Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nasen (Bajoraner)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nasen (Bajoraner)

    Ich meine mal gelesen zu haben (Star Trek Fact Files?), dass diese "Ringe" in den Nasen der Bajoraner Brüche innerhalb des Knochens sind, aufgrund dessen die Bajoraner nicht mehr als humanoid eingestuft werden, bin mir aber nihct sicher. Ist das richtig so, odr irre ich mich? Weis jemand was genaueres darüber? (irgendwelche andren Besonderheiten)

  • #2
    Ich glaube kaum dass wegen einem veränderten Nasenknochen irgendwas an der Einstufung geändert wird. Humanoid ist ja menschenähnlich, nicht genau Menschlich. Über andere körperliche Veränderungen ist nichts bekannt, soweit ich weiß.

    Kommentar


    • #3
      Alle Lebewesen die ähmlichkeiten mit menschan haben sind auch Humanoid, also auch die Bajoraner.
      Sonst wären die Klingonen ja z.B. auch nicht Humanoid.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Humanoid heisst net wirklich Menschenähnlich sondern "geht auf zwei Beinen, mit zwei Armen und einem Kopf dabei"
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Oh doch, Humanoid heisst bzw bedeutet "menschenähnlich".
          genauso wie Android.
          Dass das ganze dann aber eine ziemlich flüchtige Ähnlichkeit sein kann hat mit der reinen Wortbedeutung nüscht zu tun...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Bezieht sich das humanoid eigentlich auf Äußerlichkeiten oder auf innere Anatomie oder wie.
            So richtig klar ist mir das nicht.
            Garak sagte mal "Ihr Humanoiden ....", ging dabei um die Essgewohnheiten und da verglich er z.B. humanoid mit nicht-menschlich. Sprich dann wäre ein Bajoraner nicht-menschlich und somit auch nicht humanoid.
            Na wie denn nun?
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Soweit ich weiss ist es eher auf die Form bezogen, so gibt es Avoide Dinosaurier die eben "vogelähnlich" sind...
              Ohne dabei Vögel zu sein

              Wenn es nur auf die 100%igen Menschen bezogen wäre bräuchte man das blöde -oid doch gar nicht, denn dann WÄREN es Humans...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Ein äußerlich nicht sichtbarer Unterschied zwischen Menschen und Bajoranern wäre auch, dass bei den Bajoranern eine Schwangerschaft nur fünf Monate dauert.

                So viel ich weiß fallen sie unter humanoid. Alles was zwei Beine, zwei Arme, einen Kopf, Augen, Mund und Nase hat, fällt doch unter humanoid. Nicht humanoid wären Lebewesen bei denen der Kopf und de Torso nicht getrennt sind, und die Tentakel anstelle von Armen und Beinen besitzen, nur so zum Vergleich.
                Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                Kommentar


                • #9
                  Dann brech Dir nie die Nase, denn dann wirst Du gleich neu klassifiziert und wer weiß, ob dann noch der Versicherungsschutz gilt
                  Kann ich mir echt nicht vorstellen, dass das alleine aufgrund der Nase so sein soll (Mal unabhängig davon betrachtet, was genau humaoid bedeutet). Und abgesehen davon, wäre die Nase -wenn es den Konchenbrüche sind- sehr gleichmäßig gebrochen und dann auch noch gleich so weitervererbt worden... ne... die geriffelte Nase der Bajoraner wird schon irgendwie einen anderen Ursprung haben. Vielleicht wollten es die Propheten so .. vielleicht sind sie ja Prophetlinge bzw Prophetoiden anstatt Humanoider ;-)
                  "Mind the gap!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Miss Hanson
                    Vielleicht wollten es die Propheten so .. vielleicht sind sie ja Prophetlinge bzw Prophetoiden anstatt Humanoider ;-)
                    Und die Menschen sind dann Gottlinge oder Gottoide, weil wir nach seinem Ebenbild erschaffen sind...
                    Signatur außer Betrieb

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sternengucker
                      Oh doch, Humanoid heisst bzw bedeutet "menschenähnlich".
                      genauso wie Android.
                      Dass das ganze dann aber eine ziemlich flüchtige Ähnlichkeit sein kann hat mit der reinen Wortbedeutung nüscht zu tun...
                      Ich glaube es sind hier verschiedene Sichtweisen zu sehen:
                      Von der sprach-geschichtlichen Komponente heißt es "menschenähnlich", weil sich das Wort eben mit egozentrischer Sicht über die Jahrhunderte hinweg so gebildet hat.
                      Bei einer völlig anderen Weltanschaung und geändertem Selbstverständnis des Menschen im 24. Jahrhundert, hat es die sinnhafte Bedeutung von "Geht auf zwei Beinen, hat zwei Arme und hat nen Torso mit Kopf". Die Bedeutung dürfte sich also etwas transformiert haben. Ein ähnliches Problem gibt es z.B. bei dem Wort "Menschenrechte". Un wer weiß ob sich das Wort bei anderen Rassen in der eigenen Sprache nicht 100%ig semantisch übereinstimmt, aber sprachlich-exakt z.B. klingoid heißt

                      Bajoraner sind natürlich humanoid. Sogar Ferengi oder Klingonen zählt man dazu, und die haben ja auch in externer und interner Hinsicht gewaltige Unterschiede zu den Menschen. Die genaue Definition dürfte sehr schwierig gewesen sein, lässt sich jedoch nach der TNG-Episode "Das fehlende Frahment" eindeutiger festsetzen: Humanoid ist, wer direkt oder indirekt von der dort gesehen Superrasse abstammt.

                      Pragmatisch: Humanoid sind alle Wesen, die von Menschen gespielt werden. CGI-Aliens und andere Puppen sind nicht humanoid. Okay, natürlich gibts hier diverse Außnahmen... z.B. die Gründer.
                      "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                      - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Couns
                        Nicht zwingend, da die Bajoraner nicht nach dem Ebenbild der Propheten "geformt" wurden.
                        "Mind the gap!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Nö, das nicht, aber du hast gesagt vielleicht wollten die Propheten das so und vielleicht wollte Gott das so, dass wir ihm gleichen.
                          Signatur außer Betrieb

                          Kommentar


                          • #14
                            @Zoidberg, Clown gefrühstückt?

                            Wieso hat sich die Bedeutung transformiert, nur weil du ne ellenlange Beschreibung eines Durchschnittsmenschen an die Stelle des Wortes menschen- setzt? Ist immer noch genau das gleiche: ein Wesen, das vom Aufbau des Körpers ungefähr so wie ein Mensch gebaut ist, ist menschenähnlich bzw humanoid. Wie weit du das ausführst spielt dabei exakt null Rolle. Höchstens wenn jemand nicht weiss "wie denn jetzt so ein Mensch aussieht" ist das nötig.


                            Und die Semantik ist im Zeitalter des Universaltranslators sowas von überflüssig... da hört der Klingone eh "sein" Wort für humanoid, der Andorianer das seine usw... selbst die Gorn werden mit gornischem versorgt Ein Streit wie in ST6 ist prinzipiell a) unmöglich und b) sinnlos
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              @ Couns

                              Auch kein Grund auf Gottoide umzusteigen, denn wir wissen ja gar nicht wie Gott aussieht, wenn es ihn denn gibt und wissen damit auch nicht, ob er die Menschen nach seinem Ebenbild geformt hat. DAS ist bei den Propheten anders. Die gibt es im ST-Universum tatsächlich und wir wissen auch, dass sie nicht wie Bajoraner aussehen.
                              "Mind the gap!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X