Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heimatplanet der Borg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heimatplanet der Borg

    Haben die Borg einen Heimatplaneten, bzw. haben sie überhaupt einen Planeten besetzt ?

    Ich habe das nur einmal in ST8 gesehen, als sie die Erde übernommen haben. Sonst hört man immer nur von Aussenposten.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Wahrscheinlich wissen die Borg selbst nicht mehr, wo sie herstammen

    Keine Ahnung, also afair wurde das nie irgendwo gesagt. Alles, was bekannt ist ist, dass sie aus dem δ-Quadranten stammen.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Hallo!

      Der Ursprung der Borg liegt im Delta-Quadranten, das wird in First Contact explizit gesagt.
      Die Suchfunktion fördert einige Threads zu dem Thema zu Tage, z.B.: http://www.scifi-forum.de/showthread...g+and+herkunft

      MfG,
      Fermat Sim

      Kommentar


      • #4
        Ich denke nicht das sie einen Heimatplaneten haben da sie ja nicht an einem Ort festgelegt sind sondern herumreisen um neue Individuen zu assimilieren.
        Die ' Kultur ' , wenn man das so nennen mag, ist ja aussergewöhnlich bei den Borg, ausserdem würde das keinerlei nutzen haben und ist desshalb wahrscheinlich unwichtig.

        Lexa
        i've tried so hard to tell myself that you're gone
        and though you're still with me
        i've been alone all along
        My Immortal

        Kommentar


        • #5
          Aber auch sie müssen irgendwo her stammen. Und dieser Punkt muss mal exisitiert haben, ist jedoch ne andere Frage ob er heute noch als solches existiert. Genutzt wird er meiner Meinung nach nicht mehr als Stütztpunkt. Wir hatten das ja in Endgame gesehen.
          Aber wie er damals aussah und wo er ist, das sind eben Spekulationen.

          Kommentar


          • #6
            Zur Frage der Assimilation von ganzen Planeten:
            Eine solche Aktion wurde neben First Contact auch in dem Voyagerzweiteiler "Dark Frontier" gezeigt. Es schien dabei keine sonderlich ungewöhnliche Aktion zu sein.
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              IMO müssen die Borg irgendwann mal komplett humanoid gewesen sein, und deshalb werden sie auch einen Heimatplaneten haben.
              Inzwischen dürfte der Großteil der Borg auf Kuben und in den Weltraumstädten leben.

              Kommentar


              • #8
                Das währe jetzt aber auch mal etwas was mich unheimlich interessiert.
                Wer war denn der erste Borg, ich meine jetzt nicht welcher als erstes in der Geschichte von ST erwähnt wurde sondern wie lange gibt es die Borg schon?

                Lexa
                i've tried so hard to tell myself that you're gone
                and though you're still with me
                i've been alone all along
                My Immortal

                Kommentar


                • #9
                  Also, wer wirklich wissen will, wo die Borg herkommen, der soll mir ne PN schreiben...

                  Dem geb ich dann ne Geschichte

                  Ich poste sie hier nicht, weil sie schon mal in diesem Forum stand und ich denke, die die sie schon kennen, werden keinen Nerv mehr haben, sie schon wieder zu lesen *gggg*

                  Kommentar


                  • #10
                    Dann mache sie einfach in


                    Spoiler
                    spoiler

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, die Story würde mich auch interessieren, whatever it is.
                      Die Borg waren wohl mal humanoide Lebensformen, also müssen sie auch einen Heimatplaneten gehabt haben.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Okay, ich versuch das mal mit dem Spoiler, hab nur keine Ahnung, ob ich den richtigen Befehl dafür kenne.. *g*


