zweitens: Die Galaxie ist groß. Es gibt ja nicht nur Alpha- und Gamma-Quadrant sondern auch noch den Delta-Quadranten. Außerdem wäre es möglich das einige im Weltall gestorben sind oder auf einen unbewohnten Plantenen gelandet sind.

        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Originalbeitrag von Colmi Dax
          Die Galaxie ist groß. Es gibt ja nicht nur Alpha- und Gamma-Quadrant sondern auch noch den Delta-Quadranten.
          Den Beta Quadranten gibt es übrigens auch noch . Dort liegen immerhin zentrale Föderationswelten (Vulkan, zur Hälfte Sol) und das klingonische, bzw. romulanische Imperium.
          Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
          Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

          Kommentar


          • #6
            Zwar besitzen das romulanische Imperium und das klingonische Reich Gebiet im Beta-Quadranten nur die wichtigsten Planeten liegen eher im Alpha als im Beta-Quadranten!!

            Wie kann die Spezies denn ihr Geschlecht unterscheiden, da sie ja im Urzustand flüssig sind??? Warum gibt es Gründer und Gründerinnen?? Meiner Meinung nach hätte die Föderation null Chance gehabt den Krieg gegen Formwandler zu gewinnen, wenn sie mehrere Sabotageakte begangen hätten!!

            Und noch eins: Warum wissen die Formwandler alles über das Individuum in dass sie sich verwandeln?? z.B.: Bashir oder Martok?? Das ist ziemlich unrealistisch.
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Originalbeitrag von Peter R.
              Zwar besitzen das romulanische Imperium und das klingonische Reich Gebiet im Beta-Quadranten nur die wichtigsten Planeten liegen eher im Alpha als im Beta-Quadranten!!
              Nein, beide Imperien liegen vollständig im Beta Quadranten
              Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
              Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

              Kommentar


              • #8
                Da kann ich Quark nur zustimmen! Nur die Föderation liegt als Grossmacht in beiden Quardanten, was ihr laut einem Vertrag auch besondere Pflichten o.ä. zusichert.

                Das die Gründer über das Vorleben ihrer Opfer, die sie ersetzen, so gut informiert sind, kann man nur einem perfekten Geheimdienst anrechen. Allerdings müssen sie dann aber über ein besseres Verständnis der Solids verfügen, als sie möchten.
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  @Peter R.
                  Den Beta-Quadranten schloss ich mal aus, weil der am weitesten von dem vom Dominion kontrollierten Raum entfernt liegt.

                  Mal so zur Info: Das Sol-System liegt genau zwischen Alpha und Beta-Quadrant.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber es ist dennoch schon komisch, dass bei DS9 immer die Rede vom Alpha-Quadranten ist....
                    Der beta-Quadrant wird praktisch nie erwähnt....

                    Kommentar


                    • #11
                      Das wird wohl daran liegen, das DS9 soweit vom Beta-Quadranten entfernt liegt.
                      Außerdem ist der Alpha-Quadrant wichtiger.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber dann liegen klingonen und Romulaner ja weit ab vom Geschehen, sind aber dennoch stets präsent.
                        In "Im fahlen mondlicht" starten die Romulaner Angriffe auf Dominion-Basen entlang der Grenze....
                        Soso..

                        Kommentar


                        • #13


                          Oben eine Karte. Wenn der obere blaue Bereich vom Dominion besetztz ist. Dann reicht er bis zum Romulanischen Reich. Und DS9 ist weiter unten links auf dem schwarzen Abschnitt.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Anmerkung: Der Betaquadrant wird bei Star Trek sowieso fast schon "verheimlicht". Vorallem in Voyager, wo andauernd nur vom Alpha Quadranten die rede ist, obwohl sie auch den gesamten Betaquadranten durchfliegen muss, und ihn mittlerweile auch schon erreicht haben müsste.
                            Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                            Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                            Kommentar


                            • #15
                              Laut dieser Karte, von st-dimension.de gesponsort, gibt es keine direkte Grenze zwischen rom. Gebiet und den eroberten Raum des Dominion! Auf der Karte sind die Eroberungen eingezeichnet und sie machen lediglich ein "winziges" Stück aus, das zwischen Dreon, Betazed und Argolis liegt.
                              Recht darf nie Unrecht weichen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X