Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vulkan Technik Frage !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vulkan Technik Frage !

    Die Vulkanier waren doch der Erde technisch überlegen, haben sie das im lauf der Jahre verloren oder arbeiteten die Völker mehr zusammen und machten Technolgie-Transfer ?
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Ich denke mir, dass mit dem Eintritt in die UFP auch der Austausch von Techniken mit anderen Welten der UFP einhergeht.

    Ab Gründung der UFP müssten die Vulkanier ihr Wissen mit der Erde und allen anderen Mitgliedswelten geteilt haben.

    Die UFP ist ein Bündnis mit einem Militär: Der Sternenflotte. Wäre ja schon ulkig, wenn ein Admiral vor jedem Einsatz erst einmal schauen müsste, was Schiffe eines bestimten Planeten denn eigentlich so können...
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Es dürfte eine Mischung aus beiden Faktoren sein, zum einen haben die Menschen einfach sehr viel in sehr kurzer Zeit erfunden (vergleicht mal NEM mit Encounter at Farpoint, was die Technik da in nichtmal 20 Jahren für Sprünge gemacht hat), wahrscheinlich auch dank des Austausches mit neuen Kulturen die der Föderation beitraten oder mit ihr in Austausch....

      Und dazu dürfte noch gekommen sein, dass spätestens ab dem Romulanerkrieg die Vulkanier kein Interesse mehr gehabt haben dürften, die Erde klein zu halten, vermutlich hat es da ja ganz schön gerumst und das mit den kleinen schwachen Erdschiffen, au weia... Da hilft man logischerweise lieber als dass man am Ende alleine gegen die bösen Burschen steht
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Es ist ja immer so, dass es einfacher ist, etwas nachzubauen, als etwas völlig neu zu erfinden. Wenn 2 Kulturen aufeinanderprallen, entwickelt sich die niedere (so sie von der höheren nicht ausgerottet wird) immer schneller, als die höhere, einfach weil die mehr von der anderen lernen kann.

        dazu kommt noch, dass die Vulkanier ohnehin ein sich nur langsam entwickelndes Volk sind, dass sich seit den Zeiten von Surak nicht mehr allzusehr verändert hat.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Ich denke mal, das die Annäherung auf einer Mischung aus Technologie-Transfer und Imitation beruht. Andererseits ist es in der Natur der Menschen neugierig zu sein und Neugierde ist meist ein Antriebsfaktor beim Erfinden neuer Technologien. ...Vulkanier hingegen fehlt dieser "emotionale Antrieb" zur Weiterentwicklung von Technologien, wodurch der Fortschritt langsamer ist und neues nur nach reiflicher Überlegung angegangen wird.
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


          • #6
            Die Menschen hatten seit der Föderationsgründung Zugang zu den technologien von 3 anderen welten und das hat die Technologie der Menschen/Föderation schnell vorangetrieben. Die Klingonen, die in ETP den Menschen ja haushoch überlegen waren haben "wir" ja auch dann ziemlich schnell eingeholt.

            Allgemein denke ich dass die Vulkanier immer noch ihre eingenen Schiffe haben aber über die Technik der Föderation verfügen können wenn sie wollen und die Sternenflotte is ja nach der Fed-Gründung nicht mehr nur eine Erden-Organisation sondern ein Mischung aus den Mitglidern
            Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
            Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

            Kommentar


            • #7
              Sehr sehr alter Thread, aber er passt genau zu meiner Frage.

              Das die Vulkanier von der Technologieweitergabe an die Menschen nicht allzuviel hielten ist ja bei Enterprise schön dargestellt.
              Trotzdem denke ich das die Vulkanier scheibchenweise bzw. das was sie für gerade nötig hielten an die Menschen weitergegeben hatten, ansonsten hätten die Menschen kaum innerhalb so kurzer Zeit (bis Enterprise) die Erde wieder aufbauen können nach dem 3.Weltkrieg.

              Leider habe ich keinerlei Infos gefunden wieso die Vulkanier eigentlich diesen Ringförmigen Warpantrieb benutzten, wo ja so gut wie alle anderen Völker eher auf diese Warpgondeln setzten.

