Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musikarten der verschiedenen Völker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Musikarten der verschiedenen Völker

    mir ist neulich mal aufgefallen, das von vielen Völkern im ST-universum zwar bekannt ist, das sie musikalisch sind, man aber nie etwas davon zu hören bekommen hat... von den klingonen ist ja allseits bekannt, das sie opern singen (diese konnte man ja auch schon in der ein oder anderen folge hören)
    jetzt würde mich allerdings mal interessieren, welche musikkategorien ihr zb den ferengi, benzit, cardies etc -mit anlehnung an unsere werke- zuordnen würdet...!?
    - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
    - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
    - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

  • #2
    Zitat von Gul Aloe Ventuk
    von den klingonen ist ja allseits bekannt, das sie opern singen (diese konnte man ja auch schon in der ein oder anderen folge hören)
    Dazu möchte ich schon erwähnen, dass ich es äußert merkwürdig finde, dass die Opern auf Kronos ähnlich aufgebaut sind, wie die klassischen Opern der Erde in der Zeit vor Mozart, nämlich auch mit den Bestandteilen der Arie und des Rezitativs, wie wir in der einen VOY-Folge erfahren haben, als Neelix eine solche Arie "darbieten" wollte.
    Aber vielleicht haben sich die Autoren da auch nicht wirklich Gedanken zu gemacht.

    Zu den anderen Völkern kann ich nichts sagen, aber denke mal, dass solche Völker, wie die Ferengis oder die Cardassianer vielleicht mit Musik gar nichts anfangen können. Besonders die Ferengi werden mit ihren großen Ohren Musik eher als störend empfinden und im Quark's läuft ja auch nichts im Hintergrund.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      @Spooky Mulder
      Zu den anderen Völkern kann ich nichts sagen, aber denke mal, dass solche Völker, wie die Ferengis oder die Cardassianer vielleicht mit Musik gar nichts anfangen können.
      das glaube ich weniger, in einer folge wurde sogar erwähnt, das cardies musikikalisch sind.
      bei den ferengie hängt es wohl eher von der erwerbsfähigkeit ab... schließlich konnte man schon mal im quarks die ein oder andere musikalische untermalung vernehemen.
      aber ob ferengi selber musik komponieren -da muss ich dir recht geben- kann ich mir nur schwer vorstellen.
      bei den cardies sieht das schon etwas anders aus, wenn ich mir vorstellen müsste, was für musik sie bevorzugen, würde ich auf arabisch- oder türkisch ähnliche "volksmusik" tippen. die instrumente passen irgendwie zu ihrer art.
      - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
      - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
      - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Zu den Musikarten direkt wird relativ wenig gesagt.
        Allerdings scheint es auf Bajor ähnliche Musik wie die irdische klassische Musik zu geben (Flötenspieler in einer der 1. Staffel Episoden)
        Trill scheint ebenfalls eine solche Musikart zu haben. Zumindest war das Thema das Dax zu spielen versuchte (in Equilibrium) deutlich in diese Richtung.

        ...spielte Amarie in TNG nicht ferengi Musik für diesen Ferengihändler?
        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

        Kommentar


        • #5
          @Kilana
          ...spielte Amarie in TNG nicht ferengi Musik für diesen Ferengihändler?
          ich glaube ja, kann mich nur leider nicht mehr an die folge erinnern.
          Allerdings scheint es auf Bajor ähnliche Musik wie die irdische klassische Musik zu geben (Flötenspieler in einer der 1. Staffel Episoden)
          stimmt. ich finde das das flötenspiel aber auch sehr an die irdisch-indische musik angelehnt wurde. das konnte man gut in einer der folgen im paralleluniversum hören.
          - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
          - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
          - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Gul Aloe Ventuk
            @Kilana
            ich glaube ja, kann mich nur leider nicht mehr an die folge erinnern.
            Hab's gerade mal rausgesucht. Es war "Unification Pt. 2/Wiedervereinigung Teil 2"
            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

            Kommentar


            • #7
              @Kilana
              was genau passiert in dieser folge nochmal...? ich glaube ich bringe wieder ein paar durch einander. is schon so lange her das ich tng gesehen habe.
              - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
              - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
              - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Ist die Folge in der Spock auf Romulus gesichtet wird und Picard und Data "under cover" nach Romulus gehen um herauszufinden, was Spock dort macht. ...die Musikszenen hat glaub ich etwas mit Rikers Nachforschungen über das Verschwinden von alten vulkanischen Schiffen aus einem Depot zu tun.
                “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe mal im Bezug auf die Musik der Andorianer was von einem "Andorian Blues" gelesen, welcher so in die Richtung des Jazz gehen soll. Weiß da jemand mehr von und kann mir vielleicht sagen, in welcher Episode man darüber was erfährt?

                  Ehrlich gesagt hätte ich den Andorianern mit am wenigsten Musik zugetraut, und dann noch Jazz. Imho wird auf der Erde Blues eher von zart beseideteren Menschen gespielt und gehört, da es eine sehr emotionale Musik ist. Auf Andor gilt doch afaik das Prinzip "nur der Stärkere überlebt".
                  "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                  ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spooky Mulder
                    Ehrlich gesagt hätte ich den Andorianern mit am wenigsten Musik zugetraut, und dann noch Jazz. Imho wird auf der Erde Blues eher von zart beseideteren Menschen gespielt und gehört, da es eine sehr emotionale Musik ist. Auf Andor gilt doch afaik das Prinzip "nur der Stärkere überlebt".
                    Naja, nur weil die andorianische Gesellschaft im Allgemeinen relativ aggressiv ist, heisst das noch lange nicht, dass dies für alle Andorianer zutrifft. ...ausserdem ist es durchaus möglich, dass die kulturelle Ausrichtung der Andorianer einen Gegenpol zu ihrer militärischen Einstellung bildet.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Spooky Mulder
                      Ehrlich gesagt hätte ich den Andorianern mit am wenigsten Musik zugetraut, und dann noch Jazz. Imho wird auf der Erde Blues eher von zart beseideteren Menschen gespielt und gehört, da es eine sehr emotionale Musik ist.
                      nur weil die andorianische gesellschaft sehr agressiv ist, schließt es bestimmte musikrichtungen ja nicht gänzlich aus, zu mal es auch agressiven jazz/blues gibt. zb im blues singen die meisten interpreten darüber wie schlecht/traurig/etc die welt doch ist, wäre doch möglich das die andorianer das gleiche in ihre musik mit einbauen (über ihre gesellschaft beispielsweise)... allerdings muss blues nicht politisch sein.
                      freejazz hingegen könnte ich mir bei andorianern schon sehr gut vorstellen, da dies oft sehr "agressiv" gespielt wird.
                      - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
                      - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
                      - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X