Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suraks Vulkan-Logik ja? oder Nein?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suraks Vulkan-Logik ja? oder Nein?

    Wen Ihr zu Zeiten Suraks ca 100vChr auf Vulkan gelebt hätet,(als Vulkanier) wie hättet ihr euch entschieden für oder gegen die neue Vulkan-Logik? Würdet ihr den Nicht-Logikern folgen oder sogar bei einer Konterrevulution mitmachen? Ich verstehe sowieso nicht warum sich die nicht-Logiker so schnell von Vulkan verabschiedet haben ohne Krieg? Ich glaube ja das die Vulkanier durch ihre neue Logik Intolerant wurden gegen die Nicht-Logiker und deshalb sind sie nach Romulus!

  • #2
    Es gab, wen ich nicht irre, krieg zwichen Vulkanier und am ende des krieges Surak hat erfunden diser Logik sache, und jaenige das die logik hat nich akzeptiert hat geflogen weit nah Romulus. In real leben niemand wird folgen diser logik.
    Don't be sad. Just remind yourself somebody somewhere is thinking about you.

    Kommentar


    • #3
      Ich hätte mich auch dieser Logiklehre angeschlossen. Es war schließlich die einzige Lösung um das Gegenseitige Gemätsel zu beenden. Ich denke, dass ein sehr geringer Teil dieser Lehre nicht folgten und sich deshalb entschieden haben fort zu gehen. Wahrscheinlich waren zu wenige um einen Krieg gegen die Logiker zu führen.
      "Möge die Macht mit dir sein"
      "Lebe lange und in Frieden"

      Kommentar


      • #4
        Es war schließlich die einzige Lösung um das Gegenseitige Gemätsel zu beenden. Ich denke, dass ein sehr geringer Teil dieser Lehre nicht folgten und sich deshalb entschieden haben fort zu gehen. Wahrscheinlich waren zu wenige um einen Krieg gegen die Logiker zu führen.
        Die Vulkanier waren eine Kriegerrasse die sich gegenseitig abgeschlachtet haben, da taucht Surak auf und will allem Ernstes das die Wilden Krieger Logisch werden? So eine neue Logik-Lehre kan nicht in einer Nacht alle überzeugen es mus Jahre gedauert haben bis es genug Logiker gab sie waren sicher eine Minderheit ehnlich dem Christentum. Deshalb sage ich es war genau gegenteilig es gab nicht mehr Logiker!

        Kommentar


        • #5
          wenn alles so logisch ist, hätten die Vulkanieren eigentlich was dagegen tun können, aber ich hätte mich warscheinlich auch den Logischen angeschlossen

          Kommentar


          • #6
            Ich hätte mich auch den Logikern angeschlossen. Irgendwie kann ich mit Logik mehr anfangen

            Vielleicht mussten die Nichtlogiker deshalb den Planeten verlassen, weil sie den Logikern unterlegen waren. Beide hatten wohl sicher dieselben technischen Möglichkeiten, aber mit Logik konnte man mehr daraus machen.

            Außerdem gibts ja da die eine Episode, in der Picard sich als Galen ausgibt und er diesess uralte vulkanische Artefakt rekonstruieren soll, das sich als Waffe entpuppt. Er erkennt auch, dass sie vollkommen nutzlos wird, wenn man sich keinen Hassgefühlen hingibt. Vielleicht haben deshalb auch die Nichtlogiker keine Chance gehabt.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Windu
              Es war schließlich die einzige Lösung um das Gegenseitige Gemätsel zu beenden. Ich denke, dass ein sehr geringer Teil dieser Lehre nicht folgten und sich deshalb entschieden haben fort zu gehen. Wahrscheinlich waren zu wenige um einen Krieg gegen die Logiker zu führen.
              Das ist zwar öfter so gesagt worden, aber stimmen kann es ja irgendwie nicht, denn wie haben die Romulaner es denn geschafft zu überleben!?