                        Spoiler
                        Entstehung der Borg,

                        es war einmal ein kleiner Ferengi, der wollte, wie alle Ferengis reich werden. Da er aber nicht über Kapital verfügte, borgte er sich etwas Maschinen- und Computerzubehör, um seine Idee umzusetzen. Irgendetwas fehlte ihm noch?
                        Suchend schaute er sich in der Bar um, in der sich allerlei Aliens aus allen möglichen Quadranten tummelten. Sein Augenmerk viel auf einen Menschen. Das ist genau das, was ich jetzt noch brauche dachte er bei sich, stand auf und sprach den Menschen an.
                        "He Mensch, bist Du interessiert an ein medizinisches Experiment?"
                        Der Mensch reagierte genauso wie Menschen immer reagieren, mit reiner Neugierde gepaart mit einer Portion Hilfsbreitschaft.
                        "Na klar, was soll ich tun?"
                        "Och, eigentlich nix, nur stillhalten."
                        "Na wenn das alles ist."
                        Artig hielt der Mensch still und zuckte nicht einmal zusammen, als sich das Hypospray mit betäubender Wirkung in seine Adern entlud. Der kleine Ferengi war so arm, dass er den Menschen eigenhändig in sein kleines Labor trug.

                        Der Klingone der ihn sah dachte: Der Ferengi hat Ehre, er macht seine Arbeit alleine.
                        Der Vulkanier der ihn sah dachte: Das ist logisch, so spart er Transportkosten.
                        Der Trill der ihn sah dachte: Nun isser endlich nicht mehr allein.
                        Der Betazoid der ihn sah dachte lieber gar nix, aus Angst abgehört zu werden.
                        Der Rihannsu der ihn sah dachte: Ahhh? Betäubungsmittel, nicht schlecht. Gleich mal ein Gegengift besorgen gehen.
                        Der Cardassianer der ihn sah dachte: Kein Bajoraner hier, um ihn zu unterdrücken?
                        Der Bajoraner der ihn sah dachte: Armes Geschöpf, werde gleich mal den Widerstand informieren und zu den Propheten beten.
                        Der Jedi der in sah dachte:?Dummer kleiner Mann, er tragen mit Hand und nicht mit Geist und überhaupt, was ich machen hier? Ich wohl im falschen Film sein.

                        In seinem Labor angekommen, fing der Ferengi sofort an zubasteln. Erst einmal entfernte er das Gehirn, was ohnehin nicht sehr groß war. Stattdessen fügte er eine 0 und eine 1 ein. Rein aus ästhetischen Gründen entfernte er noch ein Auge und setzte eine wundervoll funkelnde Leuchtdiode ein. Zwei Arme mit Händen hielt er für übertrieben, also ersetzte der den einen Arm durch ein echt nützliches Werkzeug, ein Schweizer Armeetaschenmesser. Den anderen Arm ersetzte er durch ein weniger nützliches Werkzeug, aber ein Werkzeug, was dem Wesen bestimmt viele Freunde bescheren würde, ein multifunktionaler Pürrierstab. So konnte das Ding viele leckere Cocktails machen und es war sichergestellt, dass es auf viele viele Parties eingeladen werden würde. So nach und nach wandelte er den Menschen komplett um in ein Ding.
                        Tja, wie sollte er denn nun das Ding nennen? Mobile Küchenhilfeeinheit? KFZ- und Shuttlemechaniker auf zwei Beinen? Roboter? Ach nein, Roboter ist zu profan, der wurde ja schon in historischen Romanen erwähnt.
                        Der kleine Ferengi grübelte und grübelte, da viel es ihm plötzlich ein.

                        BORG

                        "Ich nenne es BORG. All seine Komponenten habe ich mir ausgeliehen, also geborgt. Und deshalb nenne ich es BORG."

                        Zufrieden besah er sich sein Werk, setzte noch hinten am Rücken, dort wo die kleine Klappe ist, zwei Paar Durazell-Batterien ein, drückte Power und fertig.

                        Fertig?

