Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zukunft von Remus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zukunft von Remus

    Moin erstmal.

    Wisst ihr oder könntet ihr vermuten, was nach den Geschenissen in "Nemesis" aus Remus wird? Das sie weiter so ausgebeutet und gequält werden, würde die Föderation, wenn sie Frieden schließen, nicht zulassen, oder?

  • #2
    Das sie weiter so ausgebeutet und gequält werden, würde die Föderation, wenn sie Frieden schließen, nicht zulassen, oder?
    Was sollten sie dagegen machen? Den Romulanern drohen? Das wäre nicht gerade der passende Auftakt zu Friedensverhandlungen.
    Vorerst wird sich die Föderation wohl nicht in die internen Angelegenheiten der Romulaner einmischen.
    Aber ich glaube auch, dass es mit Remus nicht so weitergehen kann, wie zuvor.
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Ich denke nicht, dass die Remaner weiterhin derart ausgebeutet werden. Die Romulaner haben ja gesehen, was sie damit erreicht haben. Dieses Risiko wollen sie sicher nicht noch einmal eingehen.

      Außerdem haben die Remaner ja gesehen, was sie erreichen können, wenn sie nur zusammenhalten.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Ja, glaube ich auch. Die Romulaner werden mit Sicherheit nach "Star Trek: Nemesis" entsprechend reagieren.
        Donatra könnte ja die ersten Schritte auf diesem neuen Weg machen. Auch was die diplomatischen Beziehungen zwischen dem Imperium und der Föderation betrifft.

        Kommentar


        • #5
          Ich denke dass es so kommen wird, dass die Romulaner Reformen versprechen, diese dann aber im ZUge der Zeit nach und nach vergessen... Einmal Strafplanet, immer Strafplanet... und der Otto-Normal-Romulaner dürfte IMO auch nach NEM keinen Anlass sehen sich einem Remaner "gleich" zu sehen
          Eher wird man sie noch strenger geisseln und überwachen damit ein neuerlicher "Aufstand" nicht mehr möglich sein wird.
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Da mir die Remaner so unsympathisch sind, iste es mir fast egal, was mit ihnen passieren würde.
            Aber wir werden es vielleicht eh niemals erfahren

            Kommentar


            • #7
              Romulaner bleiben Romulaner. Ich denke nicht, das sie nach all der Zeit die Remaner besser behandeln werden. Im Gegnteil. Vielleicht werden sie sogar noch härter rangenommen als bisher. ...Vielleicht sogar alle getötet? ...
              Einzig denkbar wäre, das die Föderation Einfluss ausübt, sodass die Remaner besser behandelt werden.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Bin auch der Meinung, dass die Remaner im Anschluss nur noch mehr auf den Deckel bekommen. Die Romulaner Romulaner haben ganz bestimmt keine Lust auf billige Arbeitskräfte und die Ressourcen von Remus zu verzichten.
                Seid gegrüßt Programme!

                Kommentar


                • #9
                  Wieso mischt sich die Föderation da überhaupt ein?

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Ezri Chaz
                    Wieso mischt sich die Föderation da überhaupt ein?
                    Gute Frage. Denn eigentlich ist dies eine innerpolitische Angelegenheit, in der sie sich eigentlich gar nicht einmischen dürfte - ganz zu schweigen, dass es nicht mal ein Föderationsmitglied ist. Bei Mitgliedern dürfte sie es erst recht nicht, es sei denn, die Konflikte bedrohen den Frieden in der Föderation.

                    Nun, ob sie sich wirklich einmischen wird, wissen wir ja (noch) nicht. Es wäre aber möglich, dass sie das tut, weil die Föderation sich damit einen stabilen Frieden zwischen ihr und dem Sternenimperium erhofft. Wäre ja möglich, dass die sich als Vermittler zwischen Romulanern und Remanern anbietet, gleichzeitig aber auch versucht, die Feindseligkeiten entgültig zu tilgen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn die Romulaner Föderationsmitglied wären, dann würde sich die Föderation wohl AUF JEDEN FALL einmischen. Denn nur so am Rande: die Föderation entspricht IMHO wohl am ehesten einem Bundesstaat als einer Konföderation wie die EU.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Romulaner sind aber nicht Mitglied der Föderation, also würde ich mal behaupten, die Föderatin verstößt mal wieder gegen irgendeine Direktive, oder?

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Ezri Chaz
                          Die Romulaner sind aber nicht Mitglied der Föderation, also würde ich mal behaupten, die Föderatin verstößt mal wieder gegen irgendeine Direktive, oder?
                          Gegen die Oberste Direktive.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun ich würde sagen, dass das Auslegungssache ist. Wir wissen ja nicht, ob sie sich einmischen wird. Und wenn doch, bleibt ebenso offen, wie. Angenommen Donatra führt das Imperium auf neue Pfade, könnte sie die Föderation ja auch um Hilfe bitten. Oder irgendein anderer Romulaner, der z.B. Prätor wird und Frieden zwischen beiden Mächten anstrebt. Dann wäre es kein Verstoß.

                            Und solange wir nicht wissen, wie es nach "Nemesis" in dieser Richtung weitergeht, kann man ihr das nicht unterstellen. Außerdem, wenn sie von selbst ihre Hilfe anbietet, können die Romulaner ablehnen oder sie annehmen - was ebenfalls kein Verstoß wäre. Es wäre nur dann ein Verstoß, wenn die Föderation sich eigenmächtig einmischt - was ich erstens nicht glaube, dass sie das tun wird und zweitens, die Romulaner es in dem Fall vermutlich erst gar nicht soweit kommen lassen.

                            Kommentar


                            • #15
                              breen, die Oberste Direktive wird normalerweise nur als bezogen auf Nicht-Warp-Kulturen (also so Kroppzeuch wie uns, das den Planeten kaum verlassen kann) benutzt. Die Romulaner sind da spätestens seit TNG kein Fall mehr für (und vermutlich seit TOS schon nicht).

                              Und wer verbietet schon humanitäre Hilfe wenn er ausdrücklich um sie gebeten wird?
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X