              Kommentar


              • #8
                Diese ringelemente können meines Wissens nach auf Bedarf abgekoppelt werden.
                zB für eine Landung, oder zum Andocken an andere Schiffe. (Soetwas hat man beispielsweise in ST:TMP gesehen, da war es zwar nicht Ringförmig, jedoch wurde dort die Warpgondelsektion zum Andocken explizit abgelöst)
                ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                (River Song)

                Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von June Doe Beitrag anzeigen
                  Diese ringelemente können meines Wissens nach auf Bedarf abgekoppelt werden.
                  zB für eine Landung, oder zum Andocken an andere Schiffe. (Soetwas hat man beispielsweise in ST:TMP gesehen, da war es zwar nicht Ringförmig, jedoch wurde dort die Warpgondelsektion zum Andocken explizit abgelöst)
                  Guter Ansatz das wäre eine Erklärung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von June Doe Beitrag anzeigen
                    Diese ringelemente können meines Wissens nach auf Bedarf abgekoppelt werden.
                    zB für eine Landung, oder zum Andocken an andere Schiffe. (Soetwas hat man beispielsweise in ST:TMP gesehen, da war es zwar nicht Ringförmig, jedoch wurde dort die Warpgondelsektion zum Andocken explizit abgelöst)
                    Intressant, als ich das zuerst gelesen habe, dachte ch an die Jedi-Jäger aus Episode 2 und 3 die ihre Hyperraumbooster ja auch im Orbit lassen, bzw die Schiffe der Handesföderation in SW II, die ihre Ringförmigen Hangarsektionen abkoppeln.

                    Andererseits, das könnte genausogut geklaut sein von ST I.
                    Aber auch wenn es einen Schiffstypp gibt, der seinen Ring zumindest drehen kann ist weder Landefähigkeit noch Andockfähigkeit ein Grund dafür, Ringe zu benutzen, nur wel man sie Abkoppeln könnte.

                    Wenn ich lineare Gondeln habe stellen sich diese Probleme erst gar nicht.
                    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde sage, da steckt einfach eine andere technische Philosophie dahinter. Während manche Spezies zwei Warpgondeln in größerem Abstand von einander positionieren, um ein Warpfeld dazwischen zu erschaffen, bevorzugen die Vulkanier einfach diese Ringbauweise.

                      Dieser Ring ist vielleicht nichts anderes, als eine überdimensionale Warpspule und die Vulkanier bauen ihre Schiffe einfach in das Innere hinein. Das ist vielleicht so, als ob man ein Schiff ins Innere einer Warpgondel reinsteckt.

                      Das technische Prinzip wird wohl nicht so unterschiedlich sein. Aber ich muss sagen, dass die "Ring-Schiffe" der Vulkanier schon was hergeben. Vor allem die Suurok-Klasse (auch als Surak-Klasse bekannt) sieht sehr hübsch aus.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das auf jedenfall. Und schließlich gibt eis auch mindestens eine Irdische Schiffklasse mit Warpring, immermal im Hintergrund zu sehen, u.a. in der Galerie der "Enterprises" in ST I

                        Ist auch zu bedenken, das es noch Vulkanische Schiffe mit Gondeln gibt.
                        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Hades Beitrag anzeigen
                          Das auf jedenfall. Und schließlich gibt eis auch mindestens eine Irdische Schiffklasse mit Warpring, immermal im Hintergrund zu sehen, u.a. in der Galerie der "Enterprises" in ST I
                          Ja, die XCV-330 Enterprise, die in ST1 zu sehen war und auch in einigen Folgen von "Enterprise" als Foto im Hintergrund. Vermutlich haben die irdischen Konstrukteure nach dem ersten Kontakt gleich mal versucht, vulkanische Technologie abzukupfern. Ohne Unterstützung der Vulkanier war es kein Wunder, dass sich dieses Design nicht durchsetzte.

                          Zitat von Hades Beitrag anzeigen
                          Ist auch zu bedenken, das es noch Vulkanische Schiffe mit Gondeln gibt.
                          Ja, im 22. Jhdt. war der Ring zwar wirklich ziemlich eindeutiges Erkennungszeichen für ein vulkanisches Schiff, aber auch da geb es schon Ausnahmen, wie die kleineren Kreuzer oder Wissenschaftsschiffe. Die hatten beiden (weil baugleich ) links und rechts je eine Gondel, die aber beide stark geschwungen waren. Sie bildeten jeweils einen Viertelkreis.

