Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ferengi erstkontakt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ferengi erstkontakt

    In der TNG Folge "Der Wächter" gibt es angeblich den erstkontakt zwischen Menschen und Ferengi. Was mich nur wundert.

    1. Das Ferengieschiff scheinbar ähnlich stark wie die Enterprise ist, aber man später nichts von Kampfschiffen der Ferengi hört.
    2. Die Ferengi recht kämpferisch sind, sonst doch eher ängstlich
    3. Die "freundschaft" der beiden Völker sehr schnell vorranschreitet, kaum 7 Jahre später auf DS9 kommt einen das so vor als wenn sich die Menschen & Ferengis schon viel länger kennen.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    4. Und Captain Archer mittlerweile den endgültigen Erstkontakt hatte... *ironisch*

    Ich liebe meine Signatur

    Kommentar


    • #3
      Nun ja, in TNG haben sich diverse Spezies im Laufe der Zeit entwickelt; sprich: die Autoren und Produzenten entwickelten sie weiter, verbesserten sie oder änderten irgendetwas (ähnlich wie die Klingonen; was nicht nur ihr Aussehen betrifft).
      Die Ferengi sind ursprünglich als neuer Gegner für die Föderation geplant worden, da sich u.a. deren Territorium im Vergleich zu TOS erweitert hat. Daher treten sie in TNG zunächst eher als ein kriegslustiges anstatt als ein handels- und profitgieriges Volk auf.
      Erst mit DS9 und der Einführung Quarks vollzog sich der Wandel.

      In TOS hingen die Klingonen auch eher an ihrem Leben. Die "Variante", die wir heute kennen wurde erst durch Worf geprägt.
      Die Trills sahen in TNG auch anders aus, als in DS9 (z.B. die typische Befleckung fehlte in TNG).

      Auch die Cardassianer haben sich zwischen TNG und DS9 "verändert". Weniger von ihrem Aussehen. Aber deren Uniform war u.a. anders.
      In TNG (vor der Entstehung von "Deep Space Nine" traten die Cardassianer noch so auf:



      In DS9 hingegen schienen sie ihre "DS9-Uniform" jedoch schon Jahre zu tragen, wie man z.B. an diversen Rückblicksfolgen erkennen kann. Erst als DS9 eine Weile produziert wurde und die Cardassianer auch in den parallellaufenden TNG-Episoden (6./7. Staffel) auftauchten. Nun ja, man kann jetzt auch aus der Sicht des ST-Universums versuchen zu erklären, wieso es diese Änderungen gab. Allerdings bin ich der Meinung, dass die produktionstechnischen und -geschichtlichen Hintergründe sich nicht immer oder manchmal auch gar nicht plausibel aus der ST-Universumssicht erklären lassen.

      Nach dieser Abschweifung aber wieder zum Threadthema zu kommen:

      Das Ferengi-Schiff ist meiner Meinung nach nicht "unlogisch". Meiner Ansicht nach kann man den Marauder als stark bewaffnetes Handelsschiff sehen. Bewaffnung nicht weil die Ferengis Krieg führen wollen, sondern eher um ihren gemachten Profit zu schützen.

      Ich denke, TNG kann trotzdem weiterhin als Erstkontakt zwischen Menschen und Ferengis gesehen werden. Wobei ich auch nach betreffender ENT-Folge sagen muss, dass ich mir deren Ausgang etwas anders vorgestellt hatte. Zumal dort auch irgendwo versucht wurde, das Auftreten der Ferengis in TNG und DS9 für ENT zu kombinieren; Merkmale: Elektropeitsche und Profitgier.

      Was die Freundschaft betrifft: So sehe ich diese sieben Jahre nicht als Problem, zumal man IMO nicht von "Freundschaft" reden kann. Sieben Jahre ist eine lange Zeit, da kann einiges passieren.

      Kommentar


      • #4
        2. Die Ferengi recht kämpferisch sind, sonst doch eher ängstlich
        wie AKB so schön erklärt hat, haben die Ferengi halt eine "Generalüberholung" durchgemacht. Die Ferengi waren zwar immer Händler, aber schon vor DS9 variierte die Darstellung der kämpferischen Seite der Ferengi von Episode zu Episode.

        3. Die "freundschaft" der beiden Völker sehr schnell vorranschreitet, kaum 7 Jahre später auf DS9 kommt einen das so vor als wenn sich die Menschen & Ferengis schon viel länger kennen.
        "Kennen" tun sich die Föderation und die Ferengi auch schon länger. ...zumindest eilte den Ferengi ihr Ruf als Händler wohl voraus, da die Föderation bereits in "Encounter at Farpoint" ziemlich genau weiss, was das Ferengi Interesse an diesem Aussenposten erregt.
        ...desweitern gab es ja auch schon vorher "Kontakte" mit Ferengi-Schiffen (Picard an Bord der Stargazer ...die Ferengi aus "Aquisition" kann man zählen oder auch nicht (sie hatten IMO aber nichts in ENT verloren)
        Als Freundschaftlich würde ich die Beziehung zwischen Ferengi und Föderation nicht bezeichnen, eher einander tolerieren bzw, (mehr oder weniger) friedliches Nebeneinander.
        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

        Kommentar


        • #5
          @Iron Mike, naja das könnte daran liegen, dass

          1. die Ferengiflotte aus vielen verschiedenen Modellen besteht, man sieht nahezu keine anderen Marauder mehr in TNG und DS8, dafür aber mehrere Shuttles
          Ausserdem haben die Menschen/Föderierten und Ferengi nie Krieg in dem Sinne geführt, da werden die Fähigkeiten der Schiffe auch nicht so deutlich gemacht worden sein.