                        Nein fertig war er noch lange nicht, erst einmal musste er noch ein Betriebssystem installieren. Ein solches fand er im sww.freedownload.p (sww = Space Wide Web; p = Pakleth). Es war windoof xxl. Da die Pakleths schon immer zu blöd waren, selber sich was auszudenken, war auch dieses Betriebssystem von ihnen gestohlen. Eine Geisel, ein Computertechniker, der eigentlich gar keiner war, sondern ein Gärtner, aber das interessierte sie nicht, hatte das Programm verändert und auf sie zugeschnitten. Naja, ist ja auch wurscht, der kleine Ferengi installierte das Betriebssystem, oder er versuchte es zumindest. Nach dem 4. Install-Versuch und den übelsten Schimpfwörtern des allumfassenden Alls, war das System nun endlich installiert. Es ist unwichtig das zu erwähnen, weil ohnehin jeder weiß, dass dabei einige wichtige .dll verloren gingen und der Festplatten-Speicherchip-Datenkristall partielle Beschädigungen aufwies.
                        Nunja, nun endlich konnte der Borg reagieren und agieren.

                        Da passierte es plötzlich, wie aus dem Nichts erschienen zwei menschliche (typisch Star Trek) Sternenflotten-Offiziere mit einer Uniform, die noch gar nicht erfunden war.
                        "Wir sind vom Zeitschiff USS Übermorgen, übergeben Sie uns Ihre Erfindung, gehen sie nicht über Los und ziehen Sie keine 2000,- ? öhm? keine 2000,-? Mist, was für ne Währung haben wir jetzt eigentlich?.. Naja egal, ziehen Sie halt keine 2000,- Was-auch-immer ein. Und leisten Sie keinen Widerstand, der ist eh zwecklos."
                        "He, was soll das?", protestierte der kleine Ferengi, "Das ist mein Borg, den geb ich nicht her. Ich verliere Punkte an der Börse, wenn Ihr mir den wegnehmt, wer soll denn dann meine Asche kaufen wollen, wenn ich nur noch Asche bin?"

                        Die beiden Offiziere interessierten sich nicht für das Gezetere und Gejammere des kleinen Fernegi, gnadenlos nahmen Sie ihm seinen Borg ab.
                        Ein "Puff?"und ein Blitz und fort waren sie.

                        =/\= USS Übermorgen =/\=

                        Offizier Übergestern: "Soo, haben wir mal wieder das All und all das Zeugs gerettet, man was sind wir für tolle Helden."

                        Offizier Vormorgen:" Ja, wir sind die Besten, wir sind Ameri... "

                        Offizier Übergestern:" Sprichs nicht aus, sonst bekommen wir wieder eins auf den Deckel, Big Brother is watching you."

                        Q:" Heee... das Ding gefällt mir."

                        Beide Offiziere im Chor:" Das ist kein Ding, das ist ein Borg."

                        Nach 5 Minuten?

                        Beide Offiziere wieder wie im Chor:" Oh nein, es ist Q. Hilfe, Hilfe! Was sollen wir nun tun?"

                        Q wedelt unelegant mit dem Zeigefinger seiner rechten Hand und beide Offiziere verwandeln sich in Biene Maja und Willi.

                        Q:" So, Du kleiner Borg, dann will ich Dich mal ins 23. Jahrhundert schicken, oder wars das 24.? Ach, auch egal. Dort kannste dann das Star Trek Universum ordentlich durcheinander wirbeln. Und damit Du Zeit hast, Dich ein wenig zu entwickeln, setze ich Dich im Delta-, ich mag das Wort, Quadranten aus. Mal sehen, was so alles passiert."

                        Gesagt, getan.

                        Der Borg trieb also so mutterseelen allein durchs All im Delta-Quadranten. Er sehnte sich nach Gesellschaft. Und wie er so dahin trieb überlegte er sich allerhand Anmachsprüche.

                        Dieser hier wurde sein Favorit:

                        Wir sind die Borg... blah blah blah.. Naja, den Rest kennt man ja schon.