                          In der Zeit davor und danach waren die Gondeln schon deutlicher zu erkennen. Man sah Schiffe mit drei oder vier Warpgondeln - wenn auch noch immer kreisförmig um den Rumpf angeordnet. Einzige echte Ausnahme und somit ein Schiff mit vom Rumpf wegstehenden Warpgondeln ist das Kurierschiff aus ST1.

                          Im 24. Jhdt. sahen wir nur zweimal vulkanische Frachter. Diese hatten interessanterweise wieder eine Art Ringform am Heck.

                          Warum das Kurierschiff aus ST1 das einzige vulkanische Schiff mit "typischen" Warpgondeln ist, ist unbekannt. Es darf spekuliert werden.

                          Meine Theorie:
                          Die Ring-Antriebe sind Energieeffizenter als die Gondelantriebe, dafür stoßen sie irgendwann an ihre Leistungsgrenzen und können nicht die Höchstgeschwindigkeiten von Gondelantrieben erreichen. Die Vulkanier nehmen diese Begrenzung bei Frachtschiffen weiterhin in Kauf, die vor allem wirtschaftlich betrieben werden können. Ein Kurierschiff muss aber möglichst schnell sein, weshalb sie für diese Art Schiff eine Gondelkonfiguration verwenden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                            Ja, die XCV-330 Enterprise, die in ST1 zu sehen war und auch in einigen Folgen von "Enterprise" als Foto im Hintergrund. Vermutlich haben die irdischen Konstrukteure nach dem ersten Kontakt gleich mal versucht, vulkanische Technologie abzukupfern. Ohne Unterstützung der Vulkanier war es kein Wunder, dass sich dieses Design nicht durchsetzte.
                            Ja womöglich wollten sie den Warpantrieb einfach kopieren. Aber ich glaube nicht das die Erde gar keine Technische Hilfe von den Vulkaniern bekam.
                            Ich denke das die Vulkanier schön dosiert die Technik hergegebe haben, so wie es ihnen am *logischten* erschien.
                            Man kann wohl sagen das die XCV-330 Enterprise ein Prototyp war, der sich einfach nicht durchgesetzt hat.

                            Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                            Meine Theorie:
                            Die Ring-Antriebe sind Energieeffizenter als die Gondelantriebe, dafür stoßen sie irgendwann an ihre Leistungsgrenzen und können nicht die Höchstgeschwindigkeiten von Gondelantrieben erreichen. Die Vulkanier nehmen diese Begrenzung bei Frachtschiffen weiterhin in Kauf, die vor allem wirtschaftlich betrieben werden können. Ein Kurierschiff muss aber möglichst schnell sein, weshalb sie für diese Art Schiff eine Gondelkonfiguration verwenden.
                            Vermutlich ist der Ringförmige Antrieb einfach zuverlässiger als die 2 Gondeln. Mir scheint so ein Ringantrieb einfach kompakter.

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir erscheint es eher umgekehrt. Solche Ringe erscheinen deutschlich vulominöser, es 2 Gondeln. Und wenn die Ringe so effizient währen, würde es sie später in der Sternenflotte geben statt der Ringe. Meine Theorie ist eher, das für die Damalige Vulkanische Technik Ringe bei großen Schiffen nötig waren, um stabile Warpfelder zu erzeugen. Den, Gondeln kommen nur bei den kleinsten Vulkanischen Schiffen vor, (Gibt nur ein größeres Shuttle mit Ring), Nicht durchgängige bei mittleren, und die durchgängigen Ringe bei Großen.

                              Je größer die Schiffe, desto komplexer die Feldgeometrie, aber die Vulkanischen Schiffe sind alle sehr Symetrisch und quasi "Stromlinienförmig".

                              Ich denke, dass das auch der Grund ist, warum die XCV-300 einen Ring hatten. Zeframs Schiff hatte schon 2 Gondeln. Je größer die Irdischen Schiffe wurden, so traten auch die Probleme auf, die die Vulkanier hatten und kopierten den Ring.

                              Mit fortschreitender Technik wurden jedoch die Ringe überflüssig, da die Gondeln bessere Felddynamik erzeugen konnten.
                              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X