          2. Es wird viele verschiedene Sorten Ferengi geben... es ist ja auch nicht jeder Barkeeper bei uns gleich... oder jeder Kaufmann oder jeder Pirat usw Das Verhalten lässt sich sicher nicht in ein Schema quetschen, spätestens seit Rom zum Supergenie des Quadranten wurde ist das ja wohl klar

          3. Quark dürfte "jedem" Kunden das Gefühl geben, schn Eeeeeeeeeeeeewigkeiten sein bester Freund zu sein, einfach weil er dann besser verkaufen kann...

          @Ezri, ja leider haben sie den gehabt... *seufz*
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Militärisch kanns mit den Ferengi eh nicht weit her sein, denn wer Geld hat, hat nen Rang... *g*

            Das heißt, wer nen Rang hat, muß nicht unbedingt Ahnung vom Militär haben, sondern einfach nur reich sein *g*

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Ezri Chaz
              Militärisch kanns mit den Ferengi eh nicht weit her sein, denn wer Geld hat, hat nen Rang... *g*

              Das heißt, wer nen Rang hat, muß nicht unbedingt Ahnung vom Militär haben, sondern einfach nur reich sein *g*
              Stimmt, aber wer reich ist kann sich einen taktischen Offizier kaufen.
              From a battle I've come / To a battle I ride / Blazing up to the sky / Chains of fate / Hold a firey stride / I'll see you again when I die

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Roi Danton
                Stimmt, aber wer reich ist kann sich einen taktischen Offizier kaufen.
                Der sich wiederum den Rang als taktischer Offizier gekauft hat...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Ezri Chaz
                  Der sich wiederum den Rang als taktischer Offizier gekauft hat...
                  Muss ja kein Ferengi sein. Ausserdem kann man ja Eignungstests machen.
                  From a battle I've come / To a battle I ride / Blazing up to the sky / Chains of fate / Hold a firey stride / I'll see you again when I die

                  Kommentar


                  • #10
                    Wobei man dann fragen muß, was kostet ein fertig ausgefüllter Eignungstest

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Ezri Chaz
                      Wobei man dann fragen muß, was kostet ein fertig ausgefüllter Eignungstest
                      Wenn wir so weitermachen sind wir bald beim Urknall.

                      Ich tippe übrigens auf 3 Barren GGL.
                      From a battle I've come / To a battle I ride / Blazing up to the sky / Chains of fate / Hold a firey stride / I'll see you again when I die

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Urknall war ein von den Ferengi bestelltes Feuerwerk, daß sie sich gegönnt hatten, als sie endlich feststellten, daß sie ihre Käuflichkeit abbezahlt hatten und nun selber kaufen konnten was das Zeug hielt...

                        P.S.

                        Wer in dem oben gelesenen Satz einen Sinn findet, der darf ihn an die Ferengis verkaufen oder sich eingerahmt übers Bett hängen...
                        Zuletzt geändert von Ezri Chaz; 19.08.2003, 01:32.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich würde vorschlagen, dass es bei den Ferengi umgekehrt ist wie bei den Klingonen... die Unbegabten bekommen kein Verbot Krieger zu werden, sondern allen die nicht wirklich gut in geschäftlichen Dingen sind, bleibt nichts anderes über als so einen Beruf zu ergreifen

                          Dazwischen dann noch die Ehrgeizlinge oder Faulpelze, die glauben dass ein Kommando gleichbedeutend mit Plünderungen und ähnlichem ist und die darum "Soldat" werden wollen, samt dem angesprochenen gekauften Titel und so.
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde es extrem schade, dass die Ferengi so eindimensional, lächerlich und überzogen dargestellt werden. Ich hätte gerne einmal ernste Ferengi gesehen, wirkliche Mörder, skrupellose Kriminelle, die über Leihen gehen und einen gefährlich scharfen, analytischen Verstand besitzen. Oder richtiges Ferengi-Militär. Soldaten, Kommandos usw.
                            Aber was solls? Sie bleiben eben die ewigen Witzfguren...
                            - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                            - Icecream is a dish best served cold!
                            - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir gefallen die Ferengi als Händler besser. Kriegerische Rassen gibt es IMO genug. Die Ferengi sollen ruhig profitgeile Händler bleiben.

                              Im vorzeitigen Ruhestand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X