              Ich finde die logische Denkwiese der Vulkanier zwar faszinierend, aber dafür wäre ich niemals bereit meine Gefühle und Empfindungen aufzugeben. Also hätte ich mich wohl eher den Gegner von Surak angeschlossen.

              btw: -> Völkerforum

              Kommentar


              • #8
                Das ist zwar öfter so gesagt worden, aber stimmen kann es ja irgendwie nicht, denn wie haben die Romulaner es denn geschafft zu überleben!?
                Genau deiner Weinung Es ist ja nicht leicht einen ganzen Planeten in kürtzester Zeit zur Logik zu bekehren, und ich denke auf der Erde hätte Surak überhaubt keinen Erfolg gehabt.

                Kommentar


                • #9
                  Also ich wär mir bei mir nicht so sicher, ob ich mich gleich mal für die Logik entschieden hätte. Klar, im nachhinein kann jeder sagen, das oder das hätte ich getan. Aber die Logik war damals ja noch etwas neues für die Vulkanier. Und etwas Neues setzt sich nun mal nicht vom einen auf den anderen Tag durch. Das braucht Zeit, und in diesem Fall hat es sogar einen Krieg gegeben. Und eine neue Form des Daseins anzunehmen ist auch nicht gerade so einfach von heute auf morgen.
                  Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                  Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                  Kommentar


                  • #10
                    @ GGG: Du musst ja auch bedenken, dass die Vulkanier sehr viel verzweiferlter waren, als Surak auftauchte. Die Gesellschaft war zusammengebrochen und es herrschte Gewalt und Anarchie. In einer solchen Situation schließt man sich viel schneller einem Führer an, der einem verspricht dass er dich wieder da rausführt.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      das konnte man ja im 3.reich gut beobachten. wenn menschen verzweifelt sind klammer sie sich oft an neue lehren und ideen ich glaube dass suraks logik da gerade zur richtigen zeit kam und guten nährboden gefunden hat.

                      Wahrscheinlich waren die logiker dank ihrer logik den anderen überlegen und deshalb blieb ihnen nix anderes übrig als vulkan zu verlassen.
                      "Möge die Macht mit dir sein"
                      "Lebe lange und in Frieden"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, zu dem Vergleich war ich auch gekommen, nur hab ich mich nicht getraut, das hier direkt so zu schreiben, aber die Sache mit dem Führer sollte schon drauf hindeuten
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja!

                          Also ich hätte mich schon einmal allein aus Interesse Suraks Lehre angeschlossen. Und außerdem das einzige Mittel gegen den Bürgerkrieg auf Vulkan.
                          Astroforen.de - Die Community rund um Astronomie und Astrophysik
                          Meine Homepage
                          "Instinkt ist nur ein anderer Ausdruck für Zufallstreffer." Tuvok

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Metathron
                            Ich finde die logische Denkwiese der Vulkanier zwar faszinierend, aber dafür wäre ich niemals bereit meine Gefühle und Empfindungen aufzugeben. Also hätte ich mich wohl eher den Gegner von Surak angeschlossen.
                            *unterschreib*
                            Ich könnte mir ein Leben , wie es die klassischen Vulkanier führen , auch nicht wirklich vorstellen. Das unlogische und emotionale ist etwas das zwar teilweise sehr problematisch ist, aber dennoch ist es etwas, das ich nicht aufgeben würde.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich frage mich aber wen Vulkan so Kriegerisch war muss es ja 2 oder mehr verfeindete Nationen auf Vulkan gegeben haben war es denen so recht wen ihre Macht von Surak in Frage gestelt wird?

                              Gesellschaft war zusammengebrochen und es herrschte Gewalt und Anarchie. In einer solchen Situation schließt man sich viel schneller einem Führer an, der einem verspricht dass er dich wieder da rausführt.
                              Die Geselschaft war zusamengebrochen und es herrschte Anarchie aber das würde ja bedeuten das es noch schwieriger war für Surak seine Lehren zu verbreiten den ohne Medien (TV Radio Zeitung usw wen es soetwas auf Vulkan überhaupt gab)wie hat er das so schnel gemacht?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X