Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bajoraner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bajoraner

    Shalom!
    Nachdem ich die Suche bemühte und in diesem Unterforum keinen Thread zu Bajoranern gefunden habe , eröffne ich hiermit für die Bajoraner(-Fans) eine Plattform.
    Ich hoffe, dieser Thread wird zu einer Sammlung relevanter Links, zu einer Quelle des Wissens und einem Hort der Religiosität!
    \\// Kedaal.
    \\//

  • #2
    *zu rynkedaal geh und ihr Pagh fühle*

    Dein Pagh ist stark.

    Die Bajoraner sind schon eine faszinierende Kultur, besonders in Hinblick auf ihre Religion.

    Hab übrigens noch zwei Threads gefunden:

    Kastensystem der Bajoraner

    Militärische Ränge der Bajoraner
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich fand die Bajoraner immer recht langweilig. Besonders die Religionsfolgen gehören IMO zu den schwächsten DS9 Folgen.
      Aber nichts desto trotz haben die Bajoraner einige interesante Charaktere hervorgebracht, Kai Winn, Bareil und Shakaar fand ich gut dargestellt.

      Kommentar


      • #4
        Naja, um ehrlich zu sein finde ich die Bajor-Religionsfolgen von DS9 nicht so gut, wie die anderen, da es ihnen oft an Spannung mangelt. Aber ich finde es trotzdem gut, dass mal eine religiöse Kultur näher gezeigt wurde. Und auch ihre Vergangenheit und ihr Verhältnis zu den Cardassianern ist interessant. Da ich die Serie im Moment nur bis zum Anfang der 5ten Staffel kenne, bin ich schon gespannt, ob Bajor ein Mitglied der Föderation werden wird.
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          Halt moment mal, langweilige Religionsfolgen?
          Das finde ich ganz und gar nicht. Die Drehkörpererfahrungen der Leute z.B. waren interessant. Ich frage mich, was ich da wohl erleben würde.

          Interessant ist aber in der Tat auch die Vergangenheit, die Zeit der Besetzung Bajors durch die Cardassianer. IMHO eine interessanter Vergleich zu den Nazis und den Juden.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            @Soran
            Ich muss dir recht geben, die Vergangenheit der Bajoraner, besonders die Besetzung ist wiederrum sehr interesant. Aber die Folgen die sich damit beschäftigen sind gering.
            Und gerade im Schlusshandlungsbogen, war es der Winn/Dukat, also der Religionsanteil, welcher mich am meisten genervt hat.

            Kommentar


            • #7
              Ich finde Völker, die ihr ganzes Leben nach der Religion richten und sich dadurch einschränken oder sogar andersdenkende diskriminieren primitiv und zurückgeblieben.

              Zudem finde ich grundsätzlich Religionen mit Oberhäuptern gefährlich, da hinter jedem spirituellen Führer auch nur ein Mensch steckt!

              Selbst wenn der bajoranische Glauben auch viele postitive Eigenschaften hat, überwiegen doch die Nachteile:
              - Nicht die Regierung, sondern die spirituellen Führer haben das Volk in der Hand
              - Kastensystem
              - Ignorieren der Tatsachen, was zu Fehlschlüssen führt
              - Die überlieferten Texten und Schriften, die andauernd falsch interpretiert werden von Bajoranern, die meinen, sie seinen die wahren Abgesandten... Auch sie führen zu Fehlschlüssen

              Noch etwas negatives, was Auswirkungen auf die Episoden hatte:
              Dieser Kampf zwischen den Pagh-Geistern und den Propheten und Sisko hätte es einfach nicht gebraucht! Irgendwie hätte Dukat auch sonst noch irgendwie auftreten können...

              Kommentar


              • #8
                @Eendy
                Das Kastensystem steht ja nicht in direkter Verbindung mit der Religion, das hat sich ja unabhängig von einander entwickelt. Und was nicht gebraucht wurde, das Kastensystem, wurde während der Besetzung aufgegeben.

                Kommentar


                • #9
                  @Eendy
                  Okay wenn du die Religion mit denen von Menschen vergleichst, magst du recht haben.
                  Aber bei den Bajoranern verhält sich das anders. Denn ihre Götter, die Propheten existieren wirklich. Und mit den Drehkörpern haben die Propheten erst dafür gesorgt, das die bajoranische Religion entsteht.
                  Und an etwas zu glauben, das wirklich existiert würde ich nicht als rückständig bezeichnen.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Die bajoranischen Folgen fand ich meistens sehr interessant, besonders wenn es um die Besatzung ging, da sich die Folgen oftmals auch mit Moral und Ethik auseinandersetzten, also ganz im Sinne von Star Trek.
                    Wenn es dagegen um die bajoranische Religion ging, war es oftmals leider langweilig, da alles IMO etwas langatmig inszeniert war.
                    Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                    Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                    John Le Caree

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Bajoraner finde ich sehr interessant. Ihre Religion ist faszinierend. Die Kämpfe zwischen Pha-Geister unmd den Propeten haben etwas für sich.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, insgesamt konnten mich die Bajoraner auch nicht sonderlich begeistern, keines meiner Lieblingsvölker.

                        Ausnahmen bilden hier aber schon Kira und Ro Laren. Besonders letztere war ein sehr interessanter Charakter. Schade das sie nicht Teil der Stammbesetzung wurde...
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, Ro Laren hatte etwas für sich. Ich fand den Charakter in sofern interessannt weil Ro Laren sich immer wieder gegen ihre vorgesetzten Offiziere auflehnte, ein Phänomen das in TNG eher selten war und so brachte Ro etwas frischen Wind in die Serie.
                          Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                          Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                          John Le Caree

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Nicolas Hazen
                            Nun, insgesamt konnten mich die Bajoraner auch nicht sonderlich begeistern, keines meiner Lieblingsvölker.
                            Ich mag sie sehr! Vor allem wegen der Beziehung zu den Cardassianern (Besatzung, Widerstand, Befreiung), wegen ihrer Spiritualitaet, wegen ihres Temperaments.

                            Original geschrieben von Nicolas Hazen
                            Ausnahmen bilden hier aber schon Kira und Ro Laren. Besonders letztere war ein sehr interessanter Charakter. Schade das sie nicht Teil der Stammbesetzung wurde...
                            Ro war hochinteressant und ich mag jede ihrer TNG-Episoden.
                            Sie war meines Wissens nach initial fuer DS9 geplant (anstelle von Kira). Da finde ich aber dann Kira besser - Ro kann protestieren und meinentwegen hie und da Befehle verweigern oder umgehen, aber im Endeffekt muss sie tun, was der Captain sagt. Kira ist da unabhaengiger, was die Sache bei DS9 interessanter macht.
                            In Summe gefaellt mir Kira viel besser als Ro, aber der Vergleich ist wohl unfair - mit Ro gibt es 4 (?) Episoden, mit Kira 170 (?). Klarerweise hat sie mehr Tiefe gewonnen.
                            Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
                            Johann Nestroy

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Bajoraner sind eigentlich ein recht nettes Völkchen, nur sind sie wieder zu menschlich einfach eine Papnase tran und du bist ein Bajoraner. Die Geschichte deises Volkes ist allerdings sehr intressant etwa das sie schon so lange vor den meisten Völkern Raumfahrt betrieben haben aber auch die besatzungszeit durch die Cardassianer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X