                        Warum er Wir statt Ich sagt, liegt wohl daran, dass er ein bisschen bescheuert war, oder dass er in die Zukunft schauen konnte.

                        Irgendwann, er hatte endlich diesen einen Satz perfektioniert, traf er auf eine Lebensform. Da er nicht wusste, ob diese Lebensform ihn verstand, passte er sie ihm gleich an. Und schon war er zu zweit. Endlich nicht mehr Egoist, herrlich. Lauter bunte Gedanken, Farben, Gerüche und Geschmäcker. Der Zustand hielt allerdings nur so lange an, wie die Droge wirkte, die die andere Lebensform zuvor geschluckt hatte. Da er den Flash gerne noch mal erleben wollte, suchte er, der ja nun nicht mehr alleine war, nach noch mehr Lebensformen. Außerdem wars ganz praktisch nicht allein zu sein. So konnte er alle Hausarbeiten auf andere delegieren und musste selber eigentlich nix mehr machen. Damit all seine "Untertanen" nicht merkten, dass er sie ausbeutete, entschied er sich zu einer totalen plastischen Operation.
                        Er ließ sich einen weiblichen Körper basteln, der aufregend, gefährlich und auch irgendwie androgyn schön war. Die anderen Lebensformen buhlten daraufhin um die Gunst ihm dienen zu dürfen. Und damit weibliche Lebensformen auch was davon hatten, behauptete er einfach, sie seien zusammen ein Geschöpf und alle wären so hübsch wie er.
                        Ihr Ur-Schiff, war ja eigentlich rund gewesen, aber dann trafen sie Pablo Picasso und der war halt Kubist, oder wars ein anderer? Egal, von da an bauten sie nur quadratische Raumschiffe. Auch, weil sie sich sowieso nicht auf ein anderes Design einigen konnten.

                        Und so zogen sie durch die unendlichen Weiten des Delta-Quadranten und lockten andere Geschöpfe in ihre Schiffe, bauten sie sogleich mit ein und waren eine große glückliche Kommune.

                        Glücklich bis sie auf Picard trafen, was dann passierte, das ist ja jedem bekannt...

                        P.S.

                        Was aus dem kleinen Ferengi wurde, wollt Ihr wissen?

                        Der wurde Wirt, denn wer nichts wird wird Wirt. Seine Neigung zum Kneipier hatte er weitervererbt und irgendwann später oder war es irgendwann früher? Wer weiß das bei den ganzen Zeitreise-Dingern schon so genau. Also irgendwann dann halt, hieß einer seiner Nachkommen Quark Doppelrahmstufe.

                        Sora alias Ezri, Zürich 15.02.03


                        Ahh... prima, es funzt..

                        Na denn viel Spaß beim Lesen.. *lächel*

                        Kommentar


                        • #13
                          @ Ezri: Mit diesem Spoiler machst du ja jeden Lamborghini eifersüchtig

                          Nette Geschichte, aber enden nicht alle Geschichten, die mit "Es war einmal..." beginnen mit "...und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute."
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Das wirds sein, das ich da noch nicht früher drauf gekommen bin *ggg*

                            Lexa
                            i've tried so hard to tell myself that you're gone
                            and though you're still with me
                            i've been alone all along
                            My Immortal

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Spocky
                              @ Ezri: Mit diesem Spoiler machst du ja jeden Lamborghini eifersüchtig

                              Nette Geschichte, aber enden nicht alle Geschichten, die mit "Es war einmal..." beginnen mit "...und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute."
                              Logic meinte ich solle den Spoiler verwenden *verlegen*

                              Und was die Endung angeht...

                              Ist schwierig, wenn dann müßte man vielleicht sagen, "...und wenn sie nich außer funktion sind, dann piepen sie noch immr irgendwann... "

                              So von wegen dem Zeitgedingse *g*

                              Aber schön, wenns gefällt *strahl*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X