Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haben die Betazuiden Kriegsschiffe ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haben die Betazuiden Kriegsschiffe ?

    Hey hey ist da irgendwas drüber bekannt ?
    Muss alles immer einen tieferen Sinn ergeben ? Gibt es kein "einfach so" ?
    Es wohnen Menschen an Orten von denen du nicht mal wußtest dass es sie gibt !
    Ich will ein Schattenschiff haben !!!

  • #2
    Warum sollten sie? Ich denke mal die meisten Mitglieder der Föderation haben keine eigenen Flotten und werden von der Sternenflotte beschützt, und gerade die Betazoiden sehen nicht aus als würden sie zu den wenigen mit eigenen Kampfschiffen gehören.

    Kommentar


    • #3
      Ich denk auch, dass die keine eigenen Schiffe haben. Ich glaub eh, dasss nur jüngere Mitglieder der FED noch eigene Schiffe haben, aber dann scheinbar drauf verzichten. Verständlich, wo die FED-Schiffe eh den meisten anderen überlegen sind.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Die Betazoiden sind doch viel zu friedlich für Kriegsschiffe geworden.
        Insofern bezweifle ich, dass die welche haben.
        אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

        Kommentar


        • #5
          Da die Sternenflotte die Forschungs- und Militärinstitution der Föderation ist und dieser gehorcht, besteht kein Grund dafür. "Kriegs"-Schiffe haben sie also schon, nur sind das eben die Föderationsschiffe.
          Richtige Kriegsschiffe darf kein Föderations-Volk selber besitzen.

          Haben denn die Menschen, Vulkanier, Andorianer oder Trill eigene Kriegschiffe? Wenn, dann nur noch alte. Oder es sind übrig gebliebene Transport-, Fracht oder Forschungsschiffe. Überhaupt wären kostenaufwändige Kriegs und neue Forschungschiffe ja auch wirtschaftlich total unsinnig, weil sie kostenlos an der Föderationsflotte beteiligt sind. Und diese ist durch die Zusammenarbeit dann in allen Punkten überlegen.
          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

          Kommentar


          • #6
            Vermutlich haben die Betazoiden früher eine eigene Flotte gehabt, die aber nicht primär für Kampfzwecke gebaut worden ist. Nach dem Beitritt zur Föderation ist es denkbar, dass immer noch einige betazoidische Forschungsschiffe unterwegs sind, aber schwerer bewaffnete Schiffe nun der Verteidigung des Planeten dienen.

            Kommentar


            • #7
              das ist schwer anzunehen da die UFP nur Zivilisationen mit eigenem Warpantrieb aufnimmt, also müssen die Betazuiden einen Warpantrieb gehabt haben, der für gewöhnlich nur für Schiffe entwickelt wird.
              Zuletzt geändert von Borg-Alien; 01.07.2004, 17:07.
              Signaturen sind irrelevant

              Kommentar


              • #8
                Wo steht denn in dem Post den du zitierst hast dass sie keine warpfähigen Schiffe hatten?

                Kommentar


                • #9
                  Kriegsschiffe werden die Betazuiden sicherlich nicht besitzen, zumal sie kein kriegerisch veranlagtes Volk sind.
                  Allerdings dürften sie Transport- und Handelsschiffe haben. Denn auch von anderen Rassen wie zum Beispiel den Vulkaniern wissen wir, das sie noch eigene Schiffe besitzen, da man diese in den Serien gesehen hat.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dax
                    Wo steht denn in dem Post den du zitierst hast dass sie keine warpfähigen Schiffe hatten?
                    du hast recht. Zitat entfernt
                    Signaturen sind irrelevant

                    Kommentar


                    • #11
                      Da Betazed noch nichtmal ne brauchbare planetare Verteidung hat ist es äusserst unwahrscheinlich, dass sie Kriegschiffe haben. ...ob canon irgendwelche Aussagen dazu existieren weiss ich nicht, aber in "The Battle of Betazed" wird zumindest erwähnt, dass die Betazoiden keinen nennenswerten Wiederstand geleistet haben, als das Dominion den Planeten überrannt hat, da sie an friedliche Lösungen glauben.
                      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nö Kriegsschiffe haben die wirklich ned.
                        Aber schiffe haben sie auf jeden fall. (in einer folge wurde mal das betazoidische schiff "Shenar" erwähnt.

                        Und warp haben sie (sonst währen sie ned in der federation)
                        Auf betazed selber gibt es nichtmal richtige waffen. Die Betazioden sind ziehmlich wehrlos. Es gibt zwar ne art "kampfsport" auf betazed, aber das ist mehr sport als Kampf

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja Kilana, zum Thema brauchbare planetare Verteidigung kann man wahre Schlammschlachten schlagen, wenn man es will, denk nur an "Best of Both Worlds 2".... diese 2 popeligen Raketchen/Jägerchen die den Mars-Verteidigungs-Perimeter symbolisieren sollen usw... keine Stationen im Erdorbit, nicht mal Phaserplattformen wie zB bei Chin'To'ka und das beim absolut ultra-zentralistischen Nervenzentrum der Föderation?

                          Das mit Warp ist nur eine theoretische Grenze. Immerhin geht es um einen kulturellen Faktor... bevor sie Warp haben, gibt es normalerweise keine Möglichkeit, sicher Bescheid über die Existenz von Aliens zu haben. Deshalb ist Warp-Technik das Niveau, ab dem ein Erster Kontakt erforderlich wird um den Schock zu verringern, wenn man die ungeheure Vielfalt an weit überlegenen Rassen erkennen muss.
                          Bei einem Volk, das auch ohne Warp-Antrieb diese Kenntnisse hat, steht keine kulturelle Beeinflussung zu befürchten, den ersten Kontakt müssten also auch Techniken wie Hyper/Subraumfunk ermöglichen.
                          Auch ein Volk das schon ein mit Schläfer- oder Langzeitschiffen ein großes Sternenreich mit zig Kolonien und Kontakt zu fremden Rassen errichtet hat, braucht man nicht mehr schonen
                          Sooo absolut zwingend notwendig ist der Warpantrieb nicht, auch wenn er als Synonym für einen Reifestand "direkt vor der SICHEREN Entdeckung von Aliens" steht

                          und Kampfsport legt als Wort schon nahe, dass es eine Sportart ist, die sich aus Kampf-Kunst Wurzeln entwickelt hat. Welcher Polizist zB will auch ernsthaft mit seinem Mit-Polizisten kämpfen, wenn er das beigebracht kriegt? Da gelten also die sportlichen Regeln ergo Kampfsport. Das heisst aber nicht, dass der selbe Polizist nicht auf der Straße auf einmal in einem Kampf mit dem Sport nichts anfangen kann
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Betazoiden0werden wohl durch und durch Pazifisten sein. Hauptsächlich wohl wegen ihrer telepathischen/empathischen Veranlagung. Krieg macht schießlich nur halb soviel Spaß wenn man die Qualen und das Sterben des Feinds am eigenen Leib, bzw. im eigenen Kopf miterlebt...

                            Erinnern wir uns nur an die gute Deanna, die ja jedesmal tausend Tode gestorben ist, wenn ein klingonischer Commander in 10 Lichtjahren Entfernung seinen Targ getreten hat...
                            Streichle niemals einen brennenden Hund !

                            Kommentar


                            • #15
                              Nicht jeder Betazoide ist telepathisch begabt und nicht jeder ist so schlecht wie Deanna beim Abschirmen (gut, der aus Tin Man war noch schlechter aber die absolute Ausnahme) bei dem aus "Der Barzanhandel" hat sie ja sogar Ewigkeiten gebraucht um rauszufinden dass er Betazoid ist
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X